Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows XP Rechner in Terminaldiensteüberwachung aufführen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: roland123

roland123 (Level 2) - Jetzt verbinden

24.04.2010 um 22:21 Uhr, 2877 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen,

wir haben hier bei uns die WIndows Server 2008 Terminalserver Virtualisiert mit VM Ware (ESX 4). Auf diesem Terminalservern arbeiten alle Mitarbeiter im Unternehmen.

Trotzdem gibt es noch einige Insellösungen z. B. hat der Chef und einige andere wichtige Leute ihren eigenen Windows XP Pro Rechner am Platz stehen.

Alles soweit kein Problem nur haben wir öfters das Problem, dass wir schnelcht support für die Rechner machen können wenn jemand ein Problem hat.

Bei den Terminalservern kann man ja leicht Support bieten in dem man in die Terminaldiensteverwaltung geht sich den Server aufruft und dann sich zum Mitarbeiter connected.

Nun wollte ich gerne ähnliches mit Windows XP auch machen nur leider kann ich die Rechner nicht im Terminaldiensteverwaltung aufrufen. Es kommt dann die Meldung, dass zum Rechner keine Verbindung hergestellt werden kann.

Per VNC wollte ich nicht so gerne arbeiten ich wollte wenns geht gerne eine "einheitliche" Lösung haben wie z. B. unter Terminaldiensteverwaltung.

Meine Frage an euch ist wie könnte ich sowas realisieren? Wie machen das denn die Firmen die nur Windows XP virtualisiert haben? Arbeiten die dann nur mit VNC????

Vielleicht habt Ihr ja einen Tipp für mich wie ich das am elegantesten lösen könnte.

Danke schonmal für Eure Tipps
Mitglied: Theratos
26.04.2010 um 08:19 Uhr
Windows 7 einsetzen und die Anwendungen auf den Rechner streamen per RDS Gateway

oder aber Teamviewer als Dienst installieren damit habt ihr jederzeit Zugriff auf den Rechner nach Eingabe eines dynamischen Kennwortes.

Wir selbst setzen S2008 R2 ein und binden die Anwendungen per SSL und RDS Gateway an Windows 7.
Bitte warten ..
Mitglied: roland123
26.04.2010 um 08:33 Uhr
hi

danke für deine Antwort. Eigentlich sind beide Lösungen nicht akzeptabel. Der Temviewer ist kostenpflichtig und auch keine Alternative zu VNC. Windows 7 ist bei einem Windows XP Netzwerk auch nicht so einfach und auch sehr Kostenintensiv hinzu kommt, dass die Anwender auch erstmal auf Windows 7 gemünzt werden müssen.

Ich frage mich nur, wie mache ndas denn System Häuser die auch ihre Windows XP Kisten virtualisiert haben und wo jeder Mitarbeiter so seine eigene Kiste hat. Wie machen die denn da Support?
Bitte warten ..
Mitglied: Theratos
26.04.2010 um 08:50 Uhr
Systemhäuser arbeiten in der Regel mit Thienclients die den Zugriff per RDP realisieren oder mit Xen Desktop bzw. dem VMWARE Gegenstück, bei dem das Betriebssystem von einem Server gestreamt wird.
Da entfallen solche Tools wie VNC, nur mal so als Tip Teamviewer kann wesentlich mehr als VNC .
Bitte warten ..
Mitglied: roland123
26.04.2010 um 09:06 Uhr
hi
ja das habe ich mir schon gedacht, dass die Systemhäuser per RDP auf den Rechner arbeiten anders geht es ja auch nicht.

Nur was machen denn die Systemhäuser wenn ein User anruft und nicht weiter kommt? Die schmeißen dann doch nicht den Teamviewer an oder? Jedenfalls kann ich mir das nicht vorstellen.

Es muss doch von Microsoft eine Lösung geben denn Virtualisierung gibt es ja auch schon weit vor WIndows XP.
Bitte warten ..
Mitglied: Theratos
26.04.2010 um 09:18 Uhr
Okay lass uns doch mal überlegen wenn die Systemhäuser per RDP arbeiten mit was für Tools werden die ihre User betreuen?
A: Terminaldiensteverwaltung
B: Terminaldiensteverwaltung

Unter Server2008 ist es kein Problem eine RDP Applikationsfreigabe zu erstellen und per WEb Access einzubinden in einen XP Rechner. (Vorausetzung ist Client 6.1)

Ansonsten musst du generell mit Lösungen von Drittanbietern vorlieb nehmen.
Bitte warten ..
Mitglied: roland123
26.04.2010 um 10:11 Uhr
Ja genau das ist doch meine Frage von oben

Nur wie kann/muss ich die Rechner einrichten, damit ich diese in die Terminaldiensteverwaltung rein bekommen?

Genau den Tipp wie man den Rechner da rein bekommt brauche ich dann haben wir die Lösung
Bitte warten ..
Mitglied: Theratos
26.04.2010 um 10:22 Uhr
meines Wissens bekommst du nur sERVER IN DIE Verwaltung,
wenn du aber am XP Rechner per Gruppenrichtlinie die Remoteunterstützung freigibst, ist eine Steuerung über AD mit Rechtsklick möglich auf den Rechner.
Bitte warten ..
Mitglied: roland123
26.04.2010 um 10:30 Uhr
ja ne da ist ja schonmal das erste Problem. Der Rechner ist als Admin eingerichtet und hat die Default Richtlinie drin.

Trotzdem sagt er mir, wenn ich den Rechner in die Terminaldiensteverwaltung auf nehmen will, dass er keine Verbindung zum Rechner herstellen kann.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows XP
gelöst WPA2 unter Windows XP SP1 nutzen? (10)

Frage von bestelitt zum Thema Windows XP ...

Windows XP
Kann man noch neue Notebooks für Windows XP kaufen ? (9)

Frage von DieterJansen zum Thema Windows XP ...

Windows Netzwerk
SMBv2 in Windows 7 - Windows XP - Windows Server 2003 Domäne deaktivieren (4)

Frage von Mario.Steinberg zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows XP
gelöst Windows XP SP 3 System Clonen (19)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Windows XP ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (14)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...