Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

WSUS 3.0 Updates sehr groß

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Olibert

Olibert (Level 1) - Jetzt verbinden

02.02.2009, aktualisiert 13:41 Uhr, 5008 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo zusammen,

Ich habe hier ein komisches Problem mit einem WSUS 3.0 Server mit ungefähr 700 Clients. Updates usw. funktionieren alle, das Problem ist, dass die Updates jetzt schon rund 90GB an Speicherplatz belegen.

Meine Frage ist ob das so stimmen kann? Kommt mir doch etwas viel vor.

tia
Mitglied: 60730
02.02.2009 um 14:23 Uhr
Servus,

  • welche Patche lädst du denn runter?
  • Welche Versionen davon- Die installierbaren wohl?
  • in welchen Sprachen
  • für welches Os?
  • Auch die Office Patche?
  • wann wurde das letzte mal die Wsus DB aufgeräumt?

90 GB kann von vielem kommen - das ist unter anderen auch von den oben angedeuteten Parametern mal mehr oder weniger "normal".

Kommt mir doch etwas viel vor.
Ist es auch - aber wenn du alles brauchst und genau dahin sollte dich mein Beitrag hinleiten- wirst du damit leben müssen.
Ich tippe aber darauf, das schon länger nicht "aufgeräumt wurde und oder überflüssiges downgeloaded wird.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: vamp69
02.02.2009 um 14:37 Uhr
das Problem haben wir in unserem Unternehmen auch!
... ich bin auf die Lösungsvorschläge gespannt!

WSUS 3.0
Updates nur deutsch, WinXP, Office 2k3
Gesamt fast 100 Gig
Bitte warten ..
Mitglied: 16-Bit
02.02.2009 um 15:01 Uhr
Hallo,
hatte das Problem auch Habe dann nach suchen und Testen den folgenden Batch gefunden Man sollte aber zuerst die Aufräumoption vom WSUS benutzen.

@echo off 
setlocal 
set WSUSPATH=C:\WSUS 
set WSUSDEBUGPATH=C:\Programme\Update Services 
call :GETINFO %WSUSPATH% 
set DATEIENVORHER=%DATEIEN% 
set VERZEICHNISSEVORHER=%VERZEICHNISSE% 
set BELEGTVORHER=%BELEGT% 
set FREIVORHER=%FREI% 
set TSVORHER=%DATESTAMP%-%TIMESTAMP% 
 
"%WSUSDEBUGPATH%\WsusDebugTool.exe" /Tool:PurgeUnneededFiles 
 
call :GETINFO %WSUSPATH% 
set DATEIENNACHHER=%DATEIEN% 
set VERZEICHNISSENACHHER=%VERZEICHNISSE% 
set BELEGTNACHHER=%BELEGT% 
set FREINACHHER=%FREI% 
set TSNACHHER=%DATESTAMP%-%TIMESTAMP% 
 
echo *** Informationen ueber %WSUSPATH% *** 
echo %TSVORHER% VORHER : Belegt %BELEGTVORHER% Bytes; Frei %FREIVORHER% Bytes; %DATEIENVORHER% Dateien; %VERZEICHNISSEVORHER% Verzeichnisse 
echo %TSNACHHER% NACHHER: Belegt %BELEGTNACHHER% Bytes; Frei %FREINACHHER% Bytes; %DATEIENNACHHER% Dateien; %VERZEICHNISSENACHHER% Verzeichnisse 
 
pause 
endlocal 
goto :EOF 
 
:GETINFO 
rem ************************************************************************** 
rem *** liefert Informationen des uebergebenen Ordners *** 
rem ************************************************************************** 
set CHECKPATH=%1 
call :GENTIMESTAMP 
dir "%CHECKPATH%" /s > "%TEMP%\wsusfree.txt" 
for /f "tokens=1,3" %%i in ('findstr /C:"Datei(en)" "%TEMP%\wsusfree.txt"') do set DATEIEN=%%i&set BELEGT=%%j 
for /f "tokens=1,3" %%i in ('findstr /C:"Verzeichnis(se)" "%TEMP%\wsusfree.txt"') do set VERZEICHNISSE=%%i&set FREI=%%j 
del "%TEMP%\wsusfree.txt" 
goto :EOF 
 
:GENTIMESTAMP 
rem ************************************************************************** 
rem *** Generiert Datum und Uhrzeit in umgekehrter Notation *** 
rem ************************************************************************** 
for /F "tokens=1,2 delims= " %%i in ('date /t') do call :BUILDDATESTAMP %%i %%j 
for /F "tokens=1,2,3 delims=: " %%i in ('time /t') do call :BUILDTIMESTAMP=%%i %%j %%k 
goto :EOF 
 
:BUILDDATESTAMP 
rem ************************************************************************** 
rem *** Baut das Datum zusammen (Fallunterschiedung Deutsch / Englisch) *** 
rem ************************************************************************** 
if .%2==. (set ANLAYSEDATE=%1) else (set ANLAYSEDATE=%2) 
if .%ANLAYSEDATE:~2,1%==./ for /F "tokens=1,2,3 delims=/" %%i in ("%ANLAYSEDATE%") do set DATESTAMP=%%k%%i%%j 
if .%ANLAYSEDATE:~2,1%==.. for /F "tokens=1,2,3 delims=." %%i in ("%ANLAYSEDATE%") do set DATESTAMP=%%k%%j%%i 
goto :EOF 
 
:BUILDTIMESTAMP 
rem ************************************************************************** 
rem *** Baut die Uhrzeit zusammen (Fallunterscheidung Deutsch / Englisch) *** 
rem ************************************************************************** 
set TIMEHH=%1 
set TIMEMM=%2 
set TIMEAP=%3 
if .%TIMEMM:~2,1% NEQ . set TIMEAP=%TIMEMM:~2,1%& set TIMEMM=%TIMEMM:~0,2% 
if .%TIMEHH:~1,1%==. set TIMEHH=0%TIMEHH% 
set TIMESTAMP=%TIMEAP%%TIMEHH%%TIMEMM% 
set TIMESTAMP=%TIMESTAMP: =% 
goto :EOF 
Viel Erfolg!
Bitte warten ..
Mitglied: aleksandar
02.02.2009 um 15:43 Uhr
Hallo

und wie währs wenn du den WSUS Server aufräumst
Meine du gehst auf Optionen > Assisten für Serverbereinigung.
Bei mir wähle ich alles aus, bei meinen 150 Clients sind manchmal 1-2 GB die er weg putzt.

Grüß Aleksandar
Bitte warten ..
Mitglied: 16-Bit
02.02.2009 um 15:52 Uhr
WSUS läßt aber häufig noch Updates zurück. Deshalb der Batch. Mach die Serverbereinigung und lass anschließend mal den Batch laufen. Das mach einen "schlanken Fuss"

hab es gerade nochmal getestet... hier das Ergebnis:

* Informationen ueber C:\WSUS *
20090202-1603 VORHER : Belegt 13.844.505.885 Bytes; Frei 10.529.415.168 Bytes; 1863 Dateien; 785 Verzeichnisse
20090202-1613 NACHHER: Belegt 10.938.348.932 Bytes; Frei 13.373.407.232 Bytes; 1805 Dateien; 785 Verzeichnisse
Bitte warten ..
Mitglied: Olibert
04.02.2009 um 14:12 Uhr
danke für das script, habe das mal ausgeführt und es funktioniert auch. Problem an der Sache ist nur, dass durch das Script ungefähr 2GB an Updates gelöscht werden. Zurück bleiben dann aber immer noch rund 85GB.

edit: so wie es aussieht ladet er die gelöschten updates gleich wieder neu herunter

Wir laden über unseren WSUS nur Service Packs und Sicherheitsupdates herunter für Windows XP und Server 2003 beides nur auf Deutsch. Im WSUS Updates Ordner wo alle Updates gespeichert werden, liegen aber auch die Updates für andere Sprachen. So wie es aussieht ladet er also alle Updates für XP und Server 2003 herunter und ingoriert somit die Einstellungen.

Hat jemand noch eine Idee zu dem Thema?

Danke!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Update
WIN2012R2 WSUS - Clients ziehen Updates nicht Fehler 80244018 (6)

Frage von Gotabachi zum Thema Windows Update ...

Windows Server
gelöst WSUS Downloadet keine Updates (9)

Frage von Flais78 zum Thema Windows Server ...

Windows Update
gelöst WSUS Package Publisher Updates werden teilweise nicht erkannt (4)

Frage von Belloci zum Thema Windows Update ...

Windows Server
WSUS- genehmigen von Updates (8)

Frage von chiefteddy zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...