Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

WINS Abschaltung Test unter WinNT 4.0 und WinXP

Frage Netzwerke

Mitglied: HeinzM

HeinzM (Level 1) - Jetzt verbinden

01.09.2014 um 15:01 Uhr, 1416 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo Experten!

Bei uns werden in näherer Zukunft alle WINS-Server abgedreht. Vielleicht könnt ihr mir bei folgenden Punkten behilflich sein:

1. Wie kann man client-seitig prüfen ob eine Namensauflösung über einen WINS-Server durchgeführt wird? [WinNT und WinXP]
2. Wie kann ich WINS client-seitig so konfigurieren damit sicher keine Namensauflösung über WINS stattfindet? [WinNT und WinXP]

Zugriff auf den WINS-Server habe ich leider nicht -> ich kann also nicht direkt am Server nachschauen ob bestimmte Clients eingetragen sind.

Beim "Googlen" habe ich leider nichts hilfreiches gefunden, vielleicht fehlen mir aber auch nur die richtigen Begriffe.

Danke im Vorraus
Mit freundlichen Grüßen.
Heinz
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 01.09.2014, aktualisiert 02.09.2014
Moin,

einfach in die netzwerkkonfiguration schauen und dort die WINS-Server rausnehmen. Oder wenn diese per DHCP verteilt werden, aus der DHCP-Konfiguration rausnehmen.

ipconfig /all soltle Dir zeigen, ob auf WINS-Server zugegriffen wird.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
LÖSUNG 01.09.2014, aktualisiert 02.09.2014
Hallo.

Ob Experte oder nicht, lasse ich mal dahingestellt, aber ich denke, ich weiß 'n bißchen was dazu.

WINS ist eine (veraltete) Methode der Namensauflösung in Windows-Netzwerken.

Bei der clientseitigen Namensauflösung gibt es Prioritäten:

1. lokale hosts-Datei
2. lokale lmhosts-Datei
3. WINS
4. DNS

Wenn es bei Euch noch WINS-Server gibt, diese aber demnächst abgeschaltet werden, geschieht das normalerweise aus 2 möglichen Gründen:

- WINS wird schlichtweg nicht mehr gebraucht (ist m. E. in 99,9 % der Fälle so)
- WINS macht Ärger (gerade, weil es bei der clientseitigen Abarbeitung der Namensauflösungsmethoden vor DNS steht), ist nicht selten

Ich habe schon WINS-Server betreut (laufen zuallermeist mit auf dem DC, zusammen mit DNS und DHCP). Wenn ein Client WINS-Server-Einträge hat, und die angegebenen WINS-Server auch wirklich noch laufen (und funktionieren), kannst Du zu 100% davon ausgehen, daß sich Dein Client dort auch eingetragen hat.

Ob es an Deinem Client Einträge für WINS-Server gibt, kannst Du:

- entweder in den Eigenschaften der LAN-Verbindung (erweitert)
- oder per cmd mit "ipconfig /all" (wenn beim Ergebnis von "ipconfig /all" keine WINS-Server-Einträge ausgegeben werden, sind auch keine eingetragen)

feststellen.

Wenn Du keinen Zugriff auf die momentan noch existenten WINS-Server hast, gehe ich mal davon aus, daß Du nicht zur EDV-Admin-Gruppe gehörst. Wenn diese plant, WINS zu entfernen, würde ich davon ausgehen, daß diese geprüft hat, welche Auswirkungen das hat. Wie gesagt, mir ist heute, jetzt, in 2014, kein einziges Szenario mehr bekannt, wo noch WINS-Server gebraucht würden.

Wenn Du das dennoch selber testen willst, wirf die WINS-Server-Einträge aus den Eigenschaften der LAN-Verbindung raus und starte den PC neu. Danach kannst Du per cmd noch sicherheitshalber den clientseitigen WINS-Cache löschen, der Befehl lautet: nbtstat -RR.

Jetzt kannst Du prüfen, ob

- Internet
- Intranet
- Netzwerkbefehle in Startskripten
- Freigaben (UNC)
- mit Buchstaben verbundene Netzlaufwerke
- Programmzugriffe auf Serveranwendungen/Datenbanken
- u. w. m.

noch gehen.

Falls ja, brauchst Du kein WINS mehr (auch nicht unter NT4.0 - habt Ihr das noch?)

Falls nein, sprich mit der EDV-Abteilung und sag' ihnen, was Du ohne WINS am Client festgestellt hast.


Grüße

von

departure69
-
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
LÖSUNG 01.09.2014, aktualisiert 02.09.2014
Moin,

als Ergänzung zu @departure69
WINS wird nur benötigt, wenn die NetBIOS Namensauflösung (die "normal" per Broadcast erledigt wird) über die Grenzen von Netzwerksegmenten hinweg funktionieren muss z.B. über VLANs oder WAN Strecken hinweg.

Habt ihr nur ein Netzwerksegment, braucht ihr sowieso kein WINS

Und nebenbei:
- WINS macht Ärger (gerade, weil es bei der clientseitigen Abarbeitung der Namensauflösungsmethoden vor DNS steht), ist nicht selten
Genau das ist auch der Grund warum man "nslookup" und nicht "ping" nicht zum Testen von DNS Servern verwendet,

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: HeinzM
02.09.2014 um 07:39 Uhr
Danke euch allen für die tollen Antworten.

Ja wir verwenden noch WindowsNT Die Server werden abgeschaltet und ich muss testen ob unsere Anwendungen noch einwandfrei funktionieren, daher muss ich WINS auch client-seitig deaktivieren.

Danke auch noch an den letzten Beitrag von SlainteMhath. (Ist auch eine sehr hilfreiche Info).

Ich habe nun folgendes rauslesen können für mich (egal welches OS):
1. Wenn ich ipconfig/ all ausführe und keine WINS-Server aufgelistet werden dann werden diese auch nicht verwendet
2. Zum Deaktivieren einfach in den "Erweiterteten TCP/IP Einstellungen" die WINS-Server rausnehmen
-> hier bin ich mir bei WindowsNT noch nicht ganz sicher wie das funktiert, da die Server über DHCP verteilt werden und ich keine Einträge finden kann, bzw. nichts finden kann wo man WINS disablet

Eine Frage habe ich noch:
In den erweiterten TCP-Einstellungen im Reiter "WINS" unter WIndows 7 gibt es den Punkt "Disable NetBIOS over TCP/IP" -> ist das WINS oder wie hängt das zusammen?

Danke!
Mit freundlichen Grüßen
HeinzM
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
02.09.2014 um 08:14 Uhr
In den erweiterten TCP-Einstellungen im Reiter "WINS" unter WIndows 7 gibt es den Punkt "Disable NetBIOS over TCP/IP" -> ist das
WINS oder wie hängt das zusammen?
Schau doch mal hier, hier und hier
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
02.09.2014 um 08:29 Uhr
Zitat von HeinzM:

Danke euch allen für die tollen Antworten.

Naja, ob's so toll ist, zeigt sich erst, wenn Deine Frage/Dein Problem gelöst ist. Ansonsten aber gerne.

2. Zum Deaktivieren einfach in den "Erweiterteten TCP/IP Einstellungen" die WINS-Server rausnehmen
-> hier bin ich mir bei WindowsNT noch nicht ganz sicher wie das funktiert, da die Server über DHCP verteilt werden
und ich keine Einträge finden kann, bzw. nichts finden kann wo man WINS disablet

Das Ergebnis von "ipconfig /all" in eine Textdatei umleiten oder abschreiben oder Screenshot anfertigen (und ggf. ausdrucken). Dann DHCP-Empfang ausschalten (also nicht mehr "automatisch") und die Einstellungen nach dem Ergebnis von ipconfig /all manuell eintragen und dabei die WINS-Angaben natürlich weglassen. Danach kannst Du testen. Unter NT4.0 darauf acht geben, daß NT4.0 noch so "nett" war, nach Änderungen an den TCP/IP-Einstellungen einen Neustart zu verlangen. Wenn die NT-Kisten in Produktion sind, ist das tagsüber eher schwierig.


Mit freundlichen Grüßen
HeinzM

Grüße

von

departure69
Bitte warten ..
Mitglied: HeinzM
02.09.2014 um 09:04 Uhr
Vielen Dank euch allen! Ich habe es jetzt genau so gemacht wie departure beschrieben hat. WINS habe ich jetzt sowohl bei WinNT als auch bei WinXP erfolgreich deaktiviert.

Damit können meine eigentlichen Tests starten. Das Hauptproblem wird jetzt sein, dass die WinNT-Kisten nicht mit dem DNS kommunizieren können und somit nach den ersten Tests keine Verbindung mehr zu den File-Servern haben. Dafür habe ich aber schon einige Lösungsansätze (Host-File, usw.).

Damit ist meine ursprüngliche Frage beantwortet. Ihr habt mir sehr viel Zeit erspart

Mit freundlichen Grüßen
HeinzM
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
02.09.2014 um 09:35 Uhr
Zitat von HeinzM:

Das Hauptproblem wird jetzt sein, dass die WinNT-Kisten nicht mit dem DNS
kommunizieren können

Trag die DNS-Server doch einfach ein. Oder gibt es Gründe warum die keine DNS-Anfragen machen dürfen?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: HeinzM
02.09.2014, aktualisiert um 10:01 Uhr
Ich weiß leider nicht genau wie das zusammenhängt, aber die DNS-Server wurden auf eine neue Version upgegradet und mit denen kann Windows NT nicht kommunizieren, außerdem befinden sich die NT-Rechner nicht in der Domäne.

Aber ich weiß nun mit Sicherheit, dass nicht mehr alles funktioniert wenn WINS abgeschaltet wird und so kann ich das weitergeben (inklusive Beweis).

Die Einträge in der Hosts-Datei haben leider auch nichts genützt, aber darum muss sich jetzt unsere IT kümmern :P

Vielen Dank!
Mit freundlichen Grüßen

EDIT:
Habe gerade noch ein paar Tests gemacht -> Ergebnis: Wenn ich "net use" und FQDN verwende dann funktioniert alles wie gehabt -> Somit ist nun wirklich alles erledigt

Ich danke euch vielmals!

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
02.09.2014, aktualisiert um 10:02 Uhr
Zitat von HeinzM:

Ich weiß leider nicht genau wie das zusammenhängt, aber die DNS-Server wurden auf eine neue Version upgegradet und mit
denen kann Windows NT nicht kommunizieren,

DNS ist ein Standardprotokoll, das in RFC882 und RFC 883 definiert wurde, die dann durch RFC1034 und RFC1035 abgelöst wurden. Wenn da etwas nicht kommunizieren kann, ist am Setup etwas falsch.

außerdem befinden sich die NT-Rechner nicht in der Domäne.

Das stört DNS überhaupt nicht, weil das auch unabhängig von AD funktioniert. Nur umgekehrt AD ohne DNS geht nicht.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: HeinzM
02.09.2014 um 11:02 Uhr
Du hattest natürlich Recht!

DNS funktioniert natürlich auch. Ich muss jetzt nur FQDN verwenden -> das wollte ich noch umgehen mit den "Domain-Suffix-Search-Order". Das funktioniert leider nicht gewollt -> ich muss trotz Eintrag immer noch den FQDN für das mappen eines Laufwerks verwenden, beim Ping bringt mir der "Domain-Suffix-Search Order" aber was.

Beispiel mit Eintragung in "Domain-Suffix-Search-Order":
ping TestPC -> Erfolgreich
Laufwerk mappen: map \\TestPC\TestShare -> Laufwerk nicht gefunden
Laufwerk mappen mit FQDN: map \\TestPC.mydomain.com\TestShare -> erfolgreich

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: holli.zimmi
03.09.2014 um 08:26 Uhr
Hi,

deine Admins können ja GLOBAL NAMES verwenden. Das gibt es seit Windows Server 2008 oder höher!
Damit kann DNS WINS "emulieren".

Gruss

Holli
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Voice over IP
VOIP Test Tool (31)

Frage von leon123 zum Thema Voice over IP ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...