Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

WLAN mit Dell Latitude D520

Frage Netzwerke

Mitglied: Cheshirecat

Cheshirecat (Level 1) - Jetzt verbinden

13.07.2011, aktualisiert 18.10.2012, 7381 Aufrufe, 8 Kommentare

Hi, habe einen Dell Latitude D520 günstig erworben, an dem auch alles zu gehen scheint, bis auf das WLAN.

Ich verwende denselben Router mit WPA und dem XP SP3, das 3 PCs im Haushalt erfolgreich verwenden! Nur bei diesem Laptop geht es nicht!

Die interne Dell-WLAN-Karte findet zwar den Router, macht aber keine Verbindung auf (Firewall ist abgeschaltet, Proxies etc sind nicht konfiguriert). Verwendet man aber einen Fritz-WLAN-Stick, der mit anderen PCs einwandfrei läuft und lief, kriegt das WLAN alle paar Sekunden ein rotes X und bricht ab!

XP neu installiert wurde schon, ohne Änderung! Wie gesagt, die Verbindung auf den Router und das dortige Internet funktioniert von 3 PCs über WLAN einwandfrei.

Wenn jemand einen Hinweis hat, den ich in den von mir durchsuchten gefühlten 1.000en Foren übersehen habe, bin ich sehr dankbar!
Beitrag bearbeiten/löschen
Mitglied: 64748
13.07.2011 um 16:45 Uhr
Hallo,

was meinst Du mit "macht keine Verbindung auf"? was wird da angezeigt?

Poste bitte mal die Ausgabe von "ipconfig /all" in der cmd.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Cheshirecat
13.07.2011 um 16:50 Uhr
Die Verbindung zeigt immer 0.0.0.0 an, ausser man trägt eine fixe IP ein. Dann zeigt sie die IP etc. richtig an, es funktioniert aber dennoch nicht
Bitte warten ..
Mitglied: 64748
13.07.2011 um 16:54 Uhr
Bist Du sicher dass:

1. DHCP konfiguriert ist? auf Laptop und Wlan-Router?
2. Du den Treiber für die Wlan-Karte richtig installiert hast, bzw. dass dieser aktuell ist?
3. Du die Daten für die Authentifizierung am Wlan-Accesspoint richtig eingegeben hast?
und
4. Dass die 0.0.0.0 sich auf die Wlankarte bezieht und nicht auf den Ethernet-Anschluss?
Ach so....
5. Dein Wlan-Accesspoint lässt neue Wlan-Geräte selbstverständlich zu?
6. Das Wlan an dem Laptop ist nicht zufällig via Funktionstaste oder sonstigem Schalter am Gerät abgeschaltet?

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Cheshirecat
13.07.2011 um 17:41 Uhr
Hi Markus,

vielen Dank!

1. Definitiv, 3 PCs benutzen den selben Router problemlos
2. Ja, der Treiber für DELL war schon vorinstalliert, er hat ja auch das wlan einwandfrei erkannt, nur keine Verbindung dazu hergestellt, während der Fritz Stick das WLAN ja erkennt, aber immer wieder die Verbindung abbricht und sie als "unsicher" bezeichnet (obwohl der WPA key richtig ist)
3. siehe 2
4. wie bitte??
5. Ja, tut er, schon 1.000e Male getestet, auch mit Fremdgeräten und demselben Fritz Stick der nur an dem Laptop Probleme macht
6. dürfte sich ja nur auf eine interne Karte beziehen, auf keinen externen Stick
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.07.2011, aktualisiert 18.10.2012
Du solltest das Schlüsselprotokoll am Router einmal auf rein TKIP stellen. Manche Treiber verschlucken sich bei AES. In der Regel hilft das.
Ferner solltest du noch folgende Punkte beachten:
  • Eindeutige SSID (WLAN Kennung) eintragen und NICHT die Default Kennung des Herstellers übernehmen. Also am besten sowas wie Bitschleuder oder Wurstsemmel und... KEINE Sonderzeichen (Umlaute etc.) dafür verwenden !
  • Ebenso keinerlei Sonderzeichen im Schlüssel Passwort verwenden.
  • .11 b/g Mischbetrieb auschalten und auch nur .11g oder nur .11n gehen.
Siehe auch hier:
http://www.administrator.de/forum/kopiergeschwindigkeit-bie-nur-30-proz ...
Bitte warten ..
Mitglied: Cheshirecat
13.07.2011 um 17:47 Uhr
@aqui alles ist so wie du es beschreibst.

3 PCs HABEN KEINE PROBLEME MIT DEM ROUTER ÜBER WLAN
Bitte warten ..
Mitglied: 64748
13.07.2011 um 18:04 Uhr
4. wie bitte??

Der Rechner hat normalerweise (mindestens) zwei Netzwerkanschlüsse, Kabel und Wlan. Wenn Du in der cmd "ipconfig /all" ausführst, dann sollte er zwei Adapter anzeigen. Unter "Eigenschaften von Netzwerkumgebung" genauso (rechte Maustaste auf Netzwerkumgebung, dann auf Eigenschaften).
Die Sache ist die, wenn Du kein Netzwerkkabel angeschlossen hast, dann zeigt ipconfig für diesen Adapter auch nur 0.0.0.0 an. Und ich wollte mich vergewissern, dass Du das nicht verwechselt hast.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.07.2011 um 18:22 Uhr
Das besagt gar nix wenn diese PCs nicht die identische Hardware haben was ja vermutlich nicht der Fall ist.
Ansonsten immer nachsehen was für einen WLAN Chipsatz Dell in dem Rechner verbaut hat und die Treiber direkt von den Chipsatz Herstellern laden !
Die funktionieren in der Regel erheblich besser.
Alternativ auch einmal das vom Hersteller verwendete WLAN Tool benutzen und NICHT mit den Windows Bordmitteln das WLAN einrichten. Auch das klappt oft besser als der Winblows bordeigene Mechansmus.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Festpalttenhalterung für Dell Latitude E5430 gesucht
gelöst Frage von xbast1xFestplatten, SSD, Raid5 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Ersatzfestplattenhalterung für einen DELL Latitude E5430. Leider komme ich bei ...

Notebook & Zubehör
Deaktivierte Netzwerkanzeige bei (neuen) Dell Latitudes
gelöst Frage von winIT3264Notebook & Zubehör7 Kommentare

Hallo zusammen, wir setzen hier fast ausschliesslich Dell Latitude Notebooks ein und wir haben festgestellt dass bei fast allen ...

Video & Streaming
Dell Latitude E7250 Integrated Webcam
Frage von MasterBaiterVideo & Streaming

Hallo. Folgendes Problem bereitet mir Kopfschmerzen: Ablauf Rechner fährt hoch, User loggt sich ein. Ich teste die Webcam durch ...

Netzwerke
Dell Latitude E5530 hat nach dem Start hohen Ping
gelöst Frage von ketanest112Netzwerke5 Kommentare

Hallo Community, ich habe einen Dell Latitude E5530 und eine dazu passene Dockingstation. Starte ich den Latitude und starte ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 13 StundenWindows 102 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 15 StundenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 1 TagInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
TK-Netze & Geräte
VPN-fähige IP-Telefone
Frage von the-buccaneerTK-Netze & Geräte16 Kommentare

Hi! Weiss noch jemand ein VPN-fähiges IP-Telefon mit dem man z.B. einen Heimarbeitsplatz gesichert anbinden könnte? Habe nur einen ...

Windows Server
GPO nur für bestimmte Computer
Frage von Leo-leWindows Server13 Kommentare

Hallo Forum, gern würde ich ein Robocopy script per Bat an eine GPO hängen. Wichtig wäre aber dort der ...

Windows Server
KMS Facts for Client configuration
Frage von winlinWindows Server13 Kommentare

Hey Leute, wir haben in unserem Netz nun einen neuen KMS Server. Haben Bestands-VMs die noch nicht aktiviert sind. ...

Windows Tools
Software-Tool zum Entfernen von bösartigem Windows
Frage von emeriksWindows Tools11 Kommentare

Hi, siehe Betreff hat das jemals irgendjemand schonmal sinnvoll eingesetzt? (MRT) E.