Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

WinXP - Keine Anmeldeserver verfügbar

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: mmi

mmi (Level 1) - Jetzt verbinden

06.07.2008, aktualisiert 07.07.2008, 13203 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen,

Ich habe einen Firmenlaptop. Dieser ist standardmäßig in der Firmendomain. Das Nutzerkonto ist ebenfalls ein Domainkonto und wird lokal zwischengespeichert.
Arbeite ich von zu Hause, ist diese Domain natürlich nicht verfügbar, kann mich aber trotzdem am Rechner mit dem Domainkonto anmelden und arbeiten.
Um zu Hause ins Internet zu gehen, verbinde ich mich via WLAN mit einen TSDL-Router. Auch mein Rechner zu Hause geht via WLAN so ins Internet.
Beide Rechnern haben eine feste IP vom Router.

Das Problem besteht nun darin, dass ich zwar vom Firmenlaptop auf den Rechner zu Hause komme, aber vom Rechner zu Hause nicht auf den Firmenlaptop. Wenn ich das versuche, erscheint immer die Fehlermeldung "Es sind momentan keine Anmeldeserver zum Verarbeiten der Anmeldeanforderung verfügbar."

Ping funktioniert in beide Richtungen.
NSLookup funktioniert in beide Richtungen (von Home -> Laptop aber nur, wenn ich die entsprechenden Einträge in der hosts vornehme).

Ich bin mir zwar bewußt das ähnliche Probleme hier schon diskutiert wurden, allerdings haben die vorgeschlagenen Lösungen bei mir nicht funktioniert.

Ich bin bald am verzweifeln.
Wer kann mir helfen?
Mitglied: enabler
07.07.2008 um 01:31 Uhr
da ist ein Denkfehler schuld.

Definition: feste IP Adresse.

Wirklich feste IP Adressen kosten Geld. Sind eben Mangelware. Bei "Einwahl" über einen TDSL Account bekommt man für die Dauer der Sitzung (Session) eine "feste IP Adresse" die stammt aber nur aus dem Pool, die die DT für ihre User TEMPORÄR zuweist. Ein NT/2003/WIN server denkt aber, das er das Internet gepachtet hat. Zudem kommt das leidige Problem des Caching. So ein dösiger WIN Server aktualisiert seinen Adressraum nicht in Echtzeit - wie auch. Da hilft nur, der Kiste zu Hause eine ewige Adresse vorzugaukeln, z.B. via DynDNS o.ä.
Bitte warten ..
Mitglied: Avaatar
07.07.2008 um 08:19 Uhr
Ich verstehe es eher so, dass er beiden Rechnern eine feste DHCP-Lease gegeben hat, und sich beide hinter dem Router befinden (LAN). Daher braucht er kein DynDNS etc. Nun sollen diese beiden Rechner miteinander kommunizieren, was so auch nicht sofort geht, da wahrscheinlich Benutzerdaten aus der Domäne genutzt werden sollen, um z.B. Laufwerksmappings zu erstellen. Das geht meines Wissens nach auch nicht, da nicht Dein Arbeitslaptop User/Kennwort authentifiziert, sondern der DC (der natürlich nicht da ist).
Erstell doch einen lokalen User mit entsprechenden Berechtigungen, und verbinde Dich über dessen Logindaten mit dem Firmenrechner.
Bitte warten ..
Mitglied: carg
07.07.2008 um 16:03 Uhr
Hi,

Du versuchst dich mit z.B. Firmendomäne1\benutzername von Deinem Heimrechner aus aufs Firmenlaptop zu verbinden!
Das wird nicht klappen da (wie die Fehlermeldung schon besagt) kein Domainserver (DC) zur Verfügung steht. Die/der stehen ja im Firmennetzwerk!
Dein Client macht KEINE Userauthentifizierung auch nicht von dem Lokal gespeichertem Profil! Macht er nicht und darf er auch nicht machen!

Lösung deines Problems:
Ein lokales Konto auf dem Laptop einrichten und mit ausreichend Berechtigungen versehen. Dann von Deinem Heimrechner mit diesem Benutzer auf Dein Firmenlap zugreifen. Das geht meistens mit
Benutzername
Passwort
oder mit
Laptopname\benutzer
Passwort

Gruß
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
Microsoft

Restrictor: Profi-Schutz für jedes Window

Tipp von AlFalcone zum Thema Microsoft ...

Batch & Shell

Batch zum Zurücksetzen eines lokalen Profils

Tipp von Mr.Error zum Thema Batch & Shell ...

RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
VPN Tunnel aufbauen (16)

Frage von Hajo2006 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft Office
Saubere HTML aus Word-Dokument (15)

Frage von peterpa zum Thema Microsoft Office ...

Router & Routing
ASUS RT-N18U mit VPN Client hinter Fritzbox - Portforwarding (14)

Frage von marshall75000 zum Thema Router & Routing ...

E-Mail
gelöst Probleme beim E-Mail Empfang (12)

Frage von TommyB83 zum Thema E-Mail ...