Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

WRT54-G vs. WRT54G2 und VPN?

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: deeboo

deeboo (Level 1) - Jetzt verbinden

25.11.2008, aktualisiert 28.11.2008, 5903 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo an alle. Der WRT54G2 hat doch den schönen blauen Kasten namens WRT54-G abgelöst.

Meine Frage nun.

Ich brauche keine Digitalen HD Geräte am Router, da er NICHT in meinem Wohnzimmer zum Einsatz kommen soll. ;)
Was mir wichtig ist, ist die VPN Fähigkeit.
Der WRT54-G kann ja bis zu 2 VPN Tunnel aufbauen. Da konnte ich ja die Benutzerdaten im Routermenü hinterlegen und brauchte keinen Server, der den IPSec Tunnel aufbaute.
Bei dem neuen Modell finde ich als Info nur: VPN-Passthrough
d. h. jetzt, der neue kann keinen eigenen VPN Tunnel mehr aufbauen?

Sollte dem so sein, welches Gerät empfehlt ihr?

Wichtig: Es soll ein VPN Tunnel zu nem entfernten Win2008 Server aufgebaut werden.

LG
Daniel
Mitglied: Crusher79
26.11.2008 um 22:46 Uhr
VPN Passthrough heisst nur, das ein Client hinter dem Router eine VPN Verbindung aufbauen kann. Können viele - billig - Router. Hat rein gar NIX mit der Fähigkeit zu tuen, selber VPN Tunnel aufzubauen!

Normal steht sonst auch immer die Anzahl der möglichen Tunnel dabei. Das z.B. ist ein Kriterium das der Router wirklich als VPN Seite auftreten kann.

Alternative z.B. Draytek Vigor Router. Hab selber einen Vigor 2800 hier stehen. Hat sogar integriertes Modem. Wobei es ein ebay Schuß war. Router ohne Modem sind unter umständen flexibler. Bzw. musst ggf. nur Modem tauschen.

Kommt immer auf den Preis an. Lancom ist auch Spitze - aber eben nicht gerade billig. Von Budget Netgear Routern lass lieber die Finer. Ich habs jedenfalls nie hinbekommen, mit einen DG834GBv3 einen VPN Tunnel von XP zu Router aufzubauen.

Draytek unterstützt auch PPTP. Somit braucht man keine Zusatzprogramme und kann schnell mit XP Verbindung aufbauen. Für IPsec hinter NAT Router gibs ein Draytek Tool, welches dir bei der Konfiguration hilft.

Sonst ist es wie bei jeden PC. Kommt auf das Betriebssystem an. Ka, ob deiner schon Open Source unterstützt. Mit anderer Firmware kann man sicherlich bei vielen Modellen VPN nachrüsten. Inoffizielle Firmware birgt nur immer ein Risiko. Einfacher ist ein Router, der schon von Haus aus VPN kann!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
27.11.2008 um 15:38 Uhr
Von sich aus kann der WRT54G kein VPN...erst mit alternativer SW wie DD-WRT kann er das problemlos. Vermutlich auch der G2 wenn man dort DD-WRT draufbekommt ?!
Siehe aus:

http://www.administrator.de/VPN_Einrichtung_mit_DSL_Routern_und_DD-WRT_ ...

In der Tat ist der Draytek die technisch erheblich bessere Alternative da der alle derzeit im Markt aktiven VPN Protokolle supportet und auch Clients die Windows, Linux, MacOS gleich mit an Bord haben ohne auf spezielle, proprietäre Clients wie bei Linksys und NetGear angewiesen zu sein !

Ein guten Draytek mit Modem bekommst du schon für 30 Euronen:

http://www3.computeruniverse.net/info.asp?id=90156784&used=&idu ...
Bitte warten ..
Mitglied: deeboo
28.11.2008 um 01:31 Uhr
Danke Euch erstmal für die Info.

Habe schon mit 3 WRT54-G mit VPN zu tun gehabt und da musste ich keine Software installieren. Da kam es aber in der Tat auf die Firmwareversion an. Da hatte ich aber Glück und es ging ohne Firmwareupdate.
Weiß allerdings grad nicht, welche Version da genau drauf rennt.

Aber zu Eurem Vorschlag.
Der Draytek sieht schon gut aus. Aber funktioniert der auch mit Kabel Deutschland? Sprich kann ich das Modem deaktivieren?

LG
Daniel
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
28.11.2008 um 10:13 Uhr
Hi,

nein Modem lässt sich nicht deaktivieren. Ist auch ein anderer Stecker! RJ-12 wenn ich mich jetzt nicht vertue. Ka, man meint wohl der normale User ist mit RJ-45 überfordert und könnte DSL in LAN Port stecken oder so ähnlich. ;) Zudem sind bei vielen Anbietern nicht alle Pins belegt. DSL = 1x Kupferdoppelader (2x aufgelegte Adern). LAN bis zu 8x - ok je nach Cat. halt.

Denke am einfachsten wäre ein Router ohne Modem, welcher ein vorhandenes nutzt.

Ein bekannter hat auch Kabel und dort einen Netgear RP614v3 Router angeschlossen. Gut, dieses Modell ist natürlich ohne VPN und nix für dich! Wenn Du mal umziehen solltest und T-DSL hast bist du so flexibler. Kein neues Gerät notwendig!

Modem --- Router --- Clients <- wäre mein Mittel der Wahl.

Hab z.B. den Draytek Vigor 2910 mal bei ebay für 90 Euro über den Tisch gehen sehen. Der hat kein internes Modem. So viel Schwein hat ich leider net. ;)

Ich schwafel schon wieder zu viel! Du hast ja bereits einen OHNE Modem laufen. Der Vigor muss genauso funktionieren. Router OHNE Modem. Siehst ja, das es so bei schon läuft!!!

Mit freundlichen Grüßen Crusher
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
28.11.2008 um 18:21 Uhr
//"...Sprich kann ich das Modem deaktivieren?.." ;

Alle Draytek Modelle gibt es wie
Crushe r richtig bemerkt auch ohne Modem !!

http:
www.draytek.de/Produkte.htm
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Layer 2 Bridge vs. FortiClient VPN Verbindung (5)

Frage von Richmen zum Thema Router & Routing ...

Windows Netzwerk
Direct Access mit VPN aufbau (4)

Frage von geocast zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Windows Server 2016 VPN richtig konfigurieren (1)

Frage von junior zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012 mit Fritzbox per VPN verbinden (13)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...