Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Terminalsever 2003 Druckerproblem vielleicht wisst ihr mehr

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: miss-energie

miss-energie (Level 1) - Jetzt verbinden

14.08.2006, aktualisiert 17.08.2006, 5842 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo,
ich habe folgendes Probem: Wir haben mehrere Server im Einsatz unter anderem auch einen Windows 2003 Terminalserver, um umliegenden Gemeinden einen begrenzten Zugriff auf unsere Programme zu ermöglichen.
Die einzelnen Clients wählen sich noch über eine ISDN-Verbindung auf den Server ein. Jetzt folgendes Problem. Die User waren so intellgent und haben Farblaserdrucker gekauft die kein PCL unterstützen, demnach erkennt sie der Terminalserver nicht und die einzelnen User können nicht auf ihren lokalen Druckern ausdrucken.
Ein Austausch der Farblaserdrucker wäre absolut unrentabel, weshalb ich mich entschieden habe für das bisschen was Sie drucken herkömmliche Tintenstrahldrucker zusätzlich zu installieren. Und hier meine Frage: Weis jemand von euch welche Tintenstrahldrucker der Terminalserver Windows 2003 erkennt?

Jetzt schonmal danke für euere Hilfe

Kathrin
Mitglied: Mosurama
14.08.2006 um 18:37 Uhr
hmmm, das mit den Tintenstrahlern scheint mir etwas komisch...
normalerweise müsstest du doch einfach auf den WTS die jeweiligen Treiber für die Drucker installieren können und dann sollten die Drucker doch einfach "durchgeschleift" werden.
Meines Wissens nach ist das unabhängig von der Druckersprache, ich hatte auch PCL-Drucker, die nicht automatisch gingen, genausowenig wie manche PS-Drucker.

Meines Erachtens nach müsste es reichen, die Druckertreiber einfach in den Servereigenschaften zu installieren...

Um das zu erwartende Bandbreitenproblem musst du dir dann aber auch noch Gedanken machen

Gruß

Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: grisu118
14.08.2006 um 19:02 Uhr
Hallo Kathrin

Wenn ich Dich richtig verstehe, haben die User in deren Office neue Drucker beschafft und drucken auch darüber aus.
Nebenbei verbinden sie sich via ISDN zu Euch und erstellen dann eine Remote Desktop Verbindung. Richtig?

Wenn ja, dann kann der Benutzer in den Optionen des Remote Desktop einstellen, dass seine lokalen Drucker miteingebunden werden.

Wenn nein, kannst Du präziser beschreiben, wie die Benutzer sich einwählen/verbinden?

Gruss
Roland
Bitte warten ..
Mitglied: MagicM
14.08.2006 um 20:26 Uhr
Tintenstrahldrucker zusätzlich zu
Weis jemand von euch welche Tintenstrahldrucker
der Terminalserver Windows 2003 erkennt?

Hallo Kathrin,

definitiv funktioniert tut ein HP Business Inkjet 1200. Aus der Not heraus musste ich neulich diesen Drucker auf einem Win2003 TS installieren. Zuvor hatte ich mich beim HP-Support telefonisch vergewissert.

Was für Farblaserducker nutzen die denn?
Bitte warten ..
Mitglied: miss-energie
15.08.2006 um 21:39 Uhr
Hallo Roland

erstmal vielen Dank für deine Antwort.

Ja es ist genauso wie du beschrieben hast. Die User in dem Office haben sich Laserdrucker gekauft, was ja eigentlich nichts schlechtes ist, hätten sie mich vorher gefragt. Es handelt sich um OKI C5250 Farbleaser die nicht über PCL verfügen und somit kann der Terminalserver wenn sie über Remote Desktop drauf gehen (lokale Drucker sind mit eingebunden) die Drucker nicht erkennen. Habe auch schon mit OKI telefoniert sie meinten nur, dass sie der Meinung sind das es auf keinen Fall geht dass der Termialserver die Laserdrucker erkennt - sie meinten nur ich soll aber doch noch etwas probieren, falls ich es schaffe wollen sie auch wissen wie es geht - sehr witzig.
Es gebe zwar die Möglichkeit über das Programm "ThinPrint" audzudrucken aber die wollen 1300 Euro netto von mir für das Programm und das lohnt sich nicht.
Da es sich auch nicht lohnt Drucker zu verkaufen die ein halbes Jahr alt sind und mehr oder weniger die Sparausführung sind, will ich einfach Tintenstrahldrucker dazustellen. Sind relativ preiswertig in der Anschaffung und reichen für die allemal.

LG Kathrin
Bitte warten ..
Mitglied: miss-energie
15.08.2006 um 21:45 Uhr
Hallo MagicM,

danke für deine Antwort. Bin ja froh, dass jemand auch schonmal das selbe Problem hatte. Bin schon fast verzweifelt! Die User in ihrem Office haben OKI C5250 gekauft - das untauglichste was man sich in Verbindung mit einen Terminal Server kaufen kann, aber sie wollten ja nicht vorher fragen. OKI hat mir klip und karl gesagt, dass ich es vergessen kann, dass der Terminalserver den Laserdrucker erkennt- auch wenn man über Remote reingeht und den Drucker einbindet.
Mich hat das echt schon fast wahnsinnig gemacht. Alle meine Drucker (HP Laserjets) gehen nur diese scheiße OKI´s nicht.
Als du den HP Business Inkjet 1200 ausprobiert hast, warst du da im selben Netzwerk oder hast du von einem anderen drauf zugeriffen. bin mir nicht sicher ob dies eine Rolle spielen könnte.

LG Kathrin
Bitte warten ..
Mitglied: miss-energie
15.08.2006 um 21:51 Uhr
Hi Andreas,

das mit dem Druckertreiber auf dem WTS installieren habe ich überlegt und habe es auch gemacht leider ohne Erfolg. Das was du ansprichst mit der Bandbreite ist halt das Problem mit dem scheiß ISDN! Am besten wäre es das Programm "ThinPrint" einzusetzen, aber das kostet netto 1300 Euro und das ist für das was es bringt absolut unrentabel.
Aber das mit dem PCL ist ja das nächste das ist auch kein 100%iger Garant dass es geht habe nämlich schon einen mit PCL ausprobiert und was war, geht nicht war ja klar!
Wenn du ncoh eine Idee hast schieß los ;)

LG Kathrin
Bitte warten ..
Mitglied: MagicM
15.08.2006 um 23:02 Uhr
Hallo Kathrin,

ja das ist ja echt mist. Wusste gar nicht, dass OKI solche "bescheidenen" Drucker baut.
Wenn es defintiv ein typischer GDI-Drucker ist, kann man noch nicht mal ein Printserver dazwischen setzen. So eine Lösung mit ThinPrint ist zwar leider sehr teuer, sollte aber klappen.

Also den HP BIJ1200 habe ich im selben Netz, aber in einem anderen Gebäude, welches mit 2 x VDSL angebunden ist. Da ich auch nicht unbedingt alles vergebens installieren wollte, habe ich beim HP-Support für BIJ angerufen. Den besagten Druckertreiber (inf-Datei; ohne Tool-Software) installiert, und dann ging es auf anhieb. Sogar bei 2 Rechnern, die über einen Druckerswitch zusammen auf den Drucker per TS zugreifen.
Ich denke, das sollte kein Problem sein, in welchen Netz der Drucker ist. Wenn die Verbindung zwischen Client und TS steht, sollte auch das Drucken funktionieren.

Mir fällt da aber gerade noch was anderes ein: So ein Druckjob in Farbe ist ja ziemlich groß. Und ich glaube - wenn sich die Clients per ISDN einwählen - kann die Leitung für die anderen ganz schön in die Knie gehen. Oder hat jeder Client dann eine eigene ISDN-Leitung?

VG

Marco
Bitte warten ..
Mitglied: miss-energie
16.08.2006 um 07:40 Uhr
Hallo Marco,

ja das mit OKI ist so neh Sache, es gibt teuere Drucker die sofort vom TS erkannt werden und halt die etwas günstigeren Modelle die von der Ausstattung her eher einem Trabi gleichen - da wurde halt am falschen Ende gespart aber die Quittung bekommen meine User dafür jetzt richtig schön dick.
Ich bin auch schon am überlegen ThinPrint anzuschaffen aber das kann doch nicht das einzige sein was geht?!?!
Das mit dem ISDN ist die nächste Sache, zwar hat jeder seine eigene ISDN Leitung da alle in verschiedenen Gemeinden sitzen, dennoch wollen die so Flurkarten ausdrucken und die sind extrem Speicherintensiv, überall Punkte, Linien etc. Ich bin mir auch noch nicht so ganz sicher ob das wirklich geht.

Aber soll ich dir sagen was richtig lustig war: am Anfang wusste ich ja nicht dass es an den Druckern liegt warum der TS sie nicht erkennt, da wäre ich am Anfang auch nicht so schnell drauf gekommen... und auf jeden Fall wenn man sich auf den TS eingewählt hat, hat er den Drucker der User gefunden und man konnte sogar eine Testseite drucken - das ging sogar trotz ISDN Leitung relativ schnell, aber sobald man ein Programm geöffnet hat - egal welches - war der Drucker verschwunden. Kann mir dieses Phänomen bis heute nicht erklären,w eil eigentlich dürfte er ihn gar nicht finden.

LG Kathrin
Bitte warten ..
Mitglied: MagicM
16.08.2006 um 10:58 Uhr
Hi Kathrin,

Ich habe mir mal gerade das Handbuch vom Drucker heruntergeladen.
Wenn ich das so richtig sehe, hat der Drucker ja eine "Netzwerkschnittstelle" (Siehe Abbildung Seite 8 + Text Seite 6 im Handbuch *fggg )
Vielleicht könnte man über diesen Umweg es hinbekommen!?! Entweder versuchen per TCP/IP-Port direkt im Treiber ansprechen, oder einen Druckerserver (einfacher PC) vor Ort hinstellen... Glaub, das müsste funktionieren - dann von den Clients und TS von dort ein Netzwerkdrucker hinzufügen. (Oder mach ich da gerade nen Denkfehler)

Wie wäre es denn, wenn die User sich am TS ein PDF (in Farbe) generieren lassen könnten, welches sie dann auf die lokale Platte ziehen und mit dem tollen OKI drucken lassen können.
So ähnlich wird es bei einem unserer Software auch gemacht. (Muss ja nicht gleich Adobe Acrobat sein, vielleicht reicht ja ein billigers PDF-Programm wie PDF X-Change)

Aber soll ich dir sagen was richtig lustig
war: am Anfang wusste ich ja nicht dass es
an den Druckern liegt warum der TS sie nicht
erkennt, da wäre ich am Anfang auch
nicht so schnell drauf gekommen... und auf
jeden Fall wenn man sich auf den TS
eingewählt hat, hat er den Drucker der
User gefunden und man konnte sogar eine
Testseite drucken - das ging sogar trotz
ISDN Leitung relativ schnell, aber sobald
man ein Programm geöffnet hat - egal
welches - war der Drucker verschwunden. Kann
mir dieses Phänomen bis heute nicht
erklären,w eil eigentlich dürfte
er ihn gar nicht finden.

Nicht wundern

Marco
Bitte warten ..
Mitglied: miss-energie
16.08.2006 um 11:38 Uhr
HI Marco,

habe gerade auch mal bei HP angerufen. Deine HP Inkjet 1200n war ein Volltreffer! *respekt* ;) einer von zweien die möglich sind! Das neuere Modell was noch möglich wäre wäre der HP Inkjet 2300 - für den wollen sie aber 779 Euro (inkl. MWST) und das finde ich schon ziemlich heftig.
Mit der Schnittstelle: meinst du damit das man vielleicht einen externen Printserver hinhängen könnte und dass es dann geht? Von sowas hat der HP-Mensch nämlich auch gesprochen. Er meinte es gebe viele Drucker die in Verbindung mit einem Printserver gehen könnten, aber ob sie dann gehen bzw. ob es dann langsamer u.s.w. wird konnte er mir nicht garantieren. Und ich weis nicht was sagst du zu Printservern? Mir ist heute wieder einer abgeraucht und ich stelle jetzt nach und nach auf Drucker um die eine Netzwerkkarte integriert haben, habe das getue mit diesen doofen Printservern einfach satt und will das ganz bei meinen Usern einmal installieren und bestenfalls nie wieder was von denen hören.

Was halt auch super ist bei dem wo du auch gemeint hast ist, dass sie auf Windows 2003 TS vertifiziert sind, d. h. für mich die gehen 100%ig.

Weis du ncoh wo du deinen damals her hattest und was der in etwa gekostet hat?

LG Kathrin
Bitte warten ..
Mitglied: MagicM
16.08.2006 um 12:46 Uhr
Mahlzeit!

habe gerade auch mal bei HP angerufen. Deine
HP Inkjet 1200n war ein Volltreffer! *respekt* ;)
strike Hatte ich wohl damals den richtigen Riecher gehabt!

HP Inkjet 2300 - für den wollen sie aber 779 Euro (inkl. MWST) und das finde ich

ui, das ist aber nen teurere Händler. Guck mal unter:
http://www.mercateo.com/p/live~s.100*128-943EUW1/BIJ_2300.html

Weis du ncoh wo du deinen damals her hattest und was der in etwa gekostet hat?
Der hat mal irgendwas um die 120-160€ netto gekostet, bei meinem lokalen Systemhaus.

Und ich weis nicht was sagst du zu
Printservern? Mir ist heute wieder einer

Nach einigen schlechten Erfahrungen nutze ich auch nur noch die internen Printservern oder die externen Jetdirect-Printserver von HP. Lieber nen bisschen mehr Geld ausgeben und dafür Ruhe

Also: Ich habe auf meinem TS z.B. einen Digitalkopierer via Printserver eingerichtet. Die TS-Clients können nun direkt per TS auf dem Digitalkpierer drucken. Nachteil: Alle anderen sehen das Gerät auch in der Auswahl (Kann man ja über Berechtigungen steuern)

Marco
Bitte warten ..
Mitglied: miss-energie
16.08.2006 um 15:51 Uhr
hey- super Seite! Da ist der ja wesentlich günstiger!
Aber mal eine Frage - hast du noch die Telefonnummer von deinem Systemhaus? Hätte am liebsten den selben wie du, da der vom Preis her halt wesentlich interessanter ist - ich glaube irgendwie bei dem 2300n reißen mir meine Chefs den Kopf ab. Weil dann könnte ich bei denen mal anrufen und fragen ob sie noch welche beibringen können, da die Systemhäuser in meiner Gegend irgendwie nicht fähig sind einen zu beschaffen.


Kathrin
Bitte warten ..
Mitglied: MagicM
17.08.2006 um 12:26 Uhr
Hallo Kathrin,

ich schick dir mal gleich per PM die Kontaktdaten. Glaub aber nicht, dass die auch noch so ein Drucker besorgen können, da der bei HP ausm Produktkatalog genommen wurde.
Bitte warten ..
Mitglied: kinggunta
21.03.2009 um 11:18 Uhr
Hallo!

Wir hatten eigentlich dass gleiche Problem. Nur haben wir uns die Drucker auch noch selber gekauft
5 Stück die unter Windows 2003 nicht laufen wollten. Habe auch an ThinPrint gedacht, dann aber eine günstigere Lösung unter www.slimprinter.at gefunden.

Ist zwar schon etwas alt das Problem. Aber vielleicht hilfts Dir noch was.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: kinggunta
14.05.2009 um 08:39 Uhr
Also ich verwende die Lösung von www.slimprinter.at seither und bin glücklich damit. Kann ich empfehlen.
Der Preis steht in keinen Verhältnis einen neuen Drucker zu kaufen.

LG
Gunta
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Exchange Server
gelöst Microsoft Excange Server 2007 auf Windows Server 2003 Installieren? (9)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst Suche Windows Server 2003 Enterprise ISO (8)

Frage von Herbrich19 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (12)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...