Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Terminalserver 2008R2 sehr langsam

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: DanielZ87

DanielZ87 (Level 1) - Jetzt verbinden

13.06.2014 um 11:40 Uhr, 6031 Aufrufe, 11 Kommentare

Hi,

ich habe hier einen Terminal Server auf einem Xen Server installiert. Die VM läuft mit 32 GB RAM, 8 CPU Kerne (Xeon E5-2630 @ 2,60Ghz). Auslastung der VM ist Minimal 20-30% , RAM wird zu 40% genutzt.

Ich sehe nichts in den Ereignissen das etwas Kolidiert, Netzwerkspeed ist normal (1000er), und Prozesse oder irgendwas ist auch nichts ausgelastet.

Die Mitarbeiter verbinden sich mit verschiedenen System WIn7 + WinXP, von neu bis alt, überall das gleiche Szenario.

P.S
Kann Microsoft einen Terminal Server Clustern? Oder brauch ich da z.B. Citrix?

Danke
Mitglied: Chonta
13.06.2014 um 11:47 Uhr
Hallo,

auch MS kann seine Dienste Clustern, wenn die Vorraussetzungen gegeben sind.
Was genau ist "langsam" bei dem Server und im Vergleich wozu, was ist der Normal/Ausgangswert?

Die VM hat 32GB RAM und hat 8vCPU zugewiesen?

Was hat der Host an Hardware? CPU+Kerne und RAM.
Was ist noch auf der Kiste drauf an VM?
Wie ist die Auslastung vom Hypervisor vor allem in Bezug auf die HDD-Auslastung.

Wenn der Terminalserver auf dem selben physischen Datenträger liegt wie alle anderen VM und die Mehrzahl davon Datenbank/Exchangeserver sind...
Oder es ist ein RAID5 und der hat gerade einen Rebuild.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: Forseti2003
13.06.2014 um 11:52 Uhr
Ich schätze mal, die Frage nach Geschwindigkeit auf einem Terminalserver beschäftigt nahezu jede Administration im Laufe der Zeit einmal

Ein paar Angaben würden aber fehlen, was genau ist langsam? Sind es einzelne Programme, verhält er sich generell bei allem "unperformant" - was sagen die Eventlogs, steht dazu was drin, wie wird der TS angefahren, mit RDP oder was anderem? Erfolgen die Sessions über LAN oder WAN. Wieviele User arbeiten darauf, werden die Profile lokal hochgeladen oder über eine Netzwerkfreigabe eingestellt.

Auch nicht zu verachten, sind auf allen Clients die aktuelle RDP-Software aufgespielt, gerade bei XP kann das so ein Problemfall sein. Wie groß ist die Bildschirmauflösung die übertragen werden soll, werden Audiodaten übertragen...

Also eine große Menge, was an Fragen sich dabei immer wieder ergibt.

Zur letzten Frage noch ganz kurz, wieso über MS den TS clustern? Nutz doch dazu den Host, bzw. die Hosts und cluster Ressourcenpools in die VM rein.

Ah noch was am Rande, was die Performance auf einem TS schon beeinträchtigen kann, 32 GB Ram ist zwar machbar, aber bisher hab ich immer festgestellt, das ein TS mit 8 GB Ram wesentlich flotter reagiert, sprich es müssen halt mehr TS aufgesetzt werden, was aber in einer TS-Farm wiederum recht einfach umzusetzen ist.
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
13.06.2014 um 13:47 Uhr
Zitat von Forseti2003:

Ah noch was am Rande, was die Performance auf einem TS schon beeinträchtigen kann, 32 GB Ram ist zwar machbar, aber bisher
hab ich immer festgestellt, das ein TS mit 8 GB Ram wesentlich flotter reagiert, sprich es müssen halt mehr TS aufgesetzt
werden, was aber in einer TS-Farm wiederum recht einfach umzusetzen ist.

Das ist pauschal falsch.
Wir haben Win2008R2-TS als VMware-VM im Einsatz. Die meisten mit 42 GB RAM un 8 vCPU bei 50-60 gleichzeitigen Sitzungen. Und das läuft absolut flott!

Die Frage ist also richtig gestellt: Was ist langsam? Bezogen worauf?

E.
Bitte warten ..
Mitglied: Forseti2003
13.06.2014 um 14:02 Uhr
Zitat von emeriks:
Das ist pauschal falsch.
Wir haben Win2008R2-TS als VMware-VM im Einsatz. Die meisten mit 42 GB RAM un 8 vCPU bei 50-60 gleichzeitigen Sitzungen. Und das
läuft absolut flott!

Die Frage ist also richtig gestellt: Was ist langsam? Bezogen worauf?

E.

Naja, pauschal ist so eine Sache, da der TE auch nur pauschal mal was raushaut, ist es schwer zu ermitteln wo man ansetzen soll.
Auch nicht zu verkennen wäre die Frage, was für ein physikalischer Server dahinter steht, ich hab einmal 3 Blades mit noch älteren Quad-Cores und einen Blade mit 6-cores im Einsatz, bei gleichen VM's und Konfigurationen merkt man schon da erhebliche Unterschiede.

Nebenbei, schätze ich mal, das Deine VM's auch nicht um RAM oder CPU-Zeit konkurrieren müssen, sprich nichts überbucht ist, was auch schon viel ausmacht.

Anders gesagt, ... Fragen über Fragen, warten wir was der TE uns noch so an Informationen liefern kann.
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
13.06.2014 um 14:28 Uhr
Naja, pauschal ist so eine Sache, da der TE auch nur pauschal mal was raushaut, ist es schwer zu ermitteln wo man ansetzen soll.
Auch nicht zu verkennen wäre die Frage, was für ein physikalischer Server dahinter steht, ich hab einmal 3 Blades mit
noch älteren Quad-Cores und einen Blade mit 6-cores im Einsatz, bei gleichen VM's und Konfigurationen merkt man schon da
erhebliche Unterschiede.
Ja, kenne ich.

Nebenbei, schätze ich mal, das Deine VM's auch nicht um RAM oder CPU-Zeit konkurrieren müssen, sprich nichts
überbucht ist, was auch schon viel ausmacht.
Natürlich nicht! Überbuchung ist bei hochbelasteten TS-VM's tödlich. Bei Nicht-TS-VM's machen wir das, und auch hier ohne Probleme.

Anders gesagt, ... Fragen über Fragen, warten wir was der TE uns noch so an Informationen liefern kann.
jep
Bitte warten ..
Mitglied: DanielZ87
13.06.2014 um 14:45 Uhr
@Chonta: langsam= Generell "alles" jeder klick, z.B auf Start öffnet sich nur mit verzögerung einfach ein lahmendes System Der Host hat 64GB RAM und 12 Kerne (Xeon E5-2630 @ 2,60Ghz).

VMS:

2k8 TS - 8 CPU - 32 GB
Citrix Lizenzen Server - 1 CPU - 128 MB RAM
GDATA Management Server - 1 CPU 4 GB RAM

Die HDD Auslastung ist laut XEN Center gleich 0 (max 25%).

Die VM liegt Lokal auf dem XEN Server im RAID 10 (kein Rebuild).

@Forseti

Generell Unperfomant Eventlogs sind sauber, Verbindung via RDP per LAN. User ~25 (Max).
Audio wird nicht übertragen.

Cluster würde ich denke ich nicht viel bringen, da die Maschine ja nicht ausgelastet ist (wenn ichs über Citrix steuern lasse).

Mehrere TS wären kein Problem, nur müsste ich erstmal die vorgehenseweise überlegen (Produktivbetrieb).


Danke euch schonmal
Bitte warten ..
Mitglied: Forseti2003
13.06.2014 um 14:57 Uhr
Okay, dann scheiden ja theoretisch viele Möglichkeiten aus und RDP mittels LAN, sofern nicht irgendwo ein Flaschenhals vorliegt, ist auch nicht ein direktes Problem. Wenn Du auf der Console direkt über den XEN-Host auf der VM bist, verhält sich die Maschine dann auch träge? Damit würden dann zumindest mal alle externen Lan-Möglichkeiten wegfallen.
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
13.06.2014 um 14:58 Uhr
Hallo,

der Hypervisor hat Doch bestimmt auch Gasterweiterungne oder sowas, sind die installiert?
Gibt es da auch andere Windowsserver oder kannst Du einen Testwindowsserver installieren, ist der genauso?
Wenn Du dich nicht über den Terminalserver verbindest dondern über die Verbindunf vom Host zur VM (Konsolensitzung) ist das dann auch so träge und schleichend?

Wieviel RAM sind für die Grafikkarte bereitgestellt?
Über was für verbindungen schlagen die Nutzer auf, welche RDP Clients?

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: MksMlr
13.06.2014 um 14:59 Uhr
Hallo DanielZ87, wie sieht es mit der Datenträgeraktivität aus?
Welche Programme benutzen deine Anwender?
Bitte warten ..
Mitglied: Forseti2003
13.06.2014 um 15:03 Uhr
Noch ein Zusatz, welche RDP-Version liegen auf den Clients vor, standardmässig sind die Versionen von XP träger als die aktuellen verfügbaren Versionen. Notfalls runterladen und nachinstallieren.
Bitte warten ..
Mitglied: MksMlr
13.06.2014 um 15:07 Uhr
Zitat von Forseti2003:

Ah noch was am Rande, was die Performance auf einem TS schon beeinträchtigen kann, 32 GB Ram ist zwar machbar, aber bisher
hab ich immer festgestellt, das ein TS mit 8 GB Ram wesentlich flotter reagiert, sprich es müssen halt mehr TS aufgesetzt
werden, was aber in einer TS-Farm wiederum recht einfach umzusetzen ist.

Ja sehe ich auch so. Stichwort Round Robin.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Terminalserver 2008R2 und Exchange 2016 CU2 (3)

Frage von anak1m zum Thema Windows Server ...

Windows Server
BPA bei Windows Server 2008R2 Standard (15)

Frage von MiSt zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows Server 2008r2 (Winlogon Dienst beendet sich) (3)

Frage von Mauric zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...