Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

WLAN ohne Router / P2P

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: Gunja2000

Gunja2000 (Level 1) - Jetzt verbinden

17.09.2006, aktualisiert 26.10.2006, 5026 Aufrufe, 9 Kommentare

Eigentlich sollte es ja nicht schwierig sein ein Peer-to-Peer-Netzwerk auf Basis
von WLAN aufzubauen, aber leider klappt es bei mir nicht.

Ich habe P2P gewaehlt, weil ich keinen Router/AP besitze. (Die Windows-eigene
Firewall und die von Zonelab sowie die Verschluesselung wurden von mir bereits
deaktivert, um diese zumindest als mögliche Fehlerquellen auszuschliessen.
Auch habe ich sichergestellt, dass bei beiden der AD-hoc-Modus aktiviert ist.

Ich habe einen Desktop-Rechner (Internet-Zugang mittels USB-ADSL-Modem)
und einen Laptop. Beide haben Windows XP als Betriebssystem und für beide
habe ich WLAN-Karten bzw. für den Laptop einen USB-Wlan-Stick.

Hat jemand von euch es geschaft, so etwas zum Laufen zu bringen, d.h. vom
Laptop aus auf das Internet zuzugreifen? Ich habe mich durch die Foren gekämpft
und alle Tricks versucht, aber es klappt dennoch nicht. Ein paar Screenshots von der
TCP/IP Konfiguration (von beiden Rechnern) wären nicht schlecht. (z.B. IP/Sub-Mask
/Gateway/....) und vielleicht eine Schritt-für-Schrittanleitung, falls es nicht zu viel
Mühe bereitet.

Das höchste aller Gefühle bis jetzt war, dass der Laptop mir mal mitgeteilt hatte,
dass er "connected" sei. Wie kann ich aber den Desktop-Rechner sehen und
warum kann ich nur vom Desktop-Rechner aus auf das Internet zugreifen?
Ich habe jetzt die die TCP/IP-Konfiguration wieder zurückgestellt und hoffe,
dass jemand mir die korrekten Einstellungen "liefern" kann. Danke fuer
etwaige Tips/Screenshots.
Mitglied: Mikeybert
17.09.2006 um 20:04 Uhr
:Das höchste aller Gefühle bis jetzt war, dass der Laptop mir mal mitgeteilt hatte,
:dass er "connected" sei. Wie kann ich aber den Desktop-Rechner sehen und
:warum kann ich nur vom Desktop-Rechner aus auf das Internet zugreifen?


Das sind zwei verschiedene Paar Schuhe ! Wenn Du lokal auf Laufwerke, Verzeichnisse oder Dateien eines anderen PC zugreifen möchtest dann müssen dort zunächst auch solche Freigaben eingerichtet sein. Bei XP müssen zusätzlich identische Benutzerkonten für beide PC existieren.

Der Grund warum Du mit einem per Ad-hoc angebundenen PC nicht auf dessen Internetverbindung zugreifen kannst liegt mit Sicherheit daran daß Du diesen nicht als Internetgateway eingerichtet hast. Eine Anleitung wie man das macht findest Du z.B. auf http://www.windows-netzwerke.de
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
17.09.2006 um 22:17 Uhr
ich würde an deiner stelle die 30 euro für einen router investieren. das bringt deutlich mehr sicherheit als jede windows-firewall.

wer sich windows direkt ins netz einwählt, spielt gerne mit dem feuer
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.09.2006 um 23:15 Uhr
Es sollte auch ohne gehen ! Leider stehen fast alle WLAN Adapter/NIC Konfigs immer per default im "Infrastructure" Modus. Das erzwingt aber einen AP im Netzwerk !
Du musst einfach die WLAN Adapter im Setup in den sog. "Ad hoc" Modus versetzen, ihnen die richtigen IP Adressen innerhalb eines IP Netzwerks statisch richtig vergeben dann funktioniert die Geschichte einwandfrei.
Der Ad hoc Modus heisst auch generell so in fast allen Treibersetups und meist ist dafür ein Button zum klicken vorhanden.
Damit solltest du jedenfalls problemlos ein Peer 2 Peer Netz zum Laufen bekommen.
Auf dem Rechner das das ADSL Modem hat schaltest du im NIC Setup einfach die "Internetverbindungsfreigabe" aktiv und alle anderen Maschinen bekommen diese Adresse des Rechners als default Gateway. Ggf. musst du noch die DNS Server Adresse deines ISP statisch eintragen damit die Namensauflösung korrekt funktioniert.. et voila sollte dein Ad Hoc Netz mit Internet funktionieren:

Nachteile wie oben angemerkt:
1.) Sicherheit ! Ein MS Rechner direkt am Netz ist immer mehr als problematisch einzuschätzen aufgrund der erheblichen Sicherheitsprobleme die Windows hat ! Ein Router schützt mit einer Firewall.

2.) Damit alle anderen ins Internet gelangen MUSS der Rechner mit dem USB Modem permanent betriebsbereit sein was auf die Dauer recht nervig ist.

Preiswerte WLAN Router wie z.B. den Linksys WRT54G oder andere NetGears etc. gibt es schon für um die 50 Euronen im Fachhandel oder bei einschlägigen Versendern wie Reichelt.de oder Alternate.de

Das sollte einem die Sicherheit und der Betriebskomfort eigentlich wert sein.
Bitte warten ..
Mitglied: Gunja2000
17.09.2006 um 23:52 Uhr
Vielen Dank für die ausführliche Beantwortung. (Ad hoc Modus ist klar).

Ich werde es mal in den nächsten Tagen nochmals versuchen. Ich hatte halt noch eine WLAN-Karte in meiner "Bastelkiste" und wollte (bevor ich mir wirklich einen Router beschaffe) ausprobieren, ob ich es ohne schaffe. Nochmals vielen Dank auch all den anderen Usern, die mir geschrieben haben!
Bitte warten ..
Mitglied: 0cool
18.09.2006 um 13:14 Uhr
@Gunja2000: du hast geschrieben das du die windows firewall und eine zone Alarm firewall deativiert hast. Also geh ich mal davon aus das du die Zone Alarm Firewall nicht deinstalliert hast.
Deinstalliere die Zone Alarm Firewall. Das deaktivieren bringt bei Zone Alarm nach meiner erfahrung nix.
Ich persönlich würde nicht Zone Alarm verwenden weil es zu viele Probleme damit mit gibt vorallem im Netzwerk. Meinen Kunden empfehle ich immer Sysgate, von http://www.sygate.de/
Die Firewall ist einfach zu konfigurieren und ist für die Private nutzung kostenlos und du bekommst im Netzwerk keine Probleme.
Bitte warten ..
Mitglied: Gunja2000
19.09.2006 um 12:30 Uhr
Eine Frage hätte ich doch noch:

Bezieht sich die Internet-Freigabe auf den Adapter vom ADSL-Modem (Desktop-Rechner) oder muss ich die bei der Drahtlos-Verbindung (welche auch in der Netzwerkumgebung aufgelistet ist) von der Wireless-Karte aktivieren? Die gleiche Frage habe ich auch zum Gateway vom Desktop-Rechner.

NB:
Die Drahtlos-Verbindung (WLAN-Karte) ist bei mir in der Netzwerk-Umgebung vom Desktop-Rechner mit einem roten "X" gekennzeichnet.
Bitte warten ..
Mitglied: 0cool
19.09.2006 um 12:56 Uhr
@Gunja2000: Die Internet Freigabe musst du auf dem Desktop Rechner für den ADSL Adapter einrichten.
Der Gateway ist die IP Adresse von deinem WLAN Adapter deines Desktop Rechners.

Ganz sicher bin ich mir mit den einstellungen nicht weil ich so etwas noch nie gemacht habe aber ich würds erstmal so probieren.
Wenn es nicht klappen sollte würd ich die Internet Freigebe beim WLAN Adapter einrichten.
Was aber sicher ist, das der Gateway für dein Notebook die IP Adresse von deinem WLAN Adapter deines Desktop Rechners ist.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.09.2006 um 20:38 Uhr
Nein, die Freigabe für den ADSL Adapter ist schon richtig. Hier muss das freigegeben werden.
Bitte warten ..
Mitglied: 34566
26.10.2006 um 12:52 Uhr
Also ich muss mich für die vielen Tips bedanken! Die Lösung war ganz einfach, XP neu installiert! FRagt mich nicht warum! Es war keine lokale Richtlinie verändert worden, es gab keine Einschränkungen! Dennoch vielen Dank!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst WLAN Router mit Endgerätesteuerung (22)

Frage von Markowitsch zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
2 WLAN Router, 1 für I-Net, ist das möglich? (6)

Frage von larado56 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...