Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

WSUS

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: coli

coli (Level 1) - Jetzt verbinden

25.04.2005, aktualisiert 18.10.2005, 9175 Aufrufe, 2 Kommentare

Workstations nicht sichtbar

Hi all

habe soeben den wsus installiert - während der installation lief alles super, ABER ... danach ....

- WS2003SP1 installiert

problem:

1.)
wenn ich die workstations zu den gruppen hinzfügen möchte, dann ist das nicht möglich weil keine sichtbar sind

2.)
eine fehlermeldung in der ereignisanzeige\anwendungen = Fehler; Windows Server Update Services; WUS Service; 424

3.)
recht unten das icon für den mssql-server verliert nach dem neustart die einstellungen

server: SERVERNAME\WSUS
services: SQL Server
auto-start service when OS starts ist AN

wer kann mir helfen - danke im voraus !!
coli
Mitglied: FaBMiN
22.08.2005, aktualisiert 23.10.2012
WUAU.ADM

01.
#if version <= 2 
02.
#endif 
03.
 
04.
CLASS MACHINE 
05.
CATEGORY !!WindowsComponents 
06.
    CATEGORY !!WindowsUpdateCat 
07.
 
08.
	    POLICY !!AutoUpdateCfg 
09.
		KEYNAME "Software\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\AU" 
10.
		#if version >= 4 
11.
		    SUPPORTED !!SUPPORTED_WindowXPSP1 
12.
		#endif 
13.
 
14.
		#if version >= 3 
15.
		    EXPLAIN !!AutoUpdateCfg_Help 
16.
		#endif 
17.
		VALUENAME "NoAutoUpdate" 
18.
		    VALUEON  NUMERIC 0 
19.
		    VALUEOFF NUMERIC 1 
20.
 
21.
		PART !!AutoUpdateMode DROPDOWNLIST REQUIRED 
22.
		    VALUENAME "AUOptions" 
23.
		    ITEMLIST 
24.
			NAME !!AutoUpdateModeNotify	    VALUE NUMERIC 2 
25.
			NAME !!AutoUpdateModeDownload	    VALUE NUMERIC 3 DEFAULT 
26.
			NAME !!AutoUpdateModeAuto	    VALUE NUMERIC 4 
27.
			NAME !!AutoUpdateModeAdminChooses   VALUE NUMERIC 5 
28.
		    END ITEMLIST 
29.
		END PART 
30.
 
31.
		Part !!AutoUpdateSchIntro1 TEXT 
32.
		END PART 
33.
 
34.
		Part !!AutoUpdateSchIntro2 TEXT 
35.
		END PART 
36.
 
37.
		Part !!AutoUpdateSchDay DROPDOWNLIST REQUIRED 
38.
		    VALUENAME "ScheduledInstallDay" 
39.
		    ITEMLIST 
40.
			NAME !!AutoUpdateSchDay_Everyday    VALUE NUMERIC 0 DEFAULT			 
41.
			NAME !!AutoUpdateSchDay_Sunday	    VALUE NUMERIC 1 
42.
			NAME !!AutoUpdateSchDay_Monday	    VALUE NUMERIC 2 
43.
			NAME !!AutoUpdateSchDay_Tuesday	    VALUE NUMERIC 3 
44.
			NAME !!AutoUpdateSchDay_Wednesday   VALUE NUMERIC 4 
45.
			NAME !!AutoUpdateSchDay_Thursday    VALUE NUMERIC 5 
46.
			NAME !!AutoUpdateSchDay_Friday	    VALUE NUMERIC 6 
47.
			NAME !!AutoUpdateSchDay_Saturday    VALUE NUMERIC 7 
48.
		    END ITEMLIST 
49.
		END PART 
50.
 
51.
		Part !!AutoUpdateSchTime DROPDOWNLIST REQUIRED 
52.
		    VALUENAME "ScheduledInstallTime" 
53.
		    ITEMLIST 
54.
			NAME !!AutoUpdateSchTime0   VALUE NUMERIC 0 
55.
			NAME !!AutoUpdateSchTime1   VALUE NUMERIC 1 
56.
			NAME !!AutoUpdateSchTime2   VALUE NUMERIC 2 
57.
			NAME !!AutoUpdateSchTime3   VALUE NUMERIC 3 DEFAULT			 
58.
			NAME !!AutoUpdateSchTime4   VALUE NUMERIC 4 
59.
			NAME !!AutoUpdateSchTime5   VALUE NUMERIC 5 
60.
			NAME !!AutoUpdateSchTime6   VALUE NUMERIC 6 
61.
			NAME !!AutoUpdateSchTime7   VALUE NUMERIC 7 
62.
			NAME !!AutoUpdateSchTime8   VALUE NUMERIC 8 
63.
			NAME !!AutoUpdateSchTime9   VALUE NUMERIC 9 
64.
			NAME !!AutoUpdateSchTime10  VALUE NUMERIC 10 
65.
			NAME !!AutoUpdateSchTime11  VALUE NUMERIC 11 
66.
			NAME !!AutoUpdateSchTime12  VALUE NUMERIC 12 
67.
			NAME !!AutoUpdateSchTime13  VALUE NUMERIC 13 
68.
			NAME !!AutoUpdateSchTime14  VALUE NUMERIC 14 
69.
			NAME !!AutoUpdateSchTime15  VALUE NUMERIC 15 
70.
			NAME !!AutoUpdateSchTime16  VALUE NUMERIC 16 
71.
			NAME !!AutoUpdateSchTime17  VALUE NUMERIC 17 
72.
			NAME !!AutoUpdateSchTime18  VALUE NUMERIC 18 
73.
			NAME !!AutoUpdateSchTime19  VALUE NUMERIC 19 
74.
			NAME !!AutoUpdateSchTime20  VALUE NUMERIC 20 
75.
			NAME !!AutoUpdateSchTime21  VALUE NUMERIC 21 
76.
			NAME !!AutoUpdateSchTime22  VALUE NUMERIC 22 
77.
			NAME !!AutoUpdateSchTime23  VALUE NUMERIC 23 
78.
		    END ITEMLIST 
79.
		END PART 
80.
	    END POLICY 
81.
 
82.
	    POLICY !!CorpWuURL 
83.
		KEYNAME "Software\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate" 
84.
		#if version >= 4 
85.
		    SUPPORTED !!SUPPORTED_WindowXPSP1 
86.
		#endif 
87.
 
88.
		#if version >= 3 
89.
		    EXPLAIN !!CorpWuURL_Help 
90.
		#endif 
91.
 
92.
		ACTIONLISTON 
93.
		    KEYNAME "Software\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\AU" 
94.
		    VALUENAME "UseWUServer" 
95.
			VALUE NUMERIC 1 
96.
		END ACTIONLISTON 
97.
 
98.
		ACTIONLISTOFF 
99.
		    KEYNAME "Software\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\AU" 
100.
		    VALUENAME "UseWUServer" 
101.
			VALUE NUMERIC 0 
102.
		END ACTIONLISTOFF 
103.
 
104.
		PART !!CorpWUURL_Name EDITTEXT REQUIRED 
105.
		    VALUENAME "WUServer" 
106.
		END PART 
107.
 
108.
		PART !!CorpWUStatusURL_Name EDITTEXT REQUIRED 
109.
		    VALUENAME "WUStatusServer" 
110.
		END PART 
111.
 
112.
		Part !!CorpWUURL_Example TEXT 
113.
		END PART 
114.
	    END POLICY 
115.
 
116.
	    POLICY !!TargetGroup_Title 
117.
		KEYNAME "Software\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate" 
118.
		#if version >= 4 
119.
		    SUPPORTED !!SUPPORTED_WindowXPSP1 
120.
		#endif 
121.
 
122.
		#if version >= 3 
123.
		    EXPLAIN !!TargetGroup_Help 
124.
		#endif 
125.
 
126.
		VALUENAME "TargetGroupEnabled" 
127.
		    VALUEON  NUMERIC 1 
128.
		    VALUEOFF NUMERIC 0 
129.
 
130.
		PART !!TargetGroup_Name	EDITTEXT REQUIRED 
131.
		    VALUENAME "TargetGroup" 
132.
		END PART 
133.
	    END POLICY 
134.
 
135.
	    POLICY !!RescheduleWaitTime_Title 
136.
		KEYNAME "Software\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\AU" 
137.
		#if version >= 4 
138.
		    SUPPORTED !!SUPPORTED_WindowXPSP1 
139.
		#endif 
140.
 
141.
		#if version >= 3 
142.
		    EXPLAIN !!RescheduleWaitTime_Help 
143.
		#endif 
144.
 
145.
		VALUENAME "RescheduleWaitTimeEnabled" 
146.
		    VALUEON  NUMERIC 1 
147.
		    VALUEOFF NUMERIC 0 
148.
 
149.
		Part !!RescheduleWaitTime_Minutes1 TEXT 
150.
		END PART 
151.
 
152.
		PART !!RescheduleWaitTime_Minutes2 NUMERIC REQUIRED 
153.
		    VALUENAME "RescheduleWaitTime" 
154.
		    MIN 1 
155.
		    MAX 60 
156.
		    DEFAULT 1 
157.
		END PART 
158.
	    END POLICY 
159.
 
160.
	    POLICY !!NoAutoRebootWithLoggedOnUsers_Title 
161.
		KEYNAME "Software\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\AU" 
162.
		#if version >= 4 
163.
		    SUPPORTED !!SUPPORTED_WindowXPSP1 
164.
		#endif 
165.
 
166.
		#if version >= 3 
167.
		    EXPLAIN !!NoAutoRebootWithLoggedOnUsers_Help 
168.
		#endif 
169.
 
170.
		VALUENAME "NoAutoRebootWithLoggedOnUsers" 
171.
		    VALUEON  NUMERIC 1 
172.
		    VALUEOFF NUMERIC 0 
173.
	    END POLICY 
174.
 
175.
	    POLICY !!DetectionFrequency_Title 
176.
		KEYNAME "Software\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\AU" 
177.
		#if version >= 4 
178.
		    SUPPORTED !!SUPPORTED_WindowXPSP1 
179.
		#endif 
180.
 
181.
		#if version >= 3 
182.
		    EXPLAIN !!DetectionFrequency_Help 
183.
		#endif 
184.
 
185.
		VALUENAME "DetectionFrequencyEnabled" 
186.
		    VALUEON  NUMERIC 1 
187.
		    VALUEOFF NUMERIC 0 
188.
 
189.
		Part !!DetectionFrequency_Hour1 TEXT 
190.
		END PART 
191.
 
192.
		PART !!DetectionFrequency_Hour2 NUMERIC REQUIRED 
193.
		    VALUENAME "DetectionFrequency" 
194.
		    MIN 1 
195.
		    MAX 22 
196.
		    DEFAULT 22 
197.
		END PART 
198.
	    END POLICY 
199.
 
200.
	    POLICY !!ImmediateInstall_Title 
201.
		KEYNAME "Software\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\AU" 
202.
		#if version >= 4 
203.
		    SUPPORTED !!SUPPORTED_WindowXPSP1 
204.
		#endif 
205.
 
206.
		#if version >= 3 
207.
		    EXPLAIN !!ImmediateInstall_Help 
208.
		#endif 
209.
 
210.
		VALUENAME "AutoInstallMinorUpdates" 
211.
		    VALUEON  NUMERIC 1 
212.
		    VALUEOFF NUMERIC 0 
213.
	    END POLICY 
214.
 
215.
	    POLICY !!RebootWarningTimeout_Title 
216.
		KEYNAME "Software\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\AU" 
217.
		#if version >= 4 
218.
		    SUPPORTED !!SUPPORTED_WindowXPSP1 
219.
		#endif 
220.
 
221.
		#if version >= 3 
222.
		    EXPLAIN !!RebootWarningTimeout_Help 
223.
		#endif 
224.
 
225.
		VALUENAME "RebootWarningTimeoutEnabled" 
226.
		    VALUEON  NUMERIC 1 
227.
		    VALUEOFF NUMERIC 0 
228.
 
229.
		Part !!RebootWarningTimeout_Minutes1 TEXT 
230.
		END PART 
231.
 
232.
		Part !!RebootWarningTimeout_Minutes2 TEXT 
233.
		END PART 
234.
 
235.
		PART !!RebootWarningTimeout_Minutes3 NUMERIC REQUIRED 
236.
		    VALUENAME "RebootWarningTimeout" 
237.
		    MIN 1 
238.
		    MAX 30 
239.
		    DEFAULT 5 
240.
		END PART 
241.
	    END POLICY 
242.
 
243.
	    POLICY !!RebootRelaunchTimeout_Title 
244.
		KEYNAME "Software\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\AU" 
245.
		#if version >= 4 
246.
		    SUPPORTED !!SUPPORTED_WindowXPSP1 
247.
		#endif 
248.
 
249.
		#if version >= 3 
250.
		    EXPLAIN !!RebootRelaunchTimeout_Help 
251.
		#endif 
252.
 
253.
		VALUENAME "RebootRelaunchTimeoutEnabled" 
254.
		    VALUEON  NUMERIC 1 
255.
		    VALUEOFF NUMERIC 0 
256.
 
257.
		Part !!RebootRelaunchTimeout_Minutes1 TEXT 
258.
		END PART 
259.
 
260.
		Part !!RebootRelaunchTimeout_Minutes2 TEXT 
261.
		END PART 
262.
 
263.
		PART !!RebootRelaunchTimeout_Minutes3 NUMERIC REQUIRED 
264.
		    VALUENAME "RebootRelaunchTimeout" 
265.
		    MIN 1 
266.
		    MAX 1440 
267.
		    DEFAULT 10 
268.
		END PART 
269.
	    END POLICY 
270.
 
271.
	    POLICY !!ElevateNonAdmins_Title 
272.
		KEYNAME "Software\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate" 
273.
		#if version >= 4 
274.
		    SUPPORTED !!SUPPORTED_WindowXPSP1 
275.
		#endif 
276.
 
277.
		#if version >= 3 
278.
		    EXPLAIN !!ElevateNonAdmins_Help 
279.
		#endif 
280.
 
281.
		VALUENAME "ElevateNonAdmins" 
282.
		    VALUEON  NUMERIC 1 
283.
		    VALUEOFF NUMERIC 0 
284.
	    END POLICY 
285.
 
286.
    END CATEGORY ;; WindowsUpdateCat 
287.
END CATEGORY ;; WindowsComponents 
288.
 
289.
[strings] 
290.
WindowsComponents="Windows-Komponenten" 
291.
WindowsUpdateCat="Windows Update" 
292.
SUPPORTED_WindowXPSP1="Windows Server 2003-Produktfamilie, XP SP1, 2000 SP3" 
293.
 
294.
AutoUpdateCfg="Automatische Updates konfigurieren" 
295.
AutoUpdateCfg_Help="Gibt an, ob dieser Computer Sicherheitsupdates und andere wichtige Downloads über den Windows-Dienst für automatische Updates installiert.\n\nMit dieser Einstellung können Sie festlegen, ob automatische Updates auf diesem Computer aktiviert sind. Sie müssen eine der folgenden drei Optionen der Gruppenrichtlinieneinstellung auswählen, falls der Dienst aktiviert ist:\n\n2 = Vor dem Download von Updates benachrichtigen und vor deren Installation erneut benachrichtigen\n\nWenn Windows Updates ermittelt, die auf diesen Computer angewendet werden können, wird ein Statusbereichssymbol mit einer Meldung, dass Updates gedownloadet werden können, angezeigt. Durch Klicken auf das Symbol oder die Meldung können Sie Updates zum Downloaden auswählen. Die ausgewählten Updates werden im Hintergrund gedownloadet. Nach Abschließen des Downloads wird erneut ein Symbol im Statusbereich angezeigt, dass Sie darüber informiert, dass die Updates installiert werden können. Wenn Sie auf das Symbol oder die Meldung klicken, können Sie die Updates auswählen, die installiert werden sollen.\n\n3 = (Standardeinstellung) Updates automatisch downloaden und über installierbare Updates benachrichtigen \n\nWindows sucht nach anwendbaren Updates für den Computer und übertragt diese im Hintergrund automatisch (der Benutzer wird während dieses Vorgangs nicht benachrichtigt oder gestört). Nach Abschließen des Downloads wird ein Symbol im Statusbereich mit der Benachrichtigung angezeigt, dass diese Updates installationsbereit sind. Durch Klicken auf das Symbol oder die Meldung können Sie die Updates auswählen, die Sie installieren möchten.\n\n4 = Updates automatisch downloaden und laut angegebenem Zeitplan installieren\n\nLegen Sie den Zeitplan mit den Optionen in der Gruppenrichtlinieneinstellung fest. Standardmäßig sind Installationen für 3 Uhr morgens geplant, falls kein Zeitplan angegeben wird. Falls für Updates ein Neustart erforderlich ist, startet Windows den Computer automatisch neu. (Falls ein Benutzer am Computer angemeldet ist, wenn Windows neu gestartet werden soll, wird der Benutzer benachrichtigt und kann den Neustart verzögern.)\n\nKlicken Sie auf "Aktiviert", um diese Einstellung zu verwenden, und wählen Sie eine Option (2, 3 oder 4). Wenn Sie Option 4 auswählen, können Sie einen regelmäßigen Zeitplan setzen (ohne Zeitplanangabe werden alle Installationen um 3 Uhr morgens ausgeführt). \n\nWenn der Status auf "Aktiviert" gesetzt ist, kann Windows erkennen, wann dieser Computer online ist, und dessen Internetverbindung verwenden, um nach der Windows Update-Website nach anwendbaren Updates zu suchen.\n\nFalls der Status deaktiviert ist, müssen alle verfügbaren Updates auf der Windows Update-Website (http://windowsupdate.microsoft.com) manuell gedownloadet und installiert werden.\n\nFalls der Status nicht konfiguriert ist, wurde die Verwendung von automatischen Updates nicht auf Gruppenrichtlinie festgelegt. Ein Administrator kann jedoch automatische Updates über die Systemsteuerung konfigurieren." 
296.
 
297.
AutoUpdateMode="Automatische Updates konfigurieren:" 
298.
AutoUpdateModeNotify="2 - Vor Download und Installation benachrichtigen" 
299.
AutoUpdateModeDownload="3 - Autom. Downloaden, aber vor Installation benachrichtigen" 
300.
AutoUpdateModeAuto="4 - Autom. Downloaden und laut Zeitplan installieren" 
301.
AutoUpdateModeAdminChooses="5 - Lokalen Administrator ermöglichen, Einstellung auszuwählen" 
302.
AutoUpdateSchIntro1="Folgende Einstellungen sind nur erforderlich" 
303.
AutoUpdateSchIntro2="und gelten nur, wenn 4 gewählt wird." 
304.
AutoUpdateSchDay="Geplanter Installationstag: " 
305.
 
306.
AutoUpdateSchDay_Everyday="0 - Täglich" 
307.
AutoUpdateSchDay_Sunday="1 - Jeden Sonntag" 
308.
AutoUpdateSchDay_Monday="2 - Jeden Montag" 
309.
AutoUpdateSchDay_Tuesday="3 - Jeden Dienstag" 
310.
AutoUpdateSchDay_Wednesday="4 - Jeden Mittwoch" 
311.
AutoUpdateSchDay_Thursday="5 - Jeden Donnerstag" 
312.
AutoUpdateSchDay_Friday="6 - Jeden Freitag" 
313.
AutoUpdateSchDay_Saturday="7 - Jeden Samstag" 
314.
 
315.
AutoUpdateSchTime="Geplante Installationszeit:" 
316.
 
317.
AutoUpdateSchTime0="00:00" 
318.
AutoUpdateSchTime1="01:00" 
319.
AutoUpdateSchTime2="02:00" 
320.
AutoUpdateSchTime3="03:00" 
321.
AutoUpdateSchTime4="04:00" 
322.
AutoUpdateSchTime5="05:00" 
323.
AutoUpdateSchTime6="06:00" 
324.
AutoUpdateSchTime7="07:00" 
325.
AutoUpdateSchTime8="08:00" 
326.
AutoUpdateSchTime9="09:00" 
327.
AutoUpdateSchTime10="10:00" 
328.
AutoUpdateSchTime11="11:00" 
329.
AutoUpdateSchTime12="12:00" 
330.
AutoUpdateSchTime13="13:00" 
331.
AutoUpdateSchTime14="14:00" 
332.
AutoUpdateSchTime15="15:00" 
333.
AutoUpdateSchTime16="16:00" 
334.
AutoUpdateSchTime17="17:00" 
335.
AutoUpdateSchTime18="18:00" 
336.
AutoUpdateSchTime19="19:00" 
337.
AutoUpdateSchTime20="20:00" 
338.
AutoUpdateSchTime21="21:00" 
339.
AutoUpdateSchTime22="22:00" 
340.
AutoUpdateSchTime23="23:00" 
341.
 
342.
CorpWuURL="Internen Pfad für den Bardusch Updatedienst angeben" 
343.
CorpWUURL_Name="Interner Updatedienst zum Ermitteln von Updates:" 
344.
CorpWUStatusURL_Name="Intranetserver für die Statistiken:" 
345.
CorpWUURL_Example="(Beispiel: http://zbw2k3ex03)" 
346.
CorpWuURL_Help="Gibt einen Intranetserver an, der als Host für Updates von den Microsoft Update-Websites fungiert. Mit diesem Updatedienst können Computer im Netzwerk automatisch aktualisiert werden. \n\nDiese Einstellung ermöglicht es Ihnen, einen Server im Netzwerk als Host für den internen Updatedienst zu bestimmen. Der Client der automatischen Updates durchsucht diesen Dienst nach Updates, die auf Computer im Netzwerk anwendbar sind. \n\nSie müssen zwei Servernamenwerte setzen, um diese Einstellung verwenden zu können: Sie müssen einen Server, von dem der Client Updates ermittelt und downloadet, und einen Server, auf dem der Upload der Statistiken der aktualisierten Arbeitsstationen ausgeführt wird, festlegen. Derselbe Server kann für beide Werte verwendet werden. \n\nWenn der Status auf "Aktiviert" gesetzt ist, stellt der Client eine Verbindung mit dem angegebenen Microsoft Updatedienst anstelle von Windows Update her, um nach Downloads zu suchen und diese zu installieren. Durch Aktivieren dieser Einstellung müssen Benutzer in ihrer Organisation Updates nicht über eine Firewall downloaden. Außerdem können Sie somit Updates testen, bevor Sie diese bereitstellen. \n\nWenn der Status deaktiviert oder nicht konfiguriert ist, und falls automatische Updates nicht durch eine Richtlinie oder benutzerdefinierte Einstellung deaktiviert ist, stellt der Client der automatischen Updates direkt eine Verbindung mit der Windows Update-Site auf dem Internet her. \n\nHinweis: Diese Richtlinie hat keine Auswirkungen, falls die Richtlinie "Automatische Updates konfigurieren" deaktiviert ist." 
347.
 
348.
TargetGroup_Title="Clientseitige Zielzuordnung aktivieren" 
349.
TargetGroup_Name="Zielgruppenname für diesen Computer (WSUS)" 
350.
TargetGroup_Help="Bestimmt den Zielgruppennamen, der zum Empfangen von Updates vom Microsoft Updatedienst im Intranet verwendet werden soll.\n\nWenn der Status auf "Aktiviert" gesetzt ist, wird die angegeben Zielgruppeninformation an den Microsoft Updatedienst im Intranet gesendet, der diese Information zum Ermitteln von zu bereitzustellenden Updates auf diesem Computer verwendet.\n\nWenn der Status deaktiviert oder nicht konfiguriert ist, wird keine Zielgruppeninformation an den Microsoft Updatedienst im Intranet gesendet.\n\nHinweis: Diese Richtlinie gilt nur, wenn der Microsoft-Updatedienst im Intranet, den dieser Computer verwendet, Clientseitige Zielzuordnung unterstützt. Diese Richtlinie hat keine Auswirkungen, wenn die Richtlinie "Internen Pfad für den Microsoft Updatedienst angeben" deaktiviert oder nicht konfiguriert ist." 
351.
 
352.
RescheduleWaitTime_Title="Zeitplan für geplante Installationen neu erstellen" 
353.
RescheduleWaitTime_Minutes1="Wartezeit nach" 
354.
RescheduleWaitTime_Minutes2="Systemstart (Minuten): " 
355.
RescheduleWaitTime_Help="Bestimmt die Wartezeit nach dem Systemstart, bevor eine zuvor verpasste geplante Installation ausgeführt wird.\n\nWenn der Status auf "Aktiviert" gesetzt ist, wird eine geplante Installation, die noch nicht durchgeführt wurde, nach der angegebenen Minutenanzahl nach dem Computerneustart ausgeführt.\n\nWenn der Status deaktiviert ist, wird eine verpasste geplante Installation zum nächsten geplanten Installationszeitpunkt ausgeführt.\n\nWenn der Status nicht konfiguriert ist, wird eine verpasste geplante Installation eine Minute nach dem Neustart ausgeführt.\n\nHinweis: Diese Richtlinie gilt nur, wenn die automatischen Updates für geplante Installationen konfiguriert wurden. Diese Richtlinie hat keine Auswirkungen, wenn die Richtlinie "Automatische Updates konfigurieren" deaktiviert ist." 
356.
 
357.
NoAutoRebootWithLoggedOnUsers_Title="Keinen automatischen Neustart für geplante Installationen durchführen" 
358.
NoAutoRebootWithLoggedOnUsers_Help="Legt fest, dass der Computer vom angemeldeten Benutzer manuell neu gestartet werden muss, um die Installation der automatischen Updates fertig zu stellen, anstatt dass der Computer automatisch neu gestartet wird.\n\nWenn der Status auf "Aktiviert" gesetzt ist, wird der Computer nicht automatisch während einer geplanten Installation neu gestartet, falls zurzeit eine Benutzer angemeldet ist. Stattdessen wird der Benutzer aufgefordert, den Computer neu zu starten.\n\nHinweis: Der Computer muss neu gestartet werden, damit die Updates angewendet werden.\n\nWenn der Status deaktiviert oder nicht konfiguriert ist, wird der Benutzer benachrichtigt, dass der Computer automatisch in fünf Minuten neu gestartet wird, damit die Installation fertig gestellt werden kann.\n\nHinweis: Diese Richtlinie gilt nur, wenn die automatischen Updates für geplante Installationen konfiguriert wurden. Diese Richtlinie hat keine Auswirkungen, wenn die Richtlinie "Automatische Updates konfigurieren" deaktiviert ist." 
359.
 
360.
DetectionFrequency_Title="Suchhäufigkeit für automatische Updates" 
361.
DetectionFrequency_Hour1="In folgenden Abständen (Stunden)" 
362.
DetectionFrequency_Hour2="nach Updates suchen:" 
363.
DetectionFrequency_Help="Bestimmt den Abstand in Stunden, zu dem nach verfügbaren Updates gesucht wird. Die genaue Wartezeit wird durch den hier angegebenen Stundenwert plus/minus 20% des angegebenen Werts festgelegt. Wenn Sie zum Beispiel ein Suchfrequenz von 20 Stunden angeben, wird auf Clients, für die diese Richtlinie gilt, alle 16 bis 20 Stunden nach Updates gesucht.\n\nWenn der Status auf "Aktiviert" gesetzt ist, sucht Windows in den angegeben Abständen nach verfügbaren Updates.\n\nWenn der Status deaktiviert oder nicht konfiguriert ist, sucht Windows standardmäßig alle 22 Stunden nach verfügbaren Updates.\n\nHinweis: Die Einstellung "Internen Pfad für den Microsoft Updatedienst angeben" muss aktiviert sein, damit diese Richtlinie angewendet werden kann.\n\nHinweis: Diese Richtlinie hat keine Auswirkungen, falls die Richtlinie "Automatische Updates konfigurieren" deaktiviert ist." 
364.
 
365.
ImmediateInstall_Title="Automatische Updates sofort installieren" 
366.
ImmediateInstall_Help="Bestimmt, ob Updates, die weder die Windows-Dienste noch Windows neu starten, automatisch installiert werden sollen.\n\nWenn der Status auf "Aktiviert" gesetzt ist, werden diese Updates automatisch installiert, nachdem sie gedownloadet wurden und installationsbereit sind.\n\nWenn der Status deaktiviert ist, werden solche Updates nicht sofort installiert.\n\nHinweis: Diese Richtlinie hat keine Auswirkungen, wenn die Richtlinie "Automatische Updates konfigurieren" deaktiviert ist." 
367.
 
368.
RebootWarningTimeout_Title="Neustart für geplante Installationen verzögern" 
369.
RebootWarningTimeout_Minutes1="Folgenden Zeitraum (in Minuten)" 
370.
RebootWarningTimeout_Minutes2="warten, bevor ein geplanter Neustart" 
371.
RebootWarningTimeout_Minutes3="ausgeführt wird:" 
372.
RebootWarningTimeout_Help="Bestimmt die Wartezeit vor einem geplanten Neustart.\n\nWenn der Status auf "Aktiviert" gesetzt ist, wird ein Neustart nach Fertigstellen der Installation entsprechend der angegebenen Minutenanzahl durchgeführt.\n\nWenn der Status deaktiviert oder nicht konfiguriert ist, beträgt die Standardwartezeit fünf Minuten.\n\nHinweis: Diese Richtlinie gilt nur, wenn die automatischen Updates für geplante Installationen konfiguriert wurden. Diese Richtlinie hat keine Auswirkungen, wenn die Richtlinie "Automatische Updates konfigurieren" deaktiviert ist." 
373.
 
374.
RebootRelaunchTimeout_Title="Erneut zu einem Neustart für geplante Installationen auffordern" 
375.
RebootRelaunchTimeout_Minutes1="Folgenden Zeitraum (in Minuten)" 
376.
RebootRelaunchTimeout_Minutes2="warten, bevor zu einem Neustart" 
377.
RebootRelaunchTimeout_Minutes3="aufgefordert wird:" 
378.
RebootRelaunchTimeout_Help="Bestimmt den Zeitraum, bevor erneut zu einem Neustart aufgefordert wird.\n\nWenn der Status auf "Aktiviert" gesetzt ist, wird der geplante Neustart nach der angegebenen Minutenanzahl nach der vorherigen Aufforderung zu einem Neustart durchgeführt.\n\nWenn der Status deaktiviert oder nicht konfiguriert ist, beträgt das Standardintervall 10 Minuten.\n\nHinweis: Diese Richtlinie gilt nur, wenn die automatischen Updates für geplante Installationen konfiguriert wurden. Diese Richtlinie hat keine Auswirkungen, wenn die Richtlinie "Automatische Updates konfigurieren" deaktiviert ist." 
379.
 
380.
ElevateNonAdmins_Title="Nicht-Administratoren gestatten, Updatebenachrichtigungen zu erhalten" 
381.
ElevateNonAdmins_Help="Legt fest, ob angemeldete Benutzer, die keine Administratoren sind, Updatebenachrichtigungen laut ihrer Konfigurationseinstellungen für automatische Updates erhalten. Falls automatische Updates für die Benachrichtigung konfiguriert sind (über eine Gruppenrichtlinie oder lokal), werden alle Benutzern, die sich an diesem Computer anmelden, vor dem Download oder nur vor der Installation über Updates benachrichtigt.\n\nFalls diese Richtlinie aktiviert ist, erhalten an diesem Computer angemeldete Benutzer, auch wenn sie keine Administratoren sind, Updatebenachrichtigungen.\n\nWenn diese Richtlinie deaktiviert oder nicht konfiguriert ist, werden nur angemeldete Administratoren benachrichtigt.\n\nHinweis: Diese Richtlinie hat keine Auswirkungen, falls die Richtlinie "Automatische Updates konfigurieren" deaktiviert ist." 
382.
 
383.
; These string below are used by Online Help 
384.
 
385.
ADM_TITLE="Gruppenrichtlinieneinstellungen für automatische Updates" 
386.
USER="Benutzerkonfiguration" 
387.
COMPUTER="Computerkonfiguration" 
388.
cOMPUTER_EXPLAIN="Enthält Einstellungen, die nur für die Computerkonfiguration verwendet werden können." 
389.
USER_EXPLAIN="Enthält Einstellungen, die nur für die Benutzerkonfiguration verwendet werden können." 
390.
SUPPORTEDON="Anforderungen:" 
391.
</font> 
392.
Serverseitig GPO 
393.
 
394.
 
395.
WSUSClient.reg 
396.
 
397.
<font class="code"> 
398.
Windows Registry Editor Version 5.00 
399.
 
400.
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate] 
401.
"WUServer"="http://sus.hrz.uni-siegen.de" 
402.
"WUStatusServer"="http://sus.hrz.uni-siegen.de" 
403.
"ElevateNonAdmins"=dword:00000001 
404.
 
405.
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\AU] 
406.
"RescheduleWaitTime"=dword:0000000a 
407.
"NoAutoUpdate"=dword:00000000 
408.
"AUOptions"=dword:00000003 
409.
"ScheduledInstallDay"=dword:00000000 
410.
"ScheduledInstallTime"=dword:0000000c 
411.
"AutoInstallMinorUpdates"=dword:00000001 
412.
"RebootRelaunchTimeoutEnabled"=dword:00000001 
413.
"RebootRelaunchTimeout"=dword:0000003c 
414.
"UseWUServer"=dword:00000001 
415.
"NoAutoRebootWithLoggedOnUsers"=dword:00000001
Clientseitig
Bitte warten ..
Mitglied: i-code
18.10.2005 um 13:33 Uhr
Ich denke durch das Update auf SP1 wurden einfach Dateien überschrieben. Eine erneute Installation des WSUS würde warscheinlich Abhilfe schaffen. Bei der Deinstallaion wirst Du gefragt ob Du die Datenbank und die heruntergeladenen Patches auch vom Rechner entfernen willst. An dieser Stelle würde ich die Datenbank mit rauswerfen, und bei der Neuinstallation auf die Pfadangabe für die Files achten. Danach sollte alles wieder funktionieren.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Server 2016 WSUS, Updates auf Windows 10 werden nicht entfernt

Frage von Maeffjus zum Thema Windows Server ...

Windows Update
WSUS zeigt max. 69 Clients an (2)

Frage von TheGoodOne zum Thema Windows Update ...

Windows Server
WSUS Neuinstallation auf SBS2011 schlägt fehl (3)

Frage von Blongmon zum Thema Windows Server ...

Windows 7
Wsus client findet am wsus server nicht alle updates (3)

Frage von endurance zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...