Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Word 2003 Dokumentschutz aufheben mit welchem Recovery-Tool?

Frage Microsoft Microsoft Office

Mitglied: endorphin

endorphin (Level 1) - Jetzt verbinden

29.07.2008, aktualisiert 30.07.2008, 27435 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe hier von unseren lieben Usern ein altes, passwordgeschütztes Word-File bekommen,
von dem man das Passwort vergessen hat. Da jeder gute Admin weiß, dass dieser Schutz l
ächerlich einfach zu knacken ist, habe ich mich auf die Suche nach einem Recovery-Tool gemacht.

Da es sich um den "Dokumentschutz" (engl. Protection) handelt, scheiden aber schon viele
getestete aus, auch finde ich keines, dass mir diese eine Datei mal kostenlos knackt.
Die meisten sind Shareware / Demos, die zu viele Einschränkungen haben und mir nicht geholfen
haben.

Hat jemand vielleicht einen Tipp / URL für ein Freewaretool? Würde uns sehr weiterhelfen!!


Danke schonmal,
endorphin
Mitglied: Logan000
30.07.2008 um 08:32 Uhr
Moin moin

Das .doc ist mittels der Word funktion Dokumentnschutz gegen Änderungen/Überarbeiten geschützt?
Lesen kann es jeder?
Strg-A
Neues .doc und Strg-V
Neues .doc Speichern, altes .doc löschen
Fertig

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: endorphin
30.07.2008 um 09:17 Uhr
Hallo Logan,

in diesem Fall klappt das leider nicht, weil alle Texte gegen Veränderung geschützt sind.
Alles markieren und Kopieren geht auch nicht. Es handelt sich um ein Formular, in dem nur gewisse Freitextzeilen freigegeben sind. Deswegen der Schutz.
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
30.07.2008 um 10:17 Uhr
Na dann:
sind die betroffenen Dokumente mit Word 2003 erstellt worden?
Speicher das Dokument mal als XML öffne es im Editor deiner wahl und such nach der zeihenfolge "w:unprotectPassword"
Wenn du diese findest kannst du als Wert 0 eintragen (leeres Kennwort).

Sind diese Dokumente mit älteren Wordversionen erstellt wird das so nicht funktionieren.

Das Problem mit den Tools ist, das diese seit dem Hackerparagraf illegal sind.

Also besser auf Google.com suchen.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: endorphin
30.07.2008 um 10:54 Uhr
Die Datei wurde leider vor Jahren in Word 2000 erstellt, der trick funktioniert leider nicht.
Trotzdem sehr interessant.

Als strafbar empfinde ich die Verwedung eines Tools hier nicht, stellen wir als IT hier doch eine Art Schlüsseldienst dar, für den wir dem ausgewiesenen Bewohner Zugang zur Wohnung verschaffen da er ja seinen Schlüssel verloren hat.

Wie gesagt: Bin auf der Suche schon fündig geworden, nur die Tools sind alles eingeschränkte Demos gewesen. Für einmal Recovery dann ~ $100 zu zahlen, ist nicht drin.
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
30.07.2008 um 11:53 Uhr
Moin

Als strafbar empfinde ich die Verwedung eines Tools hier nicht, stellen wir als IT hier doch eine Art Schlüsseldienst dar, für den wir dem ausgewiesenen Bewohner Zugang zur Wohnung verschaffen da er ja seinen Schlüssel verloren hat.
Die Verwendung ist nicht starfbar sondern:
Computerprogramme, deren Zweck die Begehung einer solchen Tat ist, herstellt, sich oder einem anderen verschafft, verkauft, einem anderen überlässt, verbreitet oder sonst zugänglich macht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

Und natürlich ist das totaler Scheiß.

Gruß L.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Tools
Kleines Tool zwischen Ticketsystem und DMS (4)

Frage von Peterz zum Thema Windows Tools ...

Viren und Trojaner
gelöst Word und Excel per Mail gesperrt - Alternative? (7)

Frage von Coreknabe zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Installation
Eine etwas (wirklich) speziellere Frage: Windows 10-Installation über (11)

Frage von DerFurrer zum Thema Windows Installation ...

Linux
gelöst Boot failed: not a bootable disk (10)

Frage von Fleckmen zum Thema Linux ...

Multimedia & Zubehör
gelöst Iphone 6 prob (8)

Frage von jensgebken zum Thema Multimedia & Zubehör ...

Router & Routing
Cisco887VAW -VPN NAT-Freigabe (8)

Frage von Serial90 zum Thema Router & Routing ...