Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Vista und XP - Bootmanager nutzen...

Frage Microsoft Windows Vista

Mitglied: iamnils

iamnils (Level 1) - Jetzt verbinden

19.06.2006, aktualisiert 16.07.2008, 79067 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen,

nachdem ich mich nun mehrere Stunden ausgetobt habe, gegoogelt habe und trotzdem noch keine Lösung gefunden habe schreibe ich jetzt einfach mal einen Beitrag.

Habe ein System mit 2 Festplatten, eine SATA (am ersten von vier SATAs), eine IDE (am einzigen IDE-Port, Master). Auf der einen Platte ist XP (mein Arbeits-OS) auf der anderen Vista. Ich habe jetzt zahlreiche Möglichkeiten probiert entweder den XP-Bootmanager so anzupassen dass ich hier Vista auswählen kann oder den Vista-Bootmanager anzupassen, dass ich dort XP auswählen kann, aber nichts funktioniert. ich kann immer nur das OS starten, zudem auch der Bootmgr gehört.

Im Bios kann ich auswählen von welcher Platte zuerst gestartet wird, ist mir allerdings zu kompliziert jedesmal ins Bios zu müssen.

Ich habe auch schon einen Bootmgr ausprobiert, Boot-us, aber funktioniert auch nicht. In Windows erkennt er die PLatten korrekt, aber unter DOS (Startdiskette) funktioniert weder XP noch Vista.

Ich hoffe, irgendjemand hat nen Vorschlag...

mfg Nils
Mitglied: RaRi2003
19.06.2006 um 14:03 Uhr
Hi,

soll das heissen das es mit dem anpassen der boot.ini von XP nicht geklappt hat?

MfG

R.Richter
Bitte warten ..
Mitglied: iamnils
19.06.2006 um 14:18 Uhr
Hallo,

genau, leider nicht.
Hier mal meine boot.ini


[boot loader]
timeout=30
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect /NoExecute=OptIn
multi(0)disk(0)rdisk(1)partition(3)\WINDOWS="Microsoft Windows Vista" /NOEXECUTE=OPTIN /FASTDETECT /USENEWLOADER


Habs auch schon mit partition(1) probiert (beim zweiten Eintrag)...

mfg Nils
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
19.06.2006 um 22:38 Uhr
Hi,

Vista kann nicht vom Bootmanager von WinXP gebootet werden. Die Konfiguration des neuen Bootmenüs verwaltet der Boot Configuration Data Store, eine binäre Datei. Diese kann man nur mit einem Kommandozeilen-Tool anpassen (bcdedit), siehe hier:
http://www.microsoft.com/technet/windowsvista/library/85cd5efe-c349-427 ...

Gruß,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
20.06.2006 um 07:22 Uhr
Also ich hab die Vista-Installation unter Windows XP gestartet, und dann "Benutzerdefiniert" angegeben,
Dann einfach dei 2te HDD ausgewählt und fertig.

Beim hochfahren kommt der Vista-Bootloader mit
"Microsoft Windows" (sprich Vista) und
"earlier Version of Windows" (sprich XP)

Kein Problem.
Ich versteh also nicht warum man hier manuell etwas editieren sollte.
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
20.06.2006 um 21:38 Uhr
Nun, es gibt vorsichtige Menschen, die klemmen die bisherige Platte ab wenn sie Vista installieren und versuchen dann die Bootkonfiguration nachträglich von Hand zu machen.

Wenn die Platte dran ist, dann sollte der neue Bootmanager das WinXP mit übernehmen, keine Frage.

Gruß,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
21.06.2006 um 07:17 Uhr
Vorsicht ist ja auch schön und gut, aber wozu denn die Platte abklemmen?
Wie am Anfang des Threads schon angemerkt gehts auch so, dass mann einfach die enstprechende Startplatte im BIOS auswählt.

Diese Config hatte ich auch bei meinem Testsystem WinXP 32bit & WinXP 64bit.
Meist braucht man beim Starten nicht mal mehr ins BIOS rein sondern kann ein BIOS-Bootmenü bequem mit F12 aufrufen.

Wenns denn doch der Bootmanager vom OS sein soll dann meine ich ist wohl logischer den vom neueren OS zu nehmen da dieser wohl besser "ältere" Windows Versionen handeln kann als umgekehret.

Und was ist schon passiert wenn der Bootsektor im Eimer ist. ; )
Dieser ist mit der XP Reparaturkonsole in längstens 30 sek. komplett wiederhergestellt.
Bitte warten ..
Mitglied: Schumi81
25.03.2008 um 19:03 Uhr
Folgende Konfiguration funktioniert bei mir:

[boot loader]
timeout=30
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect /NoExecute=OptIn
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(3)\WINDOWS="Microsoft Windows Vista" /FASTDETECT

Warum bei rdisk auch die 0 stehen muss, weiß ich nicht. Habe es durch einen Zufall hinbekommen.

Gruß
Schumi81
Bitte warten ..
Mitglied: -BATMAN-
16.07.2008 um 12:02 Uhr
Bei mir war auf dem Rechner schon Vista installiert und ich habe auf der selben HDD in einer neuen Partition Windows XP installiert. Nun läßt sich nur noch XP booten und ein manuelles bearbeiten der Boot.ini hat keinen Erfolg gebracht. Dem o.g. Hinweis auf den Boot Configuration Data Store werde ich jetzt mal nachgehen und werde dann berichten ob ich's damit geschafft habe.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows XP
gelöst WPA2 unter Windows XP SP1 nutzen? (10)

Frage von bestelitt zum Thema Windows XP ...

Windows XP
Windows XP 2TB Datenplatte nur mit 1TB beschreibbar (11)

Frage von hajo2121 zum Thema Windows XP ...

Windows XP
Windows XP und die Atom-U-Boote in Großbritannien (6)

Link von transocean zum Thema Windows XP ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(6)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(6)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Administrator.de Feedback

Tipp: Ungelöste Fragen ohne Antwort in Tickeransicht farblich hinterlegen

Tipp von pattern zum Thema Administrator.de Feedback ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Update BackupExec 2015 auf 2016 führt zu SQL-Server Problem (16)

Frage von montylein1981 zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
gelöst Batch um Benutzer aus Sitzung abzumelden (15)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Batch & Shell ...

Linux
gelöst Google Chrome startet nicht (12)

Frage von Thomas91 zum Thema Linux ...