Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows stürzt bei Installation ab, Memtest stürzt ab, Linux installation einwandfrei

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: Volkerm

Volkerm (Level 1) - Jetzt verbinden

16.01.2015 um 17:30 Uhr, 2030 Aufrufe, 24 Kommentare

Hallo zusammen!

Vor mir eine kleine Workstation aus Diversen Komponenten.

Intel DH55TC-Mainboard, Intel Core i5 (661), 4x 4GB RAM (DDR3 1066), 128GB SSD, NVIDIA Quadro K600, BeQuiet Netzteil (530W), ASUS Blue-Ray-Laufwerk.

Siehe Titel hab ich einiges an Problemen. BIOS ist auf letztem Stand.

Verschiedene Images, sowie Installationsmedien brechen, nachdem die Daten der CD/DVD eingelesen werden, bei "Starting Windows" (an dem Moment wo die 4 Farben erscheinen sollten) ab. Kein Bluescreen, sondern einfach Abbruch und Neustart.

Memtest hab ich von verschiedenen Distris laufen lassen und die brechen kurz nach start ebenso ab. Neustart.
Die RAM-Riegel werden alle sauber im BIOS angezeigt.
Einzelne Ram-Riegel verträgt Memtest auch nicht und es bricht ab.

Sowohl bei Anschluss des Monitors an internen Video-Ausgänge (VGA/DVI) des Mainboards, sowohl bei der K600 direkt per DVI oder HDMI treten die Abstürze auf.

Live-Distris (Ubuntu 14.10., Fedora 21, Gparted) werden gebootet und sind benutzbar.

Ubuntu 14.04 konnte auch erfolgreich installiert werden.

Ich bin echt ratlos.....
Mitglied: Lochkartenstanzer
16.01.2015, aktualisiert um 17:32 Uhr
Zitat von Volkerm:

Verschiedene Images, sowie Installationsmedien brechen, nachdem die Daten der CD/DVD eingelesen werden, bei "Starting
Windows" (an dem Moment wo die 4 Farben erscheinen sollten) ab. Kein Bluescreen, sondern einfach Abbruch und Neustart.

Einfach mal mit F8 den automatischen Neustart bei Fehlern unterbinden und schauen, was der Bluescreen sagt.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Volkerm
16.01.2015 um 17:35 Uhr
Funktionieren die F8-Optionen auch wenn noch kein OS installiert ist? Wie gesagt, BEvor die Windows-Installation überhaupt erst startet, bricht es schon ab.
Bitte warten ..
Mitglied: Volkerm
16.01.2015 um 17:38 Uhr
Ok, habs probiert.....es wird kein Bluescreen angezeigt.

Es ist direkt ein Absturz, bzw. Neustart
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
16.01.2015, aktualisiert um 18:06 Uhr
Zitat von Volkerm:

Ok, habs probiert.....es wird kein Bluescreen angezeigt.

Es ist direkt ein Absturz, bzw. Neustart

Mal BIOS auf (Fail-)Safe-Defaults setzen, ggf. SATA/IDE ändern und beim Start mal abgesicherten Modus wählen.

lks

PS: Hast Du mal versucht Windows 8.x oder Windows X zu booten? (Eval-ISOs gibt es beim Microsoft Evaluationscenter).
Bitte warten ..
Mitglied: Alchimedes
16.01.2015 um 18:06 Uhr
Hallo ,

wenn Du ne Livedestri hast dann schau doch mal ob dort der gesamte Speicher angezeigt wird.

Ist der Speicher den kompatibel mit dem Mainboard ?

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Volkerm
16.01.2015 um 18:31 Uhr
Defaults hab ich mehrmals gesetzt. Timing der Speicher auf Auto und auch mal Manuell probiert. IDE/SATA (Enhanced/Native) auch durchprobiert.
UEFI-Support auch durchprobiert.

Hab jetzt im abgesicherten Modus laufen lassen und er bleibt bei disk.sys hängen...da sind jedoch die Aussagen im Netz auch komisch.

Nein, nur mit Win7 Home 32, Pro 32 und 64 und Ultimate 64 probiert. Sowohl DVD, als auch auf mehreren USB-Sticks.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
16.01.2015 um 18:38 Uhr
Zitat von Volkerm:

Nein, nur mit Win7 Home 32, Pro 32 und 64 und Ultimate 64 probiert. Sowohl DVD, als auch auf mehreren USB-Sticks.

Dann probier mal eine der beiden Evals (Win8.1 oder Win10)

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Volkerm
16.01.2015 um 18:39 Uhr
Speicher wird korrekt angezeigt.

Speicherkompatibilität ist so ne Sache...

Gemäß hier http://www.intel.de/content/www/de/de/motherboards/desktop-motherboards ...

passen "grob alle" 1066/1333er.....
Bitte warten ..
Mitglied: Volkerm
16.01.2015 um 18:39 Uhr
Mach ich jetzt.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
16.01.2015 um 18:44 Uhr
Hallo,

Zitat von Volkerm:
bleibt bei disk.sys hängen...
HDD OK? Andere? SATA Ports OK? Anderen genommen? SATA Kabel bzw. Stecker / Buchse OK?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Volkerm
16.01.2015 um 18:46 Uhr
128SSD frisch aus der Verpackung.

Hab es aber mit ner "alten" SATA Samsung F1 und ner WD 1TB probiert....auch kein Erfolg.

SATA-Kabel auch neu, aber tausch ich gerne mal durch.

Danke für den Tip!
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
16.01.2015 um 18:51 Uhr
Hallo,

Zitat von Volkerm:
128SSD frisch aus der Verpackung.
Noch nie was von neuer Ware gehört welche Defekt war?

Hab es aber mit ner "alten" SATA Samsung F1 und ner WD 1TB probiert....auch kein Erfolg.
Warum raten wir immer wieder dazu Sachen zu tun / machen die schon längst getan wurden? Ah ja - wir wissen es nicht

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Alchimedes
16.01.2015, aktualisiert um 21:14 Uhr
Hallo ,

ich hatte dasselbe Problem mit nem Asus-Mainboard da stand auch kompatible mit blafasel.
Wurde auch im Bios ordentlich angezeigt.

Als ich dann mit dem Vertrieb telefonierte stellte sich heraus das ausgerechnet mein Speicher
nicht funktionierte ,obwohl gleiches Stepping e.t.c.

An Deiner Stelle wuerde ich anderen Speicher probieren,
denn wenn Memtest schon abschmiert.....

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Volkerm
16.01.2015 um 21:16 Uhr
Also Win8.1 macht gar nix....das türkise, neue Win-Logo wird angezeigt....mehr nicht.

Ich werd jetzt trotzdem morgen mal schnell zum testen diverse RAM-Riegel besorgen.
Bitte warten ..
Mitglied: Volkerm
20.01.2015 um 15:30 Uhr
Neue RAM-Riegel besorgt. Anderer Hersteller, andere Speicherchips, welche aber von INTEL explizit unterstützt werden.

Auch hier der gleiche Fehler wie bisher -_-

Hab jetzt Fedora 21 installieren können, RAM wird angezeitgt, WIndows (egal welche Version) schmiesst es raus.

Boot im Safe Mode ergibt aber jetzt zwar auch wieder, dass er bei der disk.sys hängt aber jetzt hab ich Bluescreen mit

BAD_POOL_HEADER

0x00000019 (0x000000000000000022, 0xFFFFF8A00005A000, 0x0000000000000000001, 0x0000000000000000000)
Bitte warten ..
Mitglied: Volkerm
20.01.2015 um 20:00 Uhr
AAAAAAAAhhhhhhhhhhhh !
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
20.01.2015 um 20:01 Uhr
Zitat von Volkerm:

AAAAAAAAhhhhhhhhhhhh !

Soll ich Thomas (alias keine-Ahnung) verständigen?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Volkerm
20.01.2015 um 20:06 Uhr
:D

Möge man mir meine Schreie der Verzweiflung verzeihen....

Ich weis nur langsam nicht mehr weiter -_-
Bitte warten ..
Mitglied: Theodorfi
22.01.2015 um 18:14 Uhr
Firmwareupdate für mainboard?ja nein ist das ein orginal windvd?
Bitte warten ..
Mitglied: Volkerm
22.01.2015 um 20:27 Uhr
Bios is auf aktuellstem Stand. Bios auch mal auf ältere Versionen probiert. Selber Fehler.

DVDs sind Original. 3 Medien sind direct links (images) von Microsoft. (Unterschied E/N-Edition)

Siehe Beitrag auch ein Image vom Evaluation-Center mit meiner MSN-ID....
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
22.01.2015 um 23:49 Uhr
Hallo,

Zitat von Volkerm:
Bios is auf
Also, wenn es deine Installationsmedien nicht sind, deine CD/DVD Laufwerke nicht sind, deine zusätzlich Installierte Hardwarekomponenten wie Grafikkarte, RAM, Netzteil etc. nicht sind, dann bleibt nur noch dein Mainboard als Ursache übrig sofern du die CPU auch noch als nicht Defekt einstufst. Ja, es gibt Mainboards welche kaputt gehen, wo z.B. nur der RAM Sockel und dessen Lötstellen betroffen sind, bei manchen gar einige entkoppelkondensatoren (welchen man das nicht ansieht da Keramikkondensatoren) und bei manchen auch die Bustreiber Chips. Auch kann ein Memory Controller Hub sich verabschieden. Will sagen, wenn du alles bis aufs Mainboard schon ausgeschlossen hast, dann bleibt nicht viel was bei dir Fehlerhaft ist. CPU oder Mainboard.

Allerdings hast du ja die RAMs einzeln geprüft, danach liefen dann plötzlich alle wieder - ein Zeichen das mit den RAM bzw. Sockeln etwas nicht stimmt. Wie hast du getestet? [Memtest86+ http://www.memtest.org/] oder [Memtest86 http://www.memtest86.com/] wird da dir helfen.

Bedenke, je länger getestet wird, je wahrscheinlicher wird etwas gefunden. Je mehr Durchläufe, je sicherer bist du, und da bei dir der das Problem nicht Konsistent ist... Ein RAM Speichertestdurchlauf kann schon mehr als eine stunde dauern.....

Teste dein Hardware in ein anderes tatsächlich funktionierendes System. Auch das Verhalten der Grafikkarte kann hier dein Frust erhöhen...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Theodorfi
23.01.2015 um 04:31 Uhr
Linux geht ja als installierte... Den bad_pool_header mal im Internet geschaut,meine den Fehler...
MS umschreibt dies recht großzügig mit treiberfehler.
Ist im uefi etwas eingestellt, was MS stört linux aber nicht??? Z.b. Gk intern extern ... Ide/sata/raid
Ist das mb neu oder gebraucht? Überlege grad ob du schon ohne externe gk versucht hast zu installieren
Hat das mb ausser grafik audio noch andere zusätzliche dinge usb3 drauf? Mal deaktivieren. Kann ja nach install wieder aktiviert werden und dann treiber eingespielt werden. z.b. Audio und ja auch usb3 Netzwerk.
Wenn gebraucht mal eben reset beim mb durchführen. Dann mal alle verbaute hw einzeln schauen ob richtig erkannt werden. Es handelt sich grob um einen treiberfehler...


Löscht du beim installieren sämtliche! partitionen vom vorherigen versuch?
1.mb zurücksetzen
2. Hw einzeln testen ob erkannt wird
3. Netzwerk aus
4. Interne soundkarte deaktivieren
5. usb3-sofern vorhanden-deaktivieren
6. Verbauten RAM auf 4Gb reduzieren.
7. Festliche Platte alle!!! Partitionen entfernen
8. Nur interne grafik nutzen externe später einbauen
9. Versuch bs zu installieren
Zu6.2gb tun es auch erst mal selbst bei w8.1. 64bit

Meine Überlegung dazu: win7dvd doch schon etwas älter, mb vielleicht halb so alt. Dann treten schon mal tr-Fehler auf. Usb3 kennt es eh nicht beim installieren. Deswegen setup nicht unnötig ausdehnen. Auch diverse interne soundkarten können verheerend sein. Also alles dinge die später nach installiert werden können
Bitte warten ..
Mitglied: C.R.S.
19.02.2015 um 14:07 Uhr
Hi,

ich habe ein ganz ähnliches Problem, auch mit einem i5 (650). Unter Windows treten entweder wechselnde Bluescreens auf (der Fehler kam nach der Wartung eines installierten Systems) oder der Boot vom Installationsmedium friert beim Windows-Logo ein bzw. startet neu.
Wenn ein RAM-Slot-Paar bestückt ist, funktioniert alles. Unter Linux kann ich den RAM voll nutzen.

Grüße
Richard
Bitte warten ..
Mitglied: Volkerm
19.02.2015 um 16:17 Uhr
Hi!

Bei mir haben alle konstellationen selbst mit nem 3ten verschiedenen RAM fehlgeschlagen.
Hab ne Weile nach nem Vernünftigem INTEL-Board gesucht und sollte das jetzt incl. neuem Prozessor zugeschickt bekommen.

Danke
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerke
Installation paedML Linux 6.0 (4)

Frage von tabociya zum Thema Netzwerke ...

Windows Installation
gelöst Integrieren von .exe-Dateien in eine Windows 7-Installation möglich? (2)

Frage von Todybear zum Thema Windows Installation ...

Windows Installation
Windows 7 Installation nicht möglich (8)

Frage von Jabberwocky86 zum Thema Windows Installation ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...