Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

WLan nicht kompatibel mit Gerät? Fritzbox - Airbook (ausländisches Modell)

Frage Netzwerke

Mitglied: Vidan011

Vidan011 (Level 1) - Jetzt verbinden

20.01.2014, aktualisiert 17:52 Uhr, 2999 Aufrufe, 15 Kommentare, 1 Danke

Guten Morgen liebe Community,

in diesem Monat habe ich mal wieder ein kleines Problem wo mir entweder a.) das Verständniss fehlt oder b.) das Verständniss fehlt

Folgende Situation:

-Kabel BW Internetanbieter
-von KBW spezifisches Router+Model mit Wlan.

Verteilt im Keller Wlan ....sinnvollerweise*hust*:D

Kabel in 1 Stock Fritz.box (modell wird nachgereicht, FW aktuell) Verteilt anderes Netz +Erdgeschoss Wlan-Reapter

Kanal aufteilung: 2 und 8 bzw. habe 4 kombinationen versucht die immer 5 Kanale auseinanderliegen.

Folgendes Problem:
Australische Airbook vom halben Apfel hat vollen Empfang aber kein Internet im Fritzbox Wlan.

Macbook (deutsch) und nen Acer bekommen Wlan und da funktioniert alles!

Frage:

Kann es sein das der Wlan standart hier ein andere ist als in Australien und das Airbook deswegen nicht mit dem Wlan zu streich kommt? Nehm ich den Ethernetanschluss funktioniert alles eiwandfrei.




Ich weis in jedem Raum ne Dose legen wäre das Optimalste aber das Funtkioniert leider aus Finanziellen und Bautechnischen Gründen nicht. Bzw. Das letztere macht das erstere Unheimlich teuer.

Gibt es Consumer taugliche alternativen? Durch das KabelBW modem ist man sehr eingeschränkt da man alles andere ja eig nur Degradiert.

Hätte eig. gerne ein Lancom im Keller aber nunja der ist mir zu teuer zum degradieren.

Mitglied: Lochkartenstanzer
20.01.2014, aktualisiert um 09:38 Uhr
Zitat von Vidan011:

Frage:

Kann es sein das der Wlan standart hier ein andere ist als in Australien und das Airbook deswegen nicht mit dem Wlan zu streich
kommt? Nehm ich den Ethernetanschluss funktioniert alles eiwandfrei.

Nein, normalerweise sind die Standars schon "weltübergreifend". das einzige was sich teilweise ändert sind die erlaubten Kanäle Ich tippe mal, daß Du einfach nur die falschen Einstellungen hast.

Ich weis in jedem Raum ne Dose legen wäre das Optimalste aber das Funtkioniert leider aus Finanziellen und Bautechnischen
Gründen nicht. Bzw. Das letztere macht das erstere Unheimlich teuer.

Powerlan Adapter, z.B. die dlans von dlink, könne Alternativen zu Kabelverlegen sein.


Gibt es Consumer taugliche alternativen? Durch das KabelBW modem ist man sehr eingeschränkt da man alles andere ja eig nur
Degradiert.


Hätte eig. gerne ein Lancom im Keller aber nunja der ist mir zu teuer zum degradieren.


wieso degradiert? ein ordentlicher Router hinter das KabelBW-Krams udn schon hast Du mehr möglichkeiten. Habe ich schon bei vielen Kunden. Man muß sich halt nur Gedanken machen, wie man mit Routerkaskaden umgeht.

lks

Nachtrag: Prüfe mal, welche Kanäle Du eingestellt hast, und nimm einen, der auch in Australien freigegeben ist.

Du könntest auch einfach ein deutsches/britisches MacOS auf die Aussie-Kiste machen, damit die sich sich hier wohler fühlt.
Bitte warten ..
Mitglied: Vidan011
20.01.2014, aktualisiert um 09:51 Uhr
Das mit dem OS ist leider so nichtmachbar. Der Austrlaier zu besuch möchte darauf nicht verzichten.

Powerlan fällt auch flach da jedes Stockwerk sein eigenen Stromkreislauf hat.. Geht stellenweise auch nur innerhalb der Zimmer.


@Faslche Einstellungen: Wäre Pirnzipiell möglich aber mit anderen Geräten funktioniert es ja Tadellos das stört mich daran ja.


@Degradieren: Da wir ja aus dem Consumer bereich und nicht Firmenbereich sind bin ich Hardwaretechnisch vom BW recht beschnitten worden. Ich kann nichtmal den DHCP client ausschalten. Geschweigeden eine Portweiterleitung einrichten.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.01.2014 um 10:09 Uhr
Wenn der Aussie Rechner ein Macbook ist versuche einmal DAS:
http://www.administrator.de/contentid/216996
wenn es eine Winblows Kiste ist das hier:
http://www.metageek.net/products/inssider/
und sieh dir an ob das Gerät deine SSID (WLAN Name) anzeigt und damit empfängt ?!

Die klassischen Anfängerfehler sind:
  • WLAN Name SSID auf der FB mit Sonderzeichen eingerichtet ! --> KEINE Sonderzeichen verwenden sondern sowas wie "Bitschleuder" oder "Wurstsemmel". Niemals die Default SSID des Herstellers verwenden !!
  • WLAN Passwort darf auch KEINE Sonderzeichen enthalten !
  • Australien verwendet auch den Bereich der Kanäle 1 bis 13 also hier sollte es keinerlei Probleme geben http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_WLAN_channels. So oder so ist das auch uninteressant da ein Client immer nur scant um APs zu sichen. Länderspezifische Einstellungen gibt es also wenn dann nur auf dem AP niemals aber auf dem Client. Viele Billighardware scant aber oft die Randkanäle 1 und 13 nicht, deshalb sollte man die besser nicht verwenden und genau deshalb auch OBEN der Tip erstmal mit dem WLAN Scanner zu messen ob du deine SSID auch empfängst auf dem Gerät !!
  • Verschlüsselung auf dem AP/Router im WLAN Setup auf WPA-2 mit AES/CCMP only setzen. Mischbetrieb mit TKIP möglichst vermeiden !
  • Bandbreite bei 2,4 Ghz auf 20 Mhz beschränken b/g only
Wenn du das alles genau berherzigst sollte das problemlos klappen !
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
20.01.2014 um 10:15 Uhr
Hallo Vidan011,

hat das australische Apfelbuch vielleicht einen Proxy konfiguriert?

Gruß,
Snowman25
Bitte warten ..
Mitglied: Vidan011
20.01.2014 um 10:24 Uhr
Zitat von aqui:

Wenn der Aussie Rechner ein Macbook ist versuche einmal DAS:
http://www.administrator.de/contentid/216996
wenn es eine Winblows Kiste ist das hier:
http://www.metageek.net/products/inssider/
und sieh dir an ob das Gerät deine SSID (WLAN Name) anzeigt und damit empfängt ?!

Die klassischen Anfängerfehler sind:
  • WLAN Name SSID auf der FB mit Sonderzeichen eingerichtet ! --> KEINE Sonderzeichen verwenden sondern sowas wie
"Bitschleuder" oder "Wurstsemmel". Niemals die Default SSID des Herstellers verwenden !!
  • WLAN Passwort darf auch KEINE Sonderzeichen enthalten !
  • Australien verwendet auch den Bereich der Kanäle 1 bis 13 also hier sollte es keinerlei Probleme geben
http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_WLAN_channels. So oder so ist das auch uninteressant da ein Client immer nur scant um APs zu
sichen. Länderspezifische Einstellungen gibt es also wenn dann nur auf dem AP niemals aber auf dem Client. Viele
Billighardware scant aber oft die Randkanäle 1 und 13 nicht, deshalb sollte man die besser nicht verwenden und genau deshalb
auch OBEN der Tip erstmal mit dem WLAN Scanner zu messen ob du deine SSID auch empfängst auf dem Gerät !!
  • Verschlüsselung auf dem AP/Router im WLAN Setup auf WPA-2 mit AES/CCMP only setzen. Mischbetrieb mit TKIP möglichst
vermeiden !
  • Bandbreite bei 2,4 Ghz auf 20 Mhz beschränken b/g only
Wenn du das alles genau berherzigst sollte das problemlos klappen !

SSID sowie Passowrt sind tzwar lang aber Ohne sonderzeichen, ohne üäöß.
ist ein Airbook also Apple aber unser Macbbok Pro funtkioniert tadellos.

Hardwaredefekt am Wlan Modul kann ausgeschlossen werden.

2,4 GHZ ist eingestellt . MHZ zahl kann ich sofern ich das sehe nicht regulieren.

AES/CCMP ist eingestellt.

Ist ja nicht so als liefe das Netz ansonsten tadelos. Es sit eben nur dieses Airbook was Probleme macht und ich nicht herausfinde weshalb.
Bitte warten ..
Mitglied: Vidan011
20.01.2014 um 10:25 Uhr
Zitat von Snowman25:

Hallo Vidan011,

hat das australische Apfelbuch vielleicht einen Proxy konfiguriert?

Gruß,
Snowman25

Hätte das dan nicht auch einfluss auf einen Ethernet Port den an diesem Funktioniert es tadelos.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.01.2014, aktualisiert um 10:43 Uhr
Es sit eben nur dieses Airbook was Probleme macht und ich nicht herausfinde weshalb.
WAS ergibt denn die Messung mit dem OS-X Netzwerkdiagnose Tool oder inSSIDer ???
Kannst d da deine WLAN SSID mit dem Gerät "sehen" ??
DAS wäre sinnvoll zu wissen statt weitere Raterei im freien Fall....

Ja, der Proxy hat Einfluss auf ALLE Netzwerke, denn er wird in der Applikation sprich im Browser definiert. Wirkt also dann auf alles egal ob WLAN oder Ethernet.
Da es bei dir am Ethernet funktioniert, kann das also nicht das Problem sein.
So oder so nicht, denn zuallerst muss du ja erstmal einen Verbindung mit dem WLAN sicher herstellen, erst dann käme ja der Browser zum Einsatz. Rein logisch kann das also schon mal nicht das problem sein, weil es bei dir schon gleich an der WLAN Verbindung scheitert.
OK, kannst du nun also die SSID im WLAN Scanner sehen ja oder nein ?
Bitte warten ..
Mitglied: Vidan011
20.01.2014, aktualisiert um 10:49 Uhr
Entschuldigung.

Natürlich sehe ich Sie, das Verbinden klappt auch. Es besteht aber dan kein Interentzugriff sowie kein Netzwerkzugriff.

Selbes Airbook Australisches Wlan: Es funktioniert.
Selbst der Hotspot am Bahnhof funktioniert


Aber bevor wir munter weiterraten, werde ich bei gelegenheit eher gegen Abend euch ein paar Screenshots hochladen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.01.2014, aktualisiert um 10:48 Uhr
OK, das ist ja schonmal ein erster Schritt.
Dann die übliche Prozedur....
  • Kannst du die IP Adresse des Routers pingen ?
  • Kannst du eine nackte IP Adresse pingen z.B. 193.99.144.85 (www.heise.de) um mal DNS Probleme auszuschliessen ?
  • Wenn ja kannst du ggf im Browser http://193.99.144.85 eingeben um die Seite zu öffenen ?

Zudem hat die FritzBox einen bekannten DNS Bug in älterer Firmware:
http://www.heise.de/netze/meldung/Fritz-Box-bremst-Mac-196814.html

Die Kardinalsfrage hier: Hast du deinen FritzBox auf die aktuellste Firmware upgedatet ??
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
20.01.2014 um 10:47 Uhr
Zitat von Vidan011:

Selbes Airbook Australisches Wlan: Es funktioniert.
Selbst der Hotspot am Bahnhof funktioniert

Wenn das WLAn am bahnhofs-Hotspot funktioniert und bei Dir nciht, ist das garantiert ein Einstellugnsproblem (passphrase falsch, verschlüsselung falsch, etc.).

Prüf mal einafch die Parameter durch.


lks
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.01.2014 um 10:50 Uhr
@lks
das Verbinden klappt auch
Vermutlich mein er damit das WLAN bei sich ??!
Kann man im Mac Terminal auch ganz einfach sehen wenn man mal ifconfig eingibt !
Am WLAN Interface sollte eine zum lokalen Netz gültige IP Adresse zu sehen sein.
Vermutlich ist es der gekannte DNS Bug der alten FB Firmware ?!
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
20.01.2014 um 10:53 Uhr
Zitat von aqui:

Vermutlich ist es der gekannte DNS Bug der alten FB Firmware ?!

Den hatte ich gar nicht mehr auf dem Radar, weil ich davon ausgegangen bin, daß das Geschichte ist.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Vidan011
20.01.2014 um 13:13 Uhr
Also ich werde heute Abend spätestens Morgen Abend alle Informationen nochmals Haargenau dokumentieren, und schon vorhandene Lösungsvorschläge berücksichtigen und melde mich dan wieder



Euer Vidan
Bitte warten ..
Mitglied: Vidan011
21.01.2014 um 18:51 Uhr
Leider keine Lösungsmöglichkeit mehr vorhanden....Gast ist weg. Kommt aber im März wieder dan schau ich mal ob das Problem weiterhin besteht.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.01.2014 um 20:21 Uhr
Bitte bis dahin dann
http://www.administrator.de/faq/32
nicht vergessen ! und einen neuen Thread im März eröffnen !!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(2)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Fritzbox 7490 - WLAN Geräte zugriff auf LAN Kamera hinter SONICWALL (25)

Frage von GoriBoy zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
gelöst LANCOM 1781AW per WLAN an Fritzbox anmelden (17)

Frage von chrizl zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
Problem - Router cisco 2821 hinter Fritzbox mit WLAN (23)

Frage von Cyberurmel zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
FritzBox WLAN Gastzugang - Nutzungsbedingungen bearbeiten? (4)

Frage von tarek13 zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...