Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

WOL? 250 Clients im Dauerbetrieb

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: FloWinXP

FloWinXP (Level 1) - Jetzt verbinden

20.11.2007, aktualisiert 15:36 Uhr, 2767 Aufrufe, 1 Kommentar

Ich bin neu hier und möchte mich erstmal kurz vorstellen:

Moin Moin

Ich bin seit 3 Jahren Hobby Admin+Technik in einem Unternehmen mit diversen Servern und ca:250 Clients und möchte jetzt WOL als eine Möglichkeit, um die laufenden Betriebskosten zu senken, einbringen.

Hat jemand von euch mit dieser Funktionalität Erfahrung?

Zur Info:

Unsere Clients werden via RIS hochgezogen, via Gruppenrichtlinien konfiguriert und via WSUS gepatch. Per DHCP werden die IPs verteilt etc.
Nun haben wir endlich ein stabilieres Twistet Pair Netz bekommen (voher BNC).
Die Funktionalität kann in einem kleinen Teilsegment gestestet werden und nach erfolgreicher Abnahme ins Große übernohmen werden.

Im Moment wird von einigen Seiten der Dauerbetrieb mit dem angeblichen einspielen neuer Patches & co. und der Lebensdauer (Ein/Ausschalten) der Hardware begründet.
Wie seht Ihr das? Habt Ihr evtl. Doku?


Wir haben:
- seit kurzem PCs mit WOL
- seit kurzem OS mit WOL

Ich brauche:
- Erfahrungsträger
- Doku, Info um die Unternehmensleitung zu überzeugen. Euro im Jahr habe ich schon.
- WOL Tools > Zeitgesteuertes Hochfahren, Runterfahren, Booten der Clients.



Flo
Mitglied: datasearch
20.11.2007 um 15:36 Uhr
Hallo Flo,

Euer Konzept RIS, DHCP, WSUS ist sauber und wird auch zig-fach so angewendet. Ethernet über TP-Kabel ist zeitgemäß und auf jeden Fall zu empfehlen (hätte nicht gedacht das noch jemand BNC im 10G Zeitalter verwendet). Das mit dem Dauerbetrieb ist nich zu empfehlen. Das größte Argument werden wohl die Stromkosten und das zweitgrößte die geringere Lebensdauer der Komponenten sein. WOL ist eine tolle Sache, wenn man es für die richtige Sache einsetzt. Ich verwende es um an Remotestandorten oder abgeschlossenen Büros Rechner für Wartungszwecke zu booten. Für eine nächtliche Patchinstallation würde ich WOL allerdings nicht verwenden. Für was möchtest du es verwenden? Ich konnte das aus deinem Beitrag leider nicht so genau herauslesen. Außerdem musst du aufpassen das du nich zu viele PC´s in einem Büro auf einmal einschaltest. Wenn 100 Rechner fast gleichzeitig booten könnte es passieren das die die Sicherung einen Strich durch die Rechnung macht.

Was denkbar währe, die Rechner im Abstand von 30 Sekunden beginnend 30min vor Arbeitsbeginn zu booten damit die MA gleich loslegen können. Wenn einer Urlaub hat oder Krank ist, läuft sein PC eben durch oder du bist radikal und fährst die Computer 2 Stunden nach Arbeitsende herunter. Aber wehe einer macht Überstunden. Das gelbe vom Ei ist das auch nicht, kommt aber ganz auf die Umgebung an (bei 100 kiosk-plätzen ist das kein prob).

Das einspielen von Patches ist auch kein Grund für den Dauerbetrieb. Du kannst Automatische Updates so konfigurieren das die Updates heruntergeladen und beim herunterfahren installiert werden (mein Favorit). Das erzwingen ist auch eine Möglichkeit. So kannst du zb. 1mal im Monat Patchday machen, die Patches Installieren und dem User die aufforderung zum neustart anzeigen. Wenn dieser vom User ausgesetzt wird ist das auch halb so wild, er fährt den PC ja sowieso zum Feierabend herunter.

Wie gesagt, alles nur Möglichkeiten. Überlege dir noch einmal genau was du mit WOL und WSUS überhaupt anstellen willst. Daraus erstellst du ein Konzept und legst es deinem Chef vor.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Sticky Notes - Autostart unterbinden

Tipp von Pedant zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 7
Win7 Clients fireren immer wieder ein (12)

Frage von TrialAndError zum Thema Windows 7 ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Clients finden DHCP nicht (12)

Frage von Ghost108 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Freeradius, einige Win10-Clients machen Probleme (2)

Frage von mrserious73 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
gelöst Base64 Decode (Batch,VBS) (26)

Frage von clragon zum Thema Batch & Shell ...

Flatrates
DeutschlandLAN der Telekom - welche internen IPs? (19)

Frage von qualidat zum Thema Flatrates ...