Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

WLAN Drucker und WLAN Internet funktionieren nicht gleichzeitig

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: 73466

73466 (Level 1)

03.01.2009, aktualisiert 19:53 Uhr, 26378 Aufrufe, 36 Kommentare

Ich gehe mit meinem Notebook über WLAN ins Internet. Jetzt habe ich mir einen WLAN Drucker gekauft und kann ihn nicht gleichzeitig mit dem Internet nutzen.

Sobald der Drucker installiert ist, ist die Verbindung für das Internet nicht mehr verfügbar.

Habe mich auch schon informiert und mir wurde gesagt, dass es eigentlich schon funktionieren müsste, es nur an den Einstellungen liegt.

Da ich bereits einige Varianten ausprobiert habe und keine funktioniert hoffe ich es kann mir jemand weiterhelfen.


MFG Sandra
36 Antworten
Mitglied: FrY
03.01.2009 um 19:58 Uhr
Hallo Sandra,

kannst du ausschließen, dass die Geräte die gleiche IP verwenden?

Würde mir als erstes einfallen.

Was für einen Router hast du?
Welches OS auf dem Rechner?

Gruß
FrY
Bitte warten ..
Mitglied: laggflor
03.01.2009 um 20:09 Uhr
Tach!

WLAN oder Ethernet ist prinzipiell wurscht. Wichtig ist, dass alle Geräte im selben IP-Netz sind. Für WLAN heißt das:

1 Access Point mit einem Netzwerknamen (SSID)
Alle anderen Geräte (Laptop, Drucker, ...) verbinden sich zu diesem AP.

Ich vermute dass du zum ausdrucken die Verbindung zum AP trennst und eine Verbindung zum Drucker herstellst - kann das sein?

Bitte mehr Infos über dein Netzwerk.

LG Florian (http://www.lagg.at/)
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
03.01.2009 um 20:22 Uhr
Ich glaub auch das es daran liegt wie du die Verbindung zum Drucker aufbaust.

Du musst eine W-Lanverbindung zwischen Router und Drucker aufbauen und nicht eine Adhoc Verbindung von PC zu Drucker.
Bitte warten ..
Mitglied: 73466
03.01.2009 um 20:37 Uhr
Also ich kenn mich ja nicht so gut aus, aber ich versuch alle Fragen zu beantworten.

Ich hab auf dem Notebook Windows Vista. Der Router ist Fritz-Box. Die IP Adressen beginnen beide mit 192 (glaub ich) der Rest ist unterschiedlich.

Wie im Handbuch zum Drucker empfohlen hab eine Adhox Verbindung von PC zum Drucker aufgebaut. Dann komm ich erst gar nicht mehr ins Internet.

Der Router wird noch von anderen Personen genutzt.

Ich hoffe die Informationen tragen zur Problemlösung bei

LG Sandra
Bitte warten ..
Mitglied: IceBeer
03.01.2009 um 20:45 Uhr
Hi,

genau dass ist das Problem, du darfst nicht die Ad-Hoc Verbindung aufbauen. Der Drucker muss an die Fritzbox angebunden werden.
Dann geht beides parallel.
Dann können aber auch die anderen Personen drucken!!!

MfG Martin
Bitte warten ..
Mitglied: 73466
03.01.2009 um 20:48 Uhr
und wie binde ich den drucker an die fritz-box an?

ich kann den drucker dann ja auch kennwortschützen wenn ich nicht will das die anderen nutzer auch drucken, oder? aber das ist ja nicht das problem.
Bitte warten ..
Mitglied: IceBeer
03.01.2009 um 20:52 Uhr
Hi,

also wie du dass Gerät in ein vorhandes WLAN einbindest musst du dem Handbuch von dem Gerät entnehmen. Evt. notwendige Infos (Verschlüsselung, SSID, Passwort....) musst du wenn du es nicht weißt denjenigen fragen der die Fritz.Box eingerichtet hat.

Gruß Martin
Bitte warten ..
Mitglied: 73466
03.01.2009 um 21:00 Uhr
Na dann werd ich das mal versuchen.

Danke schon mal. Wenn es nicht funktioniert meld ich mich nochmal.

Gruß Sandra
Bitte warten ..
Mitglied: laggflor
03.01.2009 um 21:00 Uhr
In der Regel verbindest du dich zum einrichten zuerst AD-HOC auf den Drucker. Wenn du glück hast findest du dann unter http://IP-Adresse-des-Druckers eine Konfigurationsoberfläche für den Drucker.

Alles weitere im Handbuch des Druckers.

zur IP-Adresse:
192.xxx... ist ein klassisches Class-C-Netz. Das heißt, dass die ersten 3 Stellen fix sind, und die letzte Stelle ist eindeutig für jedes Gerät in deinem netzwerk. Das siehst du an der Subnet-Mask (sollte auf 255.255.255.0 lauten)

Ich würde dem Drucker eine fixe IP vergeben. Diese muß dann im selben Bereich liegen, also wieder 192.168.xxx.200 (200 ist nur ein Beispiel)
Wichtig ist, dass die IP eindeutig und im selben Bereich ist.

Alles weitere in deinem Handbuch.

LG
Florian (http://www.lagg.at/)
Bitte warten ..
Mitglied: 73466
04.01.2009 um 12:27 Uhr
Hab jetzt versucht den Drucker an das WLAN anzubinden. Hat jedoch nicht funktioniert.

Ich vermute es liegt daran, dass als IP Assignment "STATIK" und nicht "DHCP" angegeben ist.

Das könnte man ändern, indem man den Drucker auf die Standarteinstellungen zurücksetzt.

Dazu ist es nötig, die IP in den Internet-Explorer einzugeben. Dieser müsste dann auf das Fenster SyncThru Web Service wechseln. Er wechselt jedoch auf die AOL-Suchseite.

Kann mir jemand sagen wie ich das ändern kann??

LG Sandra
Bitte warten ..
Mitglied: IceBeer
04.01.2009 um 14:04 Uhr
Hallo Sandra,

ich würde deiner Vermutung mal soweit zustimmen, allerdings müsste es auch mit einer statischen IP gehen und eigentlich auch zu empfehlen.
Diese muss allerdings aus dem IP-Band das die Fritz.Box benutzt.
Sprich wenn die Fritz.Box IP Adressen der Art: 192.168.2.x vergibt, sollte auch der Drucker eine IP 192.168.2.x (Subnet 255.255.255.0) haben.
Siehst du im Webinterface der Fritz.Box bei WLAN/LAN-Geräten denn den Drucker??

MfG Martin
Bitte warten ..
Mitglied: 73466
04.01.2009 um 14:59 Uhr
Ich hab jetzt eine statische IP vergeben, die nur eine andere Endung als das Notebook hat.

Das Webinterface kann denk ich nur derjenige öffnen, der die Fritz Box eingerichtet hat. Da muss ich erst noch nachfragen.

Danke vorerst.

Sandra
Bitte warten ..
Mitglied: IceBeer
04.01.2009 um 15:06 Uhr
Hallo,

kannst du von dir aus jetzt den Drucker erreichen??
Auch die vergebene IP solltest mit dem FritzBox-Einrichter klären, denn die darf nicht in dem Bereich liegen aus dem Bereich die FB IP's vergibt.

Ich geh mal davon aus, dass aber der Drucker auch nicht zu sehen ist in der FB, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass WLAN ohne Verschlüsselung betrieben wird.
Sollte dem doch so sein kann ich dir nur empfehlen übers WLAN keine kritischen Dinge (Online-Banking, etc....) zu machen, bis das WLAN verschlüsselt ist.

MfG Martin
Bitte warten ..
Mitglied: 73466
04.01.2009 um 15:43 Uhr
Ich hab manuell eine IP vergeben in Abstimmung mit demjenigen, der die Fritz-Box eingerichtet hat.

Nach Vergabe der IP soll man lt. Handbuch des Druckers die IP im Internet Explorer eigeben. Dann komm ich jedoch nur auf den AOL-Search. Nicht wie lt. Handbuch auf den SyncThru Web Service. Weiter bin ich leider nicht gekommen.

Die Fritz-Box wird mit Verschlüsselung betrieben, glaub ich.

Sandra
Bitte warten ..
Mitglied: IceBeer
04.01.2009 um 16:02 Uhr
Hi,

ok wenn die IP passt kann man dass ja überspringen
Nun musst du dem Drucker halt noch die WLAN-Eigenschaften (welcher Verschlüsselung, Passwort, etc.) beibringen welche die Fritzbox hat.
Wie dass für den Drucker handzuhaben ist kann ich dir leider nicht sagen.
Kannst du dass Gerät noch irgendwie anderes (per Kabel) an deinen PC anschließen um dann die WLAN-Einstellungen zu machen??

MfG Martin
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.01.2009 um 16:09 Uhr
Es ist ja logisch und liegt auf der Hand das das WLAN Schlüsselverfahren was die FB verwendet ebenfalls auf dem Drucker konfiguriert werden muss, genausoe wie das WLAN Passwort damit sich der Drucker mit dem WLAN der FB verbinden kann !
Ohne diese Authentisierung ist der Drucker ja gar nicht im WLAN eingebunden, kann folglich nicht im Netz funktionieren und damit auch nicht drucken !!!

Erst wenn das der Fall ist, der Drucker im WLAN richtig eingebunden ist und der Drucker in der Eingabeaufforderung mit ping 192.168.178.x anpingbar ist, ist er im Netzwerk integriert...vorher nicht !

Der Drucker muss dazu natürlich dann auch im WLAN Infrastrukturmodus (mit Accesspoint) und nicht im AdHoc Modus arbeiden. Das sollte dir klar sein !!!
Bitte warten ..
Mitglied: 73466
04.01.2009 um 16:58 Uhr
Vielen Dank Martin. Solange der Drucker an der Fritz-Box angeschlossen ist, druckt er einwandfrei. Sobald ich das Verbindungskabel jedoch ausstecke, druckt er nichts mehr.

Ich kann den Drucker auch per Kapel an mein Notebook anschließen. Wie kann ich dann die WLAN-Einstellungen machen?


-> an aqui: wenn es für mich auch logisch wäre, würde ich ja nicht nachfragen
Bitte warten ..
Mitglied: IceBeer
04.01.2009 um 17:38 Uhr
Hi,

was für ein Kabel? USB oder LAN?
Wenn LAN, dann solltest ja über die IP (die die er da bekommen hat, nicht die welche du für WLAN eingestellt hast) erreichbar sein.
Somit kannst du ja (denke ich) da wo du vorher dass Ad-Hoc eingestellt hattest auch das für Infrastruktur-WLAN einstellen.

Sprich SSID, Verschlüsselungstyp, Passwort eintragen und "gut". Evt. musst du (oder der andere halt) nun noch die MAC Adresse des Druckers für WLAN in der Fritzbox als erlaubtes Gerät eintragen.

Gruß Martin
Bitte warten ..
Mitglied: laggflor
04.01.2009 um 22:41 Uhr
Kuckst du Handbuch. Was für ein Drucker ist dass denn genau? Dann müssen wir nicht alle hypothetisch rumraten.

LG Flo.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.01.2009 um 09:59 Uhr
Genau DAS teilt uns -sandra86- bis dato ja genau nicht mit (obwohl es exakt der entscheidende Schlüssel zur Lösung wäre...) so das wir das Handbuch erst gar nicht für sie lesen können
Bitte warten ..
Mitglied: 73466
05.01.2009 um 11:13 Uhr
Oh sorry, tut mit Leid. Hab ich voll vergessen zu schreiben.

Also es handelt sich um einen samsung ML 1630W.

Sollten noch weiter Angaben fehlen, ich versuche alle fragen zu beantworten!

Danke!

Sandra
Bitte warten ..
Mitglied: laggflor
05.01.2009 um 11:20 Uhr
Kein Problem. Wir fragen ja nach.

Kuckst du Handbuch:
http://downloadcenter.samsung.com/content/UM/200809/20080926141520578_G ...

Seite 24 rechts.
Du brauchst den "Infrastruktur-Modus"

Steht alles drin. Wenns trotzdem nit hilft nochmal posten.

LG
Florian (http://www.lagg.at/)
Bitte warten ..
Mitglied: 73466
05.01.2009 um 11:48 Uhr
Also die statische IP habe ich bereits vergeben. Hat auch funktioniert.

Aber die Seite SyncThru Web zur WLAN-Konfiguration öffnet sich nicht.

Da öffnet sich nur Arcor-Search. Liegt das eventuell an irgendwelchen Interneteinstellungen?
Bitte warten ..
Mitglied: laggflor
05.01.2009 um 12:22 Uhr
Aber die Seite SyncThru Web zur WLAN-Konfiguration öffnet sich
nicht.

Da öffnet sich nur Arcor-Search. Liegt das eventuell an
irgendwelchen Interneteinstellungen?

Solche Searchbars haben oft eigenwillige Funktionalitäten - das kenn ich auch von der ICQ-Toolbar.

Starte einfach mal Internet Explorer ohne Add-ons. Das kannst du machen indem du beim starten von Internet Explorer die GROSSSCHREIBTASTE festhältst (zumindest war das mal so).

Wenn das nicht geht kannst du dir Firefox runterladen und dort probieren.

BTW: Die Toolbar würd ich rausschmeißen, die einzig wahren Toolbars sind Google TB und StumbleUpon

LG
Flo (http://www.lagg.at/)
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.01.2009 um 12:27 Uhr
In der Anleitung steht es genau wie es geht in Kapitel 3.7.4

Du musst sicherstellen das du mit dem PC und dem Drucker per Kabel !!! verbunden bist.
Das ist wichtig !!! Den Drucker NICHT über die WLAN adhoc Verbindung konfigurieren sondern immer eine Kabelverbindung dafür benutzen !!!
Am besten NUR PC und Drucker verbinden, dafür gibst du dem PC temporär eine statische IP aus dem Netz aus dem er selber schon eine statische IP hat !
Beispiel: Drucker hat 192.168.178.200, (Maske 255.255.255.0)
Dann stellst du den PC auf 192.168.178.100 (Maske 255.255.255.0)

Nun verbindest du den PC direkt entweder mit Crossoverkabel (ggf. geht auch ein normales Ethernet Kabel..probieren !) oder mit einem Switch per Kabel mit dem Drucker und öffnest dann mal die Eingabeaufforderung.
Ein ping 192.168.178.200 sagt dir dann ob Drucker und Konfig PC sich ip-technisch sehen und du mit der Konfig starten kannst.
Ist das der Fall öffnest du dann deinen Browser Firefox oder IE und gibst ein: http://192.168.178.200.
Nun sollte die SyncThru Oberfläche des Druckers erscheinen.
Hier klickst du nun auf:
Netzwerkeinstellung dann auf Drahtlos und wählst hier Benutzerdefiniert !!
Als Allererstes klickst du hier unter Betriebsmodus auf Infrastruktur !!!
Dann stellst du die SSID (WLAN Kennung) ein und die im WLAN verwendete Verschlüsselung und das Verschlüsselungspasswort.
Diese Einstellungen muss dir der FB Box Admin geben !!

Wenn das alles (per Kabel) eingestellt ist und gesichert ist, kannst du das Kabel abziehen und dann sollte sich der Drucker im WLAN sauber anmelden und registrieren. (Ggf. einmal Aus- Einschalten !)
Dann ist er auch im WLAN pingbar wie oben beschrieben !

Wenn er pingbar ist kannst du auch drucken... ganz einfach !
Bitte warten ..
Mitglied: 73466
05.01.2009 um 13:15 Uhr
Wenn du mir jetzt noch erklärst was anpingen ist. Und wie ich das mit der Eingabeaufforderung anstellen soll.

Sorry, aber für mich klingt das alles wie chinesisch.

Ich hab den Drucker schon per Kabel angeschlosse und hab die IP im Internetexplorer eingegeben.

Aber dann komm ich eben immer auf die AOL-Suchseite, nicht auf das SyncThru Web.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.01.2009 um 13:38 Uhr
Ping ist ein Echo Paket was man einem im Netz angeschlossenen Gerät schickt und dieses darauf antwortet. Damit kann man sehr leicht sehen ob ein Netzteilnehmer lebt...

So gehst du vor:
  • Start -> Programme -> Zubehör und dort Eingabeaufforderung klicken...
  • Nun macht sich ein Terminalfenster auf wo du am Eingabe Prompt einfach eintippst ping <ip_adresse> also als Beispiel dann ping 192.168.178.200 !
  • Wenn der Netzteilnehmer erreichbar ist erhälst du eine Antwort !!

Wenn du immer auf die AOL Suchseite kommst, dann ist der Drucker LAN Seitig nicht erreichbar und der Browser fällt dann automatisch auf eine Suchseite....
Grund ist mit Sicherheit das die IP Adressen des Druckers und deines PCs NICHT im gleichen IP Netzwerk sind !!!

Druck dir doch erstmal am Drucker selber den Netzwerk Konfigurationsbericht aus !!!
Dann hast du die IP Einstellung (und Adresse) mit der der Drucker arbeitet.
Wichtig ist dabei die IP Adresse !!!
Default hat der Drucker laut Handbuch ja die 192.0.0.192

Die IP Adresse ist der Schlüssel zum Erfolg !!! Die musst du über den ausgedruckten Netzwerk Konfigurationsbericht erstmal SICHER feststellen !!!
Ohne das musst du nicht weitermachen....

Weisst du die IP Adresse schliesst du den PC direkt mit dem Drucker mit einem Kabel !! zusammen und verfährst wie oben beschrieben !!

Es ist wichtig die derzeitige IP Adresse des Drucker genau zu kennen, denn ohne einen PC der eine entsprechende IP Adresse im gleichen IP Netzwerk hat kannst du die Weboberfläche des Druckers nicht erreichen !!!
Deshalb auch der zwingende Kabelanschluss (Achtung Ethernet LAN Kabel !!! Kein USB Kabel !!!) denn dort hast du keine WLAN Probleme die wieder eine Zugang verhindern können.
Deshalb also Konfig PC und Drucker mit Ethernet LAN Kabel verbinden...nix anderes !!

Beispiel für Laien:
Gesetzt den Fall der Drucker steht noch auf seiner default IP Adresse von 192.0.0.192 mit einer Maske von 255.255.255.0 dann stellst du am PC statisch z.B. die 192.0.0.100 mit einer Maske von 255.255.255.0 ein !!!

Hast du die IP schon verändert auf z.B. 192.168.178.200 dann stellst du am PC statisch z.B. die 192.168.178.100 mit einer Maske von 255.255.255.0 ein !!!

Wichtig ist der Ausdruck des Netzwerk Konfigurationsbericht.
Die darin aufgeführten IPs solltest du hier mal posten bzw. deinen PC entsprechend einstellen in den IP Settings und so verfahren wie oben beschrieben !!!
Vor der Konfig mit einem ping checken ob der Drucker antwortet !!!

(P.S.: Falls du nicht weisst wie man einem PC eine statische IP vergibt:
Rechtsklick auf Netzwerkumgebung -> Dort Klick auf Eigenschaften -> Rechtsklick auf LAN Verbindung dann -> Eigenschaften. Dort auf Internet Protokoll gehen und den Button Eingenscfaten klicken !!)
Bitte warten ..
Mitglied: 73466
05.01.2009 um 14:04 Uhr
Also mein Notebook hat die IP 192.168.178.23.

Ich hab dem Drucker die IP 192.168.178.30 vergeben.

Das mit dem pingen muss ich heut abend erst probieren.

Ich hab den Drucker aber schon mal per LAN -Kabel angeschlossen und die IP dann im Internet-Explorer eingegeben. Dann ist aber nur die AOL-Suchseite gekommen.

Ich versuchs einfach nochmal und meld mich dann wieder.

Danke schon mal!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.01.2009 um 15:01 Uhr
Wie gesagt....druck lokal am Drucker über sein Tastenfeld den Netzwerk Konfigurationsbericht aus...der sagt dir klipp und klar welche IP der Drucker wirklich hat !!!

Danach stellst du dann deine IP am PC ein !!

Achtung: Es kann noch sein das er Drucker auf dem LAN Kabel kein MIDI-X kann (Automatische Polungserkennung !)

Da der Drcuker und dein PC 2 Endgeräteports sind müsstest du, um sie direkt zu verbinden, ein gekreuztes Ethernetkabel (Crossoverkabel) benutzen.
Wenn du das nicht hast musst du PC und Drucker über einen Switch verbinden.
Kontrolle ist immer die Link Lampe an der Netzwerkbuchse. Wenn die leuchtet hast du auch eine physische Verbindung am Kabel !!

Wie gesagt...pingen muss klappen, sonst ist KEINE IP Netzwerk Verbindung zwischen Notebook und Drucker !!!

Bist du zum Konfigurieren in dem Netz (192.168.178.0) dann kannst du auch mal querchecken ob du den Router (vermutlich 192.168.178.1) pingen kannst.
Das muss gehen !!
Antwortet der Router aber der Drucker nicht, dann hast du definitiv eine falsche IP oder das LAN Kabel ist defekt !

Wie ebenfalls gesagt...Klarheit bringt dann der lokal am Drucker ausgedruckte "Netzwerk Konfigurationsbericht"
Bitte warten ..
Mitglied: 73466
05.01.2009 um 17:39 Uhr
Ich hab jetzt den Netzwerkkonfigurationsbericht nochmals ausgedruckt.

Dieser liefert folgende TCP/IP Informationen:
IP Assignment: STATIC
IP Address: 192.168.178.30
SubNet Mask: 255.255.255.0

Dann hab ich das mit dem pingen versucht.

Da kommt die Meldung "Zielhost nicht erreichbar"

Hab auch schon ein anderes LAN-KABEL versucht, hat aber nichts gebracht.

Der Router antwortet übrigens.

Wenn ich dann das Fenster schließe kommt die Meldung das ein anderer Computer die gleiche IP hat.

Was kann ich jetzt noch tun?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
06.01.2009 um 12:12 Uhr
Oha.... da hat ein anderer Rechner die gleiche IP wie du oder der Drucker !!!

Deshalb ja der Tipp das du deinen PC und den Drucker erstmal ISOLIERT vom Netz und einzeln verbindest !!!

Also du steckst ein LAN Kabel in deinen Laptop und das Kabel in den Drucker !
Damit sind dann nur PC und Drucker verbunden und du läufst NICHT Gefahr doppelte IPs zu haben !!!

Wenn du jetzt dem PC statisch die z.B. die 192.168.178.200 gibst, dann MUSS der Drucker pingbar sein !!!
Wenn er das ist kannst du ihn sauber über die "SyncThru" Weboberfläche konfigurieren.

Wenn du ihn wieder ins Netz hängst stelle ABSOLUT sicher das der Drucker mit der .30 einen IP Adresse besitzt die NICHT im Bereich der automatischen IP Adressvergabe der FritzBox liegt !!!
Das ist sehr sehr wichtig ansonsten herrscht wieder ein IP Adresschaos mit Adressdopplungen was in einem IP Netz absolut verboten ist !!
IP Adressen müssen einzigartig sein !!!
Frag also den FritzBox Admin welche Adressen sicher statisch frei sind im Netz und wie sein DHCP Bereich eingestellt ist !!! Die statische Drucker IP MUSS zwangsweise außerhalb dieses DHCP bereichs liegen !!!
Gleiches gilt für deinen Laptop !!! Es sei denn du stellst den wieder im TCP/IP Protokoll auf "Automatisch beziehen" damit bist du dann am Laptop gegen doppelte IPs gefeit.
Für den Drucker musst du das aber absolut sicherstellen, das die .30 nicht im DHCP Bereich ist oder anderweitig vergeben ist !!!

Als allerletztes Mittel kannst du den Drucker dann noch mit dem RESET Knopf wieder auf die Werkseinstellungen zurücksetzen !
Damit bekommt er dann wieder die 192.0.0.192 als IP Adresse.
Dann stellst du statisch bei dir im Laptop z.B. die 192.0.0.1 (Maske 255.255.255.0) ein und verbindest dich auf die Weboberfläche des Druckers per Browser mit http://192.0.0.192 und stellst den Drucker dann so ein fürs WLAN.
Das muss als letztes Mittel immer funktionieren !!!
Achtung: auch die IP musst du dann wieder ändern damit sie wieder für das Fritzbox Netz passt !!

Wenn es dann wider Erwarten immer noch nicht klappen sollte, ist der Drucker zweifelsohne ein Kandidat für den Umtausch !!
Bitte warten ..
Mitglied: laggflor
06.01.2009 um 13:19 Uhr
Wenn es dann wider Erwarten immer noch nicht klappen sollte, ist der
Drucker zweifelsohne ein Kandidat für den Umtausch !!
Wer? Der Drucker?

Sandra,
wir sind hier auf "administrator.de" - jetzt befinden wir uns ganz unten bei Netzwerkgrundlagen. Ich würde dir Lektüre über Subnetting empfehlen zB hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Subnetz
http://de.wikipedia.org/wiki/Ip-adresse
http://de.wikipedia.org/wiki/Routing

Über Google findest du auch noch hunderte Erklärungen die evtl. etwas einfacher gehalten sind.

Wenns danach immer noch nicht klappt würd ich ne Technikerstunde investieren und dir den Drucker einrichten lassen. Dem schaust du über die Schulter, danach erstellt Ihr in 3 Minuten ein Excel-Sheet mit allen vergebenen IP-Adressen im Netzwerk. zB so:

Adresse | Rechner/Druckername (Kommentare)
192.168.178.1 | Router --> Internet
192.168.178.2 - 49 | DHCP-Bereich
192.168.178.200 | Drucker Büro
...

Irgendwo noch die allgemeinen Einstellungen für Geräte, die kein DHCP verwenden:
Gateway: 192.168.178.1
Subnet: 255.255.255.0
DNS1: ...

Beim nächsten Gerät hast du dann alle Daten, suchst dir eine freie IP-Adresse aus und stellst lt. Handbuch das Gerät ein. Passt.

Nit bös sein - wünsch dir viel Erfolg.
LG Florian.
Bitte warten ..
Mitglied: 73466
06.01.2009 um 15:19 Uhr
Danke für eure Hilfe.

Werd den Drucker zurückgeben, da auch mit Hilfe von einem "Erfahrenen" IT-Nutzer keine Lösung gefunden werden konnte.

Das Problem hat sich also erledigt.

Sandra
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
06.01.2009 um 18:28 Uhr
Fragt sich dann nur noch wie erfahren denn "Erfahren" ist ???
Schade...vermutlich ist es in der Tat doch nur ein laienhafter Bedienungsfehler und die Unkenntniss von IP Adressierung und Funktion von WLAN Netzen...
Bitte warten ..
Mitglied: laggflor
06.01.2009 um 22:33 Uhr
Werd den Drucker zurückgeben, da auch mit Hilfe von einem
"Erfahrenen" IT-Nutzer keine Lösung gefunden werden
konnte.
Das ist eine Seite auf der Administratoren andere Administratoren um Hilfe bitten. Kein Grund schnippisch zu werden.

"Gelöst" wäre dieser Beitrag schon lange. Meinst nicht auch aqui?

PEBKAC, LG
Florian.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.01.2009 um 11:05 Uhr
Wo du Recht hast, hast du Recht !!!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Internet
gelöst Wlan erzeugen mit Internet von einem USB Modem Stick (8)

Frage von berli6 zum Thema Internet ...

Drucker und Scanner
Multifunktions(Farb)-Laser Drucker (Lan-Wlan) fähig (3)

Frage von wescraven07 zum Thema Drucker und Scanner ...

LAN, WAN, Wireless
Tipps und Hinweise - Internet - Netzwerk - WLAN - 3xAP - Spanien (2)

Frage von herrmeier zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...