Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

WLAN Router miteinander verbinden (Uplink per WLAN möglich? bei Speedport W701V)

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: ben2008

ben2008 (Level 1) - Jetzt verbinden

14.04.2008, aktualisiert 15.04.2008, 22614 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo erstmal allerseits,

ich hoffe, dass ihr mir bei meinem Problem helfen könnt. Und zwar geht es um folgendes:

Wir möchten an einem DSL-Anschluss einen Router einrichten mit WLAN funktion. Gleichzeitig befinden sich
dort drauf auch die Zugangsdaten fürs Internet.
Der nächste Schritt wäre es sollen noch zwei weitere WLAN Router des selben Modells (Speedboard W701V)
per WLAN mit dem Router am DSL Anschluss also per Uplink miteinander kommunizieren. Gibt es diese Möglichkeit
der Uplinkfunktion per WLAN und funktioniert dies bei den Modellen Speedport W701V?

Da sich die Router in verschiedene Etagen befinden, ist ein Anschluss über Kabel miteinander nicht möglich.

Für eure Antworten schonmal im Voraus besten Dank!
Mitglied: sysad
14.04.2008 um 17:05 Uhr
Soll das ein WDS sein oder was?
Bitte warten ..
Mitglied: ben2008
14.04.2008 um 17:13 Uhr
Soll das ein WDS sein oder was?

Ja, es soll ein WDS sein.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.04.2008 um 17:15 Uhr
Die 2 anderen Systeme müssten als WDS Repeater eingesetzt bzw. konfiguriert werden. Die SPs supporten sowas, allerdings ist es ja richtig "Perlen vor die Säue" dafür 2 vollständige DSL Router mit kompletter Voice Funktion zu verbraten als dumme WDS APs, die damit nur 5% ihrer Möglichkeiten umsetzen !
Einfache kleine WLAN Accesspoints mit WDS Repeating Funktion hätten es auch getan ! Aber warum einfach machen wenn es umständlich auch geht...
Du konfigurierst die WDS Funktion wie im SP Handbuch angegeben unter Repeating.

Generell ist zu sagen das WDS Repeating technisch die denkbar schlechteste Lösung ist, da durch das Repeating Verhalten die Bandbreite halpiert wird. Bei 2 Repeatern sogar geviertelt.
Im Worst Case ist deine verfügbare Bandbreite auf der WLAN Schnittstelle nur ein Bruchteil deiner Internet Bandbreite.
Ans Streaming und performantes Internet ist in so einer Konstellation nicht zu denken. Zumal zusätzlich die Connect bandbreite der WLAN Clients dynamisch von der Feldstärke abhängt.
Bedenke ebenfalls das das Repeaternetz NUR und ausschliesslich für WLAN Clients funktioniert.
Kabel angeschlossene Rechner an den Repeater-Speedports kannst du so sowieso NICHT vernetzen, da die Speedport mit ihrem sehr schlechten und primitiven Featureset keine WLAN Bridge bzw. den Bridge Modus supporten der hierfür zwingend erforderlich ist.
Dafür benötigst du dann APs/Router wie z.B. den NetGear WGP5606, D-Link-DAP1160 oder den OvisLink WL-5460AP !

Besser wäre es da die Vernetzung der anderen Räume durch Power-LAN-Adapter zu machen, die kabelbasierend ist und die vorhandene Stromverkabelung benutzen. Hier erreicht man eine Ethernet ähnliche Performance und muss nicht mit einer Half Duplex Beschränkung leben wie bei einer schlechten WLAN WDS Repeater Infrastruktur !
Aber sicher hast du Gründe das Schlechteste (WLAN) zu wählen um die Anforderung umzusetzen...
Bitte warten ..
Mitglied: ben2008
14.04.2008 um 17:33 Uhr
Ein Repeaternetz bringt nichts in diesem Falle. Es soll auch die Möglichkeit bestehen, LAN-Geräte anzuschließen.

Wir haben ein Entwurf der sieht wie folgt aus (für deine bisherige Auskunft schon mal vielen Dank!):

Zentrale:
1. DSL-Router mit Internetzugang IP 192.168.1.1

Netz1:
Router der mit der Zentrale verbunden sein soll über WLAN, jedoch sollen sich daran
nur Lan-Geräte anmelden könne, also kein WLAN! Das Wlan soll nur lediglich mit der
Zentrale (192.168.1.1) kommunizieren.
Die IP dieses Netzes soll haben 192.168.2.1

Netz2
Router der für sich wieder ein seperates Netz (192.168.3.1) bildet.
Hier sollen sowohl Lan als auch WLAN-Geräte angeschlossen werden.

Eine Kommunikation zwischen Netz 1 und Netz 2 soll nicht stattfinden (getrennt
voneinander).

Leider besteht auf Grund von geografischen Gegebenheiten nicht die Möglichkeit
PER LAN die Geräte miteinander zu verbinden. Es soll auch kein Repeaternetz werden.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.04.2008 um 17:41 Uhr
Das ist technisch mit den Speedports nicht möglich, da diese nur WDS Repeating für wireless Clients supporten.
Die Möglichkeit fällt komplett weg !

Du benötigst WLAN APs die auch als WLAN Bridge arbeiten können wie die oben bereits genannten NetGear WGP5606, D-Link-DAP1160 oder den OvisLink WL-5460AP !!

Allerdings wie du selber weisst bridgen diese Geräte nur ! Eine Segmentierung in unterschiedliche IP Netze (also ein Routing) ist damit nicht möglich. D.h. das netz arbeitet MAC Adress basierend (Bridging) innerhalb eines IP Netzes.

Willst du die Netze trennen benötigst du einen WLAN Bridge Client mit WISP Funktion, der dann über die WLAN Schnittstelle NAT (Adress Translation) in das jeweils andere Netz machen kann. Diese Funktion nennt sich WISP.
Der OvisLink WL-5460AP realisiert sowas problemlos !

Ein so designtes Netz sähe dann z.B. so aus:

4c9fa40d6eee8808e5be8dff43ba562d-wlan-netz - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Eine Kommunikation zw. Netz 1 und 2 ist durch die WISP NAT Funktion nicht möglich ! Die Ovislink APs haben eine externe Antennenbuchse so das die Kopplung dann auch sicherer ggf. mit externen Antennen geschehen kann wie es sie z.B. hier gibt:

http://www.wimo.de/wlan-richtantennen-innen_d.html
http://www.wimo.de/wlan-richtantennen-aussen_d.html

Wichtig ist das die APs eben Bridging mit WISP machen anders ist das nicht machbar oder nur mit externen Routern.
Ein gute zusätzliche Lektüre ist ggf.:
http://www.dd-wrt.com/dd-wrtv2/downloads/Documentation/German_WLAN_HowT ...
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
14.04.2008 um 18:10 Uhr
Der 701V kann Repeaten mit einer Apple Airport Express, die dann auch noch als Ethernet-Bridge arbeiten kann.
Bin mir nicht sicher, ob der SP nicht auch das WLAN auf das LAN durchstellt wenn er Repeater ist.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.04.2008 um 09:34 Uhr
Nein kann er leider nicht ! Dafür benötigt er die WLAN Bridge Funktion die er nicht hat ! (Nicht weiter verwunderlich bei den primitiven Featureset den die SPs haben...) Der Apple Airport ist ein Ferrari dagegen
Die SPs sind halt was für Otto Einfachsurfer ohne Ansprüche und nur dafür sind sie gedacht, deshalb fehlt ihnen so gut wie alle anderen Goodies die Mitbewerbsprodukte mit an Bord haben...
Bitte warten ..
Mitglied: ben2008
15.04.2008 um 17:09 Uhr
gibt es das ovis auch als router mit adsl unterstützung? nach dem anschauen der technischen daten scheint es wohl nur ein reines wlan gerät zu sein. da wir es firmenseitig benötigen, könnt mir jemand eine bezugsquelle dafür mitteilen?

Für eure zahlreichen Antworten schonmal vielen vielen Dank!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.04.2008 um 18:13 Uhr
Mmmmhhh mit Dr. Google sollte man doch umgehen können oder... ???

http://www.21byte.de/cat-13/Router.html

Die Ovislink Seite nennt noch weitere Distributoren !
Bitte warten ..
Mitglied: ben2008
15.04.2008 um 18:20 Uhr
schon gut schon gut..... man is halt ab und an nen bischen blind.....
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(5)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
2 WLAN Router, 1 für I-Net, ist das möglich? (6)

Frage von larado56 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst WLAN Router mit Endgerätesteuerung (22)

Frage von Markowitsch zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (17)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...