Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

WLan- Verbindung ist OK. aber kann nicht den Router anpingen!

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: sibrad

sibrad (Level 1) - Jetzt verbinden

09.03.2006, aktualisiert 23.09.2007, 9217 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo Zusammen,

mein Problem ist, dass ich von den Router (DHCP-Server) keine IP-Adresse mehr in WLan zugewiesen bekomme. d.h. auch keine Antwort beim anpingen vom Router. Aber ich habe Verbindung mit der Router.
Das Lan-Anbindung und IP-Zuweisung vom Router(DHCP) zu PC´s sind OK. und Internet funktioniert.

Folgende Einstellungen am Router:
Firewall: ja
MAC-Filter:ja
Verschlüsselung: ja

Folgende Tests durchgeführt:
Schlüssel erneuert.
Laptop und Router resetet bzw. neugestartet.
WLan Karte gewechselt.
Router erneuert.
Firewall deaktiviert.
MAC-Filter deaktiviert.

werde mich auf Eure Unterstützung freuen.

Danke im voraus.
Sibrad
Mitglied: priez
09.03.2006 um 10:19 Uhr
Als erstes mal unter "verwandte Themen" etwas tiefer auf dieser seite nachlesen.

Den Router kannst du ohne DHCP Einstellungen auch nicht anpingen.... Dann solltest du manuell IP/Subnetz, Gateway (RouterIP.Intern), DNS(RouterIP.Intern) einstellen. Dann sollte es auch mit dem pingen klappen.

priez
Bitte warten ..
Mitglied: theuncle
09.03.2006 um 10:38 Uhr
Hallo Sibrad,

dazu wären noch folgende Infos interessant.

- Betriebssystem des Notebooks (Wenn XP, Firewall erstmal aus)
- Marke und Typ des Routers
- Ip-Adresse des Routers
- DHCP-Adressbereich des Router (in welchem Rahmen von bis vergibt er)
- Provider (nur so nebenbei für später)

Vorweg schon mal folgendes, Du hast erwähnt, dass es schon mal funktioniert hat
und den Router hast Du hardwaremässig schon getauscht. Dann sollte man ja
davon ausgehen können, dass es evtl. auf das Notebook zurückzuführen ist.

Im Bedarfsfalls würde ich es erst einmal mit der statischen IP-Vergabe am
Notebook probieren. Bekommst Du dann überhaupt einen Ping auf den Router?

Achte bei der manuellen Vergabe darauf, dass Du ausserhalb des DHCP-Vergabebereichs
liegst und die richtige Subnetmaske einstellst. Des weiteren trage die DNS-Server deines Providers manuell ein.

Beispiel:
192.168.0.x ist Dein IP-Bereich.
192.168.0.1 ist die IP Deines Routers
DHCP wird vergeben von 192.168.0.100 - 199

Für Dein Notebook wählst DU die feste

IP 192.168.0.210
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Gateway: 192.168.0.1 (IP Deines Routers)

DNS-Server z.B. für Telekom oder Congster
DNS1: 194.25.2.109
DNS2: 194.25.2.129

Wenn es so funkt, können wir weiter schauen.

CU theuncle

P.S.: Ich weiss nicht, wieviel Erfahrung Du mit der Materie hast, ich beschreibe es nur so einfach wie möglich, damit später andere es möglichst einfach nachvollziehen können .
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.03.2006 um 11:14 Uhr
Zum Kommentar von theuncle kann man noch hinzufügen das du am besten die korrekte Vergabe der IP Adresse per DHCP oder eben statische Adressen erstmal OHNE Verschlüsselung und MAC Filter ausprobieren solltest ! Hier lauern zu viele Fallen in die man tappen kann.
Wenn IP technisch alles funktioniert mit der Adressvergabe und du per WLAN ins Internet kommst, dann kannst du Step by Step den Router "zumachen" mit Verschlüsselung und/oder MAC Adressfilter !
Bitte warten ..
Mitglied: sibrad
09.03.2006 um 11:16 Uhr
Hi,

Folgende fehlende Infos:
Notebook hat Win XP Pro
Speedport W 500V Router von T.com
Ip-Adresse vom Router ist 192.168.2.1
DHCP-Adressbereich liegt zw. 32 bis 64
Provider ist T-online

Ich habe mal auch XP Firewall deaktiviert.
Meine Vermuttung ist auch, dass es an der Laptop liegen konnte aber wenn ich über Ethernet anschliesse dann funktioniert. Ich habe dazu auch mal WLAN USB-Stick getauscht und PCMCI-WLAN Karte genommen.

Ich werde deine Empfehlung ausprobieren und melde mich später.
Vielen Dank
Sibrad
Bitte warten ..
Mitglied: turkish
22.03.2006 um 21:18 Uhr
Hi Freunde, ich bins mal wieder

inzwischen hab ich ein neues Problem, vielleicht könntet ihr mir helfen,

also


Ich habe ne DSL 6000 + Telefon Flat,



also das PRoblem is mehr am PC selber,

normaler weise baut er die INternet Verbindung über den WLAN Monitor von ARCOR auf, das Symbol dafür in der Tasklaste leuchtet an einer stelle dann GELB ( während der Netzwerksuche ) und wird anschließend GRÜN ( bei bestehender Verbindung )



neuerdings wird es nicht mehr Grün ,verbindung steht zwar aber das Symbol bleibt rot,

zudem, lahmt mein Rechner unglaublich !!!
ich dachte vorerst an nen Sasser oder nen ähnlichen Schädling, mhhh ohne erfolg, hab keinen,



am arbeitsspeicher kanns nicht liegen auch wenns nur 265 Mb sind, der reicht schon

habt ihr ne Idee woran es liegen könnte ? p.s der PC schaltet hin und wieder SELBER ab,

regelmäßig in bestimmten zeitabständen, ( hab nie die uhr gestoppt ) aber REGELMÄßIG geschieht auch ein Systemstopp .worauf dann einfach NIX mehr geht, alles eingefroren, laufende Smiles im MSN , anwendungen , Musik, Mauszeiger , nix regt sich mehr ,als ob man nen Screenshot betrachtet ( BIS ICH ZUM RESET KNOPF gucke )weil nachdem ich den PC neustarte , funktioniert wieder alles -.- bis zum nächsten Systemstopp
und ich hab KEIN PLAN woran es liegen könnte,

mein TUne up Utilities 2006 ,
Spybot Search and Destroy ,
CCleaner sowie mein Antivir Premium wissen es auch nicht !!!!!!!!
also verdammt wo kommt der systemstopp her >_< bitte um hilfe !

( ps , ich brauche eine Firewall und ein GUTES Antivirus ,Antyspy , Antimalware Proggy, wer kann mir helfen =??==?=?=? bitte dringen um RAT UND TAT )

da_tuerka@yahoo.de
Bitte warten ..
Mitglied: theuncle
23.03.2006 um 13:04 Uhr
Hallo turkish,

das kann natürlich mehrere Ursachen haben. Sporadisch nicht funkende Systeme sind ansich der schlimmste Fall, den man sich bei einer Fehlersuche vorstellen kann.

1.) Es kann sein, dass Dein gesamtes Problem, Deine Hardware als Ursache hat. Ein Einfrieren muss meistens nämlich nicht bei der Software, sondern eher bei einem Hitzeproblem bzw. bei defekter Hardware gesucht werden. Als erstes würde ich im Bios (wenn die Funktion vorhanden) unter Health-Status oder so mir einmal die durchschnittliche CPU-Temperatur anzeigen lassen.
Wenn Du den PC nach so einem Supergau öffnest, ist es dann sehr warm in der Maschine ?

Ich hoffe ich habe das Problem korrekt erfasst und Du meinst mit Systemstopp wirklich das EINFRIEREN des Rechners.

Du hast ja bereits erwähnt hast, dass das öfter vorgekommen ist. Damit ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass Du Dir mittlerweile auch systemrelevante Windows-Komponenten zerschossen hast. (Welches BS hast Du eigentlich drauf? XP?)

2) Wie Du bereits geschrieben hast, besitzt Du bereits sehr gute Antivir und Antispyware-Software. Wir empfehlen auch ansich immer :

H&BEDV bzw. jetzt Avira Antivir (evtl. mal die kommerzielle Version zulegen - Premium, kostet für Privatleute nur 20 Ocken und hat bereits div. Spyware/Malware und Trojan/Wurmdetection
integriert)
ansonsten z.B. Kaspersky ist auch gut.

Mittlerweile würde ich immer eine integrierte Hardware-Firewall eines Routers bevorzugen.
Es läuft der Grossteil vollautomatisch, Du bremmst den Rechner nicht aus und brauchst Dich auch um die Einwahl nicht kümmern (z.B. D-Link DI-604 4port Switch Router-Kombi mit NAT-Firewall oder Alternativ z.B. den DI-624 mit WLAN).

Als kostenfreie Spy- und Malware-Detection würde ich an Deiner Stelle zum einen bei Spybot bleiben und evtl. noch Adware als Alternative hinzuziehen. CW-Shredder speziell für Trojaner ist noch nicht schlecht. Zum Säubern von Temps etc. ist Clearprog noch zu empfehlen. Aber ansonsten bist Du doch schon ganz gut ausgestattet. Wie gesagt, ich denke eher, dass es an Deiner Hardware liegt und die verbliebenen Softwareprobleme nicht von Virenscannern und Antispyware zu lösen ist...

Ich hoffe ich konnte Dich ein wenig weiterbringen...

CU the Uncle Olli
Bitte warten ..
Mitglied: turkish
23.03.2006 um 17:35 Uhr
Hey Uncle Olli. erstmal ein herzlicheeeeeees danke für deinen Rat,

was mein problem angeht, ziemlich einleuchtend was du empfiehlst und schreibst, ich nehm mal an es ist sinnvoll einige daten an dieser stelle loszuwerden also

mein rechner ist zwar gut aber noch lange davon entfernt mit heutigen komplett systemen mithalten zu können.
is halt selber so eins ,welches ich vor 3 jahren besorgte.

System

Microsoft Windows XP
Home Edition
Version 2002
Service Pack 2

Computer

AMD Athlon(tm) XP 2400+
2.00 GHz, 256 MB RAM

Grafik

Geforce FX 5200

Internet

DSL 6000 & Telefon Flat

mein Tune Up Utilities 2006 empfielht mir ein BIOS update, was ist das und gehen dabei meine eigenen Dateien verloren ???????

an erster stelle sollte ich erwähnen, dass ich mir Kapersky besorgt habe, wie empfohlen.
Was diese Routerfirewall angeht ? woran erkenne ich überhaupt, dass diese aktiv ist ? wenn es so ist, warum konnte ich überhaupt Spyware etc bekommen ? ja ok ich kanns mir denken ,die Router Firewall is halt nur etwas STANDART MÄßIGES was nicht alles erkennt , stimms ?
mal zu meinem Problem mit den Systemstopps, mhh, auch als ich mich bei Kollegen erkundigte und auch im Internet traf ich immer auf die selben Symptome, AUFGRUND VON HARDWARE schäden,
mal meinte ein Kollege ,dass mein Arbeitsspeicher überlastet wurde mithin evtl. überhitzt
tatsächlich kommt es vor, dass bei längerer benutzung des Rechners die leistung immens abnimmt falls ich mehrere Anwenundgen ( Medie Player, Msn, I Explorer ) anmache
und sich das nach paar minuten wieder legt und alles flüssig läuft.
Mir wurde immer wieder Empfohlen ,ich solle mir einen größeren Arbeitsspeicher zulegen.
ich hab mal in meinen Rechner reingeluckst, neben meiner 256 die schon drin ist, ist nur noch ein freier Slot und ich glaube nicht ,dass mit 512 MB der PC in irgendeiner weise besser laufen wird
Was ich brauche ist eine KOMPLETT LÖSUNG, ich bin sooooo kurz davor das system zu FOrmatieren sobald ich meine XP CD wieder gefunden habe, bis dahin macht mia Mein Rechner immer noch ziemlich kopfschmerzen.

( Im Windows Sicherheitscenter, kann ich meine Windows Firewall auch nicht mehr einstellen, aufgrund eines unbekannten PROBLEMS )

Uncle Olli tausend dank für deinen Rat ne, aber ob ich wohl auch ohne Formatierung meine Problems lösen kann ?
Bitte warten ..
Mitglied: gsus007
23.09.2007 um 19:01 Uhr
Prüf bitte mal, ob in deiner Firewall der Ping-Befehl zugelassen ist und ob er nicht schon vorm verlassen deines PCs abgeschnitten wird und somit den Router gar nicht erreichen kann.
Anschließend nimmst du das Netzwerkkabel und verbindest den Router mit deinem PC. Da solltest du vom Router eine IP zugewiesen bekommen. Geh auf den Router und schau nach, ob du DHCP aktiviert hast und ob du neue Wlan-Geräte dem Router hinzufügen kannst. Bzw. die Option aktiviert ist.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Android Smartphone Kurzfristige Trennung der WLAN-Verbindung (7)

Frage von Coreknabe zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Router Switch zwei APs Verbindung klappt nicht (16)

Frage von c3t1n57 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Netzwerkmanagement
gelöst Gäste WLAN vom eigenen Netz trennen mit einem eigenen Port am Router? (9)

Frage von M.Marz zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...