Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

WLAN Netz mit mehreren AP, Router mit VPN,UMTS,2 WAN Fallback, Verkabelung

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: vonmitch

vonmitch (Level 1) - Jetzt verbinden

01.03.2010 um 11:02 Uhr, 7425 Aufrufe, 5 Kommentare

Einrichtung eines WLAN Netzes über ein weitläufiges Wohnhaus ohne sichtbare APs und Abklären der technischen Durchführbarkeit, auch in Hinblick auf Router und Verkabelung.

Hallo zusammen,

momentan bereite ich mir ein wenig Kopfzerbrechen über die Einrichtung eines großen WLAN Netzes in einem größeren Wohnhaus. Über die verschiedenen Etagen soll überall Wlan zur Verfügung stehen.
Reapting macht wohl wenig Sinn. Netzwerkkabel sind jedoch überall verteilt, dh man kann ohne Probleme an mehreren Orten einen Access Point installieren.

Zunächst stellt sich die Frage nach der technischen Machbarkeit, insbesondere in Hinblick auf Roaming und nahtlose Übergabe zu einem anderen AP.
Letztendlich müsste dies ja durch einen WLAN Controller zu realisieren sein.

Ich bin hier bei Lancom WLC-4006 gelandet (6 AP, inkl. 11n support). Gute Wahl?

Die Nächste Frage würde sich auf den AP beziehen. Dieser sollte möglichst klein und gut zu verstecken sein. Evtl. PoE?
Hier gibt es auch einige Produkte von Lancom (IAP-54, L310agn), aber auch Netgear...

Wie sinnvoll ist es, einen AP unter Gipskarton zu verstecken?


Der Router sollte VPN beherrschen, eigentlich auch UMTS. Allerdings bleibt hier die Frage nach der Realisation, da der Empfang von UMTS im Keller (Technikraum) nicht besonders gut sein wird...
Hier hatte ich Lancom 1721+ VPN im Blick, bzw Draytek Vigor 2820.

Hoffe, ihr könnt mir ein wenig Anregung geben. Vielleicht hat ja schon jemand von euch Erfahrung mit diesen Produkten?

Viele Grüße
Mitglied: Arch-Stanton
01.03.2010 um 11:46 Uhr
Das ist ja eine feine Sache, so sollte es funktionieren. wenn Du auch die Accesspoints von Lancom nimmst, kannst Du alle Geräte zentral administrieren. Die AP´s können auch power-over-Ethernet; ob dieses Geräte hinter Rigips funktionieren, davon gehe ich aus.


Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: vonmitch
01.03.2010 um 12:25 Uhr
Macht es überhaupt Sinn noch eine Antenne anzuschließen?
Dadurch würde höchstens eine bessere Positionierung unterhalb der Decke erreicht.

Kann man an PoE Kabel auch non PoE Geräte anstecken?

Da der Controller und der PoE Switch nur 10/100 sind, leidet darunter nicht die Datenrate des .11n Wlan?

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
01.03.2010 um 13:06 Uhr
Auf der Lancom-Seite findest Du Accesspoints mit innenliegender Antenne.
Der Switch erkennt die angeschlossenen Geräte, somit lassen sich auch nicht poe-fähige Geräte betreiben. Diese kann man allerdings mit einem poe-Injektor mit Strom versorgen.
Die Wlan-Datenrate von z.B 300 mbit ist ja niemals garantiert. wenn Du einen sehr hohen Durchsatz brauchst, solltest Du Dich vom WLAN-Konzept verabschieden.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.03.2010 um 17:25 Uhr
Was den Router anbetrifft reicht auch ein Draytek 2910, Der kann auch VPN undn UMTS !
Bitte warten ..
Mitglied: vonmitch
02.03.2010 um 10:32 Uhr
ok gut, werde das dann so machen.

48 Port GE Netgear -> Lancom WLC-4006 (6 AP) -> Lancom APs: 2x L-310agn + 2x L-54g

Die APs mit Lancom GE PoE Injector ohne Stromanschluss.

Achtung: der 315agn ist zwar dual, aber nur mit 10/100 angeschlossen!

Grüße
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
TP-Link Router VPN Verbindung Router Oberfläche nicht erreichbar (3)

Frage von D46505Pl zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Portables großes WLAN Netz aufbauen (6)

Frage von Referent zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Netzwerkmanagement
gelöst Gäste WLAN vom eigenen Netz trennen mit einem eigenen Port am Router? (9)

Frage von M.Marz zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...