Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows XP Professional SP2 ohne Aktivierung?

Frage Microsoft Windows XP

Mitglied: Orchard

Orchard (Level 1) - Jetzt verbinden

02.09.2007, aktualisiert 20.12.2007, 28937 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

ich habe am gerade an einem Rechner Windows XP Professional SP2 installiert. Der Rechner war
ein gebrauchter HP D330 Desktop welcher mit einem XP Prof.-Lizenz-Sticker bestückt war.
Zur installation habe ich eine Original HP XP Professional SP2-CD benutzt welche mal bei einem
HP Notebook dabei war. Eigentlich dachte ich, dass ich nach erfolgreicher installation die
Lizenz-Nummer vom Gehäuse eintippe und das Windwos damit aktiviere!
Zu meinem erstaunen war das Gerät nach erfolgreicher Installation bereits aktiviert!
Wie geht denn das Bitte???? Ich habe weder die Lizenz-Nummer des HP-Notebooks (von dem
stammt die CD) noch die des neuen Rechners eingetippt?
Kann mir das mal einer bitte erklären? Ich hatte neulich noch einen anderen Rechner mit dieser
CD-Installiert, dort musste ich allerdings die Lizenzdaten eingeben. Ohne Eingabe bekam ich keine
Aktivierung. Dieser Rechner war allerdings kein HP.

Kann mir das mal bitte einer genauer erklären?

DANKE vorab

Gruß

Orchard
Mitglied: 22010
02.09.2007 um 21:38 Uhr
Hallo Orchard,

Es gibt verschiedene Versionen von Windows XP. Unter Anderen auch eine Version mit dem Namen "System Builder". Diese Version wurde von Microsoft bis vor ca. 2 Jahren nur an PC-Hersteller verkauft, ist aber inzwischen auch im Einzelhandel modifiziert erhältlich.

Die Version, die du installiert hast, stammt von HP und wurde "gebranndtmarkt".
Das Installation-Setup erkennt einen speziellen Eintrag im BIOS des PC (Bios Lock). Wenn dieser Eintrag dem Setup bestätigt, dass der Rechner ein HP Rechner ist, wird die Installation mit einem automatisch generiertem ProduktKey ausgestattet und die Windows Installation wird automatisch aktiviert.
Falls du diese "HP-Version" aber auf einem anderen Rechner installierst, erkennt das Setup dies und passt sich dementsprechend an. Dies kann z.B. die Abfrage eines "neuen" ProduktKey oder das nachträgliche aktivieren über Microsoft beinhalten.

Diese spezielle "HP-Version" beinhaltet auch Treiber oder Programme. (Der Adobe Reader wird meistens gleich mitinstalliert)

Der unterschied der SystemBuilder Version eines PC-Herstellers und der, die man im Einzelhandel erwerben kann, liegt darin, dass die Hersteller-Version meistens voraktiviert ist und mit dieser Programme dritter bzw. Treiber installiert werden. Die käuflich zu erwerbende Version verlangt einen ProduktKey bei der Installation und beinhaltet nur Standardtreiber.

Ein weiterer Unterschied ist die Tatsache, dass man bei der käuflich zu erwerbenden Version keinen Support von Microsoft bekommt. Bei der Hersteller-Version ist der PC-Hersteller zum Support verpflichtet.


MfG
adks
Bitte warten ..
Mitglied: AlithAnar99
02.09.2007 um 22:48 Uhr
Die Antwort hast du schon von adks bekommen
Funktioniert bei Dell genausogut.

Was du aber nicht machen darfst, ist die CD dazu zu verwenden um Windows XP auf einem anderen Rechner zu installieren. Das ist ein Lizenzverstoss.
Bitte warten ..
Mitglied: 13100
03.09.2007 um 00:11 Uhr
ohne je so eine hp-win-cd in der hand gehabt zu haben,
behaupte ich einfach mal, dass sich auf deiner cd im i386
verzeichnis eine datei namens winnt.sif befindet. In dieser
steht der produktkey, mit dem dann wohl auch die
registrierung durchgeführt wurde.
Bitte warten ..
Mitglied: Orchard
03.09.2007 um 20:10 Uhr
Hallo,

danke für die schnellen Infos. Es ist tatsächlich so, dass sich auf der CD im Ordner
i386 eine winnt.sif mit einer XP-Serial befindet.
Verwundern tut mich nur, dass ich trotzdem die Aktivierung nicht durchführen muss.
Das ist ja quasi fast schon ne GECRACKTE VERISION? Ich werd mal testhalber
noch eine Installation ohne Internetverbindung durchführen und schauen, ob
das Windows sich dann tatsächlich als aktiviert meldet ohne jemals eine Internetverbindung
gesehen zu haben.
Was mir vollkommen schleierhaft ist: Der Hersteller (HP, Dell usw.) schafft es,
eine Installations-CD zu erstellen, die bereits aktiviert ist und (da gültige Serial) auch
keine Mucken bei den Windwos-Updates macht. Dann kann die aktivierung ja wohl nicht
sooo schwer sein, warum kriegen das die Cracker nicht gebacken?

Gruß

Orchard
Bitte warten ..
Mitglied: singh
23.09.2007 um 13:07 Uhr
Hallo

Die Crackers haben so was schon lange gecrackt.

Die Hackerwelt ist auf alles vorbereitet

Mfg
Singh
Bitte warten ..
Mitglied: lazsniper
27.09.2007 um 13:23 Uhr
zauberwort: xp sp2 corporate *grinst*
Bitte warten ..
Mitglied: masterG
28.09.2007 um 19:06 Uhr
Also das ganze ist so, prinzipiell wird bei der Aktivierung von Windows XP der Aktivierungscode übertragen der von der Windows XP CD bestimmt wird, zusätzlich wird auch ein Hardware Key übertragen(zumindest bei Windows Vista ist es so). Mit Hilfe des Software Keys lässt es sich sofern man keine corporate cd besitzt feststellen wie oft eine Windows Version aktiviert worden ist. Wird eine Version zu oft aktiviert erhält man die Meldung dass man einen neuen CD Key eingeben muss bzw diese Version nicht mehr aktiviert werden kann. Die Aktivierung kann man auch sichern damit man den Prozess nicht jedes mal durchgehen muss, was vor allem bei Erstellung einer nicht beaufsichtigten Windows(unattended) Installation sehr praktisch ist.
Aber wie gesagt, das ganze ist an Hardware gebunden und somit sollte etwas an den Daten nicht passen, muss Aktiviert werden(ist aber auch nur einige male möglich bevors heißt, ätsch, geht nicht)
In so fern, hoff ich konnte etwas klären

Gruß
masterG
Bitte warten ..
Mitglied: Natureshadow
20.12.2007 um 09:44 Uhr
Der Thread ist zwar alt, aber ich will trotzdem mal mitmischen ;)

Wenn die Festplatte des Rechners einen gültigen Bootsektor einer updateberechtigten Windows-Version (in deinem Fall XP Home, 98, 2000 Pro) aufweist, musst du keinen CD-Key eingeben.

Die Aktivierung sollte das aber nicht aushebeln ...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows XP
Windows XP 2TB Datenplatte nur mit 1TB beschreibbar (11)

Frage von hajo2121 zum Thema Windows XP ...

Windows XP
Windows XP und die Atom-U-Boote in Großbritannien (6)

Link von transocean zum Thema Windows XP ...

Windows XP
gelöst WPA2 unter Windows XP SP1 nutzen? (10)

Frage von bestelitt zum Thema Windows XP ...

Neue Wissensbeiträge
Google Android

Cyanogenmod alternative Downloadquelle

(5)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Google Android ...

Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

(5)

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Statische Routen mit Shorewall, ISC-DHCP Server konfigurieren für Android Devices (25)

Frage von terminator zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Server
gelöst Wie erkennen, dass nur deutsche IPs Zugang zu einer Website haben? (22)

Frage von Coreknabe zum Thema Server ...

Hardware
16-20 Port POE Switch mit VLAN (19)

Frage von thomasreischer zum Thema Hardware ...

Windows Server
Exchange HyperV Prozessorlast (18)

Frage von theoberlin zum Thema Windows Server ...