Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows und Ubuntu gemeinsam installieren - jeweils mit (Software-)RAID-5 ?

Frage Linux Ubuntu

Mitglied: JoergS

JoergS (Level 1) - Jetzt verbinden

20.05.2008, aktualisiert 28.05.2008, 6185 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo!

Nachdem ich mir nun schon tagelang ein Kopf um die beste Lösung mache, frage ich einfach mal hier nach.

Ich habe einen Intel Core 2 Duo E6400, ein Asus P5B Deluxe, 5 GB DDR2-800 RAM (2x2 + 2x0,5 GB) und 3 WD RE2 400 GB SATA2-HDDs.

Situation:
Ich brauche auf jeden Fall Linux und Windows. Windows brauche ich für diverse Programme die unter Wine (noch) nicht laufen und ab und zu mal, das ein oder andere Spielchen.
Linux ist mein Favorit, mit dem ich gerne arbeite, programmiere und auch den Großteil meines Multimedia-Managements mache.

Um etwas Datensicherheit reinzubringen wollte ich ein RAID-5 verwenden.
Hatte ich bisher hardwaremäßig mit dem onBoard-Intel-Controller gelöst (damals nur Windows). Doch nachdem mir mal eine HDD gecrasht war und ich das RAID aber nicht wieder ans laufen brachte (es lebe die DaSi), will ich am liebsten eine Software-Lösung (da ich eh ein armer Schlucker bin).

Überlegung 1:
Windows (Server 2008 ) als Hauptsystem, Ubuntu in eine VM
=> SW-RAID5 ist kein Problem, aber in Ubuntu würde ich viele nette Desktop-Effekte vermissen und schlechte RAID5-Erweiterungsoptionen.

Überlegung 2:
Ubuntu als Hauptsystem und Windows in eine VM
=> SW-RAID5 erfüllt alle meine Anforderungen, aber Spiele spielen unter Windows ist nicht wirklich gut möglich


Was würdet ihr mir nun vorschlagen?
Da ich noch nicht weiß, wie ich meine Daten zukünftig verteile, wäre es natürlich ideal, wenn wenigstens ein OS auf das RAID-5 des anderen zugreifen kann.
Es ist für mich auch kein Problem noch 2 Platten mit einem RAID1 für das System/die Systeme einzusetzen, oder so.
Ein zusätzlicher RAID-Controller kommt aus Kostengründen nicht in Frage.


Vielen lieben Dank im voraus!
Gruß,
CatchEm
Mitglied: H0nk
20.05.2008 um 09:28 Uhr
1. Frage: Muss es denn unbedingt ein RAID 5 sein? Ich halte nicht viel davon, nur bei sehr guten und teuren Controllern.

2. Frage: müssen die beiden System unbedingt parallel laufen, ich habe auf meiner Kiste zu Hause auch Windows und Ubuntu. Windows zum zocken, der Rest Ubuntu. Die Systeme liegen aber auf verschiedenen Partitionen und müssen separat gestartet werden.

Schon mal was von "Wubi" gehört? Damit kannste Ubuntu in einen Windowsordner installieren und somit wäre das RAID-Problem erschlagen
Bitte warten ..
Mitglied: JoergS
20.05.2008 um 13:48 Uhr
Zu 1.:
Ja! RAID-5 bietet mir Ausfallsicherheit (für immerhin eine Platte) und ich habe nur minimalen Speicherplatzverlust (n-1) und da ich im Laufe der Zeit noch mehr und evtl. auch größere Platten einbauen möchte, ist RAID-5 das was ich brauche-

Zu 2.:
Das ist vielleicht falsch rübergekommen.
Die müssen nicht gleichzeitig laufen. Sondern halt nur auf einer Kiste, gemeinsam installiert sein.

Wubi kenne ich, aber abgesehen davon, dass das auf diesem System nicht läuft (er meckert über eine falsche Root-Partitionierung, obwohl ich die Partitionierung noch gar nicht wählen konnte), habe ich dann noch das Problem, dass ich schlechte RAID-5-Erweiterungsoptionen habe und ich weiß nicht ob ich dann mit wenigstens einem OS auf das RAID-5 des anderen zugreifen kann.


Mit freundlichen Grüßen,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: H0nk
20.05.2008 um 22:02 Uhr
Ja wie gesagt, RAID 5 ist immer so eine Sache. Ich denke beim Zugriff auf das RAID des jeweiligen anderen OS wird es scheitern, erst recht bei einem Software-Raid. Ubuntu wird nicht wissen wie Windows sein RAID 5 behandelt und abgesehen davon das Linux sein Software-RAID sowieso nach
einem ganz anderen Prinzip erstellt, ist die Richtung Windows->Linux durch hauseigene Mittel eh nicht möglich.
Bitte warten ..
Mitglied: broecker
27.05.2008 um 15:12 Uhr
Windows Server 2008 als Spielesystem aus Kostengründen?
aha.
Ich würde Windows nur mit volume-shadow-copy spiegeln lassen (auf zwei Platten je 200GB), Ubuntu auch ungespiegelt, hier eine Systempartition auf den zwei Platten (je 10GB) offline kopieren, (...wenn sich 'mal was ändert) und je eine Datenpartition (2x190GB) im Software-RAID1 laufen lassen. Mit Rettungs-CD dann 1x pro Woche Backup auf die dritte Platte und die kommt in ein USB-Gehäuse und ansonsten physisch in Sicherheit (1 Raum/Haus/Kontinent weiter - je nach Wert).
ggü. dem RAID5 sicher Verschwendung aber Backup und Verfügbarkeit o.k.
Bitte warten ..
Mitglied: H0nk
27.05.2008 um 20:12 Uhr
Geht es vielleicht noch ein bißchen komplizierter?
Bitte warten ..
Mitglied: JoergS
28.05.2008 um 09:28 Uhr
*LACH*
Ne, ist klar...
Also Datensicherheit ist mir zwar schon wichtig, aber nicht SO sehr.
Für Backups steht bei mir noch ein Server der außer eMails nur als Backup-NAS fungiert mit 500 GB im RAID-1.

Ich habe nirgendwo gesagt, dass ich Server 08 aus Kostengründen gewählt habe! :-P
Ne, Spaß beiseite. Ist 'ne legale Version. Als Azubi kommt man ja noch in den Genuss von Schülerlizenzen und muss es ausnutzen.

Also dein Vorschlag ist mir definitiv ZU viel. Sorry.

Hast du vielleicht noch eine Antwort parat die meiner Fragestellung etwas näher kommt?

Beste Grüße,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: broecker
28.05.2008 um 11:57 Uhr
Na, wenn's das NAS gibt, produktiv wichtig ist die Windows-Seite also nicht, nun folgende Variante:
1x 400GB für Windows ohne RAID,
2x 400GB für Linux im RAID1
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst Microsoft Excange Server 2007 auf Windows Server 2003 Installieren? (9)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Software RAID 10 mit bester Perfomance (7)

Frage von ketanest112 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Ubuntu
Linux Mint 18 neben Windows 8.1 installieren (5)

Frage von blade999 zum Thema Ubuntu ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...