Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows7 - Einstellungen einiger Programme werden von Zeit zu Zeit zurückgesetzt

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: Zoli1972

Zoli1972 (Level 1) - Jetzt verbinden

06.06.2010 um 11:48 Uhr, 5145 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo,

Ein Bekannter von mir hat ständig Probleme mit seinem neuen Laptop, Windows 7 Home Premium 64Bit. Die Einstellungen, die ich ihm gemacht habe, werden nach einigen Wochen vom System verworfen, und die Standardeinstellungen verwendet. Es wurde dabei kein Wiederherstellungspunkt zurückgesetzt und es ist auch kein Absturz passiert, weswegen sich das System so verhalten würde.

Konkretes Beispiel: Einstellungen von IrfanView als Standardbetrachter für Bilder werden zurückgesetzt. Danach ist ein anderes Programm drinnen. Ist aber nicht das einzige Programm, bei dem das passiert.

Zoli
Mitglied: 90776
06.06.2010 um 11:51 Uhr
Zitat von Zoli1972:

Ein Bekannter von mir hat ständig Probleme mit seinem neuen Laptop, Windows 7 Home Premium 64Bit. Die Einstellungen, die ich
ihm gemacht habe, werden nach einigen Wochen vom System verworfen, und die Standardeinstellungen verwendet.

Software?
Fehlmanipulation?
oder einfach irgend ein fehler im BS?
Bitte warten ..
Mitglied: xenomj
06.06.2010 um 12:06 Uhr
Zitat von Zoli1972:

Konkretes Beispiel: Einstellungen von IrfanView als Standardbetrachter für Bilder werden zurückgesetzt. Danach ist ein
anderes Programm drinnen. Ist aber nicht das einzige Programm, bei dem das passiert.

Geht es dabei nur um die Standardprogramme, die beim Öffnen der entsprechenden Dateitypen gestartet werden? Falls ja, gibt es in der Systemsteuerung den passenden Eintrag Standardprogramme, wo du explizit die Programme zum Starten der Dateitypen definnieren kannst.

Welches Programm schreibt sich denn an die Stelle von IrfanView in die Registrierung? Starte den Übeltäter mal und überprüfe, ob nicht etwa beide Programme gleichzeitig versuchen Bilddateien entsprechend zu öffnen.
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
06.06.2010 um 12:46 Uhr
tja, vielleicht sollte man mal den Bekannten fragen mit welchen Programmen er arbeitet. Dann jedes Programm einmal öffnen und dort in den Einstellungen/Settins/Optionen etc schauen, ob es dort eine Einstellung gibt die ähnlich lautet wie es z.B. bei Irfan View 'Optionen->Einstellungen->Erweiterungen' bzw. 'Optionen->Verknüpfungen ändern' und diese Sachen ggf. dort deaktivieren

Karo
Bitte warten ..
Mitglied: Zoli1972
07.06.2010 um 23:04 Uhr
Hallo,

Vielen Dank, aber das System wurde von mir selbst aufgesetzt, und ich weiß, daß der Bekannte nur von mir was machen läßt, damit nicht 2 Leute sich gegenseitig ins Handwerk "pfuschen". Von daher kann davon ausgegangen werden, daß er selbst nichts verstellt oder hinzu-installiert hat. Die Option "Standardprogramme" wurde auch vor Installation von Irfan dafür benutzt, Microsoft Photo Editor (vom Office 2000) als Standardprogramm für Bilder zu nehmen, trotz Abraten meinerseits aus Kompatibilitätsgründen geschah das explizit auf Wunsch des Bekannten. Da aber MSPhotoEditor nicht in der Lage war, alle Bilder zu öffnen, was ich nicht mehr näher untersucht habe, habe ich einfach Irfan nachinstalliert, dort (Programm-intern, wie auch Karo meint) eingestellt, daß es ab sofort Standard für Bilder sein soll, und gedacht, das war's. Leider Fehlanzeige.

Zoli
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
07.06.2010 um 23:28 Uhr
Hallo Zoli,
auf die Dir gestellten Fragen aber nicht beantwortet.

Wenn ein anderes Programm das Standardprogramm zum Öffnen von Bilddateien wurde, muss dem eine entsprechende Aktion vorausgegangen sein, bspw. das Öffnen von Bildern mit diesem Programm.
Das kann u.U. schon ausreichen.

Nenn doch einfach das alternative Programm.

Auch automatische Updates können dazu führen.
Hier habe ich einen eigenen konkreten Fall:
Als Standard-Programm zum Öffnen von PDF-Dateien ist der Adobe Reader installiert. In Outlook 2007/2010 jedoch nutzen wir Foxit PDF-Prewiev-Handler. Nach jedem besch.. Adobe Update ist dieser verstellt und in Outlook ist der Prewiev-Handler von Adobe voreingestellt. Jetzt muss eine Reparaturinstallation des Foxit-Programmes gemacht werden und dann gehts wieder.

Ebentuell ist es bei dir ja etwas ähnlches, bspw. durch Windows-/Office-Updates?
Bitte warten ..
Mitglied: Zoli1972
08.06.2010 um 17:57 Uhr
Naja,

Es handelt sich bei dem Office um Office 2000. Updates wird das wohl keine mehr kriegen.
Das Alternativprogramm war, wie ich schon geschrieben habe, der Microsoft Photo Editor, der, wie sich herausgestellt hat, unter Win7 nicht korrekt arbeitet und manche Bilder nicht öffnen kann. Daher wurde nachträglich Irfan installiert. Da der Besitzer des Laptops aber auf den MSPhotoEditor (=MSPE) bestand, ließ ich den drauf.

Wenn ich das richtig verstanden habe, passiert nun folgendes:
Beim Öffnen von Bildern mit MSPE wird dieser zum Standard, beim Öffnen von Bildern mit Irfan, wird's wieder der, und so weiter. Stimmts?

Der Bekannte hätte aber nun unabhängig davon, daß MSPE noch installiert ist, ausschließlich Irfan als Standardprogramm. Wie kann ich nun verhindern, daß ein Öffnen eines Bildes mit MSPE die Einstellungen in Standardprogramme wieder verbiegt? In MSPE selbst kann ich das jedenfalls meines Wissens nicht einstellen, aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.

Zoli
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
08.06.2010 um 18:31 Uhr
Das finde ich sehr spannend, auf Windows 7 Office 2000 installieren zu müssen.

Solche Sachen lehne ich bei meinen Kunden ab. Diese erhalten ein Angebot für eine aktuelle Office-Version (2007/2010).
Alles andere ist unseriös.

Natürlich kann ich dir beim MSPE nicht mehr sagen, wie die Einstellung geändert wird, diesen nicht als Standardprogramm zu nutzen.

Allgemein gilt das, was xenomj gesagt hat:

Start -> 'Standardprogramme' (bis 'stand' eingeben reicht, dann erscheint der Link im Ergebnisbereich) -> 'Dateityp oder Protokoll einem Programm zuordnen' -> dort die richtigen Typen zuordnen
Bitte warten ..
Mitglied: Zoli1972
08.06.2010 um 18:39 Uhr
Also, erst mal will ich klarstellen, daß es hier um einen BEKANNTEN geht, und nicht um einen Kunden, und da der auf das Office bestand, weil zur Hand, und er sich nicht für teuer Geld mit der unlogischen und völlig umgebauten Optik vom Office 2007 oder gar 2010 rumärgern wollte, habe ich ihm halt den gefallen getan. Natürlich hätte ich bei einem Kunden anders verfahren. Also NIX von wegen "unseriös"!

Vielen Dank trotzdem für die Hiweise.

Zoli
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
08.06.2010 um 18:58 Uhr
Zitat von Zoli1972:
Also, erst mal will ich klarstellen, daß es hier um einen BEKANNTEN geht, und nicht um einen Kunden, und da der auf das
Office bestand, weil zur Hand, und er sich nicht für teuer Geld mit der unlogischen und völlig umgebauten Optik vom
Office 2007 oder gar 2010 rumärgern wollte, habe ich ihm halt den gefallen getan. Natürlich hätte ich bei einem
Kunden anders verfahren. Also NIX von wegen "unseriös"!
Das ist für mich kein großartiger Unterschied, außer, dass die Bezahlung bei BEKANNTEN oder Verwandten schlechter als bei normalen Kunden ist.
Auf Windows 7 installiert man kein Office 2000, weil es damit nicht richtig funktioniert.

Die vorhandenen Probleme kommen genau aus diesem Grund. Jetzt ärgerst du dich viel mehr rum und suchst eine Lösung, wo wahrscheinlich keine zu finden sein wird.

Und ja, das ist unseriös.

Apropos Optik.
Wenn du mal Paint in Windows 7 öffnest, wirst du die selbe Ribbon-Optik erhalten wie in Office 2007. In Office 2010 wird diese Optik weiter ausgebaut. Man gewöhnt sich schneller dran als man anfangs glauben möchte.
Immer mehr Programme anderer Hersteller werden jetzt auch mit dieser Optik angeboten.

Apropos teuer Geld:
Office 2007 Home & Student und neu Office 2010 Home & Student sind relativ günstig und dürfen auf bis zu 3 PCs daheim genutzt werden.
Nach 9-10 Jahren kann man ja mal eine neue Office-Version kaufen, gell?
Bitte warten ..
Mitglied: Zoli1972
08.06.2010 um 19:37 Uhr
Wir könnten noch ewig über die Philosophie von "seriös oder nicht" weiter diskutieren, aber ich hab ehrlich gesagt nicht deswegen diesen Thread erstellt.

Mein Bekannter hat wirklich keinen Bock auf was neues, hättest Du auch nicht, wenn Du auf die 80 zugehen würdest! Das Win7 war auch schon ein Biss in den saueren Apfel, da kein neuer Rechner mehr mit XP zu bekommen ist. Damit ist er, dank umschaltbarer Designs (XP-Optik), noch zufriedenstellbar gewesen, aber Office 2007/10 lassen sich nicht auf die Optik vom 2000er umstellen, UND, was viel schlimmer (für meinen Bekannten) ist, es gibt kein Microsoft Photo Editor mehr in Office 2007/10. Was Office 2000 angeht, es funktioniert nur Outlook, der Publisher und der Photo Editor (letzteres teilweise) nicht unter Win7. Word und Excel laufen fehlerfrei. Mehr braucht er auch nicht. Outlook verwendet er nicht, da hat er Thunderbird, und der Publisher ist gar nicht installiert. Bleibt halt MSPE als einzige (teilweise) Problemquelle. Paint wird nicht benutzt.

So, jetzt habe ich die Problematik denke ich hinreichend dargelegt, oder möchte noch wer wissen, wie oft der gute Mann aufs Klo geht??? Nee Spaß beiseite, bleiben wir bitte beim Thema.

Zoli
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
08.06.2010 um 19:52 Uhr
Zitat von Zoli1972:
Mein Bekannter hat wirklich keinen Bock auf was neues, hättest Du auch nicht, wenn Du auf die 80 zugehen würdest!
Ich gehe auf die 80 zu, aber brauche noch viel länger als dein Bekannter.
Das Win7 war auch schon ein Biss in den saueren Apfel, da kein neuer Rechner mehr mit XP zu bekommen ist.
Unsinn,
ich verkaufe heute noch PCs mit Dual-Boot (Win7 und XP). Sind natürlich nicht die Homeuser-Teile aus dem Blödelmarkt, sondern Business-PCs vom Fachhändler.
Aber meistens kosten die sogar weniger.

Damit hättest du dann sogar weiniger Probleme mit Office 200 gehabt.
Damit ist er, dank umschaltbarer Designs (XP-Optik), noch zufriedenstellbar gewesen, aber Office 2007/10 lassen sich nicht auf die Optik vom 2000er
umstellen, UND, was viel schlimmer (für meinen Bekannten) ist, es gibt kein Microsoft Photo Editor mehr in Office 2007/10.
[OT] Würdest du ihm auch das Autoradio aus seinem 1. Auto (vl. BJ 65) in seinen neuesten Wagen einbauen, wenn gewünscht, damit er sich nicht umgewöhnen muss.[/OT]

Meine Erfahrungen sagen, dass sich die meisten - auch älteren Menschen - an Neues gewöhnen können, wenn man ihnen das richtig darlegt.

Ein Tipp zum Schluss:

Wenn du ein Windows 7 Pro/Ultimate hast, richte ihm den XP-Mode mit Office 2000 ein.
Dann dauert zwar das Starten des Programmes länger, aber ältere Leute haben dafür schon meist Verständnis.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Firewall Einstellungen für OpenVPN Tunnel (4)

Frage von Aubanan zum Thema Windows Server ...

Erkennung und -Abwehr
Lokale Virenprüfstation : Windows 10: Ändern von Einstellungen verhinden (5)

Frage von TryAndSolve zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

LAN, WAN, Wireless
Windows 10 - Nach einiger Zeit Internetausfall (14)

Frage von Irepeps zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft
Extrem lange Bootzeit einiger Server (10)

Frage von Shnuuu zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...