Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Wlan Bridge - Was brauche ich?

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: ChrisFah

ChrisFah (Level 1) - Jetzt verbinden

29.08.2013 um 11:38 Uhr, 6924 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo Leute,
wieder einmal benötige ich Eure Hilfe:

Ich soll in einem Bestehenden Netz (nur Kabel) eine Wlan Bridge in ein benachbartes Gebäude errichten. Das Gebäude ist ca. 40m entfernt mit direktem Sichtkontakt.

meine Frage: Was benötige ich für eine Wlan Bridge?
Müssen beide Accesspoints den brige-Modus beherrschen, oder nur einer?
Welche kostengünstigen Geräte kann/soll ich verwenden ?

Danke im Voraus,
lg Chris
Mitglied: MrNetman
29.08.2013 um 12:02 Uhr
Hi Chris,

Du benötigst zwei APs im Bridgemodus, die entweder Outdoor geeignet sind oder extene Antennen.
Aber es gibt super Kombinationen.
http://shop.omg.de/ubiquiti-networks/nanostation/?gclid=COmX0uCxorkCFYR ... Ubiquiti NanoStation M5. Das 5GHz Band ist da einfach besser geeignet.
Die Installation ist recht einfach und die Stromversorgung geht via PoE sehr einfach.

Das Gerät kann auch noch mehr, als du jetzt sehr vage gefordert hast.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
29.08.2013 um 12:08 Uhr
Hallo Chris,
du könntest zwei dieser LowCost Router wie z.B. den TP-Link TL WR1043ND benutzen und diesen mit einer OpenWRT - Firmware ausstatten, zwei zusätzliche externe Antennen dazu und du kommst mit knapp über 100€ aus.
@aqui hat hier dazu ein schönes Tutorial geschrieben.
Wenn du in Zukunft mehr machen willst besorg dir zwei Mikrotik-Routerboards mit passenden externen Antennten, bzw es gibt auch spezielle Modelle die direkt mit einer Richtfunkantenne versehen sind die an einen Antennenmast geschraubt werden können (http://routerboard.com/RBSXT-5nDr2).

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
29.08.2013, aktualisiert um 12:16 Uhr
Eine 5 Ghz Bridge ist zwingend erforderlich wegen der völligen Überfüllung des 2,4 Ghz Bereichs.
Mit der o.a. empfohlenen 5 Ghz_Mikrotik_Bridge machst du garantiert nichts falsch !! 2,4 Ghz ist ein NoGo bei einer Gebäudevernetzung mit WLAN.
Wenn du kannst solltest du auch immer routen zwischen diesen beiden Gebäudenetzen, denn der Broadcast Traffic beider Netze im reinen Bridge Betrieb belastet deinen Funklink erheblich und kostet Bandbreite und Performance, da du ja auf der Funkschnittstelle eine erheblich geringere Netto Bandbreite hast !
Das o.a. Mikrotik Produkt und auch die von Ubiquity supporten natürlich auch Routing !

P.S.: Kollege colinardo hat aus Versehen den falschen Link gepostet zum Tutorial ! Richtig ist:
http://www.administrator.de/wissen/mit-einem-wlan-zwei-ip-netzwerke-ver ...
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
29.08.2013 um 12:19 Uhr
Hallo,

Ich soll in einem Bestehenden Netz (nur Kabel) eine Wlan Bridge in ein benachbartes Gebäude errichten.
Also ich weiß jetzt nicht was über diese WLAN Bridge alles laufen soll (Last, Protokolle, Dienste) aber ich würde
beinahe sagen man nimmt immer wenn es denn möglich ist ein Fieberglaskabel dafür! Aber gut wenn schon denn schon,
Sage mal bitte etwas zu den folgenden Punkten:
- Dienste
- Protokolle
- Auslastung

Das Gebäude ist ca. 40m entfernt mit direktem Sichtkontakt.
Das sind viele Gebäude, aber es gibt bei WLAN eben auch echte Störquellen und die gilt es in der vor dem
Aufbau von Geräten immer ausfindig zu machen:
- Andere WLANs
- Stromquellen und Masten
- Bäume die viel Wasser gespeichert haben, gerade nach den letzten Gewittern und Unwettern
- Die Wände der Gebäude (Stahlbeton, gedämmt, Wasser- und Strom führende Leitungen an den Wänden)

meine Frage: Was benötige ich für eine Wlan Bridge?
Zwei WLAN Access Points im Idealfall.

Müssen beide Accesspoints den brige-Modus beherrschen, oder nur einer?
Das kannst Du in dieser Anleitung von @aqui schnell mal nachlesen "Mit einem WLAN zwei IP Netzwerke verbinden"

Welche kostengünstigen Geräte kann/soll ich verwenden ?
Tja das hängt immer davon ab was man erreichen möchte, was nützt es Dir oder den Firmen dann wenn es nichts kostet
und dann eben immer wieder zu Abbrüchen kommt und/oder gar nicht funktioniert? Des weiteren wäre auch gut zu wissen
ob die WLAN APs intern oder extern (outdoor) angebracht werden sollen.
- MikroTik als Budgetlösung
- Ubiquiti als solide und vor allen Dingen auch schnell und stabil laufende Lösung
- Lancom WLAN APs als mittlere Lösung
- Cisco und Zyxel als professionelle Lösung

Wichtig sind auch noch zwei andere Punkte bei solch einem WLAN Aufbau.
- die WLAN APs richtig zu erden wenn sie draußen angebracht werden
- die richtigen Antennen auszuwählen, je nach Einsatzzweck und Gebiet
- die richtigen Gehäuse für die WLAN APs auszuwählen (MikroTik) sofern sie nicht "komplett" montiert sind (Ubiquiti)

Je nach dem was auf beiden Seiten bereits für Hardware eingesetzt wird, ist es eventuell auch ratsam,
sich vorab zu erkundigen und dann auch von diesen Herstellern Geräte zu beschaffen. Das hat mehrere Gründe:
- einfachere Administration
- kleinere Anzahl an Stellen zwecks Supportanfragen
- Weniger Aufwand bei den Firmwareupdates
- Die Möglichkeit später einen WLAN Controller zu installieren wenn die Nutzung von WLAN APs ausgedehnt wird.

Dann sollte es auch keine Probleme geben und man hat auch eine stabile Verbindung umgesetzt, was wie oben schon erwähnt
aber auch immer eine Sache des Zweckes und der Nutzung sind!!!

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: ChrisFah
29.08.2013, aktualisiert um 12:42 Uhr
Danke für eure rasche Antwort:
Hier noch einige Zusatzinfos:

Die Daten die über die Wlan Bridge laufen sollen, sind lediglich ein Bild einer IP Kamera, die in Extremfall alle 10 Sek ein Bild per FTP auf einem Server speichert. Sonst ist da nix zu übertragen. Und wenns mal ausfällt, auch gut. Ich will es so einfach, simpel und billig wie möglich halten, da es nur eine temporäre Lösung sein soll.
Die Gebäude sind im ländlichen Bereich, eine "Wlan Verseuchung" ist nicht vorhanden.

Gedacht hätte ich da an simple Netgear Geräte oder ähnliches, die überall im Handel erhältlich sind.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
29.08.2013 um 12:52 Uhr
Hallo nochmal,

Gedacht hätte ich da an simple Netgear Geräte oder ähnliches, die überall im Handel erhältlich sind.
Ich nutze auch und viel Ntegear Geräte und auch deren WLAN Lösungen ob nun Controller gestützt oder nur
mit dem Gerät zur WLAN Verwaltung, aber dafür ist meines Erachtens eine Ubiquiti Lösung das beste was Du bekommen
kannst! Denn die Kosten sind zum einen nicht die kleinsten, aber die Leistung und Funktionen stimmen!!!

Einfach eine outdoor (Soll es denn oputdoor sein? sag endlich mal was dazu) Lösung wie die 200 € teure
M5 auf jeder Seite und gut ist es, die ist;
- schnell eingerichtet
- überschaubar vom Setup her
- funktioniert tadellos

Alternativ würde ich dann eine MikroTik Lösung nehmen wollen, aber zumindest mit einem Gehäuse
von diesem Anbieter hier wenn es denn eine Outdoor lösung bzw.
Installation werden soll.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Vlan Verbindungsproblem mit WLAN Bridge (6)

Frage von MackDaddy zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN zu LAN Switch oder Bridge (4)

Frage von Stefan3110 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Hat On Networks PL500PS WLAN-Funktion? (4)

Frage von Andy1987 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...