Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

WLAN Brücke zwischen Modem und Router

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: Kannitverstan

Kannitverstan (Level 1) - Jetzt verbinden

23.09.2008, aktualisiert 17:34 Uhr, 4358 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo

Aufgrund baulicher Gegebenheiten und weil ich via Loadbalancing 2 ISP's nutzen will ist es notwendig eine der beiden Verbindungen Modem <-> Router über eine Funkbrücke zu realisieren.
Einige Hinweise habe ich hier bereits gefunden, bin mir dennoch nicht in Gänze sicher.
Welche Hardware (2xAP, 2xBridge....) benötige ich?
Welche Features sollten diese unterstützen (Einstellungen, Protokolle....)?
Welche Eistellungen müsste ich dann selbst vornehmen (Bridgemodus, Clientmodus, Funkfrequenz....)?
Alle Info's dazu fand ich bisher verstreut und kann mir noch kein Gesamtbild machen .

Ciao
Mitglied: aqui
23.09.2008 um 14:31 Uhr
Du benötigst unbedingt 2 APs die im WLAN Bridge Modus betrieben werden können.
Beispiele sind z.B.:

D-Link:
http://www.dlink.de/?go=gNTyP9CgrdFOIC4AStFCF834mptYKO9ZTdvhLPG3yV3oWIt ...
Edimax:
http://www.edimax-de.eu/de/produce_detail.php?pd_id=19&pl1_id=1& ...
NetGear:
http://www.netgear.de/Produkte/PrintServer/WGPS606/index.html
OvisLink:
http://www.21byte.de/pro-267c14/AP__Repeater/80211g_Multi-funktion_WLAN ...

Letzterer supportet sogar den WISP Modus !

Ohne den WLAN Bridge Modus wird das Szenario nicht funktionieren, di solltest also sehr genau hinsehen bei den features der APs die du letztlich kaufst !!

Wichtig ist natürlich noch einen richtigen Load Balancing Router zu verwenden wie den Linksys RV082 oder den Draytek Vigor 2910 oder 2930 zum Beispiel...

Damit du dir nun ein Gesamtbild machen kannst hilft dir vielleicht dies:

dde1e81c6c9257a66d36a821c98baa93-pppoewlan - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: Kannitverstan
23.09.2008 um 16:03 Uhr
Hallo

Danke für die schnelle Antwort.
Die Grafik passt (bis auf den Server) genau.
Auch an die von Dir gen. DrayTek's hätte ich gedacht.
Für diese Lösung habe ich mir dann aber wohl den falschen ISP ausgesucht.
Na - ja, noch ist nichts unterschrieben, aber bei Kabel Deutschland werde ich mit 802.11g
wohl nicht ganz hin kommen.
Die haben bei Anschlussinstallation die Bereitstellung eines "FunkModems" wegen der ständig steigenden Bandbreiten inzwischen eingestellt.
Aber einige Hersteller werfen bereits 802.11n-AP's unter's Volk, die manchmal auch behaupten sich bridgen zu lassen:

http://www.netgear.de/Produkte/Wireless/802_11n/WNHDEB111/index.html

Wäre so etwas auch möglich?
Die Tatsache mit der "Entwurfsfassung" für 802.11n lasse ich mal aussen vor.

Ciao
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
23.09.2008 um 17:11 Uhr
Wieso willst du dich auf Geräte von Kabel Deutschland verlassen. Das ist mit Equipemnt was du vom privider bekommst eh nicht umzusetzen, da musst du schon selber Hand anlegen !!!

Von Kabel Deutschland bekommst du nur ein einfaches Kabelmodem mit Ethernet Port, daran schliesst du die o.a. WLAN Bridge an.
Wenn die Linkentfernung nicht allzu gross ist und die Funkfeldstärke gut, bekommst du als Netto Datenrate um die 20 Mbit/s hin.
Das wäre dann doch sehr verwunderlich wenn Kabel Deutschland dir da mehr anbietet ??!!
.11n ist auch ein Lösung hat aber den Nachteil das es nur im Nahbereich funktioniert und durch die 40 Mhz Bandbreite keinen 2 .11n Netze betreiben kannst, es sei enn du gehst in den 5 Ghz WLAN Bereich !!!

Der 2te Link des Routers ist ja vermutlich kabelgebunden, oder ??

Wo ist also dein Problem ???
Bitte warten ..
Mitglied: Kannitverstan
23.09.2008 um 17:29 Uhr
Hallo

Nein, nein, ich will keine Geräte von Kabel Deutschland verwenden.

Dein erstes Posting hat meine Frage schon beantwortet.

Nur bezüglich der von Kab.Deu. bereitgestellten Bandbreite und deren Nutzung via Bridge hatte ich Bedenken.
Zumal die Bandbreite in unregelmässigen Abständen (stets nach oben ) erneut gesteigert wird. Schon heute bietet Kab.Deu. in einzelnen Tarifmodellen mehr als 20 Mbit/s.
Deine Vermutung bezüglich Linkentfernung & Feldstärke sind auch recht zutreffend, womit das Ganze aber auch bis an den "Rand" ausgereizt sein wird.
Um noch Bandbreitenpotential für die nähere Zukunft zu haben, habe ich über 802.11n nachgedacht.

Der zweite Link des Routers ist, wenn ich's Handbuch richtig gelesen habe, ein LAN-Port, der auf WAN umgeschaltet werden kann (Vigor 2910).

Ciao
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
23.09.2008 um 17:34 Uhr
Das sind beide Ports.... Beides sind RJ-45 Kupferports und es bleibt ja dir selber überlassen was du daran anschliesst. (WLAN Bridges, Glasfaser etc.)

Mit 2 mal 20 Mbit wäre der Router so oder so an seiner Grenze und das wäre ja auch nur ein theoretischer Wert denn du hast ja vermutlich nicht permanent 100% Last auf den Segmenten
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Empfehlung starken WLAN-Router (an Kabel Modem) (12)

Frage von vBurak zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Switche und Hubs
gelöst Patchpannel Brücken? (7)

Frage von cofreakma zum Thema Switche und Hubs ...

Router & Routing
Dual WAN Router mit oder ohne Modem (5)

Frage von istike2 zum Thema Router & Routing ...

Hardware
Suche 56k USB Modem als Brücke (Pi - Spielkonsole) (9)

Frage von MukMuk zum Thema Hardware ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Umstellung SHA 1 auf SHA 2 - Migration der CA von CSP auf KSP

Tipp von Badger zum Thema Windows Server ...

Windows 10

Quato DTP94 unter Windows 10 x64 installieren und verwenden

Anleitung von anteNope zum Thema Windows 10 ...

Windows 10

Win10 1703 und Nutzerkennwörter bei Ersteinrichtung - erstaunliche Erkenntnis

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Internet
gelöst Jeden morgen Internet-Probleme (56)

Frage von pjrtvly zum Thema Internet ...

Server-Hardware
HP DL380 G7: Booten vom USB via USB 3.1-PCI-e Karte möglich? (24)

Frage von Paderman zum Thema Server-Hardware ...

Windows 7
Bluesreens unternehmensweit (22)

Frage von SYS64738 zum Thema Windows 7 ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst IP Adressen - Modem - Switch - Accesspoint (22)

Frage von teuferl82 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...