Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wlan an Wlan zur Reichweitenerweiterung anschließen

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: netzwerklaie

netzwerklaie (Level 1) - Jetzt verbinden

19.11.2007, aktualisiert 03.12.2007, 7333 Aufrufe, 19 Kommentare

Hallo zusammen,
habe seit einiger Zeit folgendes Problem:
Im Obergeschoß des Hauses befindet sich ein Wlan-Router von Netgear (WGR614). Dieser ist über ein Ethernetkabel mit dem im Keller befindlichen PC verbunden. Im Obergeschoss und Erdgeschoss ist der Wlan-Empfang gut, im Keller gibt es leider keinen Empfang mehr. Nun möchte ich auch im Keller über Wlan mit dem Laptop ins Internet gehen. Kann mir ein Fachmann einen Tip geben, wie ich das anstellen kann? Ist es möglich, an das Ethernetkabel (welches an dem Wlan-Router im Obergeschoss angeschlossen ist), an dem im Moment der PC angeschlossen ist, einen identischen Wlan-Router (Netgear WGR614) anzuschließen, um dann den PC an diesen 2. Wlan-Router anzuschließen und auch im Keller anschließend Wlan-Empfang zu haben?
Es tut mir leid, dass ich es nur so kompliziert ausdrucken konnte.
Wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte. Ist es so überhaupt realisierbar?
Vielen Dank und Gruss
Mitglied: 55931
19.11.2007 um 21:54 Uhr
also mein Tipp, wenn du viel Geld ausgeben möchtest: benutze d-lan z.b. von devolo
Bitte warten ..
Mitglied: dcsoft
19.11.2007 um 22:40 Uhr
du kannst natürlich ein Kabel in den Keller legen und zwei Router so verbinden, der 2-te Router fungiert dann als Client. Andere Möglichkeit ist es den 2-ten Router als Repeater einzurichten und ihn quasi auf halber Strecke platzieren, dann kannst du dir das Verlegen des Kabels evtl. ersparen. Stichwort WDS.
Bitte warten ..
Mitglied: Chribu
19.11.2007 um 22:45 Uhr
Zuerst @ all:

Könnt ihr alle nicht lesen?
Dieser ist über ein Ethernetkabel mit dem im KELLER befindlichen PC verbunden.

Keller und Obergeschoss sind per Kabel verbunden!!!!!



Hallo netzwerklaie,

ja so ist das FAST möglich ;D

Der 2. Router im Keller soll doch nur als Verteiler von LAN und WLAN fungieren oder?
Also nicht INTERNET <-> LAN sondern nur LAN <-> LAN/WLAN richtig?

Wenn JA, müsstest du im 2. Router den DHCP-Server deaktivieren (bytheway: Der DHCP-Server vergibt die IP-Adressen) sodass du nur einen DHCP-Server in deinem Netzwerk am Laufen hast (nämlich den im Obergeschoss).
Jetzt musst du nur noch den GLEICHEN Netzwerknamen vom WLAN und einen ANDEREN Kanal, als den du im Obergeschoss verwendest, einstellen.
Beispiel: Oben-> Kanal 13 und Unten im Keller-->Kanal 1

Also immer möglichst weit "auseinander" die beiden Kanäle einstellen, damit keine Störungen auftreten!

Natürlich muss auch der Verschlüsselungsstandart (Z.B WEP/WPA/WPA2...) und das dazugehörige Passwort auf beiden Routern GLEICH sein!

Jetzt musst du zum Schluss noch gegebenenfalls die gleichen MAC-Adressen einstellen, die Zugriff auf das Netzwerk haben sollen, sofern du überhaupt diese Art von Zugriffsschutz verwendest!

Jetzt solltest du eigentlich keine Probleme haben, dein Vorhaben erfolgreich umzusetzen ;D

Gruß

Chribu
Bitte warten ..
Mitglied: netzwerklaie
20.11.2007 um 08:37 Uhr
Hallo,
erstmal herzlichen Dank für die Antworten.
Jetzt muss ich mal nachlesen, was d-lan und WDS bedeuten. Damit bin ich wohl erstmal eine Weile beschäftigt.
Aber am wertvollsten ist wohl der Tip von Chribu. Vielen Dank. Jetzt weiß ich wenigstens, dass es wohl technisch möglich ist. Nun geht es darum, das ganze auch umzusetzen.

Doch noch eine Frage an Chribu:
Du schreibst:
"Der 2. Router im Keller soll doch nur als Verteiler von LAN und WLAN fungieren oder?
Also nicht INTERNET <-> LAN sondern nur LAN <-> LAN/WLAN richtig?"

Das ist richtig. Der 2. Router im Keller soll als Verteiler von LAN und WLAN fungieren. Aber damit möchte ich doch ins INTERNET. Wie gesagt: Ich möchte mich im Keller aufhalten und wahlweise mit dem Laptop per WLAN oder per PC über LAN ins Internet gehen. Vielleicht meinst Du: Mit dem 2. Router DIREKT ins Internet? Meine Absicht ist: INTERNET <-> ROUTER 1 (OG) <-> ROUTER 2 (KG) <->LAN/WLAN. (OG=Obergeschoß, KG=Keller)
Vielleicht bin ich nur zu doof mich richtig auszudrücken.

Danke nochmal für eine Antwort
Bitte warten ..
Mitglied: Chribu
20.11.2007 um 15:46 Uhr
Hallo netzwerklaie,


Vielleicht bin ich nur zu doof mich richtig
auszudrücken.


Nee nee passt schon! Ich habe das wohl verstanden, was du meinst

Wenn du genau meine Anleitung befolgst, wird das Internet natürlich auch auf dem 2. Router verfügbar sein!

wahlweise mit dem Laptop per WLAN oder per PC über LAN ins Internet gehen

Das kannste sogar parallel machen

Ich glaube ich hab mich mit den "Größerkleinerzeichen" ein bisschen schlecht ausgedrückt^^

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Konfiguration! Wenn Probleme auftreten, meld dich einfach wieder!

Gruß und schönen Abend

Chribu

PS: Hier 2 kleine informative Links zum Thema DLAN und WDS:
http://de.wikipedia.org/wiki/DLAN
http://de.wikipedia.org/wiki/Wireless_Distribution_System
Bitte warten ..
Mitglied: netzwerklaie
20.11.2007 um 17:56 Uhr
Chribu,
vielen Dank für das schnelle Feedback.
Werde es in Kürze gemäß Deiner Anleitung versuchen. Denke, so schön wie Du es beschrieben hast, sollte es auch mir gelingen.
Einen schönen Feierabend und Gruß
Netzwerklaie
Bitte warten ..
Mitglied: netzwerklaie
21.11.2007 um 08:03 Uhr
Guten Morgen Chribu,
ich möchte gerne Dein Angebot annehmen und mich noch mal melden.
Da heute der "große Tag" gekommen ist und ich mir den 2. Netgear WLAN Router WGR 614 kaufen möchte, noch eine abschließende Frage:
Um mein Vorhaben zu realisieren, muss ich das Patchkabel (welches an einem der 4 LAN Ausgänge am 1. Router im OG angeschlossen ist) an den 2. Router (im Keller) an den Anschluss INTERNET anschließen. Dannach den PC im Keller an einem der 4 LAN Ausgänge des 2. Routers.
Wäre schade, wenn ich den neuen Router unnötig kaufen würde, da ich mich vielleicht falsch ausgedrückt hätte. Danach natürlich die Konfigurationen, die Du ausführlichst beschrieben hast.
Danke Dir, dass Du Dir die Zeit genommen hast.
Gruß
Neztwerklaie (im wahrsten Sinne des Wortes)
Bitte warten ..
Mitglied: Lalo
21.11.2007 um 11:16 Uhr
warum nimmst du nicht die Powerline linie? somit hast viel weniger ärger.
Die nutzt dein stromnetz als netzwerk.

Funken kannst du auch.....
Bitte warten ..
Mitglied: dcsoft
21.11.2007 um 14:51 Uhr
warum nimmst du nicht die Powerline linie?
somit hast viel weniger ärger.
Die nutzt dein stromnetz als netzwerk.

Funken kannst du auch.....

das hast du schon mal vorgeschlagen und außerdem:
1. das Kabel ist schon in den Keller gelegt
2. er will im Keller wlan haben
3. Powerline kostet 150euro
Bitte warten ..
Mitglied: netzwerklaie
21.11.2007 um 15:39 Uhr
Hallo lalo,
hallo dcsoft,

danke. Dcsoft hätte es nicht besser formulieren können.
Ich hatte mich natürlich auch mit dem Gedanken beschäftigt, Powerline zu benutzen, wäre auch für diese Lösung offen gewesen.
Das Hauptproblem ist aber, dass ich nicht sicher bin, ob das System von z.B. devolo mit dem Netgear WGR614 kompatibel ist. Wenn nicht, wäre es wirtschaftlicher Unsinn. Vor allem, wenn ich es über Powerline realisieren wollte, bräuchte ich ein Starterkit von devolo im Wert von 149.- Euro und einen dazu kompatiblen Router. Geld ist zwar nicht alles, aber der Rahmen sollte doch noch stimmen.
Daher hoffe ich noch auf eine kurze Nachricht von chribu.
Euch vielen Dank
Bitte warten ..
Mitglied: Chribu
21.11.2007 um 16:34 Uhr
Hallo netzwerklaie,

ich bin grade erst nach Hause gekommen und deshalb schreibe ich erst jetzt zurück

Um mein Vorhaben zu realisieren, muss ich das Patchkabel (welches an einem der 4 LAN Ausgänge > am 1. Router im OG angeschlossen ist) an den 2. Router (im Keller) an den Anschluss INTERNET
anschließen. Dannach den PC im Keller an einem der 4 LAN Ausgänge des 2. Routers.
Wäre schade, wenn ich den neuen Router unnötig kaufen würde, da ich mich vielleicht falsch
ausgedrückt hätte.

Das ist schon fast richtig! Bis auf einen Punkt:

Das Kabel das aus dem Obergeschoss in den Keller führt musst du unten NICHT an den Internetport (WAN), sondern auch -wie der Keller PC- an einen der 4 LAN-Anschlüsse anschließen!
Somit hättest du noch Platz für 2 weitere PCs, Netzwerkdrucker...

Wenn du nämlich das Kabel vom Obergeschoss an den Internetport (WAN-Port) des "Kellerrouters" anschließt, hättest du ja 2 getrennte Netze, da der Internetport sozusagen durch die interne Firewall vom Router geschützt ist! Also würde dein internes Netzwerk (aus dem Obergeschoss) als "Internet" angesehen und damit als unsicher eingestuft werden. Somit würdest du die ganze Sache nochmal verkomplizieren!
(...um es mal leicht auszudrücken )

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen , sonnst meldeste dich einfach wieder!

Gruß und schönen Abend!

Chribu
Bitte warten ..
Mitglied: netzwerklaie
21.11.2007 um 17:36 Uhr
Hallo Chribu,

erstmal finde ich es toll, dass Du Dir nach einem langen Arbeitstag die Mühe machst einem "Netzwerklaien" die banalsten Sachen zu erklären.
Verstehen werde ich das zwar nicht, warum ich das Kabel im Keller in einen der 4 Ports stecken muss......, aber ich mach es einfach mal so.
Ich wünsche Dir einen erholsamen Abend und schönen Gruß

Netzwerklaie
Bitte warten ..
Mitglied: Chribu
21.11.2007 um 18:17 Uhr
Ach das ist schon in Ordnung!

Noch ein kleiner Tipp:

Um den 2. Router per Weboberfläche konfigurieren zu können, musst du den Router an deinen PC anschließen und NICHT sofort mit dem Obergeschosskabel!

1. Also Netzwerkkabel vom Keller PC (vorrausgesetzt du konfigurierst ihn mit dem KellerPC) an einen der 4 freien Ports des 2. Routers stecken! Das Obergeschosskabel bleibt immer noch draußen!

2. Jetzt musst du dich auf der Weboberfläche des 2. Routers anmelden und ihn, wie von mir beschrieben, konfigurieren.

Noch ein dringender HINWEIS: Bitte stelle auch bei der Gelegenheit die IP-Adresse des 2. Routers um und zwar folgender massen:

Ich schätze mal dein 1. Router im Obergeschoss hat die IP 192.168.0.1 dann musst du den 2.Router im Keller auf 192.168.0.2 stellen, weil es sonst zu einem IP-Konflikt der beiden Router kommt-->weil beide die gleiche Adresse haben!
Wenn du das erledigt hast, kannst du die Weboberfläche des 1.Router wie gewohnt unter der 192.168.0.1 erreichen und die des 2. Routers unter 192.168.0.2!

3. Nach der vollständigen Konfiguration kannst du jetzt das Obergeschosskabel an einen der dann noch 3 freien LAN-Ports stecken und dann via LAN und WLAN im Internet surfen können.

4. Wenn es dann noch nciht funktioniert, zieh einmal den Stecker, welches vom KellerPC kommt und zum 2. Router führt, heraus und wieder in den 2. Router hinein! Somit aktualisieren sich die Daten der Netzwerkkarte und dein KellerPC weis jetzt, das er nicht den 2. Router nach den Internetinhalten, sondern den 1. Router fragen muss.. (auch alles einfach ausgedrückt! )

Gruß

Chribu
Bitte warten ..
Mitglied: netzwerklaie
21.11.2007 um 19:38 Uhr
wowww ich bin über soviel Erfahrung und knowledge begeistert.
Danke Chribu.
Jetzt freue ich mich schon richtig, das ganze mal auszuprobieren.
Ich werde über meine "Erlebnisse" berichten.

Herzlichen Dank und viele (leider anonyme) Grüße

netzwerklaie.
Bitte warten ..
Mitglied: Lalo
24.11.2007 um 08:13 Uhr
.... im erwartung auf die versprochene Erlebnisse


Bitte warten ..
Mitglied: netzwerklaie
25.11.2007 um 00:58 Uhr
werde mich selbstverständlich melden. Bitte ein wenig Geduld.
Gruß netzwerklaie
Bitte warten ..
Mitglied: netzwerklaie
02.12.2007 um 14:15 Uhr
So, nach langer Zeit ein feedback zu meinem Problem.
Erstmal vorab: es funktioniert noch NICHT. Ich bin am Ende. Vor allem klappt jetzt mein ursprünglicher Internetzugang auch nicht mehr. Daher melde ich mich erst jetzt (vom Internet eines Freundes).
Habe 2 komplette Tage mich mit dem Problem herumgeschlagen. Ohne Erfolg. Ein Freund meint, ich soll erstmal alles wieder so verkabeln, wie es vorher war. Ja toll. Auch das geht nicht. Ich schätze, ich habe mir mit der MAC-Adresse und IP Nummer selber einen Totalschaden zugefügt.
Jetzt bin ich wieder so weit, dass ich nur noch den alten lieben Zustand haben möchte. Aber heute Abend kommt ein Experte, der das wieder hinbiegen wird.
Und dann schaun mer mal weiter.
Bis dahin Gruß an alle.
Bitte warten ..
Mitglied: Lalo
03.12.2007 um 08:53 Uhr
warum habe es gewusst?


schau mal unter linksys (ist nicht teuer) wre54g-de, dazu wrt54 oder wap54......
vergleichbare lösungen hat auch buffalo.

es funktioniert auf folgende weise: statt konfigurieren (wenn man 0Ahnung hat) knopfdrucken))

viel Spass
LaloOo
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerke
LAN und WLAN je mit gleicher IP (13)

Frage von dauatitsbest zum Thema Netzwerke ...

LAN, WAN, Wireless
Hat On Networks PL500PS WLAN-Funktion? (4)

Frage von Andy1987 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Datenbankverbindung über WLAN? (5)

Frage von flyingKangaroo zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...