Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows XP Cluster über 3rd Party Software möglich?

Frage Netzwerke Cluster

Mitglied: PreHeat

PreHeat (Level 1) - Jetzt verbinden

27.06.2010 um 01:20 Uhr, 5602 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

ich habe eine Frage, die mir schon seit langem im Kopf rumgeht - ich hoffe, Ihr könnt mich hier etwas aufklären.

Zuerst möchte ich mich entschuldigen, falls ich mit meiner Idee komplett am Thema "Cluster" vorbeigeschossen bin - ich weiß nämlich nicht sicher, wohin das gehört.

Aber jetzt einmal zu der Idee selbst:

Soweit ich weiß, gibt es bei Servern eine Funktion, wo die Dienste, etc... über mehrere Server verteilt werden, um so einerseits die Ausfallsicherheit zu erhöhen (fällt ein Server aus, übernimmt ein anderer die Dienste), andererseits um die Rechnerlast zu verteilen.

Und zu dem Thema Rechnerlast möchte ich hier einsteigen:
Gibt es eine Möglichkeit (auch mit 3rd Party Software) bei WindowsXP-Rechnern die Rechenlast eines PCs über das Netzwerk auf mehrere zu verteilen?

Konkrete Anwendungsbeispiele wären Software/Spiele, die mehr Rechenleistung benötigen, als der Rechner selbst liefern kann und daher die Bearbeitungsvorgänge sehr lange dauern.
Daher die Idee, ob man nicht andere Rechner im Netzwerk dazu verwenden könnte, damit diese einen Teil der Rechenlast übernehmen...


Gibt es da was in diese Richtung?


Ich möchte noch erwähnen, dass es in meinem Fall gerade nur informativen Nutzen hat. Nicht, dass ich gerade Probleme in diese Richtung hätte (hatte ich aber mal früher...).



Vielen Dank und Grüße,

PreHeat
Mitglied: 2hard4you
27.06.2010 um 02:00 Uhr
Zitat von PreHeat:
Soweit ich weiß, gibt es bei Servern eine Funktion, wo die Dienste, etc... über mehrere Server verteilt werden, um so
einerseits die Ausfallsicherheit zu erhöhen (fällt ein Server aus, übernimmt ein anderer die Dienste), andererseits
um die Rechnerlast zu verteilen.


Gibt es, aber setzt ein Quorum-Device voraus - was hat Node 1 schon getan, was Node 2 usw. - und diese Information muß in Echtzeit geschrieben und gelesen werdern (können) ...

deswegen werden Cluster auch zur Ausfallsicherheit betrieben

XP hat keinen irgendwie gearteten Clusterdienst und falls das ein Drittanbieter nachrüsten wollte, bekommt der sicher Probleme mit M$

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: Wolfsburger
27.06.2010 um 02:27 Uhr
Prinzipiell auf jeden Fall möglich, ein relativ simples Beispiel dafür ist das BOINC Projekt, ein Teil davon ist manch einem möglicherweise auch noch als Seti@Home bekannt. Ein Abgleich und Berechnung in Echtzeit ist dann natürlich nochmal was anderes als eine zeitlich unbegrenzte Verarbeitung von Datenpaketen. Ich denke jedoch, dass es keine Lösung für eine Home/Professional Version von XP gibt um eine eigentliche Einzelplatzlösung auf mehrere Clients zu verteilen, wenn dann muss das Spiel/Programm von sich aus eine Multi-Client-Funktion anbieten oder das (Server) Betriebssystem muss die Grundlagen dafür bieten.
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
27.06.2010 um 10:48 Uhr
Moin,

ich befürchte du hast hier einen kleinen Irrtum vorliegen.

Nen Cluster ist nicht dafür da das du beliebige Software wie Spiele nimmst und die Anforderungen dafür auf verschiedenen Rechnern laufen. DAS wird so nicht funktionieren - allein schon weil die Netzwerk-Leitung zu lahm ist.

Ein Rechen-Cluster (das was du suchst) ist idR. nur für spezielle Programme zuständig. Z.B. 3D-Studio, PovRay (Raytracing) usw. (Insbesondere die Bildbearbeitung eignet sich dafür sehr gut). Dabei gibt der "Master" dann ein Rechenpaket an nen Client - dieser berechnet das und gibt das zurück an den Server. Wie groß die Rechenpakete dabei sind hängt von der SW ab - diese können ein paar Sekunden zur Berechnung benötigen - bis hin zu einigen Tagen (z.B. Seti und verwandte Projekte). Da wird dann auch deutlich warum das bei einer Echtzeit-Anwendung wie einem Spiel nicht funktionieren kann. Nehmen wir an du hast nen Ego-Shooter. Du drückst ab und die Trefferauswertung wird im Cluster gemacht. Dann weisst du ggf. erst 1-2 Sekunden später ob du getroffen hast. Das Spiel wäre vermutlich nicht sonderlich spassig...

Ob der Cluster dann aus XP oder was auch immer besteht ist dagegen egal. Du installierst eben die Client-SW (Seti-Client, PovRay oder den Client von 3D-Studio um nur einige zu nennen) und darüber kann der Render/Cluster-Server dann die Aufgabenpakete an die Clients geben... Theoretisch könntest du auch dein Handy als Cluster-Teil nutzen sofern du nen Client dafür hast (was natürlich bei der CPU usw. im Handy wenig Sinn macht - aber die Option wäre theoretisch gegeben).
Bitte warten ..
Mitglied: PreHeat
29.06.2010 um 00:29 Uhr
Zusammengefasst heißt das, dass man solche Netzwerk-Rechner-Cluster nur für Berechnungen benutzen kann, die nicht Realzeit Relevant sind (also keine Videos (abspielen), Spiele, etc...), sondern eher für Berechnungen, wie Video-Rendering, etc... bei denen es nicht relevant ist, ob nun das Bild eine Sekunde später angezeigt wird.

Quasi:
Es geht nicht mit dem System einen leistungsstarken Großrechner mit vielen kleinen Rechnern zu bauen, damit man Realzeit-Berechnungen anstellen kann.

Sehe ich das richtig?



Grüße,

PreHeat
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
29.06.2010 um 05:51 Uhr
jop, Du hast es gerafft



24
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
VPN Fehler 789 verursacht durch 3rd Party Software
Frage von AndreasOCLAN, WAN, Wireless12 Kommentare

Hallo zusammen, wir haben bei uns viele Kunden die unterschiedlichste VPN-Tools verwenden, damit nicht jeder bei sich alle installiert ...

Windows Tools
Software um "3rd Party" Programme im Netzwerk zu (de)installieren
Frage von TeWutzWindows Tools2 Kommentare

Hallo, wir benötigen eine Software mit grafischer Oberfläche (am Liebsten in deutsch), mit der wir Software im Netzwerk verteilen ...

C und C++
Allgmeiner FunctionWrapper für 3rd Party Funktionan
gelöst Frage von 14116C und C++4 Kommentare

Hallo, wir bekommen hier von einer externen Firma, .c und .h Files zur Verwendung. Diese Dateien werden regelmäßig von ...

Exchange Server
Zugriff mit 3rd party Apps auf OWA unterbinden
Frage von bangboombenExchange Server3 Kommentare

Guten Tag zusammen, was will ich? Ich möchte den Zugriff von 3rd party Apps wie "webMailRead" oder "Mail+ für ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 1 TagWindows 106 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 2 TagenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 2 TagenInternet5 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 2 TagenDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Kann man mit einer .txt Datei eine .bat Datei öffnen?
gelöst Frage von HelloWorldBatch & Shell20 Kommentare

Wie schon im Titel beschrieben würde ich gerne durch einfaches klicken auf eine Text oder Word Datei eine Batch ...

Router & Routing
OpenWRT bzw. L.E.D.E auf Buffalo WZR-HP-AG300H - update
gelöst Frage von EpigeneseRouter & Routing11 Kommentare

Guten Tag, ich habe auf einem Buffalo WZR-HP-AG300H die alternative Firmware vom L.E.D.E Projekt geflasht. Ich bin es von ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Reichweite erhöhen mit neuer Antenne
gelöst Frage von gdconsultLAN, WAN, Wireless8 Kommentare

Hallo, ich besitze einen TL-WN722N USB-WLAN Dongle mit einer richtigen Antenne. Ich frage mich jetzt ob man die Reichweite ...

Router & Routing
Fritzbox Gastnetz - exposed Host - zur Sophos IPTV
Frage von medikopterRouter & Routing7 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Frage bezüglich des Fritz box Gastzugangs an einer Sophos UTM Home. An liebsten wäre ...