Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

WLAN verstärken (offen, mit VPN-Login)

Frage Netzwerke Netzwerkgrundlagen

Mitglied: seis10

seis10 (Level 1) - Jetzt verbinden

27.05.2010, aktualisiert 18.10.2012, 6120 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

ich möchte gern das WLAN meiner Universität, das ich in der Küche noch empfange, so verstärken, dass ich mich auch noch in meinem Zimmer (15 m entfernt) einloggen kann.

Es gibt zwei verschiedene Netzwerke der Uni, die ich nutzen darf:

Das erste ist WPA-verschlüsselt und funktioniert über 802.1x-Authentifizierung. Hier ist Verstärken bzw. Repeaten offenbar aussichtslos... (?)

Das zweite ist eigentlich ein unverschlüsseltes WLAN, was einen Cisco-VPN-Client zur Authentifizierung erfordert.
Das Repeaten an sich funktioniert auch, aber dann kann ich mich nicht mehr einloggen.
Leider konnte ich nicht herausfinden, woran das liegen könnte, und hoffe, jemand kann mir helfen.

Ich glaube, das Problem entspricht in etwa diesem leider ungelösten:
http://www.wer-weiss-was.de/theme13/a...

Als letztes hätte ich gerne noch eine Empfehlung für einen Repeater/AP/Router. Ich habe verschiedene ausprobiert, war aber mit keinem wirklich glücklich. Habe in dem Zusammenhang schon oft vom Linksys WRP54G gelesen, was ist besonderes an dem?

Mit freundlichen Grüßen und danke schonmal
Sebastian
Mitglied: aqui
27.05.2010, aktualisiert 18.10.2012
... ."Hier ist Verstärken bzw. Repeaten offenbar aussichtslos... (?).." Klar, denn hättest du dich wie für einen Studenten eigentlich üblich VORHER mal informiert wüsstest du auch warum:
http://www.heise.de/netze/artikel/Groessere-WLANs-mit-WDS-Repeatern-221 ...
WPA ist nicht supportet mit WDS !

Was das offene WLAN anbetrifft wäre ein passiver also ein sog. universal WDS Repeater sinnvoll.
Interessant und zielführend wäre einmal die Beantwortung der Frage gewesen ob du dich denn normal so ins offene Uni WLAN mit deinem WDS Repeater einloggen kannst ?! Du musst dich ja erstmal normal per WLAN mit dem offenen Netz assoziieren, bekommst eine IP und startest dann den VPN Client.
Spannend wäre hier die Frage ob eine Assoziation mit dem offenen WLAN inkl. deinem repeater überhaupt klappt... ?! Was sagt ipconfig am WLAN Adapter ?? Bekommst du dort gültige IPs inkl. Gateway aus dem Uninetz usw. usw. ?!
Desweiteren gibt die Uni ja nicht so ohne weiteres aus Jux und Dollerei oder aus Menschenfreundlichkeit ihr WLAN frei. Mal ganz abgesehen davon das sie sich damit nach jüngster BGH Rechtsprechnung auch strafbar macht:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/BGH-schraenkt-Folgen-der-Stoerer ...
Vermutlich ist also hinter dem offenen WLAN auch noch ein sog. Captive Portal oder umgangssprachlich "Hotspot":
http://www.administrator.de/wissen/wlan-oder-lan-gastnetz-einrichten-mi ...
Dieses hat aber mit allergößter Sicherheit einen Paketfilter bzw. eine Accessliste die nur bestimmte Protokolle zulässt. Bzw. man muss sich dort also auch erstmal im Portal einwählen um weiterzukommen.
Am allerinteressantesten wäre es mal gewesen du hättest einen Paket Sniffer wie den Wireshark genommen und deinen VPN Verbindungsversuch mal mitgesniffert !!
Dann hättest du gleich gesehen warum die Verbindung nicht zustandekommt.
Minimal hättest du aber mal ins Log des Cisco VPN Clients sehen können da steht auch drin warum...
Zu all dem warst du aber wohl leider nicht in der Lage, so das uns hier mal wieder, wie immer, nur das_letzte_Mittel zur Problemlösung überbleibt...
Fazit: Besorg dir einen WLAN Client mit externem Antennenanschluss, schliess dir ne Richtantenne dort an und greife auf das Uni Netz zu ! Das das auch an ein paar Kilometer Entfernung nicht scheitert kannst du z.B. am letzten Beispiel hier sehen:
http://www.wimo.de/wlan-beispiele_d.html
Oder hier findest du auch ein HowTo wie man es richtig macht:
http://www.dd-wrt.com/dd-wrtv2/downloads/Documentation/German_WLAN_HowT ...

P.S.: Welchen der zigtausend Threads in deinem "wer-weiss-was" URL meinst du denn überhaupt ??
Bitte warten ..
Mitglied: dog
28.05.2010 um 02:56 Uhr
Das erste ist WPA-verschlüsselt und funktioniert über 802.1x-Authentifizierung. Hier ist Verstärken bzw. Repeaten offenbar aussichtslos... (?)

Nope, geht auch.
Setzt natürlich ein NAT und einen Router mit 2 WLAN-Karten voraus.
Ein "Repeaten" im klassischen Sinn ist das natürlich nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
28.05.2010 um 17:26 Uhr
OK, da hast du natürlich Recht...keine Frage ! Ein Universal Repeater der nur verstärkt und nicht aktiv das Signal generiert würde vermutlich auch klappen aber damit wäre seis10 wohl so oder so überfordert wenn man ihm diese Feinheiten hier auch noch als Privatdozent beipulen müsste...
Vermutlich ist ihm eine Lösung mittlerweile eh egal was das fehlende Feedback ja zeigt...
Fehlt dann eigentlich nur noch:
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
Bitte warten ..
Mitglied: seis10
28.05.2010 um 21:38 Uhr
Nette Begrüßung hier, ich muss schon sagen

Also zum angeblich fehlenden Feedback kann ich nur sagen, dass man angesichts meines oben geschilderten Vorhabens eigentlich auf die Idee kommen könnte, dass ich in meiner Wohnung tatsächlich noch nicht über Internet verfüge und so keine Chance habe, ständig die Foren auf Antworten zu überprüfen.
Abgesehen davon habe ich auch noch ein bisschen mehr zu tun, als dauerhaft an meinem Internet rumzubasteln und Informatik studiere ich auch nicht. Dennoch habe ich mich entgegen mancher Vermutung in der Tat vorher informiert und somit herausbekommen, wie man WPA-verschlüsselte Netze repeated. Mir ging es allerdings um die 802.1x-Authentifizierung, die ich mit keinem AP, zumindest nicht über die Hersteller-Firmwares und -GUIs, bedienen konnte.

Zum VPN:
Wie ich oben schon in Kurzform zu beschreiben versucht hatte, konnte ich das offene WLAN verstärken und auch eine Verbindung zu dem vom AP bzw. Repeater verstärkte WLAN mit dem Laptop herstellen. Meines Wissens impliziert dies eine erfolgreiche Assoziation mit dem Uni-AP bzw. dem Uni-WLAN. Leider war daraufhin keine Einwahl per VPN-Client (mit eigenen Benutzerdaten) mehr möglich, also auch kein Zugriff auf Netzwerkinhalte bzw. das Internet.
Den Log habe ich leider nicht zur Hand, werde mich aber darum kümmern. Ich kann nur sagen, dass die Fehlermeldung so rudimentär war, dass es sinnlos gewesen wäre, sie irgendwo zu posten.

Leider habe ich keinen AP mehr zur Verfügung. Deshalb war meine zweite Frage ja auch, ob der Linksys WRP54G aufgrund durchgehend positiver Resonanz und offenbar vorhandenen custom-firmwares ein geeignetes Gerät sei, das ich mir dann kaufen würde, da ich mit billigeren APs schlechte Erfahrungen machen musste. Aber wahrscheinlich ist es eh nicht erlaubt, Kaufempfehlungen in diesem Forum auszusprechen o.ä.


Zur Richtantenne:
Bringt die denn etwas, wenn in meiner Wohnung nochmal 4 Wände zum WLAN-Empfangsbereich zu überwinden sind?

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: dog
28.05.2010 um 22:34 Uhr
Zu deinem Problem mit dem offenen WLAN:

WDS erfordert auch immer, dass die MAC-ID des WDS-APs im Haupt-AP eingetragen ist.
Das ist bei dir nicht der Fall und darum funktioniert WDS auch nicht.
aqui hat bereits das wichtige Schlüsselwort gegeben: Universal Repeater - das sind APs die Layer 2 NAT machen können und somit nicht im Haupt-AP eingetragen werden müssen.

Und zur Kaufempfehlung:
Warum sollte das nicht erlaubt sein?

Mikrotik RB433
2x Mikrotik R52
2x Pigtail Kabel
Rundantenne
Richtantenne
Netzteil

Macht über den Daumen 250€ und damit ist ein 802.1x Client problemlos möglich.
Allerdings muss ich hier auch aqui zustimmen: Das ist ohne Sachkenntnis nicht wirklich leicht zu konfigurieren.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Sophos VPN - Interaktiver Verbindungsaufbau vor Login (8)

Frage von BirdyB zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
gelöst RDP über VPN - Wlan funktioniert, Kabelverbindung funktioniert nicht (5)

Frage von dannei zum Thema Windows Netzwerk ...

Firewall
gelöst Site-to-Site-VPN und Cisco VPN-Client von gleicher IP (2)

Frage von TripleDouble zum Thema Firewall ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...