Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows2003 Software Raid 1 (Mirroring) nach CHKDSK kaputt und keine Zugriffsberechtigungen auf Dateien mehr?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Plominski

Plominski (Level 1) - Jetzt verbinden

28.07.2010 um 16:29 Uhr, 6425 Aufrufe, 7 Kommentare

Zu den Eckdaten:

Windows 2003 SP2 Server
4 SATA Platten (kein Hardware Raid-Controller)

HD1 (1 TB):
- SYS (RAID HD 1/2)
- DATA (RAID HD 1/2)
HD2 (1 TB):
- SYS (RAID HD 1/2)
- DATA (RAID HD 1/2)

--- --- ---

HD3 (2 TB):
- ARCHIV (RAID HD 3/4)
HD4 (2 TB):
- ARCHIV (RAID HD 3/4)

Das System lief ca 6 Monate anstandslos.
Nach einem manuell ausgeführtem CHKDSK mit Dateisystemfehler korrigieren/Fehlerhafte Sektoren Suchen/wiederherstellen bootete das System nicht mehr.

Server OS wurde neu installiert.
Per Computerverwaltung wurde das Software Raid aufgelöst.

- DATA
-- shares:
Benutzer:
Datensicherung:
Fotos:
Musik:
Öffentlich:
Software:
Users:
Videos:

Unter D:\shares\Öffentlich befindet sich z.b die Textdatei:

Briefentwurf.doc - 20.5 Kilobyte, jedoch wird trotz NTFS Dateisystem keine Berechtigung (Kategorie "Sicherheit") angezeigt.

Der Vererbungszwang vom Übergeordneten Ordner per:

- "Berechtigung für alle untergeordneten Objekte durch die angezeigten Einträge, sofern anwendbar, ersetzen"
- "Besitzer der Objekte und untergeordneten Container ersetzen"

brachten nichts.

Beim öffnen der Datei entsteht folgende Fehlermeldung:

Beim Lesen von D:\shares\FFENTL~1\BRIEFE~1.DOC ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten.

per TestDisk die dynamische Festplattenstruktur in einen Basisdatenträger umgewandelt und erneut CHKDSK ausgeführt bewirkten keine Besserung.

Stellenweise konnte ich ohne weitere Schwierigkeiten komplette Ordner sauber heraus kopieren, bei anderen Dateien bzw. ganzen Verzeichnissen eben erwähnter Fehler.

Wäre für alle erdenklichen Tips dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Mitglied: Phalanx82
28.07.2010 um 17:17 Uhr
Hallo,

ich habe vor 1-2 Wochen hier auf dem Board einen Posting gelesen wo drin
stand, wie man das NTFS Security Tab per cmd in der Dosbox setzen kann.
Such mal in die Richtung, habe jetzt leider keine Zeit mehr dafür, wirste aber
sicherlich finden.


Mit freundlichen Grüßen.
Bitte warten ..
Mitglied: Plominski
28.07.2010 um 17:20 Uhr
Du meinst sicherlich?

Cacls (exe) - (Zeigt die Zugriffskontrolllisten (ACL - Access Control List) für Dateien an oder ändert sie.)

brachte nichts.
Bitte warten ..
Mitglied: BorniDB
28.07.2010 um 19:18 Uhr
Moin,
Wie hast du das RAID erstellt (Windows oder Controller), was für einen Controller steckt in den Server ?

Den Besitz von den Daten kannst du nicht übernehmen, richtig?

Generell sollte mann im Server immer einen "Echten" Hardware RAID Controller einsetzen um solche Probleme zu vermeiden.

Mit freundlichen Grüßen BorniDB
Bitte warten ..
Mitglied: Plominski
28.07.2010 um 19:55 Uhr
Wie oben deutlich beschrieben: "Software" Raid.

Start -> Systemsteuerung -> Verwaltung -> Computerverwaltung -> Datenträgerverwaltung

Platten von Basis in Dynamsiche umgewandelt. -> Vom Einfachen Volumen in Spiegelung verändert.

Von "echten" Hardware Controllern halte ich nicht viel, nachdem durch 2 Fehlerhaften USVs jeweils der (verlorene) Raidcontrollercache die Plattenstrukturen ins Nirvana geschickt hatten.

Unabhängig davon ist es nicht begreiflich warum erstens keine "sauberen" Objektinformationen angezeigt werden, siehe mangelnde "Sicherheits" Option und einige Ordner komplett sauber wiederhergestellt (auf Fremdplatte kopiert werden konnten, andere eben diesen Zugriffsfehler erzeugen)

Unter Knoppix werden die Dateien kurz mit einem kleinen "symbolischen" Link an der Ecke angezeigt und verschwinden sofort wieder.

Wären die Daten "total" kaputt, sollte sie Windows erst gar nicht anzeigen.

Wie gesagt ich kann komplett durch die Ordnerstrukturen durchblättern, nur eben nichts damit anfangen (öffnen/kopieren)
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
28.07.2010 um 23:50 Uhr
Hallo.

jeweils der (verlorene) Raidcontrollercache die Plattenstrukturen ins Nirvana geschickt hatten.

Das ist aber dann nicht Schuld des RAID Controllers, sondern Unwissen des Technikers der einen Raid Controller ohne Batteriepufferung verbaut

Nach einem manuell ausgeführtem CHKDSK mit Dateisystemfehler korrigieren/Fehlerhafte Sektoren Suchen/wiederherstellen bootete das System nicht mehr

CHKDSK führt man ja nicht mal so aus Jux und Tollerei aus. Und wenn das System dann nicht mehr bootet, beweist das doch das am Dateisystem etwas nicht in Ordnung ist.
Wieso soll sich das nicht derart äußern, das du die Dateien zwar siehst, aber nicht kopieren kannst (kenne dieses Erscheinen aus eigener Erfahrung).

Spiel doch einfach die Daten aus dem Backup wieder zurück und die Sache hat sich.


LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
29.07.2010 um 02:07 Uhr
Hi !

Zitat von GuentherH:
Wieso soll sich das nicht derart äußern, das du die Dateien zwar siehst, aber nicht kopieren kannst (kenne dieses
Erscheinen aus eigener Erfahrung).

Als Ergänzung zu GuentherH's Kommentar:
Das man im Directory oder im Explorer keine Fehler sieht ist doch eigentlich der Normalfall, denn wenn Du Fehler schon im Directory erkennen kannst, dann ist das Dateisystem meist eh schon schwerer beschädigt...

Zitat von Plominski:
Wären die Daten "total" kaputt, sollte sie Windows erst gar nicht anzeigen.

Das ist so nicht richtig! Laienhaft erklärt: Das Dateisystem selbst verwaltet die einzelnen Datenblöcke total anders als es für uns User im Directory sichtbar ist...Dadurch ist es bei Dateisystemfehlern möglich, dass das Directory noch alle Daten korrekt anzeigt aber die einzelnen Blöcke, die die tatsächlichen Daten enthalten genauso gut (oder eher schlecht) komplett leer sein könnten, die Gewissheit darüber erfährst Du meist erst beim tatsächlichen Lesevorgang, wie Du es in deinem Falle ja auch gesehen hast.

Es muss also nicht zwangsläufig an fehlenden Dateirechten liegen, im übelsten Fall sind die Daten beschädigt obwohl im Explorer alles gut aussieht...

Meine Aussage berücksichtigt allerdings nicht die Unterschiede bei den verschiedenen Dateisystemen, sondern soll nur den Sachverhalt möglichst vereinfacht und verständlich darstellen...

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Plominski
05.08.2010 um 13:24 Uhr
Gelöst!

-> Platten in einem anderen Server reingebaut.
-> Spiegelung aufgehoben.
-> per TestDisk vom dynamischen Datenträger in Basis umgewandelt.
-> Platten in einem anderen (identischen) Drittserver eingebaut.
-> CHKDSK (auf D von Daten) lief ca 6 Stunden durch.
-> System ist sauber gebootet.
-> Daten/Einstellungen/SharePoint/Datenbanken etc. sauber extrahiert.
-> nach einem erneuten Reboot war der SofwareRaid (unsinnigerweise) wieder selbst aktiviert worden und kein laden mehr möglich
= mir Wurst, Daten sind wieder da.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
gelöst Software RAID 10 mit bester Perfomance (7)

Frage von ketanest112 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Mainboard kaputt, Daten von Raid sichern? (6)

Frage von MyApps2GO.de zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

LAN, WAN, Wireless
Software für Backup oder Datensynchronisation über WAN gesucht (3)

Frage von Rubiks zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...