Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows XP FTP Server und FTP schedule Push automatisieren

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: GeneralWest1987

GeneralWest1987 (Level 1) - Jetzt verbinden

06.06.2013 um 23:34 Uhr, 2812 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo Community,

leider konnte ich auf diese Frage keine Antwort in vorhandenen Beiträgen finden. Deswegen meine Anfrage zu der ich nachfolgend das SOLL-Szenario skizziere:

Ein FTP-Client (einer Industriemaschine) pusht in regelmäßigen Abständen Dateien auf einen FTP-Server im lokalen Netz der diese entweder bei Eintreffen oder in einem festgelegten Takt an einen zweiten FTP-Server im WAN pusht.

Die Lösung muss unter Windows XP funktionieren und sollte möglichst einfach sein um den Support-Aufwand möglichst gering zu halten.

Der Grund für dieses Szenario?
Der FTP-Client auf der Industriemaschine und der zweite FTP-Server arbeiten nicht korrekt zusammen, den genauen Grund konnten wir noch nicht ausfindig machen aber dies ist für dieses Szenario auch zweitrangig.

Filezilla (Server) bietet leider keine schedule push-Funktion an und eine anderen FTP-Server/Client mit einer solchen Funktion konnte ich bisher leider nicht finden.

Der FTP-Client von WindowsXP ist keine Option.

Viele Grüße und Danke

euer GeneralWest1987
Mitglied: Pjordorf
06.06.2013 um 23:50 Uhr
Hallo,

Zitat von GeneralWest1987:
Ein FTP-Client (einer Industriemaschine)
Welches OS hat dies Industriemaschine? Darf diese ins Internet per FTP hochladen? Passives oder Aktives FTP?

pusht in regelmäßigen Abständen Dateien auf einen FTP-Server im lokalen Netz
ÄH?!? Per FTP oder schreibt diese Maschine einfach nur irgendwelche Dateien in irgendwelche Freigaben auf diesen Server der anscheind kein OS hat?

der diese entweder bei Eintreffen oder in einem festgelegten Takt an einen zweiten FTP-Server im WAN pusht.
Per Aktives oder passives FTP? OS? Programm? Os im WAN? Firewall einstellungen zwischen LAn und WAn und FTP Server im Internet lassen was zu bzw. behindern was?

Die Lösung muss unter Windows XP funktionieren und sollte möglichst einfach sein um den Support-Aufwand möglichst gering zu halten.
Was muss unter Windows XP funktionieren?

den genauen Grund konnten wir noch nicht ausfindig machen
dazu gibt es auf beiden Seiten ein protokoll. Und Wireshark hilft das in sehr kurzer zeit zu ermitteln. Was sagen die dazwischen liegende Firewalls? Ports richtig genutzt bzw. geöffnet bzw. erlaubt bzw. angegeben?

Filezilla (Server) bietet leider keine schedule push-Funktion
Bau dir deine eigene mittels Aufgaben oder Tasks oder Cron, je nach deinem Verwendete OS. XP kennt geplannte Tasks.

an und eine anderen FTP-Server/Client mit einer solchen Funktion konnte ich bisher leider nicht finden.
Hmmm. Mus das ein FTP Server können?

Der FTP-Client von WindowsXP ist keine Option.
Ich frag mich die ganze Zeit wo dein hier erwähntes XP in deine genannten Geräte passt.

Aber deine genaue Frage habe ich nicht entdeckt...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: GeneralWest1987
07.06.2013 um 07:16 Uhr
Guten Morgen Peter

Zitat von Pjordorf:
Hallo,

> Zitat von GeneralWest1987:
> Ein FTP-Client (einer Industriemaschine)
Welches OS hat dies Industriemaschine? Darf diese ins Internet per FTP hochladen? Passives oder Aktives FTP?


Die Industriemaschine arbeitet neuerdings mit einem Windows Server 2008, vor wenigen Wochen war es noch ein Windows Server 2003. Ja die Maschine darf per FTP ins Internet laden.

> pusht in regelmäßigen Abständen Dateien auf einen FTP-Server im lokalen Netz
ÄH?!? Per FTP oder schreibt diese Maschine einfach nur irgendwelche Dateien in irgendwelche Freigaben auf diesen Server der
anscheind kein OS hat?


Per FTP, auf dem Windows Server 2008 läuft ein FTP-Server zum Empfang von Daten aus einem ERP-System (funktioniert einwandfrei), die Datenrückgabe erfolgt bereits per Push-Job auf einen externen FTP-Server.

> der diese entweder bei Eintreffen oder in einem festgelegten Takt an einen zweiten FTP-Server im WAN pusht.
Per Aktives oder passives FTP? OS? Programm? Os im WAN? Firewall einstellungen zwischen LAn und WAn und FTP Server im Internet
lassen was zu bzw. behindern was?

Firewall-Einstellungen, Port-Freigaben, und andere Infrastruktur im Netz kann nicht direkt geprüft werden - man müsste bis zu 5 Firmen mit Prüfung beauftragen die teilweise vor Jahren insolvent gegangen sind oder für deren Lösungen die sie uns zur Verfügung stellen keine Techniker mehr vorhanden sind, deswegen ein Workaround,

> Die Lösung muss unter Windows XP funktionieren und sollte möglichst einfach sein um den Support-Aufwand
möglichst gering zu halten.
Was muss unter Windows XP funktionieren?

> den genauen Grund konnten wir noch nicht ausfindig machen
dazu gibt es auf beiden Seiten ein protokoll. Und Wireshark hilft das in sehr kurzer zeit zu ermitteln. Was sagen die dazwischen
liegende Firewalls? Ports richtig genutzt bzw. geöffnet bzw. erlaubt bzw. angegeben?

> Filezilla (Server) bietet leider keine schedule push-Funktion
Bau dir deine eigene mittels Aufgaben oder Tasks oder Cron, je nach deinem Verwendete OS. XP kennt geplannte Tasks.

> an und eine anderen FTP-Server/Client mit einer solchen Funktion konnte ich bisher leider nicht finden.
Hmmm. Mus das ein FTP Server können?

> Der FTP-Client von WindowsXP ist keine Option.
Ich frag mich die ganze Zeit wo dein hier erwähntes XP in deine genannten Geräte passt.

Aber deine genaue Frage habe ich nicht entdeckt...

Gruß,
Peter

Entschuldigung, evtl. war ich nicht präzise genug, es soll realisiert werden:

Ein WindowsXP-Client (Desktop) der einen FTP-Server zur Verfügung stellt auf den die Industriemaschine ihre Rückantworten schreiben kann (oder von der wir diese "holen" können, die Industriemaschine schreibt die Antworten in ein ganz bestimmtes Verzeichnis) und der die Daten die ankommen an einen anderen FTP-Server im Internet weitergibt (wenn möglich dann wenn die Daten der Industriemaschine eintreffen oder wir sie holen).

Das klingt sicher schizophren, aber weder auf den Windows Server 2008 der Industriemaschine, noch auf den FTP-Server der die Verbindung zum ERP-System bereitstellt haben wir Zugriff.

Wir wissen nur: Wenn der Windows Server 2008 seine Daten an den Ziel-FTP-Server sendet erhält er zu 50% Verbindungsabbrüche. Wir erhalten diese nicht wenn wir die Daten von einem Windows XP-Client senden. Wir erhalten diese aber auch nicht wenn der Windows Server 2008 an einen anderen FTP-Server sendet.
Hier den Fehler festzustellen ist aber extrem bürokratisch und zeitaufwendig, deswegen der Workaround mit dem zwischengeschalteten FTP-Server auf den wir vollen Zugriff haben.

Ob Aktiv oder Passiv kann ich dir leider nicht genau sagen, da wir aber vom Server ja die Rückmeldung bekommen das die Verbindung abgebrochen wird gehe ich von aktiv aus.
Bitte warten ..
Mitglied: GeneralWest1987
07.06.2013, aktualisiert um 07:20 Uhr
Ein WindowsXP-Client mit einem Filezilla-Server steht übrigens schon zur Verfügung, wenn ein "FTP-Client" alternativ Daten in einem Job aktiv von einem FTP-Server holen und an einen anderen senden wäre es natürlich noch schöner.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
07.06.2013 um 07:46 Uhr
Moin,

ncftp köntne Dein problem lösen. einfach ncftput/ncftpget in geplante tasks und ab ist der Lack.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: GeneralWest1987
07.06.2013 um 10:05 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
Moin,

ncftp köntne Dein problem lösen. einfach ncftput/ncftpget in geplante tasks und ab ist der
Lack.

lks

Danke lks, das scheint zu passen kennst du dich mit ncftp besser aus?

Ich verstehe den Kommandozeilenbefehl den ich geben muss so:
ncftpput -u <Benutzername> -p <Kennwort> <Ziel-FTP-Server> <Ziel-FTP-Server Verzeichnis> <Lokale Daten>

Beispiel:
ncftpput -u Benutzername -p Kennwort 10.11.12.13 / C:\Verzeichnis lokale Daten\

Damit müssten dann doch alle Daten aus C:\Verzeichnis lokale Daten\ auf den Ziel-FTP-Server 10.11.12.13 in das Verzeichnis / verschoben werden oder?

und dann mache ich einen geplanten Task alle 30 Sekunden zum Beispiel.
Bitte warten ..
Mitglied: GeneralWest1987
07.06.2013 um 10:14 Uhr
Fehlermeldung:
Cannot open local file C:\Verzeichnis lokale Daten\ (errno = 2).
ncftpput C.\Verzeichnis lokale Daten\: could not open file

Das Problem an dem Kommandozeilenbefehl ist sicher das ncftpput eine bestimmte Datei übertragen will, ich ihm aber sagen muss das alle Dateien in diesem Verzeichnis übertragen werden sollen.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
07.06.2013 um 10:41 Uhr
Zitat von GeneralWest1987:
Fehlermeldung:
Cannot open local file C:\Verzeichnis lokale Daten\ (errno = 2).
ncftpput C.\Verzeichnis lokale Daten\: could not open file

Das Problem an dem Kommandozeilenbefehl ist sicher das ncftpput eine bestimmte Datei übertragen will, ich ihm aber sagen muss
das alle Dateien in diesem Verzeichnis übertragen werden sollen.

Da hilft ein ncftpput --help:

-R ist Dein Freund.

NcFTPPut 3.2.5 
 
Usages: 
  ncftpput [flags] remote-host remote-dir local-files...   (mode 1a) 
  ncftpput [flags] bookmark-name remote-dir local-files... (mode 1b) 
  ncftpput -f login.cfg [flags] remote-dir local-files...  (mode 2) 
  ncftpput -c remote-host remote-path-name < stdin         (mode 3) 
  ncftpput -C remote-host local-path-name remote-path-name (mode 4) 
 
Flags: 
  -u XX  Use username XX instead of anonymous. 
  -p XX  Use password XX with the username. 
  -P XX  Use port number XX instead of the default FTP service port (21). 
  -j XX  Use account XX with the account (deprecated). 
  -d XX  Use the file XX for debug logging. 
  -e XX  Use the file XX for error logging. 
  -U XX  Use value XX for the umask. 
  -t XX  Timeout after XX seconds. 
  -a     Use ASCII transfer type instead of binary. 
  -m     Attempt to mkdir the dstdir before copying. 
  -v/-V  Do (do not) use progress meters. 
  -f XX  Read the file XX for host, user, and password information. 
         If file XX does not exist, check for bookmark XX in $HOME/.ncftp/bookmarks. 
  -h XX  Connect to host XX.  Useful for overriding host in -f config.file. 
  -c     Read locally from stdin and write remotely to specified pathname. 
  -C     Similar to -c, except a local pathname is specified. 
  -A     Append to remote files instead of overwriting them. 
  -z/-Z  Do (do not) try to resume uploads (default: -Z). 
  -T XX  Upload into temporary files prefixed by XX. 
  -S XX  Upload into temporary files suffixed by XX. 
  -DD    Delete local file after successfully uploading it. 
  -b     Run in background (submit job to "ncftpbatch" and run). 
  -bb    Same as "-b" but queue only (do not run "ncftpbatch"). 
  -E     Use regular (PORT) data connections. 
  -F     Use passive (PASV) data connections (default). 
  -I XX  Use IP address XX for local source address. 
  -y     Try using "SITE UTIME" to preserve timestamps on remote host. 
  -B XX  Try setting the SO_SNDBUF size to XX. 
  -r XX  Redial XX times until connected. 
  -o XX  Specify miscellaneous options (see documentation). 
  -W XX  Send raw FTP command XX after logging in. 
  -X XX  Send raw FTP command XX after each file transferred. 
  -Y XX  Send raw FTP command XX before logging out. 
  -R     Recursive mode; copy whole directory trees. 
 
Examples: 
  ncftpput -u gleason -p my.password Elwood.probe.net /home/gleason stuff.txt 
  ncftpput -u gleason Elwood.probe.net /home/gleason a.txt (prompt for pass) 
  ncftpput -a -u gleason -p my.password -m -U 007 Bozo.probe.net /tmp/tmpdir a.txt 
  tar cvf - /home | ncftpput -u operator -c Server.probe.net /backups/monday.tar 
 
Library version: LibNcFTP 3.2.5 (January 17, 2011). 
 
This is a freeware program by Mike Gleason (http://www.ncftp.com). 
This was built using LibNcFTP (http://www.ncftp.com/libncftp/).
Bitte warten ..
Mitglied: kontext
20.06.2013, aktualisiert 19.05.2016
Hi @GeneralWest1987,

ist das Problem noch aktuell bzw. kommt da noch was?
Sollte das Problem gelöst sein wäre ein Feedback angebracht und auch die Markierung des Beitrags als gelöst wäre nicht verkehrt (http://www.administrator.de/faq/32)

Gruß
kontext
Bitte warten ..
Mitglied: GeneralWest1987
21.06.2013, aktualisiert 24.05.2016
Hi,

sorry die Umsetzung hat etwas Zeit veranschlagt, mit ncftp lässt sich die Problematik an sich lösen, ein Problem ist nur die Lizenzierung: Ein OpenSource-Tool wäre schöner.

Evtl. muss ich doch den Weg über Linux gehen es scheint kein FTP OpenSource Tool für Windows zu geben das entspr. Kommandozeilenbefehle oder Stapelverarbeitung zulässt.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
21.06.2013, aktualisiert um 09:23 Uhr
Zitat von GeneralWest1987:
Hi @zanko,

sorry die Umsetzung hat etwas Zeit veranschlagt, mit ncftp lässt sich die Problematik an sich lösen, ein Problem ist nur
die Lizenzierung: Ein OpenSource-Tool wäre schöner.

Ich zitiere aus dem Text zum Client:

 NcFTP Client (also known as just NcFTP) is a set of FREE application programs implementing the File Transfer Protocol (FTP). 
Der ncftp-Client istein OS-Programm, wie man aus der Clarified Artistic License herauslesen kann.



Evtl. muss ich doch den Weg über Linux gehen es scheint kein FTP OpenSource Tool für Windows zu geben das entspr.
Kommandozeilenbefehle oder Stapelverarbeitung zulässt.

Es gibt die windows-version zum download.

Oder Du machst Dir einfach cygwin drauf. dann funktioniert es auch unter windows, das mit make zu bauen..


lks


PS: Es geht natürlich auch, sich einfach mit dem sourcecode eine "reine" Windows-Version zu bauen.
Bitte warten ..
Mitglied: kontext
21.06.2013, aktualisiert 19.05.2016
Hi @GeneralWest1987,

besser eine späte Rückmeldung als gar keine Rückmeldung.
Dafür musst du dich nicht entschuldigen ...

Hast du dir schon mal wen WinSCP angeschaut?
http://winscp.net/eng/docs/howto_ftp_script

Zitat von der Download-Page:
You have landed on site of WinSCP. WinSCP is an open source free SFTP client and FTP client for Windows. We hope that you find it useful
Gruß
kontext
Bitte warten ..
Mitglied: kontext
01.07.2013, aktualisiert 19.05.2016
Guten Morgen,

wieder einmal die Frage ob es was neues gibt (ja da kommt der Moderator in mir durch ) ...
... hast du dir mal WinSCP angeschaut bzw. getestet?
... gibt es überhaupt noch Probleme / offene Punkte

Gruß
kontext
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
SMBv2 in Windows 7 - Windows XP - Windows Server 2003 Domäne deaktivieren (4)

Frage von Mario.Steinberg zum Thema Windows Netzwerk ...

Netzwerkmanagement
Zugriff auf FTP-Server durch Chrome in Windows 7 klappt nicht (3)

Frage von emilien2 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Server
gelöst GPOs für Windows 10 in Server 2008 R2: Erfahrungsberichte (8)

Frage von honeybee zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...