Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows XP Neuinstallation Fragen zur Auslagerungsdatei?

Frage Microsoft Windows XP

Mitglied: DerParte

DerParte (Level 1) - Jetzt verbinden

29.09.2007, aktualisiert 01.10.2007, 4173 Aufrufe, 8 Kommentare

Guten Morgen,

ich möchte mein Windows XP neu aufspielen, da es etwas zugemüllt ist. Ich habe aber bezüglich der Auslagerungsdatei einige Fragen.

1. Die Anfangsgröße der Auslagerungsdatei soll gleich der Endgröße sein. Stimmt das so?

2. Die Auslagerungsdatei soll 2 oder 3 mal so groß sein wie der verbaute Arbeitsspeciher aber maximal 4096 MByte?

3. Ist es Sinnvoll die Auslagerungsdatei auf eine eigene Partition zu packen? (5 GByte) Welches Dateisystem sollte der Partition dann gegeben werden?
Mitglied: TuXHunt3R
29.09.2007 um 11:18 Uhr
1. Richtig. Damit verhinderst du, dass dein PC die Grösse des Pagefiles immer anpassen muss, was Rechenzeit spart.

2. Als die goldene Regel hört mal vielerorts, dass das Pagefile 1,5x der RAM-Grösse sein soll. Ich habe es mit 2 GB RAM trotzdem auf 4000 MB gestellt und es läuft tiptop

3. Sehr sinnvoll, die Partition sollte sich meiner Meinung nach aber auf der gleichen Platte befinden, damit du eventuelle Zweit-Festplatten ohne grosse Umstellungen am Pagefile aus- und einbauen kannst. Als Dateisystem NTFS, das ist schneller als FAT32.
Bitte warten ..
Mitglied: MiniStrator
29.09.2007 um 11:48 Uhr
Ich kann Tuxhunter nur bei 1. und 2. zustimmen.
Wenn die Partition für das Pagefile auf der gleichen HDD ist bringt das gar nichts, da kannst Du Dir die Partition auch gleich sparen.
Ist die Auslagerungsdatei jedoch auf einer anderen (physikalischen) Festplatte hat das enorme Performancevorteile, und - es ist ja nicht wirklich Stress wenn Du das mal umstellen musst wg. einer anderen Platte...

Sorry, ja, natürlich NTFS
Bitte warten ..
Mitglied: DerParte
29.09.2007 um 12:07 Uhr
Danke für die schnellen antworten.

Also mache ich dann nun folgendes am besten:

Alle Partition im NTFS Format

1. Festplatte 1:
Partitionen:
- System (Windows, Treiber, Programme etc.)
- Spiele
2. Festplatte 2:
- Dateien (Office, etc.)
- Multimedia (Audio, Video, Bilder)
- Auslagerungsdatei/Swap/Temp (welcher Name auch immer)

Es handelt sich um 2 IDE Platte an einem Band, muss ich das ändern?

Reichen 5 GByte für die Partition?

Habe 1024 MByte RAM, würde dann auch 2048 MByte für den virtuellen Speicher reservieren. Die Partition am Ende oder am anfang der Platte?
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
29.09.2007 um 12:13 Uhr
Vorschlag:

Als erste Part kommt C: worauf pagefile ist und die Boot.ini etc., sonst eher nix. Schau mal da:

http://support.microsoft.com/kb/314470/de

5GB sind da ausreichend

Rest nach persönlichem Geschmack. Daten mit häufigem Zugriff aussen, selten benutztes innen. Theoretisch...

HTH

PS: Wir machen seit 2 Wochen bei Neuinstallationen Virtualisierungslösungen. Spart im Nachklang viel Arbeit.
Bitte warten ..
Mitglied: MiniStrator
29.09.2007 um 12:21 Uhr
Ja, genau so...

Beachten:
Festplatte1/Partition1 = primär (eh klar)
Festplatte1/Partition2 = erweitert, mit logischem Laufwerk. Weil:

Wenn die 2. Partition auch eine primäre ist und Du die erste wegen einer Neuinstallation mal löschst wird die 2. dann die 1. und die neue die 2., d.h. Du würdest Windows dann auf Lw. E: installieren.

Die Swap-Partition würde ich als erste definieren.

Wenn Du die 2. Platte am anderen Bus anschliessen kannst dann mache das auch, bringt etwas Performance.

5GB reichen. 3 auch (bei Deinem momentanen Speicherausbau)
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
29.09.2007 um 23:58 Uhr
Wenn die 2. Partition auch eine primäre
ist und Du die erste wegen einer
Neuinstallation mal löschst wird die 2.
dann die 1. und die neue die 2., d.h. Du
würdest Windows dann auf Lw. E:
installieren.

Die Aussage ist nicht richtig!
Bitte warten ..
Mitglied: MiniStrator
30.09.2007 um 09:33 Uhr
@smerlin

Die Aussage kommt aus der Praxis; erst neulich hatte ich den Fall wieder:

HDD, 250GB, partitioniert auf 50GB+Rest (2x primär). System schmiert ab, Kunde will Neuinstallation. Daten sind alle auf Partition 2.
Boot XP-CD, 1. Partition löschen, Partition erstellen, auf neu erstellter Partition installiert. Fertig. Nach Neustart sah es dann folgendermassen aus:

C: Daten
D: DVDRW
E: DVD
F: System

Es war im Anschluss auch nicht gerade ein Spaziergang die Festplatte zu überzeugen das die neu erstellte Partition die Nr. 0 hat

Mag sein das das nicht Standard ist, jedoch kann ich dieses Problem proaktiv ausschalten indem ich einfach eine erweiterte Partition einrichte. (Solange ich nicht vorhabe auf einer anderen Partition ein anderes OS zu installieren ja auch kein Problem)
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
01.10.2007 um 21:25 Uhr
Die möglichen Wege sind vielfältig..., ich boote nach der Partitionierung neu, und vergesse das zu erwähnen - Sorry.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 7
gelöst Neuinstallation Windows 7 (21)

Frage von NolanR zum Thema Windows 7 ...

Server-Hardware
gelöst AMC ACP-4320: Windows-Neuinstallation, aber wie? (5)

Frage von honeybee zum Thema Server-Hardware ...

Notebook & Zubehör
gelöst Notebook geht im Betrieb nach Windows-Neuinstallation aus (3)

Frage von achklein zum Thema Notebook & Zubehör ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Update

Microsoft Update KB4034664 verursacht Probleme mit Multimonitor-Systemen

(3)

Tipp von beidermachtvongreyscull zum Thema Windows Update ...

Viren und Trojaner

CNC-Fräsen von MECANUMERIC werden (ggf.) mit Viren, Trojanern, Würmern ausgeliefert

(4)

Erfahrungsbericht von anteNope zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows 10

Windows 10: Erste Anmeldung Animation deaktivieren

(3)

Anleitung von alemanne21 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkgrundlagen
Kann auf Freigabe nicht Zugreifen (19)

Frage von leon123 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Windows Server
gelöst Neues KB für W10 1607 und W2K16 wieder mal nicht im WSUS 3.0, hat das noch jemand? (16)

Frage von departure69 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
DC virtualisieren + wie sichern (SingleDC-Environment) (12)

Frage von KMUlife zum Thema Windows Server ...

Festplatten, SSD, Raid
RAID Controller mit Trim-Funktion, wie ermitteln (11)

Frage von pixel24 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...