Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

WindowsXP - Fehlerberichtserstattung

Frage Microsoft Windows XP

Mitglied: Dani

Dani (Level 5) - Jetzt verbinden

17.05.2006, aktualisiert 12:44 Uhr, 4245 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo miteinander,

ich würde gerne die Fehlerberichtserstattung so umstellen, dass diese deaktiviert ist. Dazu sollen die "schwere Fehler" auch nicht mehr gemeldet werden. Ist das Ganze mit Reg - Keys zu lösen?! Bin aber auch für andere Ideen offen?!


Gruß
Dani
Mitglied: leknilk0815
17.05.2006 um 10:30 Uhr
Hi,
einfach den gleichnamigen Dienst deaktivieren...

Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: der-poet
17.05.2006 um 10:31 Uhr
versuch mal das tool : xp-antispy
Bitte warten ..
Mitglied: schlodfeger
17.05.2006 um 10:34 Uhr
Es geht auch mit Tuneup utilities 2006 (Demo downloaden), den damit habe ich es deaktiviert !
Bitte warten ..
Mitglied: RobertTischler
17.05.2006 um 10:49 Uhr
Hallo

Ich würde als erstes das durch führen

1.Gehen Sie zum Registrierungsschlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\PCHealth\ErrorReporting
2.Erstellen Sie, falls nicht vorhanden, den DWORD-Wert "DoReport" und weisen Sie diesem den Wert "0" zu.



und danach


1. Klicken sie auf Start > Systemsteuerung. Im folgenden Fenster klicken sie auf System. Klicken sie nun auf das Register Erweitert und dann unten auf Fehlerberichterstattung.

2. In diesem Fenster markieren sie die Option Fehlerberichterstattung deaktivieren und entfernen sie das Häkchen vor Aber bei kritischen Fehlern benachrichtigen.



3. Ein Klick auf OK lässt die Fehlerbericht Funktion verschwinden. Sie haben zwar Ruhe vor dieser Funktion, doch der Windows XP Dienst (Eine automatisch startende Anwendung für bestimmte Funktionen) für die Berichterstattung ist noch aktiv. Um auch diesen zu deaktivieren, und damit die Wurzel allen Übels herauszureissen, müssen Sie mit Schritt 4 weitermachen. Die Deaktivierung beschleunigt auch ein wenig das System. Ein Blick in den Artikel, welcher sich speziell mit den Diensten beschäftigt rate ich ihnen nebenbei sehr ans Herz: Windows Dienste ausschalten - System beschleunigen, Speicher sparen, schneller hochfahren.

4. Klicken Sie in der Systemsteuerung auf Verwaltung und öffnen Sie dort die Dienste.



5. Eine lange Liste baut sich vor ihren Augen auf in welcher Sie doppelt auf Fehlerberichterstattungsdienst klicken und den Starttyp auf Deaktiviert stellen.



6. Ein Klick auf Ok, die Schließung der Dienste und ein Neustart komplettieren die vollständige Deaktivierung der Windows Fehlerberichterstattung..


Von Xpantiyspa und Tuneup halte ich nicht wirklich viel und letzten endes machen sie auch nichts anderes als die Windows Einstellungen ändern. Und wenn man es selber macht ist es auch besser nach vollziehbar wenn was Falsch lauft.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: drop-ch
17.05.2006 um 11:21 Uhr
Alternativ kann die Fehlerberichterstattung in einem Netzwerk mit GPO's durch die Gruppenrichtlinieneinstellung Fehlerberichterstattung deaktivieren ausgeschaltet werden.

gretz drop
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
17.05.2006 um 11:40 Uhr
Hi,
das mit GPO werde ich mal probieren. Ansonsten einfach den Dienst beenden bzw. deaktivieren. Wie kann ich den Dienst per Batchjob deaktivieren?!

@all
Danke für die Mühe!


Gruß
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
17.05.2006 um 12:04 Uhr
mit "net stop dienstname", bzw. remote mit "rcmd" (Resource Kit).
In der Registry kannst Du noch die Startart festlegen:
HKLM\System\CurrentControlSet\Services\ERSvc\Start
Automatisch = 2, Deaktiviert = 4

Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
17.05.2006 um 12:44 Uhr
Hi,
einfach nur perfekt. Somit ist mein Problem gelöst. Ich liebe dieses Forum einfach!!


Gruß
Dani
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...