Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wlan über DMZ ?

Frage Netzwerke

Mitglied: destiny

destiny (Level 1) - Jetzt verbinden

22.01.2012, aktualisiert 18.10.2012, 6620 Aufrufe, 7 Kommentare

Will WLAN von übrigen Netzwerk abtrennen (DMZ)

Hi Forum
Ich würde gerne ein WLAN vom restlichen Netzwerk abtrennen.
Die Idee war dies mit einem Router der DMZ beherrscht zu bewerkstelligen. Zum Beispiel diesen hier:

http://www.tp-link.com/en/products/details/?model=TL-ER5120

Nun meine Frage, ist es möglich das WLAN bei diesem Router direkt in DMZ zu betreiben? Oder gibt es nur einen DMZ Port und man müsste dort dann einen weiteren WLAN Router anschliessen?

GIbt es eventuell andere Hardware die dafür geeignet ist?


Vielen Dank und Gruss
d3stiny
Mitglied: clSchak
22.01.2012, aktualisiert 18.10.2012
auch wenn es gefühlte 100 Beiträge dieser Art je Woche gibt:

http://www.administrator.de/wissen/wlan-oder-lan-gastnetz-einrichten-mi ...
http://www.administrator.de/wissen/vlan-installation-und-routing-mit-m0 ...

Im groben:
Access Point der mind. 2 SSID's kann
VLAN fähiger Switch
Router

Das/die DMZ sollte ja bereits eingerichtet sein oder?

und alles wird gut
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
22.01.2012 um 22:35 Uhr
Leg dir einen Funkwerk RS120 zu, der kostet etwas weniger, ist kleiner und da müsstest du nicht so ne komische Verbiegung über die DMZ machen. Auf dem RS120 kannst du ohne VLANs bis zu 5 LAN-Interfaces definieren, wobei es keinen Sinn machen würde, also 4x LAN + 1x WAN. Auf einem Interface definierst du dann einfach ein komplett neues Netzwerk für dein WLAN und könntest es mit Filterregeln vom LAN trennen.

So bau ich z.B. die Anschlussmöglichkeit für die Medieninstallation, welche durch einen externen Dienstleister gestellt wird und bei der der externe Dienstleister keinen Zugriff auf das interne Netz bekommen soll.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
23.01.2012 um 13:33 Uhr
Hi !

Mit den billigen Routern würde ich aufpassen. Manchmal bedeutet bei denen der Begriff DMZ eben nicht das was der erfahrene Netzwerker darunter versteht, sondern einfach nur einen Rechner, an den alle Ports von aussen weitergeleitet werden und das hat nun mit einer echten DMZ rein garnix zu tun.

Der Idealfall wäre einfach ausgedrückt: Ein Router bei dem Du die Ports beliebig zuordnen kannst, so dass auf einem das unsichere WLAN läuft und auf einem anderen, völlig getrennt davon, das sichere LAN. Mit einem VLAN fähigen Router oder L3 Switch und VLAN fähigen APs wäre das ebenfalls machbar. Problematisch wird es aber schon, wenn Du aus dem unsicheren WLAN einen Drucker im sicheren LAN ansprechen wolltest, dann sollte der Router Firewallfunktionalitäten mitbringen, ansonsten wird das nix oder Du musst das mit iptables hinbasteln. Aber wenn ich mir die Beschreibung so anschaue, sieht es so aus, als würde der TP-Link das wohl schon unterstützen....

Wie tikayevent oben schon schreibt, können die Bintec/Funkwerk Router das, auch die älteren Modelle wie der R1200 und der hat zusätzlich sogar noch einen WLAN Controller eingebaut aber leider sind die dann nicht mehr ganz so günstig. Wenn es günstig und flexibel sein soll, könntest Du auch eine Monowall oder PFsense aufsetzen und Alix-Boards gibt es auch mit mehreren NICs und die Port-Zuordnung ist dort ebenfalls frei konfigurierbar...

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
23.01.2012 um 15:47 Uhr
Naja, ich hab den RS120 genannt, weils der günstigste ist (ohne DSL-Modem und ohne alles) und liegt bei etwa 170€, damit also günstiger als der TP-Link. Mit dem R1200 sollte man, wie mit der ganzen Rxxx0-Reihe aufpassen. Die erhalten bald keine Updates mehr, weil nicht IPv6-fähig. Find ich besonders gut, weil das Rollout der noch nicht abgeschlossen ist, aber 40 Router bald schon direkt wieder getauscht werden können.
Bitte warten ..
Mitglied: d3stiny
24.01.2012 um 17:17 Uhr
Hi
VIelen Dank für die Antworten.

Um konkreter zu werden:

Das DSL Modem das den Internetzugang bereitstellt ist fix und kann nicht geändert werden.
Danach kommt ein LAN in dem Drucker, Server und Co stehen und auch ein WLAN, das als sicher angesehen werden kann.

Zusätzlich soll jetzt noch ein zweites WLAN eingerichtet werden, welches als eine Art Gastzugang zu sehen ist und einzig und allein den Internetzugang bieten soll. Drucker etc im sicheren Netz sollen/DÜRFEN nicht angesprochen werden.

Meine Idee bis jetzt wäre:
[DSL Model]-internes Netzwerk-[Router mit DMZ]-[WLAN-Router]

Unschön hier, dass ich so zwei Geräte bräuchte, den Router mit DMZ und den zweiten WLAN Router.
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
24.01.2012 um 17:31 Uhr
Alternativ schau dir einen RS232bw an, wobei hier ein LANCOM 1781EW besser wäre.

Problem ist nur, dass du dir ein riesengroßes Sicherheitsproblem baust, wenn du das GästeWLAN durch das interne Netzwerk schickst. Die Trennung sollte aus Sicherheitsgründen direkt am oder kurz hinterm DSL-Modem laufen. Das höchste aller Gefühle ist es, beide Netze am Router hier vorgeschlagenen Router zu trennen.
Bitte warten ..
Mitglied: d3stiny
24.01.2012 um 18:00 Uhr
Zitat von tikayevent:
Alternativ schau dir einen RS232bw an, wobei hier ein LANCOM 1781EW besser wäre.

Problem ist nur, dass du dir ein riesengroßes Sicherheitsproblem baust, wenn du das GästeWLAN durch das interne
Alternative wäre noch, dass man das GästeWLAN direkt am DSL-Router laufen lässt(hat auch WLAN) und das sichere Netzwerk dann hinter der DMZ, und dort nochmals einen WLAN-Router
Netzwerk schickst. Die Trennung sollte aus Sicherheitsgründen direkt am oder kurz hinterm DSL-Modem laufen. Das höchste
aller Gefühle ist es, beide Netze am Router hier vorgeschlagenen Router zu trennen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Firewall
Ist meine im Netzplan dargestellte DMZ auch wirklich eine DMZ?
gelöst Frage von Saiteck2009Firewall17 Kommentare

Hallo, ich befasse mich momentan mit Firewalls und der DMZ. Auf diesem Netzplan ist eine DMZ. Ich bin mir ...

Router & Routing
DMZ Verständnisfrage
Frage von PharITRouter & Routing2 Kommentare

Hallo allerseits, ich will mit meinem Cisco 891 Router meine erste DMZ aufsetzen. Hab ich das richtig verstanden, dass ...

Firewall
Pfsense - DMZ
gelöst Frage von 118080Firewall14 Kommentare

Moin :-) Ich habe eine pfsense mit LAN und DMZ Im LAN klappt fast alles so wie ich es ...

Netzwerkmanagement
DMZ hinter LAN?
gelöst Frage von Lars15Netzwerkmanagement8 Kommentare

Hallo, normalerweise wird eine DMZ ja folgendermaßen aufgebaut: WAN>Router1>DMZ>Router2>LAN. Aus organisatorischen Gründen würde ich gerne die Position von LAN ...

Neue Wissensbeiträge
Apple

IOS 11.2.1 stopft HomeKit-Remote-Lücke

Tipp von BassFishFox vor 19 StundenApple

Das Update für iPhone, iPad und Apple TV soll die Fernsteuerung von Smart-Home-Geräten wieder in vollem Umfang ermöglichen. Apple ...

Windows 10

Windows 10 v1709 EN murkst bei den Regionseinstellungen

Tipp von DerWoWusste vor 1 TagWindows 10

Dieser kurze Tipp richtet sich an den kleinen Personenkreis, der Win10 v1709 EN-US frisch installiert und dabei die englische ...

Webbrowser

Kein Ton bei Firefox Quantum über RDP

Tipp von Moddry vor 1 TagWebbrowser

Hallo Kollegen! Hatte das Problem, dass der neue Firefox bei mir auf der Kiste keinen Ton hat, wenn ich ...

Internet

EU-DSGVO: WHOIS soll weniger Informationen liefern

Information von sabines vor 1 TagInternet4 Kommentare

Wegen der europäische Datenschutzgrundverordnung stehen die Prozesse um die Registrierung von Domains auf dem Prüfstand. Sollte die Forderungen umgesetzt ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
RODC kann nicht aus Domäne entfernt werden
Frage von NilsvLehnWindows Server18 Kommentare

HAllo, ich arbeite in einem Universitätsnetzwerk mit 3 Standorten. Die Standorte haben alle ein ESXi Cluster und auf diesen ...

Hardware
Links klick bei Maus funktioniert nicht
gelöst Frage von Pablu23Hardware16 Kommentare

Hallo erstmal. Ich habe ein Problem mit meiner relativ alten maus jedoch denke ich nicht das es an der ...

Netzwerkmanagement
Mehrere Netzwerkadapter in einem PC zu einem Switch zusammenfügen
Frage von prodriveNetzwerkmanagement15 Kommentare

Hallo zusammen Vorweg, ich konnte schon einige IT-Probleme mit Hilfe dieses Forums lösen. Wirklich klasse hier! Doch für das ...

Windows XP
Windows XP Aktivieren geht nicht
Frage von tetikmiroWindows XP13 Kommentare

Hallo Ich habe einen Windows XP mit einen vCenter Converter umgezogen auf eine ESXI. Soweit funktioniert dies auch ohne ...