Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wlan will partout nicht

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: hochlechner

hochlechner (Level 1) - Jetzt verbinden

23.03.2007, aktualisiert 31.03.2007, 3273 Aufrufe, 4 Kommentare

Ich betreibe ein kabelgebundenes Netzwerk mit vier PCs (1 x Windows 2000, 2 x Windows XP, 1 x Suse Linux 10.2) sowie zeitweise zwei Notebooks (Ubuntu 6.10 und Suse 10.00). Einer der XP-Rechner war bislang über Allnet Powerline-Bridge angebunden. Da aber mein Stromnetz gelegentlich Probleme macht und jetzt ohnehin einer der Allnet-Adapter kaputt ist, habe ich einen Belkin Access Point und zwei USB-Wlan-Adapter gekauft.
Die IPs habe ich aus verschiedenen Gründen fest vergeben. Auch die des Access Point.
Ich bekomme aber von dem anzubindenden XP-Rechner keinerlei Netzwerkverbindung, obwohl das Funknetz "gesehen" wird. Verschlüsselung ist deaktiviert, Netzname des Funknetzes stimmt. Unter Linux auf den Laptops geht gar nichts, da blinkt noch nicht einmal die Lampe des USB-Adapters. Das soll aber zuerst mal nicht mein Problem sein.

Hat jemand eine Idee, wo noch Fehlerquellen liegen könnten?

Danke schon mal
Mitglied: circassia
24.03.2007 um 02:03 Uhr
Hi

An deiner stelle würde ich das Problem von 0 angehen.

nimm ein notebook, das normalerweise in alle gewöhnlihcen wlans einsteigen kann, versuch dich am Netzwerk zu verbinden, wenn da alles klappt, gehst du einen schritt weiter und cehckst die einstellungen in Linux.....

Einen anderen Lösungsweg über Fernunterstützung kann ich dir nicht empfehlen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.03.2007 um 12:45 Uhr
Deine Beschreibung ist recht dürftig so das es hier schwerfällt ein Troubleshooting zu machen. Folgende Fragen solltest du macl checken:

1.) Welche IP Adressen hast du vergeben ???
2.) Liegen sie in einem gemeinsamen IP Netz ???
3.) Stimmen die statischen Einträge der Gateway IP und der IP des DNS Servers (Router) ?
4.) Kannst du den Router pingen von den WLAN Rechnern ?
5.) Hast du eine eindeutige WLAN SSID vergeben ?
6.) Hast du ggf. andere WLANs in der Nachbarschaft die deins stören ?? (Check mit Netstumbler.com Tool ! Dein Netzwerk muss mindestens 5 Kanäle Abstand zu diesen haben um fehlerfrei zu funktionieren !!!

Alles das solltest du mindestens mit ja oder fehlerfrei beantworten können und dann sollte auch alles problemlos klappen.

Wenn übrigens die LED am Stick nicht brennt ist kein Treiber aktiv, weder unter Win noch unter Linux !!! Generell kann dann natürlich erstmal gar nichts klappen.... Das du solche Basiscs aber gelöst bekommst sollte mal vorausgesetzt werden...
Bitte warten ..
Mitglied: hochlechner
26.03.2007 um 20:13 Uhr
Hallo und ein herzliches Dankeschön

Fragen 1 bis 5 kann ich mit Ja beantworten. Nachdem ich meinen eigenen Rechner über WLan angebunden habe (im gleichen Raum wie der Access point) hat es funktioniert. Aufgrund deiner Antwort habe ich festgestellt, dass mein Nachbar ein offensichtlich sehr stark strahlendes WLAN betreibt, da ich von diesem eine Signalstärke von 60 % bekomme, bei mir im Haus zwei Zimmer weiter nur 30%. Man wundert sich manchmal.

Ich habe es dann nochmal mit dem Rechner probiert, den ich eigentlich anbinden wollte (Luftlinie ca. 10 Meter durchs Haus) und dort komme ich nur auf 7 -8 %. Das finde ich sehr verwunderlich, da mein Haus 200 Jahre alt ist und definitiv keinerlei Eisen in den Decken hat, sondern nur Holz, Stroh und Lehm.

Jetzt werde ich nochmal nach eventuellen Störungen durch Funktelefone usw. schauen müssen, bin aber skeptisch, da ich sehr viel ändern müsste, sollte es daran liegen. Heute hat mir noch jemand gesagt, dass auch Monitore, Netzteile, Telefonanlagen usw. Probleme machen können.

Dan werde ich wohl doch wieder über Powerline gehen müssen, da ich die o.g. Geräte alle in einem Raum habe.

Ist das wirklich so problematisch?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
31.03.2007 um 01:25 Uhr
Das ist kompletter Unsinn und gehört ins Reich der Fabel, da Funktelefone und andere Geräte in anderen Frequenzbereichen arbeiten.
Wenn du allerdings billige Taiwan Ware oder USB Sticks in diesem Rechner als WLAN Interface verwendest solltest du dich nicht allzu wundern. Meist ist der HF Teil sehr schlecht designed und zudem noch auf Platinenmaterial geätzt was die Funkeigenschaften erheblich verschlechtert. Wenn das ein desktop ist fährst du meist mit PCI WLAN Karten und abgesetzten Antennen etwas besser. Das sollte wenigstens deinen Feldstärkepegel etwas erhöhen.
Wie gesagt wichtig ist das du unbedingt einen Abstand von mindestens 5 Kanälen mit deinem WLAN Router von diesem Nachbarnetzwerk hast, sonst wird es immer schlecht bleiben !!!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(2)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerke
LAN und WLAN je mit gleicher IP (13)

Frage von dauatitsbest zum Thema Netzwerke ...

Erkennung und -Abwehr
Innenministerium will bei Cyberangriffen zurückschlagen (5)

Link von magicteddy zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...