Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

wlan printserver in vorhandenes wlan einbinden

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: howie

howie (Level 1) - Jetzt verbinden

06.01.2007, aktualisiert 08.01.2007, 7640 Aufrufe, 10 Kommentare

hi,

wir haben im haus ein wlan-netz über das ich ins internet komme. es ist gesichert. notebook verbindet sich automatisch damit.
nun möchte ich einen usb-drucker schnurlos in das netz einbinden.

ich habe mir den D-LINK DI-524UP ausgesucht. wie könnte man das damit hinbekommen?
den haus-router muss ich doch dazu nicht anfassen oder? was muss ich über den hausrouter wissen (ip-adressen)? gibt es einen bestimmten modus der eingestellt werden muss?
habt ihr vielleicht für die realisierung einen anderen tipp?

danke und gruss
howie
Mitglied: Ultraschnecke
06.01.2007 um 18:15 Uhr
Jein...

Problematisch kann es werden, wenn Du einen Hostbased (auch GDI genannt) Drucker hast. Der hat dann nämlich die Drucker-"Intelligenz" in den Treiber ausgelagert. Das Timing der Ansteuerung bei solchen Druckern ist meist kritisch und daher funktionieren die Dinger selten an einem Printserver. Das solltest Du also als erstes klären, ob der dann am Printserver überhaupt funktioniert.

Wie willst Du den Printserver ans bestehende Netz anschließen?

Egal ob WLAN oder LAN: Alle Geräte müssen im gleichen Subnetz liegen! Also z.B. 192.168.100.x mit x von 1-254. Keine IP darf doppelt vergeben sein.

Per LAN? Dann einfach einstecken und gut ist. Den DHCP musst du bei dem DLINK dann aber ausschalten, da nur ein DHCP-Server pro Netz unterwegs sein darf. Falls Du das eingebaute WLAN nutzen willst, um Deine Abdeckung zu vergrößern, dann solltest Du beide Router auf die gleiche SSID und gleichen WPA-Schlüssel stellen. Die Kanäle sollten möglichst weit auseinander liegend gewählt werden, damit keine Probleme durch Frequenzüberlappung gibt.

Per WLAN? Dann sollt der Printserver den Bridge-Mode unterstützen. Also im Netz als Client auftreten können (sollt aus der Anleitung hervorgehen). Du musst den dann nur so konfigurieren wie einen Client (also SSID und WPA-Schlüssel) und ab gehts...

Das war der Netzwerkteil. Wie man den Drucker konkret installiert, ist mir nicht bekannt, da ich den Drucker ja auch nicht kenne. Schlau wärs, den Drucker im Printserver einzutragen, so dass er immer die gleiche IP bekommt. Dann wirds mit dem Finden des Druckers im Netz auch einfacher.

So, mehr fällt mir erstmal nicht ein....

Viel Erfolg und wenn noch Fragen sein sollten, bitte mit mehr Details anfragen...
Bitte warten ..
Mitglied: howie
06.01.2007 um 18:54 Uhr
@Ultraschnecke

danke dir erstmal für die schnelle antwort - eigentlich untypisch für ne schnecke...

der drucker ist ein epl 6200l von epson. von gdi hab ich bei denen nix gelesen. bei dlink steht auch nix von inkompatibilität (naja...).

frage: geht das überhaupt, zwei wlan-router mit der gleichen ssid im gleichen dunstkreis?

der client (wlan-notebook) verbindet sich doch nur mit einem gerät (ipadresse), oder?
der printserver unterstützt den bridge-, oder clientmodus nicht. ich dachte, das können nur accesspoints.

den drucker kann man im ps leider nicht eintragen. da ist nur ein usb-port. der drucker wird dann automatisch erkannt. wenn ich also einen druckauftrag an die ipadresse vom printserver sende, müsste der druck bei dem drucker ankommen.

das problem wird warscheinlich eher, dem printserver (wlan-router neu) beizubringen, sich mit dem wlan-router_alt zu verbinden, damit er von den anderen clients erreicht wird.

das nächste ding ist, es soll nicht jeder aus'm haus seinen schmalz auf diesem drucker ausdrucken.

ip und key des wlan-router_alt sind bekannt. ich hoffe nur es gibt keine ip-begrenzungen...

naja, mal schauen

gruss howie
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
06.01.2007 um 19:33 Uhr
Dein Vorhaben ist mit diesem Produkt gar nicht realisierbar !! Der DI-524 ist ein WLAN Router ! mit einer USB Printerschnittstelle.
Ein WLAN Router ist aber nichts anderes als ein Router mit einem integrierten WLAN Accesspoint.
Du betreibst aber sowas schon bei dir in dem bestehenden WLAN wie du schreibst.
Der WLAN Standard sieht keine Kopplung von Accesspoint zu Accesspoint vor, so das dein Vorhaben schon mal von vorn herein zum Scheitern verurteilt ist !!!

Du hättest eine vage Chance mit dem WDS (Wireless Distribution Service) Repeating gehabt, was dann aber BEIDE Router hätten unterstützen müssen. Der DI524-UP supportet aber auch das nicht (Kein Wunder da D-* als Billigstanbieter an allem spart...) laut Handbuch:
ftp://ftp.dlink.de/di/di-524UP/documentation/DI-524UP_man_en_Manual.pd ...
ist WDS nicht supportet.

Würde er es supporten wäre es auch nur die halbe Miete, denn eurer bestehender Router müsste es auch supporten. Damit wäre dann eine Kopplung auch noch keineswegs sicher, denn WDS ist KEIN Standard und eine WDS Kopplung unterschiedlicher Hersteller damit nicht garantiert. In den meisten Fällen klappt es aber...

Fazit: So wirds nichts mit dem Drucken über WLAN !!!
Hättest du gleich das Richtige, also einen Wireless Print Server gekauft wie z.B. den DP-G310
http://www.dlink.de/?go=gNTyP9CgrdFOIC4AStFCF834mptYKO9ZTdvhLPG3yV3oV4t ...
(...wenns denn unbedingt D-* sein muss) wäre die Integration in eurer bestehendes WLAN völlig problemlos gewesen !
So oder so müsstest du dann auch wissen welches Schlüsselprotokoll (WEP/WPA(2)) und natürlich welcher Schlüssel konfiguriert. Sonst kommst du eh nicht in euer bestehendes WLAN (..ist ja auch Sinn einer Verschlüsselung !)
Bitte warten ..
Mitglied: Ultraschnecke
06.01.2007 um 19:51 Uhr
Repeating geht nicht, das stimmt.
Wenn nen LAN-Kabel dazwischen hängt sinds zwei unabhängige WLAN-AP. Bei gleicher SSID und Key (WPA, WEP,...) aber unterschiedlichem Kanal ist der Betrieb aber trotzdem möglich. Dann sucht sich der Client das jeweils stärkere Signal aus und der Benutzer merkt nicht, dass er den AP gewechselt hat.
Der Bridge-Mode oder Client-Mode (hab zumindest so in Erinnerung dass der so heißt), also den DLINK als Client einzusetzen, benötigt keine Unterstützung beim "WLAN-Router-Alt", da dieser den DLINK nur als Client sieht. Ob der DLINK das unterstützt (was ich bezweifel, weil billig) weiß ich nicht...
Ich hab nen Bridgemode-fähigen WLAN-AP in Betrieb, der als Client per WLAN an einer Fritzbox (die das nicht kann) hängt.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.01.2007 um 00:12 Uhr
Das wäre natürlich eine Möglichkeit ! Bedingung ist aber das dann beide APs mit einem Kupferkabel verbunden sind wie du richtig erkannt hast !
Ein etwas sinnloses Unterfangen, denn dann hätte man den Drucker auch mit einem simplen kabelgebundenen Printserver an das bestehende Netz hängen können. Dafür einen kompletten WLAN Router zu verschwenden wär ja nun wirklich "Von hinten durch die Brust ins Auge..." Sicher nicht das was "howie" vorhatte !? Denn es ging ihm nach seinen Ausführungen ja genau um eine drahtlose Anbindung des Druckers und gerade nicht der Clients, die ja sowieso schon im Netz arbeiten.
Einen Client Modus sucht man nebenbei bemerkt im DI-524 auch vergebens.......also, keine Chance die Druckeranbindung mit dem Produkt drahtlos zu machen.
Bitte warten ..
Mitglied: howie
07.01.2007 um 12:09 Uhr
hi aqui, danke für die antwort.

wie siehts mit dem dlink DP-G321 wlan prinserver aus? am haus-router dürfte doch einfach nur keine ip-beschränkung sein. der printserver müsste im selben subnetz wie der haus-router sein. auf dem haus-router ist irgend ein web, oder wpa-schlüssel eingestellt. den brauch ich doch noch, um den printserver zu verbinden, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.01.2007 um 13:02 Uhr
Richtig ! Vermutlich holt sich dieser Printserver eine IP Adresse per DHCP. Es gibt 2 Möglichkeiten den in ein verschlüsseltes LAN einzubinden:
1.) Man lässt ihn sich im offenen WLAN assoziieren mit dem AP, sich ein IP Adresse holen und sehr wahrscheinlich hat dieser Print Server eine Weboberfläche mit der man dann diesen Schlüssel setzen kann. Nachher schaltet man die Verschlüsselung wieder aktiv am AP.
2.) Eine dedizierte SW die über die USB oder andere Schnittstellen diese Settings vornimmt.

Ein Blick in das Handbuch was Online zu laden ist sollte diese Frage schnell beantworten. Den WEP oder WPA Schlüssel deines WLANs brauchst du aber in jedem Falle denn den kann der PS ja nicht raten, was ja auch der Sinn der Sache bei Verschlüsselungen ist
Bitte warten ..
Mitglied: howie
07.01.2007 um 20:26 Uhr
... na das hört sich doch gut an. morgen telefoniere ich noch mit den technickern von dlink und checken, ob es da noch irgendwo probleme geben kann.

danke euch erst mal

ich meld mich, wenn die sache eingerichtet ist.

gruss howie
Bitte warten ..
Mitglied: howie
08.01.2007 um 11:47 Uhr
hi,

vielen dank für die antworten.

nach meinem heutigen telefonat mit dlink hier mein abschliessender beitrag.

mit dem ausgewählten wireless-router mit druckeranschluss gehts nicht, weil router.
man muss einen reinen wireless-printserver ohne router nehmen, wie z.b. den g310.
da gibt es laut dlink eine webbasierte konfigurationsoberfläche in der man nach seinem wlan suchen kann und muss dann nur noch den schlüssel eingeben und eine feste ip vergeben und das wars.

danke und
gruss howie
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
08.01.2007 um 12:21 Uhr
...genau das was Administrator.de dir auch gesagt hat !!
Damit kannst du Thread als "gelöst" ...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Wlan Hdd im Netzwerk einbinden (6)

Frage von tollwutbaerchen zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Printserver gesucht - Druckeranbindung per WLAN (16)

Frage von chfran zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst AV-Receiver ins WLAN einbinden funktioniert nicht (9)

Frage von imebro zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Netzwerke
LAN und WLAN je mit gleicher IP (13)

Frage von dauatitsbest zum Thema Netzwerke ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...