Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows XP SP3 sperrt Computer - Illegale Version?

Frage Microsoft Windows XP

Mitglied: elwoodblues20

elwoodblues20 (Level 1) - Jetzt verbinden

09.06.2009, aktualisiert 09:31 Uhr, 5324 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo allerseits,

ich habe ein gewaltiges Problem: Über Fernwartung habe ich den Rechner einer Freundin in China geupdated. Unter anderem von SP2 auf SP3 geupdated.

Soweit verlief alles bestens, nur nach dem Neustart kommt nur noch ein Fenster, in dem steht, dass die Aktivierung des Rechners fehlschlug und die Lizenz wohl ungültig sei. Man kann dann nur mit OK bestätigen und den Rechner beenden.

Wie kann man dies rückgängig machen bzw. wieder an die Daten kommen. Geht dies über Start - F8 etc. oder gibt es eine Lösung, die ein technisch nicht versierter User (meine Bekannte in China) realisieren kann?

Die Frechheit ist die, dass sie den Rechner so in einem großen Elektronikgeschäft gekauft hat!

Der Support vor Ort ist nicht bereit die Daten zu retten und würde nur Windows XP drüber bügeln - ohne die Daten zu retten!

Ich wäre euch unendlich dankbar für eure Hilfe!

Viele Grüße,

Elwood
Mitglied: SystemZero
09.06.2009 um 09:49 Uhr
Hallo,

also normal sollte man trotz Hinweis auf ungültige Lizenz trotzdem noch in das OS rein kommen. Anders kenne ich das jetzt nicht. Sollte es wirklich so sein das durch klicken von "Ok" der Rechner gleich runterfährt, dann wirst du auch nicht über F8 "Abgesicherten Modus" rein kommen. Sonst hättest du eventuell einen Wiederherstellungspunkt verwenden können.

Ich würde um an die Daten zu kommen, das System mit einer Linux-CD (oder BartPE) booten und die Daten sichern. Wenn eine solche CD bei deiner Bekannten vorhanden ist, sollte sie es mit einer kleinen Anleitung schon hinbekommen.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: h1e15
09.06.2009 um 09:55 Uhr
Hallo...
...ne andere Möglichkeit wäre ´natürlich die PLadde noch innen anderen Rechner einzubauen um an die Daten zu kommen ;)

Mit freundlichen Grüßen h1e
Bitte warten ..
Mitglied: elwoodblues20
09.06.2009 um 10:18 Uhr
also normal sollte man trotz Hinweis auf ungültige Lizenz trotzdem noch in das OS rein kommen. Anders kenne ich das jetzt nicht.
--> Leider ist es aber so!

Sollte es wirklich so sein das durch klicken von "Ok" der Rechner gleich runterfährt, dann wirst du auch nicht über F8 "Abgesicherten Modus" rein kommen. Sonst hättest du eventuell einen Wiederherstellungspunkt verwenden können.
--> Ginge alternativ die Funktion F8 - Letzte funktionierende Version wiederherstellen?

Ich würde um an die Daten zu kommen, das System mit einer Linux-CD (oder BartPE) booten und die Daten sichern. Wenn eine solche CD bei deiner Bekannten vorhanden ist, sollte sie es mit einer kleinen Anleitung schon hinbekommen.
--> Das ist auch eine Lösung!

...ne andere Möglichkeit wäre ´natürlich die PLadde noch innen anderen Rechner einzubauen um an die Daten zu kommen ;)
--> Diese Lösung ist für meine Bekannte technisch zu komplex!
Bitte warten ..
Mitglied: Metzger000
09.06.2009 um 11:07 Uhr
Versuche mal im Abgesicherten Modus zu starten und dann über den befehl appwiz.cpl die Updates zu deinstallieren. Vielleicht hilft das. Nur ich weiß nicht wie das jetzt mit der Lizenz ist.
Bitte warten ..
Mitglied: Driver401
09.06.2009 um 11:07 Uhr
Zitat von elwoodblues20:
nach dem Neustart kommt nur noch
ein Fenster, in dem steht, dass die Aktivierung des Rechners
fehlschlug und die Lizenz wohl ungültig sei. Man kann dann nur
mit OK bestätigen und den Rechner beenden.

Da dürfte die WGA zugeschlagen haben. Das sollte aber mit XP-Updates nicht mehr so einfach installiert werden. Oder Du hast explizit zugestimmt.
Näheres siehe hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Windows_Genuine_Advantage

Wirklich wundern wird es Dich hoffentlich nicht, daß so etwas passiert ist mit einem Rechner in China. Wie kann man auch nur auf die Idee kommen, einen völlig unbekannt-installierten Rechner per Fernwartung über so eine Distanz updaten zu wollen?

Datenrettung? Tja... per Windows oder einfachem Weg wirds wohl nix werden, es sei denn, Du setzt Dich mit MS in Verbindung (steht auch unten bei Wikipedia) und besorgst Dir auf legalem Weg einen Key.

HTH
Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
09.06.2009 um 11:16 Uhr
Hi !

Zitat von elwoodblues20:
ich habe ein gewaltiges Problem: Über Fernwartung habe ich den
Rechner einer Freundin in China geupdated. Unter anderem von SP2 auf
SP3 geupdated.

Ohjeee wie soll Dir denn dabei jemand helfen? Da wirst Du jetzt durch müssen, ich denke nicht, dass bei dem Thema eine gute Hilfe für dich herauskommt. Meiner Meinung nach, hast Du mindestens zwei Fehler gemacht, bei denen ich absolut vorsichtig gewesen wäre.

1.
Ein SP über Fernwartung und auch noch über so eine Entfernung zu installieren, war nicht wirklich eine besonders schlaue Idee, ausser vor Ort hätte es noch jemanden gegeben, der etwas fitter in der IT ist, denn beim Einspielen eines SP, kann eine Kiste, wie Du ja jetzt leidvoll erfahren hast, auch mal Probleme machen oder eben nicht mehr hochfahren und wie willst Du dann wieder auf das System kommen?

2.
Das Land, China ist doch für Fälscherei und Urheberrechtsprobleme bekannt, ich könnte mir gut vorstellen, dass die Herren in Redmond ihre Pappenheimer dort gut kennen und anders als bei uns, eben einen PC mit illegalen Key sofort und komplett dicht machen und die anfänglichen WGA-Probleme sind, so weit ich weiss, mittlerweile behoben, von daher wirst Du von einem illegalen Key ausgehen können.

Lösung, die ein technisch nicht versierter User (meine Bekannte
in China) realisieren kann?

Wenn Deine Bekannte nur ein einfacher Office User ist, wird es echt schwierig etwas z.B. über "Telefonsupport" zu regeln. Ich denke Du brauchst jemanden vor Ort, vor allem eine ehrliche Haut, die im Klartext mir Dir redet, ob der Key gefälscht ist oder nicht und da sehe ich das eigentliche Problem.

Die Frechheit ist die, dass sie den Rechner so in einem großen
Elektronikgeschäft gekauft hat!

Dort tauchen immer wieder gefälschte Lizenzen auch in den normalen Geschäften auf. Selbst in Europa sind schon Fälschungen (von dort) beschlagnahmt worden, die es irgendwie in den normalen Handelskreislauf geschafft habe. von daher ein absolut denkbares Szenario.

Der Support vor Ort ist nicht bereit die Daten zu retten und
würde nur Windows XP drüber bügeln - ohne die Daten zu
retten!

Die werden wissen warum

Ich wäre euch unendlich dankbar für eure Hilfe!

Sorry, leider wenig bis keine Hilfe aber in Zukunft vielleicht erst nach den Risiken einer solchen Aktion fragen, dann erst zur Tat schreiten.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: SystemZero
09.06.2009 um 13:10 Uhr
Zitat von elwoodblues20:
Sollte es wirklich so sein das durch klicken von "Ok" der
Rechner gleich runterfährt, dann wirst du auch nicht über F8
"Abgesicherten Modus" rein kommen. Sonst hättest du
eventuell einen Wiederherstellungspunkt verwenden können.
--> Ginge alternativ die Funktion F8 - Letzte funktionierende
Version wiederherstellen?

Das wird nicht funktionieren, da XP über diesen Weg keine Updates deinstalliert.



Ich würde um an die Daten zu kommen, das System mit einer
Linux-CD (oder BartPE) booten und die Daten sichern. Wenn eine solche
CD bei deiner Bekannten vorhanden ist, sollte sie es mit einer kleinen
Anleitung schon hinbekommen.
--> Das ist auch eine Lösung!

Das wird wahrscheinlich dein einziger Weg sein um einiger Maßen unkompliziert die Daten zu retten.
Bitte warten ..
Mitglied: elwoodblues20
09.06.2009 um 14:25 Uhr
Wie gehen in diesem Forum eigentlich die Zitat-Tags?

1.
Ein SP über Fernwartung und auch noch über so eine Entfernung zu installieren, war nicht wirklich eine besonders schlaue Idee, ausser vor Ort hätte es noch jemanden gegeben, der etwas fitter in der IT ist, denn beim Einspielen eines SP, kann eine Kiste, wie Du ja jetzt leidvoll erfahren hast, auch mal Probleme machen oder eben nicht mehr hochfahren und wie willst Du dann wieder auf das System kommen?
--> Ich wollte hier keine Romane schreiben und habe darum auf Details verzichtet. Über ein Auto-Update kam der SP3 rein bzw. die Installation wurde gestartet. Ich habe mich dann mitten während der Installation eingeschaltet und das ganze kontrolliert bzw. abgeschlossen.

2.
Das Land, China ist doch für Fälscherei und Urheberrechtsprobleme bekannt, ich könnte mir gut vorstellen, dass die Herren in Redmond ihre Pappenheimer dort gut kennen und anders als bei uns, eben einen PC mit illegalen Key sofort und komplett dicht machen und die anfänglichen WGA-Probleme sind, so weit ich weiss, mittlerweile behoben, von daher wirst Du von einem illegalen Key ausgehen können.
--> So stelle ich mir das auch vor. Gerade zumal sie ja ganz genau wissen, dass die Verdächtigen eben nicht eine offizielle Version kaufen werden, sondern wieder die 2EUR-Version!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows XP
gelöst WPA2 unter Windows XP SP1 nutzen? (10)

Frage von bestelitt zum Thema Windows XP ...

Windows XP
Kann man noch neue Notebooks für Windows XP kaufen ? (9)

Frage von DieterJansen zum Thema Windows XP ...

Windows Netzwerk
SMBv2 in Windows 7 - Windows XP - Windows Server 2003 Domäne deaktivieren (4)

Frage von Mario.Steinberg zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows XP
gelöst Windows XP SP 3 System Clonen (19)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Windows XP ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...