Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

WLAN Router als Switch?

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: gabeBU

gabeBU (Level 1) - Jetzt verbinden

03.09.2012 um 19:54 Uhr, 7070 Aufrufe, 19 Kommentare

Hallo zusammmmen

Ein Mitbewohner hat einen Router ohne Fernsehkabelananschluss gekauft und ich habe versucht, diesen als eine Art "Switch"an den zweiten zu hängen, da bei diesem die Reichweite grösser sei.DHCP und DNS habe ich deaktiviert, trotzdem hatte ich keine Internetverbindung.

Jetzt wollte ich fragen: ist es überhaupt möglich, den Router als "Switch" auf diese Weise zu verwenden? Ich weiss, dass das eigentlich ein ziemliches gebastel ist, aber bis wir uns einen besseren gekauft haben, wollte ich es mal versuchen.

Gruss

Gabriel
Mitglied: MrNetman
03.09.2012 um 19:59 Uhr
Hi Gabriel,
jein, wie immer.
-- Ja, wenn du die Verbindung mit dem anderen Router über den Anschluß LAN1 machst. Dann wird praktisch nur die Switchfunktion des zweiten Routers genutzt. Der Anschluß DSL oder WAN darf nicht benutzt werden.

-- Wenn du den WAN-Anschluß an den anderen Router (LAN1 oder LAN4) anschließt, dann muss am zweiten Router etwas konfiguriert werden. Siehe hier http://www.administrator.de/wissen/Kopplung-von-2-Routern-am-DSL-Port-4 ...

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
03.09.2012 um 20:02 Uhr
Hi,

ich kaufe meine Router prinzipiell ohne Fernsehkabelanschluss, sonst gucken die ja nur fernsehen, statt zu routen ...

Dann hast Du den Ohne-Fernsehkabelanschluss gekauften Router an den zweiten zu hängen ... An welchen Zweiten? Fernseher?

Sorry, eventuell formulierst Du Deine Frage mal so um, dass man ohne chronischen LSD-Abusus einen Sinn daraus entnehmen kann ..

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
03.09.2012 um 20:10 Uhr
Hallo Gebriel,

eigentlich hat MrNetman schon alles beschrieben und erklärt!

Falls Du damit nicht klar kommen solltest, ein kleiner Switch mit 5 GB LAN Ports von Netgear kostet nur 30 €
plus Versand von ca. 7 €, alles in Allem 37 €.

Netgear GS105E

Da Du nicht geschrieben hast wie Dein Budget aussieht oder ob Du überhaupt eins hast (Alter) habe ich mir erlaubt Dir diesen Vorschlag zu unterbreiten.


Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
03.09.2012 um 20:50 Uhr
Zitat von gabeBU:
Hallo zusammmmen

Ein Mitbewohner hat einen Router ohne Fernsehkabelananschluss gekauft

Die wenigsten Router haben eine Fernsehkabelabschluß. Oder wolltest Du eine Settop-Box mit RJ45-Anschluß?


>und ich habe versucht, diesen als eine Art
"Switch"an den zweiten zu hängen,

Mach mal eine Zeichnung und schreibe auch auf, welche Router Du da hast. I.d.R. kann man die internen switche der Router schon als switch mißbrauchen, wenn man einige Grundlagen beachtet.


da bei diesem die Reichweite grösser sei.

Wieso? Bei 10/100/1000BaseT sind die Reichweiten standardisiert. (100M pro Kabel im extremfall)

DHCP und DNS habe ich deaktiviert,
trotzdem hatte ich keine Internetverbindung.

Stimmen die IP-Adressen? funkktioniert die Internetverbindung überhaupt?



Jetzt wollte ich fragen: ist es überhaupt möglich, den Router als "Switch" auf diese Weise zu verwenden? Ich
weiss, dass das eigentlich ein ziemliches gebastel ist, aber bis wir uns einen besseren gekauft haben, wollte ich es mal
versuchen.

Das "Gebastel" kann funktionieren, abhängig von den Fähigkeiten der Router und auch von der verkabelung. Aber da Du uns ja nicht gesagt hast, was Du konfiguriert hast und wie Du diese Kisten verbunden hast, können wir nur darauf warten, daß unsere Kristallkugeln wieder von der Wartung zurückkommen. Die sind nämlich ausgeleiert von dem vielen Raten.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: gabeBU
03.09.2012 um 22:16 Uhr
Also nochmals:

WIr haben Nachbarn unten, die hätten gerne ein WLAN Netz von uns. Leider ist der Router mit dem Fernsehkabelanschluss (könnte Fiber to the Curb sein, bin mir aber nicht 100% sicher) von der Sendestärke nicht genug startk. Natürlich habe ich nicht die Kabellänge gemeint, ich weiss, dass Kabel eine maximallänge von 100 Meter haben können.

Es funktioniert jetzt auch und zwar folgend: Der Router mit dem Fernsehkabel-Anschluss ist ans Internet angehängt. Der neue Router, der stärker WLAN senden kann, ist per LAN an den anderen Router angehängt und fungiert als Switch. Das funktioniert jetzt alles auch.

Was leider manchmal noch kommt (ungefähr alle 20 Minuten ist ein wenig störend) ist diese Meldung, wenn ich die IP renewen will:
"Beim Aktualisieren der Schnittstelle "LAN-Verbindung" ist folgender Fehler aufgetreten: Der im Netzwerkkontrollblock (NCB) angegebene Name ist auf einem Remoteadapter in Verwendung.
Die Daten stehen im NCB"

Habe ich ehrlicherweise noch nie gesehen diese Fehlermeldung.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
04.09.2012 um 03:49 Uhr
Zitat von gabeBU:
Also nochmals:
Auch hallo!

WIr haben Nachbarn unten, die hätten gerne ein WLAN Netz von uns.
Und was willst Du dann mit dem Switch oder dem Router als Switch?
Oder warum Kabellänge 100m, etwa das WLAN Kabel?

Leider ist der Router mit dem Fernsehkabelanschluss (könnte Fiber to the Curb sein, bin mir aber
nicht 100% sicher) von der Sendestärke nicht genug startk.
Also so was wie Internet mit 32 MBit/s von Kabel Deutschland und einen Router der ein integriertes
Kabelmodem hat?

Natürlich habe ich nicht die Kabellänge gemeint, ich weiss, dass Kabel eine maximallänge von 100
Meter haben können.
Na jetzt mal im ernst, entweder ihr wohnt gaanz weit oben oder die Nachbarn gaanz weit unten.

Es funktioniert jetzt auch und zwar folgend: Der Router mit dem Fernsehkabel-Anschluss ist ans
Internet angehängt. Der neue Router, der stärker WLAN senden kann, ist per LAN an den anderen Router > angehängt und fungiert als Switch. Das funktioniert jetzt alles auch.
Seit Ihr einmal (die beiden Router) per Kabel mit einander verbunden und zusätzlich über WLAN (nochmal die beiden Router) ?????? Auf einem Router DHCP angestellt und am anderen DHCP abgestellt (hoffe ich mal) aber vielleicht ein tollen LOOP kreiert (geschaffen)?

Was leider manchmal noch kommt (ungefähr alle 20 Minuten ist ein wenig störend) ist diese Meldung,
wenn ich die IP renewen will:
Als nun mal Butter bei die "Fische" schreib deutsch oder englisch, aber bitte nicht "deunglisch",
das ließt sich schlecht! Also wenn Du die IP nun erneuern möchtest, hast Du vielleicht ein LOOP Problem?
Aber das kann man eben erst was zu sagen, wenn Du bitte mal genau die frage vor dieser beantwortest.

"Beim Aktualisieren der Schnittstelle "LAN-Verbindung" ist folgender Fehler aufgetreten: Der im
Netzwerkkontrollblock (NCB) angegebene Name ist auf einem Remoteadapter in Verwendung.
Die Daten stehen im NCB"
So langsam wäre es schön wenn Du uns mal folgende Daten zur Verfügung stellst:
1. Router bei Deinem Nachbarn; Hersterller Modell Modellnummer z.B. AVM FRITZ!Box 6340 Cable
2. Dein Router bei Dir zu Hause; Hersteller Modell Modellnummer z.B. AVM Fritz!Box Fon WLAN 7270
3. Verwendetes Kabel CAT.5, CAT.5e, CAT. 6 und UDP oder STP und die Länge
4. Wo führt das Kabel denn lang, ich meine Ihr wohnt oben und der Nachbarn unten (Hausflut, Balkon)?
5. Wofür ist denn das WLAN Netz und was ist daran angeschlossen?
6.IP Adresse am Router eins und zwei, wer hat DHCP und was für Klienten hängen da dran?

Und das beste wäre, auch für die Zukunft natürlich interessant, wenn man sich nicht so gut artikulieren und gestikulieren kann, immer eine Zeichnung machen, denn Bilder sagen mehr als tausend Worte!!!!!!!!!!
Das meine ich jetzt genau so wie ich das hier schreibe, total ernst!
Die Bilder kann man dann schnell ins Internet hochladen, kostet auch nichts oder hier direkt in den Beitrag mit einfügen.
Im Beitrag
Bilder im Beitrag

Habe ich ehrlicherweise noch nie gesehen diese Fehlermeldung.
Und damit Du die auch weg bekommst, versuch mal bitte die oben nachgefragten Informationen zu liefern.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
04.09.2012, aktualisiert um 06:34 Uhr
Moin,

Also meine Kristallkugel hat noch ein paar Zuckungen gemacht und aufgrund Deiner spärlichen Information gesagt, daß Du Deinen zweiten Router nur als Access-point einsetzen willst. Genau für solche Spielereien hat sich Kollege aqui die Mühe gemacht ein paar Anleitungen zu schreiben, z.B. die über die Kopplung von 2 Routern am DSL Port. Dort ist alles erklärt, was Du brauchst.

lks

PS: Bilder, Zeichnungen und Modellbezeichnungen würden es wirklich erleichtern, Dir zu helfen.
Bitte warten ..
Mitglied: gabeBU
04.09.2012 um 06:45 Uhr
Ich weiss nicht was man hier aufzeichen soll:

Das ist ein Router mit einem eingebauten Modem, das ist richtig. An diesen Modem der in unserem Zimmer steht an den Internetanschluss in UNSERER Wohnung möchten WIR einen ZWEITEN WLAN-Router per LAN so anzuschliessen, dass man ihn als SWTICH nutzt, damit auch die Nachbarn von unten über UNSERES Netz ins Internet können.

ICh weiss echt nicht, warum man da eine Zeichnung machen muss. Das wäre ein Router und nochmals einen Router und eine Linie. Fertig^^. Ganz ehrlich, was kann man hier nicht verstehen. Aber gut, von mir aus:

http://imageshack.us/f/688/unbenanntghl.png/

Der eine Router ist nicht beim Nachbarn. Wie kommt ihr denn auf diese Idee, das habe ich doch nie gesagt. Das sind einfach zwei Router, die nebeneinander stehen.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
04.09.2012, aktualisiert um 07:19 Uhr
Zitat von gabeBU:
Der eine Router ist nicht beim Nachbarn. Wie kommt ihr denn auf diese Idee, das habe ich doch nie gesagt. Das sind einfach zwei
Router, die nebeneinander stehen.

In so eine Zeichnung kann man noch viel mehr hineinschreiben:

IP-Adressen;, Routermodelle, Portbezeichnungen, etc.. Manchmal reicht es auch, diese Informationen einfach zu liefern, ohne eine Zeichnung.

Apropos: Hast Du aquis Anleitung gelesen? Da steht alles wesentliche drin.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
04.09.2012, aktualisiert um 06:59 Uhr
Zitat von Dobby:
Oder warum Kabellänge 100m, etwa das WLAN Kabel?

Das habe ich ins Spiel gebracht, als dezenter Hinweis, daß fehelnede Informationen nur zu fröhlichen Raten führen. *hint, hint*

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
04.09.2012 um 07:25 Uhr
Guten Morgen,

siehst Du mit einer einzigen Zeichnung ist alles in einer Minute für alle Parteien erledigt!

Und bloß weil Du es nicht so richtig erklären kannst ist noch lange nicht alles für jeden klar.

Du siehst wie es bei Dir aussieht (1/3 Wissen) vor Ort und weißt auch genau was Du erreichen willst (1/3 Wissen) ebenso was für Hardware wo steht und wie diese angeschlossen ist und das letzte Drittel erfragst Du hier, aber die ersten zwei Drittel benötigen wir auch dafür.

Du hast einen Internetzugang via Kabelfernsehen an einem Router und den zweiten Router degradierst Du zu einem AP ("Access Point") und dann soll Dein Nachbar via WLAN Deinen Internetzugang mit benutzen dürfen.

Mensch hättest Du doch auch gleich sagen können.

Gruß und schönen Tag
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: gabeBU
04.09.2012 um 07:30 Uhr
Gut. Also eben es hat dann auch kurze Zeit lang funktioniert, nur flog ich dann plötzlich die ganze Zeit aus dem Netz. Mit "Ipconfig/release" "Ipconfig /renew" konnte ich dann wieder eine Verbindung aufbauen. "Ipconfig/renew" musste ich immer zweimal versuchen. Die Fehlermeldung dazu war folgende:

"Beim Aktualisieren der Schnittstelle "LAN-Verbindung" ist folgender Fehler aufgetreten: Der im Netzwerkkontrollblock (NCB) angegebene Name ist auf einem Remoteadapter in Verwendung.
Die Daten stehen im NCB"

Könnte ein Adresskonflikt das Problem sein? Ich glaube weniger, aber das wäre für mich eine Schlussfolgerung.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
04.09.2012, aktualisiert um 07:46 Uhr
Zitat von gabeBU:
Gut. Also eben es hat dann auch kurze Zeit lang funktioniert, nur flog ich dann plötzlich die ganze Zeit aus dem Netz. Mit
"Ipconfig/release" "Ipconfig /renew" konnte ich dann wieder eine Verbindung aufbauen.
"Ipconfig/renew" musste ich immer zweimal versuchen. Die Fehlermeldung dazu war folgende:

"Beim Aktualisieren der Schnittstelle "LAN-Verbindung" ist folgender Fehler aufgetreten: Der im
Netzwerkkontrollblock (NCB) angegebene Name ist auf einem Remoteadapter in Verwendung.
Die Daten stehen im NCB"

Könnte ein Adresskonflikt das Problem sein? Ich glaube weniger, aber das wäre für mich eine Schlussfolgerung.

Wir müssen immer noch raten:

  • Ist das WLAN am kabelmodem/Router deaktiviert? Nein?
  • Hast Du zwei verschiedene SSIDs oder hast Du beidesmal denselben vergeben.
  • Macht wirklich nur einer DHCP?
  • Hast Du die IP-Adressen angepaßt?
  • Ist das System mit Kabel oder WLAN angeschlossen?
  • An welchem WLAN?
  • Was sagen die Router? Ist in deren Clientliste die Station drin?
  • Und vor allem: WELCHE ROUTER SETZT DU EIN?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
04.09.2012, aktualisiert um 08:39 Uhr
Hallo gabeBU,

das heißt das einmal Du die IP Adresse verwendest und einmal der Nachbar auf der anderen Seite!
Greift Dein Nachbar direkt auf Deinen Router mit seinen Endgeräten zu(PC, iPad, usw., den Du ja zu einem AP gemacht hast zu weil dort das WLAN stärker ist, oder hat er auch einen Router über den er geht?

z.B.

Beispiel



Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.09.2012, aktualisiert um 12:28 Uhr
Hier:
http://www.administrator.de/contentid/48713
in der Alternative 3 ist das doch auch für Laien schrittweise und leicht nachvollziehbar erklärt.
Wenn man sich GENAU daran hält sollte das weitere Fragen hier überflüssig machen !
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
05.09.2012 um 13:12 Uhr
Zitat von aqui:
Hier:
Wenn man sich GENAU daran hält sollte das weitere Fragen hier überflüssig machen !

Moin,

Nur manche Leute scheine Ferengis in Ihrem Stammbaum zu haben. Die wollen alles nochmal gründlich vorgekaut haben.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: spacyfreak
05.09.2012 um 19:53 Uhr
Hab jetzt hier nicht alle Antworten gelesen (sondern garkeine).

Prinzipiell kann man sich nen WLAN Router mit eingebautem kleinem Switch so vorstellen, als wäre
das WLAN nur ein weiterer "Switchport", nur halt ohne Kabel.

Wenn nun der Switchport des WLAN Routers mit dem dahinterliegenden Router Switchport verbunden ist (crossoverkabel in der regel), dann sollte das so funktionieren wie du dir das vorstellst.
Den Router WAN Port kannst dabei ignorieren, dann erst fungiert das Gerät nämlich als "Router" , du willst es in dem speziellen FAll jedoch als "Switch" verwenden.

Also - Kabel von Switchport router1 zu switchport router2 und fertig.
Um den Router administrieren können gibst ihm am besten eine freie IP aus dem selben LAN.
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
05.09.2012 um 20:00 Uhr
Zitat von spacyfreak:
Wenn nun der Switchport des WLAN Routers mit dem dahinterliegenden Router Switchport verbunden ist (crossoverkabel in der regel),

Bitte keine Crossoverkabel empfehlen. Heutige Technik braucht sie nicht und es kann zu Problemem führen. Es gibt nämlich 2fach und 4fach gekreuzte Kabel und je nach Port (FE oder GE) kann das im Elend enden.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(2)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Router Switch zwei APs Verbindung klappt nicht (16)

Frage von c3t1n57 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst WLAN Router mit Endgerätesteuerung (22)

Frage von Markowitsch zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
2 WLAN Router, 1 für I-Net, ist das möglich? (6)

Frage von larado56 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...