Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

WLAN Roaming mit ca 4 APs für einen kleinen Verein

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: ChristopherW

ChristopherW (Level 1) - Jetzt verbinden

27.10.2012 um 16:41 Uhr, 6230 Aufrufe, 6 Kommentare

Ich suche eine günstige Lösung um unsern Verein mit WLan zu Versrogen.

Also:

ich versuche unser Vereinshaus mit WLAN zu versrogen - dabei werden max 10 Leute das Netz nutzen, gegeben durch die Größe (2 Etagen, ca 250m²) werde ich wohl 4 APs einsetzen müssen um eine saubere Abdeckung zu erreichen.

Bei dieser Lösung sollen 2 Zeiel erreicht werden:
1. soll Roaming möglich sein zwischen den APs
2. Soll VLAN möglich sein, da Gäste von Zeit zu Zeit auch das Wlan nutzen, allerdings unsere Server unzugägnlich bleiben sollen.

Bis jetzt habe ich 2 Alternativen gefunden, wobei ich mir bei beiden nicht sicher bin:

1. Netgear : WMS105 eine AP manage software als Verwaltung mit 4 Netgear ProSafe Ap's
2. 4 Lancom L-320agn, die dann einzeln engerichtet werden ggf. ergänzt durch die Lancom PublicSpotOption um eine bessere Gastzugangsverwaltung zu erreichen.

Gibt es Gründe die für oder gegen eine der beiden Alternativen sprechen oder aber hat jemand eine andere Idee, die einen Vereinskostenrahmen nicht sprängen?

Vielen Dank schonmal für die Hilfe

Christopher
Mitglied: MrNetman
27.10.2012 um 17:08 Uhr
Hallo Christopher,

wenn du das Gäste-Internet nicht flächendeckend zur Verfügung stellen willst, dann gibt es auch andere, einfache Möglichkeiten.
Zum Roaming:
Prinzipiell klappt Roaming oder Multihoming beim gleichen Hersteller und Modell in einer Layer2 Umgebung. Es stellt sich nur die Frage nach besonderem Roaming: Für VoIP oder Serverdatenbanken, die sich keine Unterbrechungen leisten können.
Ansonsten trennt man mit mehreren SSIDs und korrespondierenden VLANs. Weiters kannst du auch das 5GHZ Band für geeignete Geräte verwenden.

WMS105 gibt es nicht mehr.
Lancom kann eine ganze Menge.
Für Gästezugänge ist auch ein Captive Portal denkbar.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
27.10.2012, aktualisiert um 17:29 Uhr
Was die VLAN Lösung anbetrifft findest du hier eine detailierte Beschreibung die vermutlich alle deine Fragen klärt:
http://www.administrator.de/contentid/110259 --> "Praxisbeispiel"
Ggf. gibt dir das zusätzlich noch Anregungen für den Betrieb:
http://www.administrator.de/contentid/91413

Was dein Roaming anbetrifft ist das nicht einfach. Billige APs supporten meist nur ein Client basiertes Roaming. D.h. du konfigurierst alle APs mit identischer SSID (WLAN Name) und Schlüsselverfahren wie es in strukturierten WLANs ja üblich ist.
Lediglich die Kanäle musst du bei Überlappung nach dem 1, 6, 11er Verfahren auf den APs einstellen um den Kanalabstand zu wahren damit die APs sich nicht stören, was auch für evtl. vorhandene Nachbar WLANs gilt !
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/0907051.htm --> "Kanalaufteilung"
Hilfreich ist dafür ein kostenfreier WLAN Scanner wie der inSSIDer:
http://www.metageek.net/products/inssider/
oder ein kostenloses Ausleucht Tool wie z.B: http://www.netspotapp.com

Meist reicht das gerade aus allerdings ist Client basiertes Roaming etwas rumpelig. Aktives Roaming mit einer Controller basierten WLAN Lösung oder APs die sowas unterstützen ist natürlich etwas teurer vom Budget.
Die Frage ist WAS genau deine Intention ist und WAS das Roaming leisten muss. Dazu sagst du leider nichts
Eine normale Verteilung der User auf die APs erreicht man auch mit Client basiertem Roaming.
Bei deinem Vorschlag oben ist Lancom eindeutig die bessere Wahl.
Bitte warten ..
Mitglied: ChristopherW
30.10.2012 um 07:09 Uhr
Danke schonmal für die Antworten,
WMS105 finde ich immernoch auf der Netgear Website und Mercato bietet es auch immernoch zum verkauf an.
Bin jetzt noch nicht weiter in das Bestellverfahren hineingegangen, aber es sieht so aus als wäre es noch verfügbar.

Aber zum eigentlichen. VoIP ist aktuell nicht vorgesehen, Serverdatenbanken sind hier auch nicht so anfällig, das sie ein Timeout nicht verkraften könnten (Das Wlan wird fast nur Exchange Nutzer betreffen).
Das Gäste Wlan wäre vorzugsweise flächendeckend, kann aber notfalls auch einzeln pro AP eingerichtet werden, der Gästecomfor ist hier nicht so wichtig, sofern überhaubt ein zugang da ist.

Frage bleibt daher nochmal, wenn WMS105 noch zur Verfügung steht, ist es die bessere Wahl? Und wenn nicht, sind die oben vorgeschlagenen LANcom Geräte ausreicheind für diese Anforderungen?

Danke und Gruß
Christopher
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
30.10.2012 um 09:37 Uhr
Laut den Antworten vorhin,

die bessere Wahl ist Lancom.
Es ist durchaus eie Preisfrage.
Limal (http://www.limal.de/cms/) ist spezialisiert auf Restposten.

Aber nach deinen Anforderungen hast du eine sehr große Auswahl.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: ChristopherW
30.10.2012 um 21:31 Uhr
so, auf das Risiko dir jetzt auf die nerven zu gehen, muss ich doch noch einmal fragen, ich hoffe ich überstrapaziere nicht deine Gedult.

Also ich bin auch den internen links gefolgt und hier hellhörig geworden: http://www.administrator.de/contentid/110259

hier wird vorgeschlagen, 4 "günsitgie" router zu kaufen, DD-WRT zu flashen, dise APs auf eine monowall auflaufen zu lassen (ich gehe hier mal davon aus, dass die physikalisch direkt auf der Monowall auflaufen müssen, da sonst das VLan Tagging am unmanaged switch verloren gehen würde) und dann von da aus das zu verteilen.

Aus Vereinssicht, sind das minimale kosten, aus meiner sicht, ist das eine machbare aufgabe (mit etwas tüfteln und ggf Anleitung) - allerdings bin ich mir noch nicht 100% sicher ob das umsetzbar ist. Wenn Ja - muss die Monowall hier die letzte instanz vor dem Internet sein?

Bin ich auf dem Holzweg, oder ist das in der tat möglich?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.10.2012, aktualisiert um 23:30 Uhr
VLAN getaggte Frames kannst du so oder so nie über einen non VLAN Switch (unmanged) übertragen, das ist technisch gar nicht möglich. Um die APs mit eSSID zusammenzufassen benötigst du einen tagging fähigen Switch die aber heutzutage nix mehr kosten und die es auch im Billigstbereich gibt.
Wie gesagt das ist nur erforderlich wenn du mit eSSIDs arbeiten willst, d.h. mehrere SSID (WLAN Namen) über einen einzigen physischen AP zu bedienen.
Das Flashen auf DD-WRT ist dabei nicht zwingend nötig, solltest du auch besser beliben lassen und das normale AP Image diese eSSID fähigen APs belassen. Wie kommst du auf DD-WRT das steht so nicht im Tutorial.
DD-WRT ist ein Router Im,age das zum routen von VLAN getaggeten Paketen dient hat aber so erstnmal nix mit eSSID fähigen AP zu tun. Du musst nur einzig darauf achten DAS du eSSID fähige APs beschaffst sofern du multiple SSIDs auf einem AP bedienen willst oder musst ! Also z:B. ein vereinsinternes WLAN und eins für Gäste offen und mit Hotspot und Einmalpasswörtern:
http://www.administrator.de/wissen/wlan-oder-lan-gastnetz-einrichten-mi ...
Dafür muss man nicht "tüfteln" nichtmal etwas, denn das ist ein klassisches funktionierendes Standardszenario was in wenigen Arbeitsschritten umsetzbar ist.
Und NEIN, die Monowall/pfSense muss natürlich NICHT die letzute Instanz vor dem Internet sein.
Hättest du die Tutorials etwas gründlicher gelesen hättest du das auch gleich erkennat. Die Trennung in VLANs (und damit eSSIDs) passiert ja intern aber niemals nach extern !!
Hier kann also problemlos der Lancom verbleiben. Die Monowall/pfSense wird lediglich einfach "dazwischen" gehängt !
Wie gesagt das musst du nur machen wenn du WLANs trennen willst und/oder mit einem Hotspot betreiben willst.
Im einfachsten Falle hängst du die APs einfach ins Vereinsnetz allerdings hast du dann Eindringlinge und WLAN Hacker gleich direkt im direkten Vereinsnetz. Ggf. nicht wirklich das was du willst, oder ?
So einfach ist das !!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
LAN mit 2 APs, Smartphone an AP1 erreicht WLAN Geräte an AP2 nicht (39)

Frage von Pagemaster101 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Welche WLan APs für Aussenbereich (11)

Frage von cookymonster zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Netzwerke
LAN und WLAN je mit gleicher IP (13)

Frage von dauatitsbest zum Thema Netzwerke ...

LAN, WAN, Wireless
Hat On Networks PL500PS WLAN-Funktion? (4)

Frage von Andy1987 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...