Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wlan MAC ändern Vista

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: FabianX2

FabianX2 (Level 1) - Jetzt verbinden

07.01.2010 um 14:15 Uhr, 10112 Aufrufe, 6 Kommentare

Mac adresse unter Vista fälschen reg. änderung misslungen.

Hallo zusammen,


ich hab ein etwas undgewöhnliches Problem. Ich habe das Passwort meiner Fritzbox vergessen und leider vor einiger Zeit eine Kindersperre für meinen kleinen Bruder eingerichtet da dieser inzwischen 17 ist sollte er selbst entscheiden können ob ihm 4 stunden pro Tag am rechner ausreichen. Nun wollte ich die Fritzbox reseten und habe zum glück vorher bemerkt das ich die provider daten nicht mehr habe. Habe diese inzischen angefordert ... kann aber ne weile dauern. Bis dahin dacht ich mir ich löse das Problem anders mit meinem Linux rechner konnte ich das passwort der WEP verschlüsselung anzeigen lassen (im gegensatzzu windows sind dort nähmlich keine platzhalter sondern das gaze pw sobald man es einmal eingetragen hat). Nun konnte ich mit meinem IPhone testen ob ein MAC-Adressen filter aktiv ist. Ist er nicht. Da sich die Kindersichterung auf die MAc adresse eines Gerätes bezieht dacht ich mir also ich fälsche einfach kurzer Hand die Adresse des w-lan adapters im Laptop. Dazu habe ich in der Reg. unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Class\{4D36E972-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}\0008 (0008 steht in meinem fall für die Wlan karte kann bei anderen systemen an anderer stelle stehen - einfach unter dem eintrag DriverDesc nachsehen welcher adapter beschrieben wird) Auf jeden fall hab ich dort die Zeichenfolge NetworkAddress hinzugefügt und als parameter die von mir gewünschte neue MAC eingetragen. Danach den Adapter deaktiviert Windows neu gestartet und wieder aktiviert. Anschliesend habe ich per CMD/ipconfig/all überprüft ob sich die pysikalische adresse wie gewünscht geändert hat und musste feststellen das nichts passiert ist. Jetzt kommt der eigentlich suspekte punkt als alternative habe ich mir anschliesend MacMakeUp heruntergeldaen das programm mit admin rechten gestartet und musste festelle das es bereits meine geänderte adresse anzeigt diese aber nichts desto trotz nicht überommen wird. Nun dachte ich mir ich ändere den Kontext der MAC adresse so das sich auch die Hersteller kennung nicht nur die GEräte kennung ändert allerdings auch hir kein erfolg.

Hier die Technischen Daten:

Laptop: Belines o.boo 2

Wlan Karte: Eine RT73 USB Wireless LAN Card von der Ralink Technology Corp. mit dem Treiber 3.0.7.0

Betriebssys: Win Vista Home Prem SP1

Bitte Helft mir !!!!!!!!!
Mitglied: m3adow
07.01.2010 um 14:36 Uhr
MAC-Adressen kann man so weit ich weiß nicht mal eben ändern. Sie sind physikalisch auf der Karte gespeichert ( http://de.wikipedia.org/wiki/MAC-Adresse ).

Was man machen kann ist MAC-Spoofing, also das Vorgaukeln einer anderen MAC-Adresse. Ob das mit Windows geht, weiß ich allerdings nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: VW
07.01.2010 um 14:54 Uhr
Moin,

da die Kindersicherung pro MAC angewandt wird, gehe ich davon aus, dass du auf dem Kinder-PC die MAC Spoofen möchtest?
Hast du keinen USB WLAN-Adapter o.ä. mehr zur Hand?
Mit Linux sollte ein MAC-Spoofing kein Problem sein. Bei Windows ist dies etwas störrischer.

Da wir leider nicht überprüfen können, dass du nicht doch der 17-jährige Sohn bist, der sich somit längere Internet-Zeiten erschleichen will und der Anschluss-Besitzer nur leider die Zugangsdaten nicht rausrückt, wodurch du die FritzBox ja einfach neu konfigurieren könntest, werden wir dir keine Passwort-Cracking Anleitungen geben können. Wenn du einen Linux-PC zur Hand hast, sollte es damit jedoch kein Problem sein, die MAC-Adresse zu "ändern".

MfG,
VW
Bitte warten ..
Mitglied: FabianX2
07.01.2010 um 15:13 Uhr
Zum ersten Kommentar ich hab den Wiki Artikel mal kurzerhand überflogen und flogendes ist mir ins Auge gestochen:

Die Adressen der Schnittstellen jedes netzwerkfähigen Geräts sollten theoretisch weltweit eindeutig vorbelegt sein (es sind aber schon Einzelfälle bekannt geworden, bei denen zwei Netzwerkkarten im gleichen Netzwerk identische MAC-Adressen besaßen, was zu zunächst völlig unerklärlichen Fehlern führte). Dies kann zur automatischen Konfiguration von Geräten eingesetzt werden und wird von Protokollen wie RARP, BOOTP und DHCP genutzt. Die Software unterstützt es jedoch auch häufig, jeden beliebigen Wert als MAC-Adresse verwenden zu können. Dies wird zum Beispiel bei Backup-Systemen genutzt, wo Ersatzgeräte die MAC-Adresse eines ausgefallenen Geräts übernehmen können.

Manche Software verwendet die MAC-Adresse der ersten Netzwerkkarte zur Identifikation des Rechners, auf dem lizenzierte Programme ausgeführt werden dürfen. Auch die Berechnung einer universellen Identifikation (UUID oder GUID) verwendet neben anderen Teilen diese MAC-Adresse. Da die MAC-Adresse geändert werden kann, raten Sicherheitsexperten allerdings davon ab, die MAC-Adresse als alleiniges Authentifizierungskriterium zu verwenden.

Wobei eigentlich klar ist das es 2 Möglichkeiten gibt eine MAC adresse zu ändern. Zum einen sollte es möglich sein den treiber anzupassen und die Karte so wirklich zu zwingen eine andere Adresse auszugeben zum anderen ist das System in diesem Fall Windows der verwalter der MAC adressen ausgebe also sollte es auch möglich sein das system dazu zu bringen eine beliebige adresse auszugeben.

Zum zweiten kommentar kann ich nur entgegnen das ich leider keinen weg sehe mich klar als der 21 Jährige Bruder auszugeben. An eine gesude portion vertrauen zu appelieren ist wohl das einzige was mir bleibt und ich kann noch erwähnen das mein bruder nicht mal ein admin konto auf dem rechner besitzt als werder das tool ausführen noch die reg ändern könnte. Sobald die zugangs daten da sind (werden verschickt - warum auch immer) werde ich die Box sowieso reseten. Und was bitte sollte es mir bringen an meinem Rechner die MAC adresse zu ändern ich selbst habe keine kindersicherung. Und von passwort cracken war nie die rede wobei ich gestehen muss das ich darüber nachgedacht habe in anbetracht das meine pws grundsätzlich 8 stellig+sonderzeichen+zahlen enthalten ist eine brute force attcke jedoch wohl ehr sinlos da kann ich gleich bis Samstag bzw Montag warten bis die zugangsdaten da sind....

Es kann doch auch unter Windows nicht zu kompliziert sein die "Mac zu spoofen" ....
Bitte warten ..
Mitglied: LordGurke
07.01.2010 um 15:56 Uhr
Ist auch nicht so kompliziert, es unterstützen nur leider einige Treiber nicht.
Rufe doch mal die Eigenschaften der WLAN-Verbindung auf, klicke oben neben der WLAN-Karte auf "Konfigurieren", gehe auf den Reiter "Erweitert" und schaue dort nach "Lokal verwaltete MAC-Adresse" oder generell irgendeinem Eintrag, der was mit der MAC- oder Hardware- oder Netzwerkadresse zu tun hat.
Dort kannst du dann selbst eine Adresse ohne Doppelpunkte oder Bindestriche eingeben, am Besten vergibst du eine, die mit FF anfängt - die sind normalerweise für virtuelle Netzwerkkarten vorbehalten.

Ob die MAC-Adresse wirklich geändert wurde kannst du testen, indem du die IP-Adresse deines Bruders anpingst und dann im ARP-Cache deines Systems (unter Linux einfach "arp" auf der Konsole eingeben) nachguckst, welche IP-Adresse welcher MAC zugeordnet wurde.
Bitte warten ..
Mitglied: FabianX2
07.01.2010 um 16:15 Uhr
Zitat von LordGurke:
Rufe doch mal die Eigenschaften der WLAN-Verbindung auf, klicke oben neben der WLAN-Karte auf "Konfigurieren", gehe auf
den Reiter "Erweitert" und schaue dort nach "Lokal verwaltete MAC-Adresse" oder generell irgendeinem Eintrag,
der was mit der MAC- oder Hardware- oder Netzwerkadresse zu tun hat.

Hab ich schon versucht leider ist kein derartiger Reiter vorhanden.

Ob die MAC-Adresse wirklich geändert wurde kannst du testen, indem du die IP-Adresse deines Bruders anpingst und dann im
ARP-Cache deines Systems (unter Linux einfach "arp" auf der Konsole eingeben) nachguckst, welche IP-Adresse welcher MAC
zugeordnet wurde.

Mac und Ip sind beim alten.

Gibt es eine möglichkeit den treiber anzupassen oder einen andern Treiber zu verwenden? Ich habe mit alternativ überlegt den router über brute force zu attackieren. Ich hab soetwas noch nie gemacht wie wahrscheinlich ist es das ein solcher vorgang vor samstag (dan kommen die provieder daten voraussichtlich) erfolg verspricht? Gibt es keine andere Möglichkeiten entweder die Kindersicherung zu entfernen oder die MAC zu ändern?
Bitte warten ..
Mitglied: BluBb-mADe
08.12.2010 um 11:03 Uhr
Ich habe das gleiche Problem!
Der einzige unterschied bei mir ist dass ich durchaus die Möglichkeit in den Treibereinstellungen habe sie zu ändern.
Es passiert auch bei mir aber trotz dem nichts.

Einen Brue force angriff^^
...vergiss es
Nur ein Directory Angriff könnte eine Chance haben.

Nur WEP lässt sich heutzutage richtig knacken.

Treiber Manipulation...solange du kein Genie oder ein Freak bist (falls sich jemand angesprochen fühlt bitte als kompiment auffassen!) hast du da wohl keine chance.

Das einzige was vllt was bringen könnte ist ein Treiberupdate.

Oder wie schon häufiger gesagt, Linux!
Würde mich auch über eine alternative Lösung für Win freuen.

Gruß
BluBb_mADe
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
DHCP MAC Filter unter W2008R2 (2)

Frage von sabines zum Thema Windows Netzwerk ...

Mac OS X
Mac SMB Zugriffsproblem

Frage von Phill93 zum Thema Mac OS X ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst 802.1x Authentifizierung - NPS - RADIUS MAC (4)

Frage von LKaderavek zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...