Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

WLAN nach manueller IP-Vergabe nicht mehr erreichbar!

Frage Netzwerke

Mitglied: cosmos321

cosmos321 (Level 1) - Jetzt verbinden

19.07.2006, aktualisiert 23.07.2006, 6795 Aufrufe, 9 Kommentare

Möchte Internetverbindungsfreigabe nutzen!

Hallo zusammen!

habe mir vor ein paar tagen ein neues Notebook mit integrierter WLAN-Karte gekauft! Habe bereits zuhause ein bestehendes Netzwerk mit Internet! Da mein DesktopPC keine WLAN-Karte besitzt habe ich mir einen USB-WLAN-Stick gekauft. Nun möchte ich über die WLAN-Verbindung von Notebook zu DesktopPC über die Internetverbindungsfreigabe ins Internet gehen.

Wenn ich ein "normales" WLAN-Netzwerk ( mit automatischer IP-Adresse beziehen ) zwischen DesktopPC (PC1) und Notebook (PC2) aufbaue funktioniert es einwandfrei.Habe es auch mit WEP verschlüsselt!

Die Internetverbindung bestand bis jetzt über meine Netzwerkkarte zum Router (kein WLAN-Router) (zur Info: Router: Netgear RP614 v2 ); also standartmäßig über IP-Adresse automatisch beziehen.

Wenn ich versuche die DrahtloseVerbindung für Internertverbindungsfreigabe freizugebe kommt immer eine Fehlermeldung. Habe daher mal den Router auf IP 192.168.0.100 gesetzt, da der PC1 meine LAN-Verbindung bei Internertverbindungsfreigabe ja automatisch auf 192.168.0.1 setzt. Meine Internetverbindung funktioniert nach MANUELLER EINGAGE der IP´s auf PC1 noch:
Konfiguration:

ip: 192.168.0.1
subn: 255.255.255.0
standart-gateway: 192.168.0.100
dns: 62.27.27.62 bzw. 195.247.247.195

nun habe ich der drahtlosverbindung auf PC1 (WLAN-Stick) die IP 192.168.0.2 zugewiesen!
der Drahtlosverbindung auf PC2 die IP 192.168.0.3 / als Standartgateway die 192.168.0.1 Frage: stimmt das???

Habe jetzt keine WLAN-Verbindung mehr zwischen PC1 und PC2 ! Außerdem funktioniert bei Aktivierung der Drahtlosverbindung unter bestehender Konfiguration mein Internet auf PC1 auch nicht mehr! WORAN LIEGT DAS??

Frage: Wie verhält es sich mit dem DHCP-Server vom Router? muss ich den ein- oder ausschalten??

Kann mir jemand erklären, welchem Netzwerkadapter ich welche IP´s etc. geben muss um die Internetverbindungsfreigabe zu nutzen und mein WLAN zwischen PC1 und PC2 noch funktioniert???? Brauche dringend HILFE!

P.S. Möchte mir kein AccessPoint kaufen ( die Lösung kenne ich bereits ), da ich nur noch 1,5 Monate zu Hause bin und dann studieren gehe. Und für diese Zeit lohnt es sich nicht mehr Geld für einen AP auszugeben! Zudem nehme ich es in Kauf den PC1 einzuschalten damit ich mit PC2 ins INET komme!

DANKE im VORAUS für eure Antworten!
Mitglied: aqui
20.07.2006 um 13:19 Uhr
Das ist ein "klassisches" Problem hier in diesem Forum und wird immer wieder angefragt...
Erstmal hast du ebenfalls den "klassischen" Fehler begangen und dein LAN Segment ins gleiche IP Subnetz konfiguriert wie dein WLAN Segment. Das kann natürlich nicht funktionieren denn dein Rechner hat nun 2mal das gleiche IP Netz auf beiden Adaptern.
Als erstes musst du hier unterschiedliche IP Segmente vergeben !!! Z.B.:
LAN 192.168.0.1 Maske 255.255.255.0
WLAN: 192.168.1.1 Maske: 255.255.255.0

Das deine WLAN Interface im Setup im "ad hoc" Modus und NICHT "Infrastructure" setze ich mal voraus ! Ad hoc ist ein Muss, wenn man ohne AP arbeitet aber dein WLAN funktioniert ja wie du selbst schreibst.
Der Gateway Eintrag zeigt von beiden Adaptern, LAN und WLAN, auf die IP des Routers genau so wie die DNS IP Adresse. Bei deinem LAN Adapter wird das wahrscheinlich sowieso schon der Fall sein, da dort vermutlich DHCP rennt vom Router.
Da nun dein Desktop PC ebenfalls 2 Segmente hat, muss der ja nun auch routen, denn die WLAN Packete müssen ja irgendwie auf dein LAN Segment kommen über den Router ins Internet. Win XP macht das aber nicht von sich aus per default, deshalb klappt das abgesehen von deiner falschen IP Vergabe auch nicht.
Ein Eingriff in die Registry bringt ihm das aber bei:

www.microsoft.com/windows2000/de/server/help/default.asp?url=/windows2000/de/server/help/sag_TCPIP_pro_EnableForwarding.htm

Nun trägst du nur noch dein WLAN Netz statisch im Router ein, denn der weiss ja nix davon das sich hinter deinem Desktop noch ein WLAN Segment verbirgt. Das geht übers Router Setup in dessen statischer Routing Tabelle. Da muss dann sowas stehen wie:
Zielnetz: 192.168.1.0 Maske 255.255.255.0 Next Hop Gateway: 192.168.0.100

Wobei letztere Adresse (die .100) die deines Desktops LAN Interfaces ist !!! Tunlichst solltest du dem also eine feste statische IP geben, denn du kannst dir ausrechnen was passiert wenn der Desktop über DHCP dynamisch mal eine andere Adresse als die .100 bekommen sollte.... Dann ist die statische Route natürlich sinnlos und rennt ins Nirwana und nix geht mehr....
Nach all diesen Einstellungen sollte das Surfen mit dem Laptop problemlos klappen....

Detailiert kannst du das auch alles nochmal in Attis Turorial hier nachlesen:

www.administrator.de/Zwei_Netze_%FCber_WLAN_miteinander_verbinden.html

Wie gesagt die Routing Variante ist der Bridging Variante immer vorzuziehen !!!
Bitte warten ..
Mitglied: cosmos321
20.07.2006 um 14:59 Uhr
Erst einmal DANKE für deine Antwort! Tut mir leid wenn ich dieses Problem vielleicht schon zum x-ten Mal in diesem Forum angesprochen habe, wurde aber leider nicht so richtig fündig !
Ich werde mich jetzt mal mit deinem Lösungsansatz an das Problem wagen!
Vielen DANK!
Bitte warten ..
Mitglied: cosmos321
20.07.2006 um 20:33 Uhr
Hallo Aqui,

ich habe deine Variante jetzt ausgeführt und ich muss sagen, dass das WLAN jetzt einwandfrei funktioniert, aber das Internet auf dem Notebook immer noch nicht!
Hier mal eine Übersicht meiner Einstellungen:

Router: 192.168.0.1

Desktop PC:
Adapter 1: Lan-Verbindung : ip 192.168.0.100
Maske 255.255.255.0
GW 192.168.0.1 (Router)
DNS von meinem Anbieter: 62.27.27.62

Adapter 2:WLAN-Verb.: ip 192.168.1.1
Maske 255.255.255.0
GW 192.168.0.1 (Router)
DNS ebenfalls 62.27.27.62

Notebook:
WLAN-Verbindung: ip 192.168.1.2
Maske 255.255.255.0
GW 192.168.1.1 ( Adapter 2 auf Desktop )
DNS 62.27.27.62

Router-Konfiguration: LAN IP Setup: feste IP für Desktop 192.168.0.100

Static Routes: Zielnetz: 192.168.1.0
Maske : 255.255.255.0
GW IP: 192.168.0.100 (Adapter 1; Desktop )

So und jetzt ist da noch die Rede von einer METRIC unter den Static Route Einstellungen.Man kann den Wert von 1 bis 15 einstellen. Als Anmerkung wurde gesagt: "Es präsentiert die Anzahl der anderen Router im Netzwerk.Gewöhnlich wird dieser Wert auf 2 und 3 gestellt um bestmöglichste ergebnisse zu erzielen, aber wenn sie eine Direkte Verbindung benutzen setzen sie den Wert auf 1 " ZITAT ENDE, frei aus dem englischen übersetzt !

Was soll ich da einstellen?? Man kann auch nichts eintragen, das geht auch aber es ändert sich nichts!Hab alle drei sachen ( nichts ; 1 ; 2 ) ausprobiert! Es macht keinen unterschied.

Sind denn all meine IP-Einstellungen korrekt soweit???
Habe das IpRouting in der Registry auf "1" gesetzt! und mein WLAN-Netzwerk läuft auch auf Ad-Hoc , es funktioniert auch EINWANDFREI.
Mit der Internetverbindungsfreigabe hat es ja nichts mehr zu tun oder?Würde ich diese aktivieren würden sich ja alle IP-Einstelungen an meinem LAN-Adapter wieder ändern!

Hoffe du kannst mir weiterhelfen!

Gruß Marco
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.07.2006 um 13:03 Uhr
Hallo Marco !

Ja Internetverbindungsfreigabe bringt nichts in diesem Szenario und die kannst du getrost auslassen.
Die Metric von 1 ist auch korrekt, denn du hast ja 1 Hop um ins Zielnetzwerk zu kommen. Deine IP Adressen sind soweit auch alle richtig.
2 Sachen die ich aber ändern würde. Normalerweise ist dein Router der DNS Proxy bzw. spielt DNS Server in deinem Netz. Du solltest also besser nicht die Carrier DNS Adresse hier auf deinen Adaptern konfigurieren sondern immer die des Routers nehmen also die 192.168.0.1.
Die wird ja auch per DHCP verteilt. Im Zweifelsfalle solltest du immer mal ohne DNS ins Internet pingen zum Beispiel 193.99.144.85 (IP vom Heise Server www.heise.de)
Als 2. Punkt schreibst du
"Router-Konfiguration: LAN IP Setup: feste IP für Desktop 192.168.0.100"
Im Router wird aber keine Adresse für ein Endgerät im Netz statisch definiert, aber ich denke mal das meinst du auch so. Achte aber darauf das die .100 NICHT in der DHCP Range deines Routers ist !!! Also die statische Adresse immer außerhalb dieser Range setzen um eine Doppelvergabe und dann ggf. Stillstand zu vermeiden ! Falls du das ändern musst denk dran die statische Route im Router ebenfalls auf eine andere Gateway Adresse zu setzen !

Folgendes solltest du mal testen:
1.) Kannst du vom Laptop alle Adressen in beiden Netzen pingen ??? Also Ping auf WLAN Adapter PC, LAN Adapter PC und Router LAN Interface (192.168..0.1) ausführen. Wobei der Ping auf das Routerinterface der wichtigste ist !
2.) Falls das alles klappt ist dein lokales Netzwerk soweit ok und du solltest nun mal ein Ping vom Laptop auf eine Internet IP ausführen (193.99.144.85 oder 62.27.27.62)
Beide Adressen sind pingbar !
Bitte warten ..
Mitglied: cosmos321
21.07.2006 um 15:00 Uhr
Hallo Aqui,

habe jetzt alles so gemacht wie du es mir geschrieben hast! Die DHCP-Range vom Router von 192.168.0.2 bis 192.168.0.99 festgelegt, sodass die .100 nicht mehr enthalten ist.

Die DNS habe ich ALLE auf 192.168.0.1 geändert.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann soll ich KEINE Statische Route für die WLAN-Verbindung auf meinen Router einrichten, oder??? (hatte ich bisher auch nicht gemacht, sondern nur die feste IP für den Desktop PC )!

Desweiteren habe ich die Metric auf "1" gesetzt und alle Adressen mal angepingt.
Im netzwerk intern scheint alles in Ordnung zu sein. Konnte sowohl WLAN-Adpater PC und auch LAN-Adpater PC erfolgreich anpingen. JEDOCH NICHT das Router Lan Interface ( 192.168.0.1 ).Also besteht keine Verbindung zu meinem Router. Auch die Internetpings gingen beide nicht!

Woran kann es denn jetzt noch liegen! Bin echt aufgeschmissen!

ThX Marco
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.07.2006 um 22:47 Uhr
Doch du MUSST sogar eine statische Route einrichten !!! Deshalb kannst du auch das Router Interface nicht pingen, da der Router nicht weiss wohin er die Packete für dein WLAN Segment schicken muss ohne die statische Route !!!
Du hattest nur einen großen Fehler gemacht und die Route nicht auf das Netzwerk (Das Netzwerk hat immer eine 0 im Host Adressteil einer IP Adresse) sondern du hast die Route auf deinen Desktop PC zeigen lassen und das klappt nicht.
Also folgende Route MUSS im Router konfiguriert sein :

Zielnetzadresse: 192.168.1.0 Maske: 255.255.255.0 Gateway : 192.168.0.100 Metric: 1

Diese Route MUSS auf dem Router sein, denn deine Pings z.B. kommen ja mit dieser Quell IP Adresse am Router an. Der wiederum kennt aber OHNE diese o.a. Route das Netzwerk hinter deinem PC ja nicht !
Also Route eintragen (achte auch die 0 am Ende !) und dann sollte es klappen !! Ping immer erst die IP des Routers aus dem WLAN wenn das geht klappts auch sicher mit dem Internet !!!
Bitte warten ..
Mitglied: cosmos321
21.07.2006 um 23:20 Uhr
Hey Aqui,

ich glaube ich habe dich missverstanden. Natürlich habe ich die STATISCHE ROUTE für das WLAN-Netz nach deinen Einstellungen eingerichtet.Was ich eigentlich meinte war die FESTE IP für den DESKTOP-PC ( 192.168.0.100 ). Die habe ich ja angelegt. Aber ich habe KEINE für das WLAN-Netz angelegt. Muss man dass denn auch, also nicht NUR eine Statische Route sondern auch noch eine FESTE IP ?? also in diesem Fall die 192.168.1.1 ! Andererseits kann ich diese ja aber auch nicht einrichten wenn mein Router ja nicht DIREKT auf mein WLAN zugreift, oder wie verhält sich das??

Internet funktioniert daher weiter nicht! Obwohl die Statische Route und alles eingetragen ist!
Was denkst du, ist da vielleicht ein FIRMWARE UPDATE nötig.Vielleicht klappt es dann? Oder hast du noch andere Lösungsvorschläge!

ThX Marco
Bitte warten ..
Mitglied: cosmos321
21.07.2006 um 23:42 Uhr
Hallo Aqui, jetzt zum letzten MAL versprochen, denn ich habe das PROBLEM gelöst!

Kaum zu glauben aber wahr. Es war die internet Firewall meines Routers. Hab sie einfach mal zum Spass ausgeschalten weil ich ja auch andere Probleme mit der Windows Firewall kenne und siehe da es funktioniert! Also dieser TIP ist Gold wert.

Trotzdem einen RIEßIGEN DANK an dich! Ohne deine Hilfe wäre ich gar nicht erst soweit gekommen!

Finde es einfach klasse dass ihr euch soviel Mühe macht anderen Leuten zu helfen!

THANKS

Gruß Marco
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
23.07.2006 um 12:47 Uhr
Hallo Marco !

Congrats ! Ja meistens sind es die versteckten Firewalls die einem das Leben schwer machen Deshalb ist es immer ratsam bei den Tests diese temporär auszuschalten.
Du fragtest noch nach einer statischen IP Adresse für deinen WLAN Adapter. Ja klar musst du dort eine statisch vergeben, denn in deinem WLAN Segment gibt es ja keinen DHCP Server !
Du solltest also die IP Adressen statisch vergeben aber da es nun klappt nehme ich mal an das du das auch gemacht hast.
Falls die auf "automatisch beziehen" stehen und keinen DHCP Server finden timen die nach einer Zeit aus und Windows nutzt dann sog. APIPA Adressen (das sind die die mit 169.254.x.x beginnen) Würde das bei dir passieren würde aber nichts funktionieren, denn im Router ist ja keine statische Route für das 169.254.0.0er Netz eingetragen sondern nur für das von dir gewollte 192.168.1.0 und das ist auch richtig so !
Ob du die richtigen Adressen verwand hast siehst du über die Eingabeaufforderung mit dem Kommando "ipconfig" oder etwas detailierter mit "ipconfig -all".
Dann fröhliches Surfen mit dem Laptop
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
LAN und WLAN je mit gleicher IP (13)

Frage von dauatitsbest zum Thema Netzwerke ...

DNS
gelöst Sophos UTM9 - FTP nur über IP erreichbar (4)

Frage von PronMaster zum Thema DNS ...

Windows Netzwerk
Automatisches IP Setup für verschiedene (Wlan-)Netzwerke (4)

Frage von mraudi zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (29)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...