Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Winupdate mit DMZ Servern

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: wolficool

wolficool (Level 1) - Jetzt verbinden

19.08.2008, aktualisiert 21:15 Uhr, 3272 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo Leute,

Wir haben da einige Server die in einer DMZ sind und keine Verbindung zum Inet selber haben.

Habt ihr eine Idee wie ich diese patchen könnte??

Gibt es irgendwo ein Updatepack für W2K3 Standard engl 32bit??

Ich hätte da schon was gefunden nur ist dies für die deutsche Version.

Besten Dank für eure Hilfe.

lg
Wolficool
Mitglied: 47674
19.08.2008 um 19:36 Uhr
Wie wäre es, wenn du die Updates über WSUS verteilst?
Bitte warten ..
Mitglied: wolficool
19.08.2008 um 19:40 Uhr
Ist leider nicht möglich.

Die Idee hatte ich auch schon.

Hab aber schon was gefunden: http://support.microsoft.com/kb/913086

Ist halt leider mühsam die ganzen Updates monatlich downzuloaden
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
19.08.2008 um 19:52 Uhr
Hmmh, DMZ bedeutet aber Vollzugriff auf Internet, kein Zugriff auf das LAN, ich denke, da hast Du etwas durcheinandergebracht.

Gruß,
Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: wolficool
19.08.2008 um 20:00 Uhr
Nein hab ich nicht.

Diese Server können nicht auf die Winupdate Seite zugreifen.
Bitte warten ..
Mitglied: datasearch
19.08.2008 um 21:15 Uhr
@Arch-Stanton
Nein, ist in dieser Form nicht richtig. Eine saubere DMZ erlaubt nur eingehende Verbindungen und die passenden rücklaufenden Pakete.
Sendet also ein Client vom Inter-/oder Intranet pakete, werden SYN-Anforderungen reingelassen. Die zurückgehenden SYN+ACK werden durchgelassen und folgende ACK pakete ebenfalls. Reine SYN-Pakete von der DMZ ins Inter-/Intranet werden blockiert.Dies soll mögliche backdoors usw. daran hindern, verbindungen nach Außen aufzubauen oder Hacker daran hindern, das System zu ownen und nach Innen oder Außen zu verbinden. Alles andere ist quatsch. Eine DNZ die verbindungen nach außen (SYN-Anfragen) erlaubt, bietet keinen ausreichenden Schutz. So etwas baut man gern für Webserver oder eingehende SMTP-Server.

Es gibt noch eine andere Perimeter-Konfiguration für Proxy's usw. Dort steht das System zwischen 2 Firewalls. Die Innere erlaubt nur ausgehende Verbindungen, die äußere eingehende auf bestimmten Ports und die meisten ausgehenden. Sinnvoll ist dies für Proxy's, ausgehende SMTP-Server.

Eine Mischung aus beiden wird zb. für Edge-Transport Server eingesetzt. Diese dürfen nicht eigenständig in das Internet verbinden, müssen aber mit dem internem Server auf bestimmten Ports kontakt aufnehmen. Dies ist sinnvoll für zb. Citrix Presentation Server, Exchange Web Gateway oder TS Web gateway. Diese müssen die Verbindungen ja schließlich auf die TS-/Exchange-/Citrix Farm weiterleiten.

In größeren Umgebungen hat man meist mehrere dieser speziellen Netze für verschiedene Server.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Fritzbox 7560 mit DMZ oder Gastzugang (4)

Frage von kschi12 zum Thema Router & Routing ...

Netzwerkmanagement
DMZ hinter Fritzbox (11)

Frage von leon123 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Sicherheit
BSI warnt vor gefährdeten Cloud-Servern

Link von mic.wendt zum Thema Sicherheit ...

Batch & Shell
gelöst Powershell Anmeldung auf Servern prüfen (3)

Frage von DukeofNet zum Thema Batch & Shell ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Skripterstellung Lehrling (21)

Frage von 133119 zum Thema Batch & Shell ...

Java
gelöst Net user per script aus txt oder csv für FTP (15)

Frage von OlliPWS zum Thema Java ...

Exchange Server
Microsoft Exchange Weiterleitung mit anderer primären E-Mail Adresse (14)

Frage von Rene12345 zum Thema Exchange Server ...

LAN, WAN, Wireless
IP im privaten Netz nicht erreichbar (14)

Frage von guntis zum Thema LAN, WAN, Wireless ...