Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Server Sicherung Remote in Reihe ausführen

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: MundM82

MundM82 (Level 1) - Jetzt verbinden

14.02.2013 um 12:54 Uhr, 3351 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen,

folgendes Problem:

ca. 60 Windows sollen wöchentlich durch eine Vollsicherung per Windows Server Sicherung auf ein NAS gesichert werden.
Ich habe folgende Batch geschrieben:

@echo off
echo.
echo
echo # #
echo # Backup Wusus2 gerade Woche #
echo # #
echo
echo.
echo Startzeit des Scripts > \\Pfad\backupLog.txt
echo. >> \\Pfad\backupLog.txt
echo %date% %time% >> \\Pfad\backupLog.txt
echo. >> \\Pfad\backupLog.txt

wbadmin start backup -backuptarget:\\Pfad -include:c: -vssFull -quiet

echo Endezeit des Scripts >> \\Pfad\backupLog.txt
echo. >> \\Pfad\backupLog.txt
echo %date% %time% >> \\Pfad\backupLog.txt
echo. >> \\Pfad\backupLog.txt

exit

Dies läuft soweit auch gut. Aber da ich schlecht alle 60 Server gleichzeitig auf das NAS sichern kann, wollte ich das gern zeitgesteuert machen. Ist auch über Aufgabenverwaltung eingerichtet. Ich würde aber gerne nicht die Zeiten schätzen, wann der nächste Server kann, sondern im Script wenn die eine Sicherung fertig ist gerne die nächste anschieben.

So das ich die 60 Server sagen wir auf 6 Tage aufteilen kann, jeden Tag 10 Server hintereinander ohne Lücken, da sich die Zeit für das Backup ja auch ändern kann. Sprich:

Sichere Server 1 --> Sichere Server 2 --> Sichere Server3 .... --> Sicher Server 10

Dies müsste dann natürlich zentral von einem Server gesteuert werden.
Unter Linux geht das wohl, dann sollte es doch unter Windows auch gehen oder?

Ich bitte um Hilfe!
Mitglied: 108399
14.02.2013 um 13:05 Uhr
Hallo

Ich selbst mache die Sicherung per PowerShell Script und Drive Snapshot unter der Verwendung von psexec. Durch diese Kombination lasse ich Server um Server durchlaufen und die Sicherungen machen (Monatlich einmal Full, täglich Differential).

Vielleicht wäre dies auch etwas für dich, hier hast du weitere Informationen:

Drive Snapshop Remote Backup: http://www.drivesnapshot.de/de/remback.htm
psexec: http://technet.microsoft.com/de-ch/sysinternals/bb897553.aspx

Falls du weitere Infos möchtest, frag einfach nach.

Gruss
Raphael S.
Bitte warten ..
Mitglied: MundM82
15.02.2013 um 10:09 Uhr
Hallo Extremo,

vielen dank für die super schnelle Antwort. Ich habe das jetzt mal ausprobiert. Ich habe die psexec.exe auf C:\ gelegt auf dem Server von wo ich die Sicherungen verwalten möchte. Habe dann die cmd geöffnet und als Test

PsExec.exe \\Server1 -u domäne\administrator -p passwort123 cmd

eingegeben. Ich dachte dann würde er die Komandozeile auf dem Zielserver öffnen, leider nein, stattdessen öffnet er die Komandozeile erneut auf dem Server, wo ich bereits die Eingabe gemacht habe. Genauso verhält es sich, wenn ich die Sicherung versuche, diese startet dann auf dem Verwaltungsserver, d.h. dieser wird gesichert, nicht der Zielserver.
Wo liegt denn hier der Fehler? Irgendwie stehe ich gerade auf der Leitung
Bitte warten ..
Mitglied: MundM82
26.02.2013 um 08:27 Uhr
Hallo alle zusammen,

Dank Extremo habe ich es nun doch hinbekommen. Aber da es sicher auch noch andere Interessiert, hier meine Lösung:

Voraussetzung:
1. PsExec.exe liegt in einem fixen Netzwerkpfad
2. Der Nutzer unter dem Ihr das ausführt hat die entsprechenden Berechtigungen
3. Script klappt ausschließlich in einer Domäne
4. Auf dem Server muss das Windows Serversicherungs Feature installiert sein

Script:

set user=domäne\nutzer
set pw=Passwort

@echo off
echo. > \\[Pfad]\backupLog_geradeWoche.txt
echo # Backup 10 Server gerade Woche # >> \\[Pfad]\backupLog_geradeWoche.txt
echo. >> \\[Pfad]\backupLog_geradeWoche.txt

echo %date% %time% Startzeit des Scripts >> \\[Pfad]\backupLog_geradeWoche.txt

echo. >> \\[Pfad]\backupLog_geradeWoche.txt

echo %date% %time% Start Backup Servername >> \\[Pfad]\backupLog_geradeWoche.txt
copy \\[Pfad]\PSTools\PsExec.exe \\Servername\C$
C:\PsExec.exe -u %user% -p %pw% \\Servername "C:\WINDOWS\System32\wbadmin.exe" start backup -backuptarget:\\ [Pfad]\Servername\geradeWoche -include:c: -vssFull -quiet
echo %date% %time% Ende Backup Servername >> \\[Pfad]\backupLog_geradeWoche.txt

echo. >> \\[Pfad]\backupLog_geradeWoche.txt

echo %date% %time% Start Backup Server2 >> \\[Pfad]\backupLog_geradeWoche.txt
copy \\[Pfad]\PSTools\PsExec.exe \\Server2\C$
C:\PsExec.exe -u %user% -p %pw% \\Server2 "C:\WINDOWS\System32\wbadmin.exe" start backup -backuptarget:\\ [Pfad]\Server2\geradeWoche -include:c: -vssFull -quiet
echo %date% %time% Ende Backup Server2 >> \\[Pfad]\backupLog_geradeWoche.txt

echo %date% %time% Ende des Scripts >> \\Pfad\backupLog_geradeWoche.txt

exit

Kleiner Tipp noch, ich habe mit gerade und ungerade Wochen gearbeitet, damit man immer zwei Sicherungen hat.

Ich hoffe ich konnte euch weiterhelfen. Bei Fragen einfach posten.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Windows Server Sicherung wirre Meldungen (21)

Frage von DKowalke zum Thema Windows Server ...

Datenschutz
Windows Server 2012 R2 Windows Server Sicherung (5)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Datenschutz ...

Backup
WIndows Server Sicherung ERROR "2155347997" (5)

Frage von Stolz86 zum Thema Backup ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...