Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Terminalserver - Druckerzuordnung an Terminals

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Just-In

Just-In (Level 1) - Jetzt verbinden

17.02.2009, aktualisiert 19:47 Uhr, 7486 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo Liebe Admins,

ich bin leider nicht ganz versiert auf dem Terminalserver-Gebiet. Daher hoffe ich, dass ich hier eine nachhaltige Lösung für mein Problem finde, an dem ich nun schon 3 Monate rumdoktore. Ich habe zwar schon eine Menge gegoogelt, aber nichts brauchbares gefunden.

Setup:
1 Windows Server 2003 mit Terminalserver
4 Clients mit WinXP Pro (2 davon via OpenVPN in externer Filiale angebunden)
3 gleiche Drucker (Epson LQ-300) an 3 der 4 Clients (ein Client hat keinen Drucker )

Alle Clients können sich anmelden und alle benötigten Programme ausführen. Wenn es jedoch ans Drucken geht, spielt das System nicht mit:

Ich habe in der RDP-Verbindung im Punkt "lokale Ressourcen" den Haken bei "Drucker" gesetzt. Im Prinzip verbindet der Client den Drucker auch mit dem Terminalserver.

ABER: es ist jedes mal ein ander Anschluss... Heute TS001, morgen TS003, übermorgen wieder TS001. Es wechselt immer zwischen 2 TS-Ports. Der jeweils andere ist dann ein "inactive TS Port".

Der jeweils gültige Port sieht dann so aus: "TS003 | CLIENT_1: PRN3 | Epson LQ-300"

Ich habe herausgefunden, dass sich die Nummerierung immer parallel zur Anmeldereihenfolge der Clients zu ändern scheint.

Das Spiel ist im Übrigen bei allen drei Clients, die Drucker haben, identisch.

Was ich bisher zur Lösung versucht habe: Ich habe den Treiber auf dem TS manuell installiert. Es gibt auf dem TS jetzt 3 x den Drucker EPSON LQ300, jeweils benannt EPSON_Client_1, EPSON_Client_2, EPSON_Client_3. Die Berechtigung für alle Drucker habe ich komplett freigegeben (JEDER darf ALLES). So können die clients wenigstens selber den Anschluss umstellen.

Nun also meine eigentliche Frage: wie bekomme ich es hin, dass jeder Client IMMER denselben Anschluss bekommt? Kann mir jemand einen Denkansatz liefern?

Ich danke Euch schonmal im Vorfeld für Eure Hilfe!

Justin
Mitglied: mkuchen
17.02.2009 um 19:57 Uhr
Mahlzeit,

vllt. wenn du den Druckern eine feste IP gibst.

Verpass den Druckern mithlfe eines Printservertools ne feste IP

Also neuer Drucker -> lokaler Drucker (kein Plug& Play) -> im nächsten Fenster unten "neuen anschluss erstellen" -> wählste TCP/IP

Dann brauchst du im nächsten Fenster nur noch die IP angeben und schon sollte das funktionuckeln, denk ich ....

hab das nu ausm kopf gemacht, kann also sein, dass, aufgrund der Leere in meinem Schädel, da evtl was durcheinander geraten ist (=
Bitte warten ..
Mitglied: ShitzOvran
17.02.2009 um 19:59 Uhr
Also rein theoretisch kannst du ddie Drucker doch im Netzwerk freigeben, und dann über die jeweilige IP einbinden.. denn wäre es immer eine statische zuordnung
Bitte warten ..
Mitglied: manuel-r
17.02.2009 um 20:39 Uhr
Die Drucker werden wie du richtig erkannt hast verbunden und anhand der Terminalsession bezeichnet (TS: TerminalSession). Ich vermute jetzt mal einfach, dass du ein Programm hast, welches einen namentlich bekannten Drucker ansprechen soll, was natürlich Stress macht wenn der Drucker jeden Tag anders heißt.
Ich würde daher hingehen und die Drucker der Clients im Netz freigeben. Dann musst du nur noch den Drucker des Clients beim Anmelden am Terminalserver per Script verbinden und die Welt ist wieder in Ordnung. Der Drucker heißt dann nämlich für alle Zeit so wie du ihn in der Freigabe benannt hast.

Manuel
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
17.02.2009 um 20:46 Uhr
Servus,

"Epson LQ-300" und Terminalserver und die Jugend von heute *ggg*

@mkuchen - datt isse ne Nadeldrucka - oder wie wir früher gesaacht ham - ne Tättoowiera
der druckt "Durchschläge, macht krach und alles - aber kein TCP/IP"

@Justin,

wenn die User den jeweiligen Drucker als std. Drucker haben und du das mappen des Druckers erlaubst - sollte und wird auch der std. Drucker des Clients als std. Drucker in der TS Session benutzt.

ich habe herausgefunden, dass sich die Nummerierung immer parallel zur Anmeldereihenfolge der Clients zu ändern scheint.
Soweit richtig - und da kannst du auch nichts ändern, außer du scriptest die Anmeldung - was sinnbefreit ist.

Aber mal zum kasusknacktus:
Wo drückt dich denn der Schuh?

"Nur" an dem Namen?

Gruß

edit @manuel-r
da hab ich wohl zu lange getippt und nebenbei gearbeitet.

Ich verstehe tatsächlich nicht, wo der Schuh drückt und die tatsache, dass 4 Clients sich 3 Drucker teilen...
- spricht eigentlich schon dafür, dass der Drucker von Client x bereits gemappt ist...
/edit
Bitte warten ..
Mitglied: manuel-r
17.02.2009 um 21:01 Uhr
@Timo
die tatsache, dass 4 Clients sich 3 Drucker teilen spricht eigentlich schon dafür, dass der Drucker von Client x bereits gemappt ist
Leicht OT:
Nicht zwangsläufig. Wir haben bei uns unter anderem auch Waagen im Betrieb und an den dort befindlichen PCs auch Nadeldrucker (eben wegen der Durchschläge). Und bei uns gibt es auch einen Rechner auf dem die Waage-Software zwecks Auswertung zwar installiert ist, aber kein Drucker weil eben nicht notwendig. Insofern kann sowas schon Sinn machen. Das nur nebenbei am Rande...
Bitte warten ..
Mitglied: Just-In
18.02.2009 um 19:55 Uhr
Zitat von 60730:
> "Epson LQ-300" und Terminalserver und die Jugend von
heute *ggg*

Rischtisch! Es ist ein 24-Nadel Tätowierer. Und der wird für die Durchschläge (durchtätowierung??) verwendet.


@mkuchen - datt isse ne Nadeldrucka - oder wie wir früher
gesaacht ham - ne Tättoowiera
der druckt "Durchschläge, macht krach und alles - aber
kein TCP/IP"


Auch das ist richtig. Kein TCP/IP,die Drucker sind per USB an die Clients angeschlossen und dort auch lokal installiert.

Der Client, der keinen Drucker hat, druckt auch nicht.

Mit der Freigabe meinst Du das so, dass ich den freigegebenen Drucker des Clients auf dem TS installiere ("Epson LQ an Client 1") ... quasi von hinten durch die Brust ... außerhalb der Terminalsitzung ... Ich hoffe, ich habe das korrekt verstanden ... *bibber*

Die Anwendung, aus der gedruckt wird (und die natürlich in der Terminal-Sitzung läuft) greift in der Tat auf den Standarddrucker zu (da steht echt "Standarddrucker" drin). Es handelt sich dabei um den Standarddrucker der Terminal-Sitzung. Und den habe ich schon auf EPSON eingestellt.

Das Problem - oder der drückende Schuh - ist, dass der Standarddrucker fest auf einen Anschluss eingestellt ist (z.B. TS003). Aber bei jedem Anmelden des Clients ist es ein anderer Anschluss (und zwar genau immer der andere, also in dem Fall TS001). Stelle ich dann den Anschluss unter den Druckereigenschaften um, druckt der Drucker wie ne Eins. Melde ich mich aber ab und wieder an, ist es zu 95% wieder der andere Anschluss und ich muss erneut umstellen.

Und DIESES Umstellen ist der drückende Schuh. Zwar habe ich den Mitarbeitern das beigebracht, aber die vergessen das immer und fluchen mich dann an. Aber das kennt Ihr bestimmt auch - Schuld ist immer der Admin, oder? Zeit für ein dickes Fell!

wenn die User den jeweiligen Drucker als std. Drucker haben und du
das mappen des Druckers erlaubst - sollte und wird auch der std.
Drucker des Clients als std. Drucker in der TS Session benutzt.

Das verstehe ich leider nicht wirklich ... wie meinst Du das? Vielleicht so, wie ich das oben schon mit meinen DAU-Worten beschrieben habe? Spricht der TS mappt den Drucker des Clients? Oder wie oder watt?


Aber mal zum kasusknacktus:
Wo drückt dich denn der Schuh?

Ich hoffe, ich habe den drückenden Schuh einigermaßen verständlich umschreiben können ...

Auf jeden Fall schonmal tausend Dank für Euren Hilfsbereitschaft!!!

Schöne Grüße
Justin
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
19.02.2009 um 10:33 Uhr
Moin,

also die kombination hatte ich auch mal und nachdem ich Trick 17 erfolgreich eingesetzt habe war auch länger Ruhe....
- bis.... ich trick 17 3/4 gebraucht habe

Aber das waren LPT Versionen und die Anwendung konnte per copy lpt1 auf alles drucken, was ich an lpt1 geklemmt habe.
und wenn es nur ein net use war

Du kannst es so machen, wie ich geschrieben und du verstanden hast - oder eine kombination daraus.

  • Gib den Drucker frei (hast du ja schon)
  • verbiete das automatische mappen des Druckers in der RDP
  • erstelle ein Terminalloginscript für die User
01.
If %computername%=="client1" rundll32 printui.dll,PrintUIEntry /q /y /in /n \\client1\epson300 
02.
If %computername%=="client2" rundll32 printui.dll,PrintUIEntry /q /y /in /n \\client2\epson300 
03.
If %computername%=="client3" rundll32 printui.dll,PrintUIEntry /q /y /in /n \\client3\epson300
Try it
Gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Windows Terminalserver provsionieren, geht das? (11)

Frage von MundM82 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows 2008 Terminalserver hängt (10)

Frage von Aubanan zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows Server2016 TerminalServer-Rolle Erfahrungen (5)

Frage von johnde zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...