Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wie WLAN mit mehreren Access Points aufbauen ?

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: namor82

namor82 (Level 1) - Jetzt verbinden

05.10.2014, aktualisiert 19:11 Uhr, 15821 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

ich frage mich wie ich ein WLAN-Netz mit akzeptabler Empfangsqualität aufbauen kann. Ich habe gelesen dass man dazu mehrere Access Points benutzen kann die auf unterschiedlichen Kanälen laufen, aber der WLan-Name und die Verschlüsselung sind dabei gleich.

Das Szenario stellt sind folgendermaßen dar:
- Im Eingangsbereich gibt es einen Router mit LAN/Wlan.
- Dann komme dicke Wände
- Geplant ist ein Kabel zu ziehen bis in diesen langen Flur.
- Von dem langen Flur her gehen mehrere Zimmer ab.

Ich hatte jetzt geplant an das Kabel an der Ecke einen Switch zu nehmen und dann an den Switch jeweils 2 Access Points an die beiden Ecken anzuschließen. Der AP1 auf Kanal 1 und der AP2 an Kanal 6.
Was denkt ihr darüber ? 2x AP an den Ecken ok, oder nur einen nehmen ?
Oder gibt es schon AP mit Switch ?!

2859cbf6dd4ea0fcd53c6ef340dbface - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern


Grüße
Mitglied: thaddaeus93
05.10.2014 um 20:08 Uhr
Hallo namor82,

ja das ist möglich!

Es handelt sich hierbei um die Betriebsmethode "ESSID" - das heißt selbe SSID (WLAN-Name) und selber WLAN-Key (und selbe Verschlüsselungsmethode).

Soweit ich weiß sollte der WLAN-Kanal aber auch gleich sein! Am besten du wählst einen "überlappungsfreien" WLAN-Kanal, z.B. Kanal 1, 6 oder 11.

Am besten geht das mit gleichen AccessPoints (gleiches Modell, gleicher Hersteller). Mit dieser Betriebsmethode geht allerdings kein "richtiger" Handover. Das Endgerät erkennt, dass ein anderer Carrier ("Träger") eine bessere Signalstärke hat und das Endgerät wechselt dann selbständig.

Ob du mehrere AP's brauchst, hängt i.d.R. von der Entfernung bzw. von den Hindernissen ab - aber ich meine: Je mehr, desto besser

Gruß
thaddaeus93
Bitte warten ..
Mitglied: Kalle2013
05.10.2014 um 20:48 Uhr
Ein zuverlässiges WLAN mit Handover erreichst du nur mit einem WLAN-Controller. Bei den Bintec Access Points der neueren WLAN-Generation (W1003n, W2003n, W2003n-ext und W2004n) gehört eine WLAN Controller Lizenz dazu und es können damit bis zu 6 Access Points verwaltet werden.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
06.10.2014 um 00:44 Uhr
Hallo,

Zitat von thaddaeus93:
Soweit ich weiß sollte der WLAN-Kanal aber auch gleich sein!
Der Kanal darf nicht gleich sein. Möglichst saubere ungenutzte Kanäle mit breitestmöglichen abstand.

Das Endgerät erkennt, dass ein anderer Carrier ("Träger") eine bessere Signalstärke hat
Das ist zweifelsfrei so. aber
das Endgerät wechselt dann selbständig.
ist zweifelsfrei nicht zwingend der Fall. Wann ein Gerät (Client) sich dazu entschließt seine Verbindung zum AP zu beenden um dann eine neue Verbindung zu einen anderen (höhere Empfangssignalstärke) zu wechseln hängt unter anderem vom Chip, Treiber, Algorithmus, OS usw. ab. Solange die Verbindung zum AP dem System als geeignet erscheint, wird nicht gewechselt. Du kannst folglich noch mit einen weiter entfernten AP verbunden sein obwohl ein näherer AP ein deutlich stärkeres Empfangssignal zeigt. Auch in der Praxis oft anzutreffen....

Ob du mehrere AP's brauchst, hängt i.d.R. von der Entfernung bzw. von den Hindernissen ab
Eigentlich und wahrscheinlicher von den Antennen und das Antennendesign. Oder hat der Mars Rover ein Kernkraftwerk als Stromquelle um einen 200 MegaWatt Sender zu betreiben Antennen sind das A und O.

aber ich meine: Je mehr, desto besser
Es ist eher umgekehrt, je weniger je besser wird das WLAN Netz.

An namor82
Es gibt auch APs welche per KOAX an dein Hotelfernsehen an geklemmt werden können. Dann kannst du in jedem Zimmer mit reduzierter Leistung perfekte Ergebnisse haben.

Unifi APs wie z.B. der UAP Pro wäre hier evtl. geeignet

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Moor91
06.10.2014 um 14:06 Uhr
Du musst nur aufpassen, welche Frequenzen und in welchen Räumen du die APs aufbaust. Ich erwähne dies nur, da Mikrowellen das Wlan stören können und somit für die Zeit, in dem die Mikrowelle an ist, die Geräte in der Nähe kein Empfang oder nur eingeschränkten Empfang haben.

Mit neueren APs kommt man extrem weit!! wir hatten vorher ca. 10 im Gebäude verteilt und nun haben wir nur noch einen Zentral und jeweils in jeder ecke des Gebäudes den nächsten (5). Diese werden auch weniger beeinflusst von der Mirco!!
Bitte warten ..
Mitglied: user217
19.01.2015 um 12:48 Uhr
bin der Meinung kalle2013, Lancom wäre hier auch noch zu erwähnen. Allerdings nur wenns ins Budget passt..
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Häufige WLAN Probleme, mehrere Access Points (8)

Frage von vBurak zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Möglichst Flexibler WLAN Access Point (7)

Frage von Phill93 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Access Point oder zwei bis 1000EUR (6)

Frage von MyApps2GO.de zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Rogue Access Point (21)

Frage von Axel90 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Neue Wissensbeiträge
Vmware

VMware Desktopprodukte sind verwundbar

Information von Penny.Cilin zum Thema Vmware ...

Datenschutz

Session-Replay: Viele beliebte Webseiten zeichnen jegliche Texteingabe auf

Information von Penny.Cilin zum Thema Datenschutz ...

Sicherheit

Zufällige Speicherzuweisung: Windows-Bug hebelt Sicherheitsmechanismus ASLR aus

Information von Penny.Cilin zum Thema Sicherheit ...

Multimedia

Raspberry Pi als Digital-Signage-Computer

(1)

Information von BassFishFox zum Thema Multimedia ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Freigabe aus anderem Netz nicht erreichbar (44)

Frage von McLion zum Thema Router & Routing ...

Visual Studio
Vb.net-Tool zum Erzeugen einer Outlook-E-Mail (24)

Frage von ahstax zum Thema Visual Studio ...

Windows Netzwerk
Netzwerk Neustrukturierung (16)

Frage von IT-Dreamer zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
RDP macht Server schneller??? (15)

Frage von JaniDJ zum Thema Windows Server ...