Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Wlan und Repeater, Verbindung ja, Internet nein

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: Neokadesh

Neokadesh (Level 1) - Jetzt verbinden

03.08.2007, aktualisiert 18.10.2012, 25827 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

ich habe ein großes Problem.

Also ich habe 2 Wlan Router und wollte den einen als Repeater einsetzen um somit eine größere
Reichweite zu erzielen.
Empfang über Repeater ist sogar sehr gut nur ich komme nicht ins Internet.
Ab und zu geht es für ein paar minuten, aber nach kurze Zeit bin ich dann wieder offline.

Der eine Router ist ein Speedport 701v von der Telekom (<--alles ok)
und der Router den ich als Repeater einsetze ist von Siemens das Gigaset SE 505, (<--kein Inet)
wenn ich mich recht entsinne.

DHCP ist bei dem Speedport an.

Der Repeater hat selbst keine Verschlüsselung, weil wenn ich eine WEP verschlüsselung wähle
hab ich plötzlich gar keine verbindung mehr zum Speedport.

Liegt das vlt. daran das es sich um 2 unterschiedliche Firmen handelt?

Mac und so sind richtig eingestellt, sowohl beim repeater als auch router.
Mitglied: adks
03.08.2007 um 20:54 Uhr
Hast du im Speedport den Repeater auch als solchen eingetragen?
Kann man den Siemens Router auch als Signalverstärker und nicht unbedingt als Repeater nutzen?
Verwendest du WDS zum repeaten?


MfG
adks
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.08.2007 um 21:51 Uhr
@adks
Was soll denn ein Signalverstaerker bitte sonst sein wenn nicht ein WDS Repeater ! Das ist immer ein und dasselbe ! Obwohl zugegebenermassen ein Signalverstaerker im WLAN auch sowas:
http://www.ssb.de/products/lan/booster.shtml
sein kann, da haettest du dann Recht !!!

@Neokadesh
Hier steht alles was du unbedingt beim WDS repeaten beachten musst:

http://www.administrator.de/WDS_mit_Router_USRobotics_USR_5463_und_USR_ ...

Zur Verschluesselung ist da noch hinzuzufuegen, das die natuerlich identisch sein muss auf beiden Systemen also Schluesselverfahren wobei nur WEP 64 oder WEP 128 bleibt und der Key (Schluessel).

Allgemeine Richtlinien zum Einrichten von WDS findest du auch hier:

http://www.heise.de/netze/artikel/83757
Bitte warten ..
Mitglied: adks
03.08.2007 um 22:29 Uhr
@aqui

Ein Signalverstärker ist nicht gleich ein Repeater! Es wird sehr gern verwechselt.
Ein Signalverstärker und ein Repeater bauen auf dem gleichen Prinzip, das war es aber schon.

Signalverstärker z.B. D-Link DWL-G710 greift das vorhandene W-Lan Signal auf und verstärkt es. Es spielt keine Rolle, ob dieses Netzwerk verschlüsselt ist oder nicht (z.B. auch WPA; WPA2). Der Signalverstärker meldet sich beim AccessPoint als Client an und verstärkt das Signal zum eigendlichen Client.

Der Repeater muss beim AccessPoint als Repeater eingetragen werden und wird auch als dieser behandelt. Bei den Repeatern gibt es einen etablierten Standart -->WDS<--. Dieser Standart wird von den meisten Herstellern unterstützt. Allerdings gibt es einen entscheidenden Nachteil bei Repeatern: der Verschlüsselungsstandart 802.11i macht keine konkreten Vorgaben zur Umsetzung von WPA auf WDS. Daher hat sich jeder Hersteller eine eigene Lösung einfallen lassen. Das ist ja schön und gut (kann auch Vorteile haben) aber wenn man die Geräte zweier Hersteller verwendet, stößt man auf Probleme >wie in diesem Fall<.

Ich persönlich verwende einen Signalverstärker, ohne WDS aber mit WPA!


Links:
Repeater auf Wikipedia
Signalverstärker auf Wikipedia

Passend dazu:
c’t Magazin 21/06 Seite 194 – Funkverlängerung


MfG
adks
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.08.2007 um 22:42 Uhr
Mmhhhh, Zitat D-Link:

Mit dem Wireless Range Extender können Sie die Reichweite Ihres Wireless Netzwerk optimal und einfach vergrößern. Der DWL-G710 wird dabei als Repeater für 54Mbit Wireless Router, Gateways oder Access Points eingesetzt.....

Dort steht ja ganz klar das dieses Produkt ein Repeater ist. Ein dummer Repeater der alles kritiklos repeated egal ob WEP, WPA und von welcher SSID oder BSSID waere hoechst fatal und wuerde auch saemtliche WLAN Signale der Nachbarschaft repeaten. Ein technisch unsinniger Umstand der den eigentlichen Sinn eines Repeaters ja vollends konterkarieren wuerde wie du zugeben musst. Damit wuerde er mein eigens WLAN massiv stoeren, genau was ich als Anwender ja eigentlich nicht will.
Es waere technisch bei dem Niveau von D-Link nicht weiter verwunderlich denn in der Preisrange wo die sich bewegen darf man nicht allzu hohe Anforderungen stellen, aber solchen technischen Unsinn wuerden vermutlich nicht mal die machen, zumal die Welt um sie herum zu 99% sich an den WDS Quasistandard (es gibt derzeit keinen Standard fuer WDS !) haelt !
Bitte warten ..
Mitglied: adks
03.08.2007 um 23:02 Uhr
Die WDS Technologie ist im W-Lan Basistandart 802.11 klar definiert! Die Gerätehersteller lassen sich jedoch große Freiheiten beim der Umsetzung.

Zugegeben, D-Link hat sich mit deisem Model nicht direkt an die WDS Vorgaben gehalten und eine Eigenkreation geschaffen.

ABER

Dieser "Signalverstärker" oder "Repeater" (wie auch immer man es nennen mag) ist ein durchaus akzeptabeles Gerät. Er funktioniert wie bereits gesagt "ähnlich" wie ein Repeater.

- Er sucht alle W-Lan Signale in der Umgebung (Kanal; SSID autom. erkannt)
- Man sucht sich sein W-Lan aus
- Man trägt den WPA Schlüssel in dem Gerät ein

Das Gerät fungiert nun als Signalverstärker. Er wurde praktisch genau so wie ein Client konfiguriert. Bekommt allerdings keine IP-Adresse zugewiesen .
Es verstärkt das Signal nun zum Client, der sich auch wieder mit dem WPA Schlüssel anmelden muss.

Mit diesem Gerät/Methode werden keine W-Lan's in der Umgebung beeinträchtigt.
Ich habe 4 W-Lan's in meiner Nachbarschaft und habe zu den Betreibern Kontakt - bis jetzt hat sich keiner Beschwert bzw. etwas festgestellt (wär ja noch schöner ).

D-Link ist kein Profi Hersteller, dass ist klar! D-Link arbeitet mehr für den Consumer-Electronics Bereich. Allerdings bietet D-Link AccessPoints an, die WDS unterstützen - und das (auch wenn nur bei Geräten gleichen Herstellers) auch mit WPA!


MfG
adks
Bitte warten ..
Mitglied: stang
06.08.2007 um 14:50 Uhr
habe ein ähnliches Problem. Habe ebenfals einen Speedport W500. Mein Problem ist, vom Büro (in dem sich der Router befindet) zum Wohnzimmer liegen 2 Türen und 2 Wände dazwischen und eine Strecke von gerademal 6m (innerhalb eines alten Fachwerkhauses). Die Verbindung ist zur Wohnzimmertür noch hervorragend bereits aber 2m weiter auf dem Sofa nur noch Sehr gut oder bagebrochen. Eine Verbindung mit dem Internet ist hier unmöglich. Gibt es da eine Möglichkeit noch weitere Einstellungen vorzunehmen?

Bisher getan: Kanal 7 und Signaltärke hoch eingestellt.
Bitte warten ..
Mitglied: adks
06.08.2007 um 14:59 Uhr
Hast du die Möglichkeit, deine W-Lan Karte zu optimieren?
Intel bietet z.B. Funk-Optimierungs-Optionen an.

Im schlimmsten Fall wäre ein Repeater (oder aqui schau mal weg Signalverstärker) nötig.
Die Kosten für solch ein Gerät belaufen sich auf 60 - (obere Grenze offen) €.


Hast du eine Möglichkeit die Antennen auszuwechseln?

Laut T-Home verbessert ein Firmwareupdate die W-Lan Reichweite.

MfG
adks
Bitte warten ..
Mitglied: stang
06.08.2007 um 15:16 Uhr
ahso, also Intel Treiber oder ähnliche Programme der Firma funktionierne leider nicht. Das Problem verschlechtert sich gerade noch alsi ch jetzt teste. Denn ich sitze im Türrahmen und habe eine absolut perfekte Verbindung. Setze ich mich einen Stuhl weiter, ist die Verbindung fast immer da und nur ganz kurz ür ca. 1 Sekunde mal nicht vorhanden und trotzdem öffnet sich keine Internetseite. Werde jetzt nochmal das Intel Programm natürlich ausprobieren.
Bitte warten ..
Mitglied: adks
06.08.2007 um 15:26 Uhr
Kannst du den Router nicht zentraler positionieren?
Hast du schon einmal probiert, die Antenne "auszurichten"?

Wäre vielleicht nützlich.

Sonst würd ich solch einen Repeater empfehlen.



MfG
adks
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.08.2007, aktualisiert 18.10.2012
Der Speedport 500 hat nur eine einzige Antenne und supportet damit keinen Diversity Empfang wie es die integrierten WLAN Accesspoint andere Router mit 2 Antennen machen und damit erheblich besser sind in Sendung und Empfang von WLAN Signalen was sich natürlich auf die Reichweite auswirkt.
Du darfst also von dieser mehr als banalen WLAN HW Implementation im SP 500 keine Wunder erwarten, das wird wohl vermutlich auch kein SW Update richten können.
Wenn du evtl. auch noch USB Sticks an den Clients nutzt tut das ein Übriges:
http://www.administrator.de/forum/reichweite-wlan-erweiterbar%3f-speedp ...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Internet
gelöst Wlan erzeugen mit Internet von einem USB Modem Stick (8)

Frage von berli6 zum Thema Internet ...

Utilities
gelöst WLan Repeater Verständnisfrage (5)

Frage von trxit0 zum Thema Utilities ...

Hardware
gelöst Problem WLAN Repeater WLR-755 AC (5)

Frage von H41mSh1C0R zum Thema Hardware ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Repeater DNS und DHCP (3)

Frage von Angelo131095 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...