Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

wlan Netzwerk über 8km bei Sichtkontakt!?

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: hackwienix

hackwienix (Level 1) - Jetzt verbinden

03.01.2006, aktualisiert 04.01.2006, 9543 Aufrufe, 10 Kommentare

wlan Netzwerk über 8km bei Sichtkontakt!?
Machbar? Und zu welchem Preis?

Hi,

Ich hab mir ein spannendes Vorhaben zum Ziel gesetzt. Ich wohne auf einem kleinen Hügel, und in etwa 8,5 km Entfernung haust ein Freund von mir (auch auf einen Hügel)

Wir haben Sichtkontakt, und wollten schon immer ein Netzwerk haben. Bisher haben wir das alles per Internet gelöst (ist aber ziemlich teuer wenn wir uns größere Dateien zuschieben wollen ;)

Also kurz: WLan, 8km mit Sichtkontakt

Leider hab ich dann sehr schnell feststellen müssen, dass so etwas nicht mehr so einfach geht wie ein kleines Home-Netzwerk^^

Im Internet findet man allerhand Sachen! Da ist von Richtfunkantennen, und Netzwerkbrücken die Rede?

Ich kann mir aber darunter nicht viel vorstellen, was für Hardware die da verwendet haben sollen?!

Ich hab im Internet gelesen das man mit speziellen Antennen, Punktgenau Signale über ziemlich große Distanzen senden kann, ohne die Gesetzlichen grenzwerte zu überschreiten.

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass man an einen Wlan Router einfach so eine Antenne anschließt und in 8km Entfernung ihn einfach connecten kann.


Ich würde meine Fragen sehr gerne genauer formulieren, aber mehr als mein Ziel und die paar Gerüchte die ich aufgeschnappt habe, weiß ich im Moment nicht?.


Ich danke jetzt schon mal allen die das hier lesen, und würde euch um ein paar Tipps bitten. Vielleicht kann mir wer bestimmte Lektüre zu diesem Thema empfehlen, oder weitere Internet Seiten.

Mit freundlichen Grüßen
Ein aufstrebender Funk-Netzwerk-Fan
Mitglied: 10545
03.01.2006 um 22:41 Uhr
Moin,

eine solche Entfernung schaffst Du nur mit einer Richtfunkantenne!

Problem: Privatleute bekommen dafür keine Betriebserlaubnis (zumindest nicht in Deutschland) wegen der Sendeleistung!

Gruß, Rene
Bitte warten ..
Mitglied: hackwienix
03.01.2006 um 22:51 Uhr
schon mal thx für deine schnelle Antwort.
ich wusste gar nicht das Richtantennen generell für Privatpersonsn genemigunspflichtig sind
Ich dachte bisher dass es nur um die Sendeleistung geht!

In Österreich ist eine Leistung bei zB. 5GHz von 1000mW oder 30dB erlaubt. (ohne weitere Genemigung)
Mein Ziel ist es also eine Verbindung mit diesem Grenzwert zu bekommen.
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
03.01.2006 um 22:52 Uhr
Hm, an einer Genehmigung denke ich scheitert es nicht unbedingt. Ich kenn mich zwar nicht perfekt mit dem Thema aus aber ich musste mal eine Richtfunkstrecke bei uns in der Firma planen. Das waren ca. 1,5 km und dass ging eigentlich über eine "normale" Richtfunksantenne die keine besondere Genehmigung brauchte.
Allerdings war mit selber montieren nichts, denn die Antenne musste so genau ausgerichtet werden, dass das nur mit Messgeräten möglich war. Bei noch weiteren Strecken wird das noch schwerer.
Und die Antenne war auch alles andere als günstig.

Daher denke ich würde so was alleine schon an den Kosten von mehreren tausend Euro bei Privatpersonen scheitern.

Da ist eine DSL-Flatrate definitiv günstiger.

Gruss,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
04.01.2006 um 00:21 Uhr
Machen wir's kurz:

Realisierbar: jein (Genehmigung steht aus...)
Kostenpunkt: ab 250.000,- ? aufwärts
Genehmigungspflichtig: ja
Berechtigung dazu: aktuell nur Firmen

Habe ich vor einem knappen halben Jahr geplant, sehr komplex.
(scheiterte aber letztendlich an der Genehmigung )

Das ganze nennt sich WiMax. Sehr gute Leistung.


Nominalwerte:

Sender-Reichweite: 50 km (Erfahrung lehrt, nach 10 km ist nur noch halbe Leistung vorhanden, und nach 30 hatte man gar kein Signal mehr... )
Bandbreite: ~100 MBit/s (Erfahrung hat auch hier gezeigt, daß alle Hersteller weit drunter liegen, bei mir ging es so um die 5 MBit/s, daher lieber DSL...)


Hatte damals einen Auftrag einer "Lebensgemeinschaft", die sich ein ziemlich großes Stückchen Land gekauft haben, auf dem sie dann anschließen alle ihre Holzhütten aufgestellt haben. Richtig öko also.
Aber die Anbindung an die Außenwelt sollte dann doch gegeben sein, und somit wurde recherchiert...

Über kurz oder lang blieb nur WiMax übrig.
Ist übrigens alles noch nicht durchdacht, wer jetz wo wie was machen kann/darf.
(und die Kosten sind nur sehr grob, da ja das Projekt noch nicht realisiert wurde!)

Daher lieber bei DSL bleiben, alternativ dazu auch SkyDSL



Lonesome Walker
PS: Einer der aktuell besten Anbieter ist in dem Falle Alcatel
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
04.01.2006 um 00:41 Uhr
Hmm, ich weiss jetzt nicht wie weit man bei WLAN kommt (nicht WiMax!). Wir haben eine Strecke von ca 2.5 km überbrückt. Alles mit Cisco Komponenten, Kosten so 2.000 bis 3.000?, vom Profi gemacht.

Prinzipiell müssten auch Distanzen von 8km möglich sein. Ich weiss nur nicht ob dann noch die Sendeleistung im gesetzlichen Rahmen ist.

wobei mir das jetzt wirklich mal interessiert. Wie weit kommt ich maximal bei Einhaltung der Grenzwerte und optimalen Bedingungen?

BTW: Line of sight ist nur ein Richtwert. In der Realität braucht man noch freieres Feld für optimale Verhältnisse. Stichwort (Fresnel Zone)
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
04.01.2006 um 01:43 Uhr
Hi,

was das Weitfunken angeht kannst Du mal hier schauen:
http://www.wuermtal-wireless.net/modules.php?name=News&file=article ...

Ich glaube ich weiss jetzt auch das das mit der Genehmigung auf sich hat ... kann es sein dass es da darum geht, dass man eine Richtfunkstrecke genehmigen lassen muss, wenn man Grundstückgrenzen überschreitet?

Gruss,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: hackwienix
04.01.2006 um 12:12 Uhr
so das wars wohl für mich:

Kurz: es ist möglich, auch legal, und kostet 400? (zu viel für mich)
Sagt der Betreiber unseres FunkInternets


Hier die ganze Email:
das ganze ist nicht so einfach. du benötigst einmal 2 APs wir setzen dlink DWL-2100 ein, diese kann ich weiterempfehlen, können aber auch andere sein.
Weiters brauchst du 2 antennen ich würde sagen mit einem gewinn von min. 19dB, besser 24dB
antenne haben wir hyperlinktech also für dich würden die prod. http://www.hyperlinktech.com/web/hg2419g.php
http://www.hyperlinktech.com/web/hg2424g.php passen. dann braucht man noch 4 N stecker je 6? 2 pigtails ca 30?
und 2x sma-rsma adapter 10?.

hiermit würde das ganze dann ganz gut laufen. es sollten keine gebäude, bäume oder anderes gemüse dazwischen sein. ein Problem ergibt sich noch. Man darf im outdoor bereich eine sendeleistung von 100mW bzw 20dB EIRP überschreiten. der AP hat eine Leistung von ca 35mW od 15 dB, mit 24 dB Antenne minus ca 2dB Stecker kommst du auf eine leistung von 37 dB = 5W also bist du um den faktor 50 darüber, diese anlage ist also nicht mehr im gesetzlichen rahmen. fals funküberwachung dies bemängelt müsste die anlage demontiert werden. es gibt eine techn. lösung für dieses problem eine aktive komponente auf beiden seiten die die sendeleistung auf 100mW ausregelt. beim senden bringt also der antennengewinn nichts, beim empfangen hättest du aber denn gewinn, und somit wäre die verbindung im legalen bereicht.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
04.01.2006 um 18:14 Uhr
problem eine aktive komponente auf beiden
seiten die die sendeleistung auf 100mW


Hmm, was sind das denn für aktive Komponenten?
Ein Kollege von mir überlegt was ähnliches wie du, allerdings hat er "nur" 5 km zu überbrücken.
Bitte warten ..
Mitglied: hardsoftkom
13.01.2009 um 00:37 Uhr
Sollte theoretisch kein Problem sein.
Die Kosten könnten jedoch Problematisch werden.
Theoretisch würden zwei vernünfigte 2,4 Ghz Richtantennen - korrekt ausgerichtet ausreichen.
Pratisch wird der Traffic "in die Knie gehen" da das Signal schwach sein wird bei max. 100 mW
Eie Richtfunkverbindung auf 5Ghz würde sicherlich klappen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
WLAN-Ortung ohne Anmeldung am WLAN-Netzwerk? (13)

Frage von daniel2104 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
gelöst WLAN AP einrichten aber ohne zweites Netzwerk (7)

Frage von NetNewbie zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
Tipps und Hinweise - Internet - Netzwerk - WLAN - 3xAP - Spanien (2)

Frage von herrmeier zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Wlan Hdd im Netzwerk einbinden (6)

Frage von tollwutbaerchen zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (22)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (19)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...