Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

WLAN- Verbindung oft getrennt - Welche Störungen möglich?

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: jnmayer

jnmayer (Level 1) - Jetzt verbinden

27.10.2005, aktualisiert 17.10.2012, 13101 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

Ich habe hier folgendes Problem:

Ich kümmere mich um das Netzwerk eines Bekannten. Der hat 2 PC's und einen Centrino-Laptop. Probleme macht der Laptop (WinXP Home + SP2), der als einziger per WLAN ans Netzwerk angebunden ist. Die Verbindung zum Router (ein T-Sinus 154 SE) wird nämlich immer wieder, in unregelmäßigen Abständen, getrennt. Eine neue Verbindung wird nicht mehr aufgebaut, lediglich durch Deaktivieren/Aktivieren der WLAN-Verbindung kommt eine Neuverbindung zu stande.

Solange die Verbindung steht, funktioniert aber alles. Internetseiten werden ohne Probleme angezeigt, Downloads kommen recht zügig an. Darum gehe ich mal davon aus, das die Einstellungen alle korrekt sind.

Meine Vermutung wäre, das die Funkverbindung gestört wird. In dem Büro gibt es mehrere schnurlose DECT-Telefone und Handys, können die Schuld haben? Außerdem wird mir noch ein weiteres Funk-Netzwerk angezeigt (mit Namen NETGEAR, ungesichert...), dessen Signal ist allerdings nur schwach. Könnte dieses die Störungen verursachen?

Und was noch viel wichtiger ist, wie kann ich diese Störungen beseitigen. Habe ich eine andere Wahl als die Kanäle durchzuprobieren? Bringt es etwas, die Geschwindigkeit der WLAN-Verbindung zu drosseln?

Gruß, J. Mayer
Mitglied: sysad
27.10.2005 um 10:05 Uhr
Das ist nichts ungewöhnliches. Manche WLANs brechen regelmässig zusammen, ohne dass man einen Hinweis auf die Ursache hat.

1. Versuchs erst mal mit anderer HW-Kombination (Router, Karte)
2. Schau mal, ob Euch jemand ärgern will und mitsendet.
3. Mikrowellen und DECT-Telefone waren m.E. nicht dran schuld (dann müssten die ja dauernd was in der MW brutzeln)
4. Wenn sehr viele Netze am gleichen Standort sind, gibts auch Probleme.

PS: Hab letzte Woche ein 2 Jahre brauchbar laufendes Büro-WLAN auf Ethernet umgestellt (verkabelt.... (, weil seit 3 Monaten alles regelmässig die Verbindung verloren hat.
Bitte warten ..
Mitglied: RanCyyD
27.10.2005 um 11:14 Uhr
Wir haben eine WLAN-Brücke zu einem Kunden schräg gegenüber von uns. Nachdem der wieder sparen wollte und wir das ganze mit Billigteilen von DLink realisieren mußten, gab es permanent Verbindungsabbrüche.

Da wurde der Leidensdruck so hoch, daß er sich einigermaßen gute Accesspoints von Lancom geleistet hat (~250?). Und siehe da: Die Verbindung steht ohne Probleme seit über sieben Monaten!
Bitte warten ..
Mitglied: IceBeer
27.10.2005 um 12:18 Uhr
Hallo,

um das andere WLAN "wegzubekommen" kannst du bei Windows ja einstellen das er sich auf dieses nicht automatisch verbinden soll, somit sollte das nicht mehr stören, falls es das überhaupt tut.

Handy, MW oder DECT denke ich kann man ausschliesen, sollte ja ansich auf nemm anderen Frequenzband liegen und zudem sind mir keine Probleme bekannt.

Bei was bricht denn die Leitung zusammen?? Beim Idle der Leitung oder mitten im Arbeiten auf der Leitung (Datentransfer, etc...)

Gruß IceBeer
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
27.10.2005 um 12:36 Uhr
Zu Kanäle durchprobieren:

Das kann helfen, wenn es bei Euch eng wird oder wenn ihr z.B. so '54-108bit proprietären Turbomodus' habt. Die verwenden meist mehrere Kanäle (bis zu 11), und wenn dann woanders gesendet wird raucht es ab. Aber das kann eigentlich das Problem mit der Verschlüsselung nicht lösen.
Bitte warten ..
Mitglied: jnmayer
27.10.2005 um 16:18 Uhr
Bei was bricht denn die Leitung zusammen??
Beim Idle der Leitung oder mitten im
Arbeiten auf der Leitung (Datentransfer,
etc...)

Verschieden. Meistens während die Leitung Idle ist. Ist aber auch schon mitten während dem Surfen im Netz passiert.
Bitte warten ..
Mitglied: jnmayer
27.10.2005 um 16:21 Uhr
Wir haben eine WLAN-Brücke zu einem
Kunden schräg gegenüber von uns.
Nachdem der wieder sparen wollte und wir das
ganze mit Billigteilen von DLink realisieren
mußten, gab es permanent
Verbindungsabbrüche.

Kann man bei einem Centrino-Notebook (also Intel WLAN-Adapter) und einem T-Sinus Router (>150 Euro) wirklich von Billigteilen sprechen? Übrigens stehen Router und Notebook ca. 3 Meter ausseinander...
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
27.10.2005, aktualisiert 17.10.2012
Ich habe zu so einem ähnlichen Thread schon mal einen Beitrag geschrieben, schau es Dir mal an:

http://www.administrator.de/forum/wlan-wechselt-st%c3%a4ndig-17933.html

Gruss,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: amd64
28.10.2005 um 10:17 Uhr
Hy

hast schon mal versucht einen Kanal Manuell festzulegen?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Android Smartphone Kurzfristige Trennung der WLAN-Verbindung (7)

Frage von Coreknabe zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Switche und Hubs
gelöst HP Procurve Switch 2650 J4899B Hängt, keine Verbindung möglich (7)

Frage von duke1212 zum Thema Switche und Hubs ...

Hyper-V
Win 10 HyperV Verbindung nicht möglich (3)

Frage von WPFORGE zum Thema Hyper-V ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...