Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows Server2003 und minimum 21 Clients - ohne Domäne

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: merciful

merciful (Level 1) - Jetzt verbinden

24.05.2011, aktualisiert 18.10.2012, 3702 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo an alle Administratoren und die mir helfen können...
Es geht um einen WindowsServer 2003 + minimum 21 Clients

Alles in einer Schule

Hallo @all.

Ich habe folgendes Problem:


Wir haben einen 4 Jahre alten WindowsServer2003 der nie gewartet wurde. Dieser ist in keiner Domäne und an diesem Server sind Grundschulprogramme gebunden.
Nun haben wir alles neue AMD X2 5200 er PC´s bekommen.




Da der Server als Arbeitsplatz von 3 Menschen genutzt wurde ( grrr) die nicht mehr dort arbeiten habe ich folgendes Problem und folgende Fragen:

Auf dem Server werden nur Spielstände von Programmen wie z.B. Lernwerkstatt, Bltzrechnen oder Förderpyramide gespeichert.
Also der Server wird gar nicht so arg gefordert.

Das Ding ist der Server ist sooo extrem voll gemüllt und ich will diesen neu aufsetzen !

1.) Kann ich die Domäne weiterhin weg lassen ? Bei Windows XP Clients ?
Kann Die Tooploopingausführungsschicht weg ? habe gelesen es ist nur für Vista & eher hinderlich ! ?
Ich würde lieber mit einer Domäne arbeiten - Macht das nicht mehr sinn ?
Ich muss bei den Clients nur angeben die IP

z..B.
192.168.xxx.xxx.
255.255.255.0

Modem


Der Gateway ist der Server
Der Server ist ein 1600MHz PC mit 960 MB Rest RAM

Das will ich eben ändern ! In AMD X2 5200 4GB RAM

Kann mir jemand eine kurzbeschreibung senden - aus der hervorgeht wie ich das alles schnell bewerkstellige ?
Die Hauptfrage ist wie kann ich den schnell neu Installieren auf nem gutem PC der so gut ist wie die Clients (oder besser)



Danke an alle !
ciao

Bin echt für jede Hilfe Dankbar

Auch Links die Ich Drucken kann - helfen !
Mitglied: Lochkartenstanzer
24.05.2011, aktualisiert 18.10.2012
Einfach PC nehmen, Server W2k3 "draufknallen", Domain, DNS, DHCP, Benutzer einrichten. Clients in die Domain stecken, fertig.

Oder schau Dir mal folgende Serie an:

Wintotal: Windows Server 2003 - Konfiguration als Domänencontroller und weitere Möglichkeiten -

Ist zwar etwas älter aber hilft imho immer noch.

http://www.wintotal.de/Artikel/w2003server1/w2003server1.php
http://www.wintotal.de/Artikel/w2003server2/w2003server2.php
http://www.wintotal.de/Artikel/w2003server3/w2003server3.php
http://www.wintotal.de/Artikel/w2003server4/w2003server4.php
http://www.wintotal.de/Artikel/w2003server5/w2003server5.php
http://www.wintotal.de/Artikel/w2003server6/w2003server6.php

PS: Links gefunden bei http://www.administrator.de/forum/grundlagen-windows-2003-server-114454 ...


Nachtrag: Allein um den verwaltugnsaufwand klein zu halten, würde ich AD einsetzen. (Ich persönlich würde da ja eher edubuntu und eine LDAP user-Verwaltung empfehlen, aber das würde hier zu weit führen.)
Bitte warten ..
Mitglied: Edi.Pfisterer
25.05.2011 um 01:37 Uhr
Hallo!
Lochkartenstanzer hat ganz recht, Du solltest unbedingt die Vorteile von Active Directory nutzen, die da wären:

jeder Schüler/in hat einen eigenen Account / eigene Ordner / eigenes Passwort (dh, Du als Admin kannst nachvollziehen, wer wann was gespeichert hat, sich eingeloggt hat, ...)
jeder Schüler/in kann sich an jedem PC einloggen!
Du als Admin kannst nachvollziehen, wer welchen Inhalt aus dem Internet sehen wollte (ist seit geraumer Zeit eine Forderung besorgter Eltern - Stichwort Rechtsextremes, Pornographie, etc)
Du kannst eine klare Trennung zwischen Lehrern und Schülern vornehmen (von den Druckern bis hin zum Internegzugang...)

So wie ich das verstehe, kannst Du den alten Server (= Hardware) ausmustern, stattdessen installiert Du auf dem neuen Server - wie oben schon beschrieben - win2003 + Rollen

Jemand, der einen Domänen Controller schon mal aufgesetzt und konfiguriert hat schafft das - abhängig von der Geschwindigkeit der Hardware - in einem Vormittag
(als Anhaltspunkt: ich brauche bei einer Schulung für die Konfiguration von Domain, DNS, DHCP < 35 Minuten (Erklärungen inkludiert)
[als Richtwert, falls Du Dir eventuell überlegst, eine Technikerstunde zuzukaufen - es gibt da sicher fähige Leute in Eurer Umgebung....]

Wenn Du auf Active Directory umstellst, solltest Du Dir aber ein Szenario für die Datensicherung zurechtlegen oder zumindest einen 2. Server als Domänencontroller konfigurieren...
(denn: wenn Du nur 1 Server hast und der ausfällt, geht in einem serverzentrierten Netz nicht mehr viel...)

Als Ergänzung zu "Lochkartenstanzers" Beitrag sei noch folgende Initiative erwähnt: http://d4e.at wobei ich damit keinerlei Erfahrung habe...
(bin halt mehr der Microsoft-Typ)

lg
gutes Gelingen
Edi
Bitte warten ..
Mitglied: nEmEsIs
25.05.2011 um 02:01 Uhr
Hi

Hier einige gute Anleitungen als Pdf von Microsoft auf msceboard genau zu dem Thema. ( die Links in dem ersten Post dort)

http://www.mcseboard.de/windows-server-forum-78/schritt-schritt-anleitu ...

MfG Nemesis
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
gelöst Windows 10 Kann nicht bei Domäne einloggen? (35)

Frage von Dennis2016 zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Netzwerk
gelöst Windows 10 Pro und W2K12R2 Domäne - sehr langsame Anmeldung (6)

Frage von mario01 zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...