Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

windows xp home startproblem

Frage Microsoft Windows XP

Mitglied: gutemine

gutemine (Level 1) - Jetzt verbinden

04.11.2005, aktualisiert 14.10.2006, 16801 Aufrufe, 22 Kommentare, 1 Danke

c:\windows\system32\config\system kann nicht gefunden werden oder ist beschädigt

hallo, bitte um hilfe, ich sitze hier in der oberpfalz und meine tochter mit ihrem toshiba laptop in den usa. sie ist hilflos weil ihr rechner nicht mehr startet. sie verfügt nur über eine wiederherstellungs cd von toshiba, da heißt es dann, betriebssystem neu installiern, alle daten gehen verloren oder reparaturmodus ausführen.
wie soll sie vorgehen, worauf soll sie achten. datensicherung =fehlanzeige, wäre also auch noch nötig. was könnte die ursache für diese meldung sein? virenschutz ist vorhanden
Mitglied: TKX
04.11.2005 um 17:31 Uhr
die datei mit einer boot cd ersetzen
Bitte warten ..
Mitglied: gutemine
04.11.2005 um 17:36 Uhr
mit hilfe der recovery cd?
Bitte warten ..
Mitglied: TKX
04.11.2005 um 17:40 Uhr
jep
Bitte warten ..
Mitglied: TKX
04.11.2005 um 17:41 Uhr
system reparieren muss man auswählen
Bitte warten ..
Mitglied: gutemine
04.11.2005 um 17:56 Uhr
mist, jetzt erreiche ich meine tochter am telefon nicht, also, ich fasse zusammen, recovery cd rein, reparatur modus anwählen, gibt es dann was zu beachten? geht der reparaturmodus automatisch, so mit assistent? oder findet man die "system" auf der cd und kann sie dann gefahrlos in den richtigen ordner einfügen?
Bitte warten ..
Mitglied: TKX
04.11.2005 um 18:04 Uhr
mann kann nur ankreuzen was man will, sollte nichts schief gehn.

ABER MAN MUSS DEN DAZUGEHÖRIGEN TEXT GUT DURCHLESEN, BEVOR MAN DRÜCKT, KLAR!!!!!!

Viel Glück
Bitte warten ..
Mitglied: gutemine
04.11.2005 um 19:59 Uhr
danke für die Hilfe, (das problem muss noch ein bissel auf lösung warten), jetzt hab ich noch eine Frage: Könnte nicht auch das starten von "letzter bekannter funktionierende konfiguration" schon helfen? Meine Tochter sagte, sie hätte ihr Laptop zugeklappt, da schaltete es in den Ruhemodus, später hat sie wieder aufgeklappt, das System hat dann ca 2 Minuten funktioniert, dann hat sich der Rechner heruntergefahren. An einen Virus, der diesen Fehler verursacht, glaube ich deshalb erstmal nicht, sondern ich nehme mal an, dass das ein bug der microsoftwelt ist. Microsoft Support hat für den Fehler Lösungsvorschläge beschrieben, die an dem Rechner wegen der OEM-Version aber nicht gemacht werden können.
2. Frage: Sind die "Eigenen Dateien" eigentlich auch weg, wenn man eine Reparatur ausführt, wenn man bereits SP2 drauf hat?
Einen schönen Abend noch, liebe Grüße von mir
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
04.11.2005 um 20:12 Uhr
Hallo gutemine

nach XP-Startseite (Schwarzer Schreen mit den grünen Laufpunkten) erscheint ein BlueScreen mit der beschriebenen Meldung und Rechner startet neu? Bei dem System sind die Registry-Einträge für die Ebene System zerschossen.

Starte von der Setup-CD und führe die Wiederherstellungskonsole aus. Ich hoffe, diese Möglichkeit wird Dir auf der WiederherstellungsCD angeboten (zusammen mit Neuinstallation und Abbruch). Ansonsten ist eine normale Windows XP Home SetupCD notwendig.

Note: Ich gehe hier davon aus, daß Dein XP unter c:\windows installiert ist.

Also, die Wiederherstellungskonsole hast Du hoffentlich gefunden. Als erstes will der Rechner wissen, welche Installation Du reparieren möchtest:

Microsoft Windows(R) Recovery Console

The Recovery Console provides system repair and recovery functionality.
Type EXIT to quit the Recovery Console and restart the computer.

1: C:\WINDOWS

Which Windows Installation would you like to log onto
(To cancel, press ENTER)?


Falls es also C:\Windows ist, gibst Du <1> ein (ohne Klammer). Dann will die Kiste Dein Administrator-Password haben. Wenn Du das eingegeben und mit <return> bestätigt hast, bist Du in einer DOS-Umgebung. Wenn das System kein Password hat, einfach nur <return>.

Teil 1 der Wiederherstellung --> nach jeder Zeile <return>


md tmp

copy c:\windows\system32\config\system c:\windows\tmp\system.bak
copy c:\windows\system32\config\software c:\windows\tmp\software.bak
copy c:\windows\system32\config\sam c:\windows\tmp\sam.bak
copy c:\windows\system32\config\security c:\windows\tmp\security.bak
copy c:\windows\system32\config\default c:\windows\tmp\default.bak

delete c:\windows\system32\config\system
delete c:\windows\system32\config\software
delete c:\windows\system32\config\sam
delete c:\windows\system32\config\security
delete c:\windows\system32\config\default

copy c:\windows\repair\system c:\windows\system32\config\system
copy c:\windows\repair\software c:\windows\system32\config\software
copy c:\windows\repair\sam c:\windows\system32\config\sam
copy c:\windows\repair\security c:\windows\system32\config\security
copy c:\windows\repair\default c:\windows\system32\config\default

exit


Teil 2 der Wiederherstellung

Neustart von Festplatte --> während des Starts F8 drücken für Abgesicherten Modus

Anmeldung als Administrator oder Benutzer mit Administratorrechten

Jetzt müssen Systemdateien erstmal sichtbar gemacht werden:

1. Start --> Systemsteuerung (klassisch) --> Ordneroptionen --> Ansicht --> geschützte Systemdateien (Haken raus) und unter "versteckte Dateien und Ordner" --> Alle Dateien und Ordner anzeigen (Haken rein)--> ok, ok, jadoch!

2. Explorer mit Ordneransicht: Unter C:\ findest Du einen Ordner "System Volume Information", hier findest Du einen oder mehrere Ordner mit der Bezeichnung "_restore{87BD3667-3246-476B-923F-F86E30B3E7F8}" oder so ähnlich.
Öffne einen Ordner, der schon etwas älter ist (nicht von heute, benutze am besten die Detailansicht im Explorer, da siehst du wie alt welcher Ordner ist. Unterhalb dieses Ordners findest Du weitere Ordner, die mit RP beginnen; dabei handelt es sich um Wiederherstellungspunkte. Öffne einen dieser RP-Ordner und gehe dort in den Unterordner Snapshot.
Beispiel:
C:\System Volume Information\_restore{D86480E3-73EF-47BC-A0EB-A81BE6EE3ED8}\RP1\Snapshot

3. Kopiere aus dem Snapshot-Ordner die Dateien
  • _REGISTRY_USER_.DEFAULT
  • _REGISTRY_MACHINE_SECURITY
  • _REGISTRY_MACHINE_SOFTWARE
  • _REGISTRY_MACHINE_SYSTEM
  • _REGISTRY_MACHINE_SAM
in den Ordner c:\windows\tmp


Teil 3 der Wiederherstellung

Nochmal von CD starten und in die Recovery Console gehen.

del c:\windows\system32\config\sam
del c:\windows\system32\config\security
del c:\windows\system32\config\software
del c:\windows\system32\config\default
del c:\windows\system32\config\system

copy c:\windows\tmp\_registry_machine_software c:\windows\system32\config\software
copy c:\windows\tmp\_registry_machine_system c:\windows\system32\config\system
copy c:\windows\tmp\_registry_machine_sam c:\windows\system32\config\sam
copy c:\windows\tmp\_registry_machine_security c:\windows\system32\config\security
copy c:\windows\tmp\_registry_user_.default c:\windows\system32\config\default

Teil 4 der Wiederherstellung

Nach normalem Neustart von Festplatte als Administartor oder User mit Adminrechten anmelden, danach:

Start --> alle Programme --> Zubehör --> Systemprogramme --> Systemweiderherstellung --> Wiederherstellen --> System zu einem früheren Zeitpunkt wiederherstellen

Suche dir einen hybschen Wiederherstellungspunkt aus und führe eine Systemwiederherstellung durch.

So, jetzt habe ich Dir die Seite http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;Q307545 ziemlich vollständig übersetzt, falls noch was unklar ist, kannst du ja auch mal dort nachlesen.

HTH geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: gutemine
05.11.2005 um 09:09 Uhr
Hallo geTuemII
Link von Microsoft beschreibt deine Vorgehensweise (ist auch schon auf deutsch), aber DANKE für deine Mühe, leider beschreibt Microsoft auch, dass man das nicht machen darf, wenn eine OEM-Version des BS im Einsatz ist. Das ist es aber! Was soll ich jetzt machen?
Ich habe übrigens meiner Tochter jetzt den Link per E-mail geschickt, sie kann von dem Uni-Rechner auf ihre mail zugreifen, kann den post ausdrucken und danach vorgehen.
Also postet bitte weiter. DANKE FÜR DIE SPITZEN HILFE
http://support.microsoft.com/?scid=kb;de;307545&spid=1173&sid=1 ...
Bitte warten ..
Mitglied: gutemine
05.11.2005 um 09:23 Uhr
HILFE GESUCHT WENN NIX KLAPPT - DATENSICHERUNG -

gibt es einen Weg, die "Eigenen Dateien" und die Outlook.pst zu sichern, wenn sich der Rechner nicht mehr starten lässt??? Scheinen wichtige Dateien auf dem Rechner zu sein, (*Studentin-nur mit Anwender-Kenntissen*).
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
05.11.2005 um 12:14 Uhr
Naja, ich hatte das schon vor einiger Zeit für ein anderes Forum mal übersetzt, von daher war die Mühe nicht _so_ gross.

Ob die OEM-CD funktioniert oder nicht, ist abhängig davon, wie diese vom Hersteller aufgebaut worden ist. Ich habe auch schon welche gesehen, bei denen die Auswahl der Wiederherstellungskonsole möglich war. Allerdings hatte ich auch schon eine, die beim Start von CD das komplette System ungefragt platt gemacht hat (aber *der* Hersteller ist zwischenzeitlich pleite).

Die beste Lösung wäre es, sich eine normale XP Home CD zu besorgen. Das ist eigentlich kein Problem, da man ja nicht die Lizenz, sondern nur das Medium CD benötigt. Man kann die CD also einfach von jemandem leihen, der eine normale SetupCD besitzt. Das ist in USA natürlich ungleich einfacher, wenn Deine Tochter eine englische Version auf dem Rechner hat, da könnte ihr vermutlich schon das Uni-Rechenzentrum helfen. Ansonsten wird es schwieriger.

Aber wenn ich mir die Wiederherstellungsroutine so ansehe, wird ja nix von der CD installiert oder kopiert, sondern die wird nur genutzt, um das System mit DOS-Oberfläche und Zugriff auf die Festplatte zu starten. Apropos Festplatte: Weißt Du, was für ein Dateisystem drauf ist (NTFS oder FAT32)? Das wäre dann für die Datensicherung wichtig, wenn wir anders nicht weiterkommen.

Gruss, geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: gutemine
05.11.2005 um 13:52 Uhr
Danke geTuemII, also, der Laptop ist ein M30 von Toshiba, ausgestattet mit Windows XP home, (deutsch), ich habe den Rechner mit den üblichen Softwaren ausgestattet, hab damals auch ein bissel geguckt, weiß es ntfs formatiert. hat aber nur ein Laufwerk und eine Platte. War jetzt auf der Toshibaseite, da ist in den FAQs zu lesen, dass mit der Recovery-CD nur eine Neuinstallation auf der vorhandenen Platte gemacht werden kann, da sind dann die Daten weg, oder aber die Installation in ein anderes Laufwerk (das nicht vorhanden ist). Mehr weiß ich momentan nicht.
Was mir aber eingefallen ist, ist es nicht möglich, mithilfe einer WindowsCD das Betriebssystem von dieser zu starten und dann einen Wiederherstellungspunkt über das Utility Systemwiederherstellung auszuwählen?
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
05.11.2005 um 15:13 Uhr
Hallo gutemine,

wenn das von geTuemII beschriebene Vorgehen mit der Recovery Console nicht funktioniert, bleiben deiner Tochter wohl nur 3 Möglichkeiten:

a) die Recovery CD starten und neu installieren
==> alle Daten verloren gehen
==> nach Möglichkeit vorher mit Knoppix oder BartPE die Daten auf ext. Platte oder Stick sichern (Die Uni-IT kann da sicher aushelfen)

b) eine 'echte' Windows XP-CD besorgen und eine Reparaturinstallation durchführen
==> alle Daten, Einstellungen etc. bleiben erhalten
==> evtl. ergeben sich Probleme wegen der unterschiedlichen Sprachversionen.

c) ein zweites Windows in eine andere Partition (NICHT in einen anderen Ordner!!) installieren
==> funktioniert evtl. nicht mit der Recovery-CD, lässt sich aber testen

Trotzdem schönes Wochnende
gemini
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
05.11.2005 um 21:03 Uhr
Hallo gutemine,

IMHO stellt Dir die Systemwiederherstellung der WindowsCD zerstörte oder beschädigte Windos-Systemdateien wieder her, aber ganz so einfach ist es in diesem Fall halt nicht. Die Datei, die es Deiner Tochter gelegt hat, ist eigentlich eine Datenbank, nämlich ein Teil der Registry-DB. Und wenn man die ersetzt, muß man auch die anderne DB-Dateien ersetzten, damit man hinterher wieder einen konsistenten Stand hat. Deshalb ist es auch nicht damit getan, einfach die Datei (oder auch alle zugehörigen Dateien) von einer WindowsCD zu kopieren. dadurch gehen nämlich die Einstellungen des Systems verloren, installierte Programme sind dem System nicht mehr bekannt usw. Aber wem erkläre ich das, Du weißt sicher, was alles in der Registry drinsteht.

Wenn Ihr also eine normale SetupCD habt, versucht es mit der Wiederherstellungskonsole.

Ansonsten habe ich mit Knoppix gute Erfahrungen gemacht, um Daten von der Platte zu sichern, auf USB-Stick oder CD (der Laptop hat vermutlich einen Brenner). Danach die Maschine komplett neu installieren.

Daumen drückend, geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: gutemine
05.11.2005 um 21:25 Uhr
Danke vielmals! ) Dann will ich mal berichten was sich bisher getan hat. Per Telefon, über 5000km Entfernung ist das ja ein Ding zu helfen um einen PC wieder flott zu bringen*grins*, aber was macht man nicht alles für seine Kinder.
- starten letzte bekannt funktionierende Konfiguration - Fehlanzeige
- booten im abgesicherten Modus - Fehlanzeige
- mit Eingabeaufforderung - Fehlanzeige
An das System ist somit momentan nicht ranzukommen. Ich habe ihr geraten, eine Original CD zu besorgen, um eine Reparatur auszuführen, oder aber am Montag ins Rechenzentrum der Uni zu marschieren, die werden Knoppix oder BartPe schon haben und wenn nicht bestimmt besorgen können.
In USA ist das halt für ein Mädel die keine Ahnung hat, nicht so einfach.
Aber schuldig fühle ich mich, wir haben zwar zuhause vor ihrem Abflug im August noch alle Daten gesichert, aber halt kein Image erstellt. Es ist zu spät um sich darüber aufzuregen. Jetzt geht es nur noch um die Schadenbegrenzung.
?? Kann es sich evtl auch um einen Virus handeln, der den shutdown erzwungen hat? Sie meinte nämlich, sie war, nachdem der Rechner sich aus dem Standby hochgefahren hatte, ca 2 Min. im Internet tätig, dann gab es den eigenständigen shutdown. Mir ist kein Virus bekannt, der so was macht. Aber wer weiß!
Einen schönen Sonntag!
Bitte warten ..
Mitglied: Fubi
05.11.2005 um 22:49 Uhr
In diesem Fall hilft oftmals ein einfaches chkdsk. Also von einer Windows 2000-oder Windows XP-CD booten (die man sich vorher leider irgendwo besorgen muß ), in die Reparaturkonsole wechseln und mit chkdsk /r die Platte überprüfen.
Falls das nichts bringen sollte, muß man tatsächlich die beschädigte Datei mit der aus dem System Volume Information-Ordner ersetzten. Es reicht aber aus, nur die SYSTEM zu überschreiben.
Ich hab das auch schon etliche Male bei OEM-Versionen erfolgreich gemacht. In dem Ordner "System Volume Information" liegen ja nur die Dateien aus den div. Wiederherstellungspunkten. Und da ist es egal, ob OEM oder nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: gutemine
08.11.2005 um 19:14 Uhr
Hallo an meine Engel,
folgende Arbeiten wurden bis jetzt auf dem Laptop ausgeführt:
(Sabine konnte sich eine WindowsCD besorgen!) in der reparaturkonsole chkdsk /r ausgeführt. Fehler nicht beseitigt.
md tmp
copy c:\windows\system32\config\system c:\windows\tmp\system.bak
delete c:\windows\system32\config\system
copy c:\windows\repair\system c:\windows\system32\config\system

Windows startet im abgesicherten Modus mit folgender Fehlermeldung und schaltet sich sofort danach ab:
Beim Versuch ein Kennwort zu aktualisieren zeigt dieser Rückgabestatus an, dass der als aktuelles Kennwort angegebne Wert nicht richtig ist.

somit kann ich nicht zum System Volume Information Ordner kommen und die Wiederherstellung der System vervollständigen

Hilfe hierbei wäre sehr sehr schön
DANKE SCHON MAL
Bitte warten ..
Mitglied: gutemine
08.11.2005 um 19:45 Uhr
Hallo an meine Engel,
folgende Arbeiten wurden bis jetzt auf dem
Laptop ausgeführt:
(Sabine konnte sich eine WindowsCD
besorgen!) in der reparaturkonsole chkdsk /r
ausgeführt. Fehler nicht beseitigt.
md tmp
copy c:\windows\system32\config\system
c:\windows\tmp\system.bak
delete c:\windows\system32\config\system
copy c:\windows\repair\system
c:\windows\system32\config\system

Windows startet im abgesicherten Modus mit
folgender Fehlermeldung und schaltet sich
sofort danach ab:
Beim Versuch ein Kennwort zu aktualisieren
zeigt dieser Rückgabestatus an, dass
der als aktuelles Kennwort angegebne Wert
nicht richtig ist.

somit kann ich nicht zum System Volume
Information Ordner kommen und die
Wiederherstellung der System
vervollständigen

Hilfe hierbei wäre sehr sehr schön

DANKE SCHON MAL

Halt habe was vergessen, in dem Ordner repair befand sich nur eine system.bak. die haben wir umbenannt in system und mangels anderer system hergenommen.
Bitte warten ..
Mitglied: gutemine
08.11.2005 um 23:03 Uhr
TUT SICH EINE NEUE BAUSTELLE AUF???

Ich habe eben auf meinem HeimPC versucht, die Ordner in c:\system volume informationen anzuschauen - ich habe, obwohl ich der Admin bin, keine Berechtigung, trotz aller richtigen Einstellungen
Fehler: Zugriff verweigert

Warum ist das so?
Bitte warten ..
Mitglied: Fubi
09.11.2005 um 00:07 Uhr
Hallo.
Der Ordner "System Volume Information" ist eigentlich nur für Zugriffe durch das System zugänglich. Der User hat dort eigentlich auch nichts zu verändern.
Eine kurze Erklärung dazu findest du hier:

http://www.giza-web.de/html/system-volume-information.html

Ich Depp hatte leider auch nicht bedacht, daß man ja aus der Konsole heraus auch keinen Zugriff darauf hat um sich mal eben eine Datei da rauszuziehen. Ich mache sowas normalerweise bei den Kundenrechnern mit dem ERD-Commander von Winternals, aber der dürfte für deine Tochter wohl auf die Schnelle nicht ranzuschaffen sein und kostet auch einen Haufen Geld.
Was für eine CD hat sie denn jetzt da? Falls es tatsächlich eine deutsche XP home sein sollte, würde ich es an dieser Stelle mal mit einer Reparatur-Installation versuchen, d.h., die defekte system wieder in den config-Ordner zurückkopieren, von der CD booten und "Installation" auswählen. Mit ein bißchen Glück erkennt er die alte Installation und bietet eine Reparatur an. Wie gesagt, funktioniert aber wohl nur mit der deutschen Version.

Plan B: Vielleicht hast du PartitionMagic zu hause? Dann erstelle doch einfach die Rettungsdisketten davon, mach ein Image mit dem Diskimager (bekommst du hier : http://www.fdos.org/ripcord/rawrite/dskimg11.zip ), mail die zu ihr rüber, sie erstellt sich eine 2. Partition damit, installiert Windows darauf und kopiert sich ihre Daten herunter.
Vielleicht kann ihr ja auch dort jemand mit PartitionMagic o.ä. aushelfen.

Plan C: Datenrettung mit dem geliebten Knoppix auf einen USB-Stick o.ä. oder übers Netzwert und anschließende Neuinstallation wie schon von geTuemII vorgeschlagen.

Viel Glück, hoffe, ihr bekommts noch hin.
Bitte warten ..
Mitglied: gutemine
09.11.2005 um 07:58 Uhr
Guten Morgen, wer ist denn da schon vor 8:00 Uhr Morgens am PC?
Sabine hat eine Windows Prof. keine Home ergattert. Reparatur weiß ich nicht wegen unterschiedlicher Version. Kann m.E. nur ein Upgrate sein. Das will ich ihr wegen der Registrierung nicht raten. Floppy - Fehlanzeige.
Ich werde ihr zu Knoppix raten!!
Aber vorerst werde ich mit dem Toshiba Support über die Datei undo_guimode.txt ein Wörtchen reden, der Rechner ist aus dem Jahr 2003:
siehe auch
http://support.microsoft.com/kb/312369/DE/
Warte noch auf die Seriennummer. Will mich da über den genauen Zustand der Recovery-CD erkundigen.
Jetzt spielt ein Tag mehr auch keine Rolle mehr.
- Soll ich versuchen, die "sam" auch auf dem gleichen Weg aus dem repair Ordner herzustellen? Ist da nicht die Lsass.exe zuhause, die diese Fehlermeldung sonst ausspuckt?
Einen schönen Tag noch und vielen Dank!
Bitte warten ..
Mitglied: gutemine
14.10.2006 um 22:21 Uhr
Hilfe,
ich habe doch glatt vergessen, weiterzuschreiben!!! Sorry,
Soweit ich mich jetzt noch erinnern kann, wurde dank Bart PE alles gesichert und dann der Rechner neu installiert.
Toshiba hat sich nicht auf meine Anfrage hin gemeldet
Gruß
Gutemine wenn auch verspätet...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows 7
Windows 7 Home Anytime Upgrade wurde nicht ausgeführt (18)

Frage von tsunami zum Thema Windows 7 ...

Windows XP
gelöst WPA2 unter Windows XP SP1 nutzen? (10)

Frage von bestelitt zum Thema Windows XP ...

Windows XP
gelöst Suche Win XP Home Premium ISO Datei (7)

Frage von Stefan007 zum Thema Windows XP ...

Windows XP
Kann man noch neue Notebooks für Windows XP kaufen ? (9)

Frage von DieterJansen zum Thema Windows XP ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Router & Routing
gelöst Empfehlung günstiges ADSL2+ nur Modem (10)

Frage von TimMayer zum Thema Router & Routing ...