Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Server und Standby-Funktion

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: jochen35

jochen35 (Level 1) - Jetzt verbinden

06.02.2008, aktualisiert 07.02.2008, 9515 Aufrufe, 3 Kommentare

Windows Server 2003 bei Userzugriff aus dem Standby wecken

Hallo,

ich habe einen W2K3-Server der als File- und Webserver hinter einem WLAN-Router (Netgear DG834GTB) läuft. Da es aber nur gelegentlich Zugriffe auf diesen Server gibt, will ich das System so konfigurieren, dass der Server nach ca. 15min Inaktivität in Standby geht und bei einem Zugriff auf eine Freigabe oder den IIS wieder startet. Ich habe mich diesbezüglich auch schon etwas mit WOL beschäftigt. Das Problem ist aber, dass bei dem WLAN-Router das Senden von "Magic Packeten" nicht Konfiguriert werden kann und ich will es dem Nutzer natürlich auch nicht zumuten, dass er erst mit einer speziellen Software den Server zum „Leben“ erweckt. Es wäre daher am besten, wenn der Server startet sobald es eine Anfrage auf die Netzwerkkarte gibt, egal um welches Protokoll es sich handelt (z.B. CIFS, HTTP, FTP etc.). Ich würde natürlich auch in Kauf nehmen, dass der Server hin und wieder ungewollt startet.

Es gibt ja verschiedene Standby-Zustände (S0 – S5). Ist hierbei möglicherweise auch einen Modus, in dem der Rechner bei beliebigen Ethernet-Anfragen wieder aus dem Standby erwacht?

Gibt es hierfür eine Möglichkeit, vor allem auch ohne vorher ein "Magic Packet" per Software senden zu müssen.

Viele Grüße
Jochen
Mitglied: 60730
06.02.2008 um 17:44 Uhr
Inaktivität - das kann Windooof nicht wirklich, oder ausführlicher:

Nur, wenn jemand vor / an der Kiste sitzt und etwas macht, erkennt er, das er gebraucht wird.
Zugriffe über SMB, Http findet er so langweilig, das er trotz dieser Aktivität in den Ruhezustand gehen wird.

Du müßtest also in Kauf nehmen, dass der Server hin und wieder ungewollt runterfährt und das finden deine Anwender bestimmt nicht lustig...
Bitte warten ..
Mitglied: jochen35
06.02.2008 um 18:31 Uhr
Kann man wenigstens die HD nach einer definierten Zeit in den Standby versetzen und würde diese bei einem Zugriff übers Netz automatisch wieder anlaufen?

Vielleicht gibt es ja auch ein Tool, dass die Festplatten- oder Netzaktivität überwacht und nach einem Timeout den Rechner oder die HD in den Standby versetzt.

Gruß
Jochen
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
07.02.2008 um 12:09 Uhr
sorry, wenn ich mich nicht klar und deutlich ausgedrückt habe.

Zugriffe auf ein Netzlaufwerk - das der Server anbietet - werden NICHT als Aktivität erkannt....

Wie willst Du also diesen "definierten Zustand" definieren????



Vielleicht gibt es ja auch ein Tool, dass
die Festplatten- oder Netzaktivität
überwacht und nach einem Timeout den
Rechner oder die HD in den Standby versetzt.

Und selbst wenn, dieses Tool soll was machen?
Aktiv sein, um inaktivität zu erkennen?

Da fällt mir der passende Vergleich mit der Lampe ein, die über einen Dämmerungschalter angesprochen wird, der genau auf die Lampe schaut.

Es wird dunkel, der Dämmerungschalter macht die Lampe an, daraufhin schaltet der Dämmerungschalter die Lampe wieder aus usw. usf..
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Status-eMails vom Windows Server 2012 R2 Foundation (1)

Frage von Calvus zum Thema Windows Server ...

RedHat, CentOS, Fedora
Red Hat Enterprise Linux Server GPT-Festplatten aus Windows Server (5)

Frage von xxlukasxx zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Windows Server
gelöst Dringend Hilfe bei Windows Server 2008 - Client Profil beschädigt (5)

Frage von winsrv zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Tipps für Router (ca. 100 clients, VPN) (18)

Frage von oel-auge zum Thema Router & Routing ...

TK-Netze & Geräte
gelöst Convert von TAPI auf CAPI gesucht (13)

Frage von StefanKittel zum Thema TK-Netze & Geräte ...