Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

WSUS mag nicht downloaden

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: 15876

15876 (Level 1)

10.08.2005, aktualisiert 28.08.2008, 26117 Aufrufe, 29 Kommentare

Win 2003 mit WSUS hat http Download Probleme

hallo,

hab das folgende Problem mit meinem WSUS

Inhaltdateisynchronisierung ist fehlgeschlagen. Ursache: Der Server unterstützt das erforderliche HTTP-Protokoll nicht. Der Server muss den Bereichsprotokollheader unterstützen, damit BITS ausgeführt werden kann.
Quelldatei: /msdownload/update/v3-19990518/cabpool/q327696_wxp_b6aa154944aa996399392121e2bdd32566c59941.exe Zieldatei: c:\WSUS\WsusContent\7E\DC12432B39308EC8C748561D1EE200481BF2BB7E.exe

Ich habe auch schon einen Thread gefunden:

If synchronization of update files to your WSUS server fails, you might see the following message in the corresponding event log:

Content file download failed. Reason: The server does not support the necessary HTTP protocol. Background Intelligent Transfer Service (BITS) requires that the server support the Range protocol header.Source File: /msdownload/update/v3-19990518/cabpool/windows2000-kb873339-x86-enu_500e4656b4f0ca3431565631989090bbeeb74bcc.exe Destination File: %drive%\wsus\WsusContent\WsusContent\CC\500E4656B4F0CA3431565631989090BBEEB74BCC.EXE.

This problem occurs if your proxy environment doesn't support HTTP 1.1 Protocol. You can manually work around this by running the following commands at the command prompt to configure BITS.

To resolve this issue:
1.
Type: net stop WSUSService, and then press ENTER.

2.
Type: "%programfiles%\Update Services\tools\osql\osql.exe" -S SQL_InstanceName -E -b -n ?Q "USE SUSDB update tbConfigurationC set BitsDownloadPriorityForeground=1" and then press ENTER.

3.
Type: net start WSUSService.

4.
Close the command prompt window and retry synchronization: in the WSUS console, click Options, click Synchronization Options, and then under Tasks, click Synchronize now

Mein Versuch das umzusetzen:

Den WSUS Service stoppen funktioniert

aber beim zweiten dann bekomme ich die rückmeldung:
[DBNETLIB]SQL Server existiert nicht oder Zugriff verweigert.
[DBNETLIB]ConnectionOpen (Connect()).

Da ich von SQL keine Ahnung habe brauche ich da mal Hilfe. Ich nutze den WSUS auf 2003 mit der MSDE Variante ohne SQL Server

Danke schon mal im Voraus
Smoere
29 Antworten
Mitglied: Ritchy
11.08.2005 um 21:03 Uhr
Hallo,

du musst "SQL_InstanceName" durch den Namen deiner Instanz ersetzen, eg. "WSUS ".

Mit freundlichen Grüßen
Ritchy
Bitte warten ..
Mitglied: 15876
11.08.2005 um 21:20 Uhr
wie kann ich den sehen oder mir anzeigen lassen?
Bitte warten ..
Mitglied: Ritchy
14.08.2005 um 15:40 Uhr
Hallo,

kann ich dir nicht sagen, aber probier das:

osql.exe -S DeinServername\WSUS -E -b -n ?Q ?USE SUSDB update tbConfigurationC set BitsDownloadPriorityForeground=1?

Lies das: http://wsus.editme.com/TroubleshootingWSUSInProduction

Mit freundlichen Grüßen
Ritchy
Bitte warten ..
Mitglied: 15876
14.08.2005 um 16:19 Uhr
ich probier das mal aus nächste woche

danke dir
Smoere
Bitte warten ..
Mitglied: 15876
16.08.2005 um 11:54 Uhr
probier das übermorgen mal aus

danke für den tipp

Gruss Smoere
Bitte warten ..
Mitglied: 15876
20.08.2005 um 13:41 Uhr
Hallo,

kann ich dir nicht sagen, aber probier das:

osql.exe -S DeinServername\WSUS -E -b -n ?Q
?USE SUSDB update tbConfigurationC set
BitsDownloadPriorityForeground=1?

Lies das:
http://wsus.editme.com/TroubleshootingWSUSInProduction

Mit freundlichen Grüßen
Ritchy

Danke das war die Lösung habe den Servernamen nicht mit reingenommen

Gruß Smoere
Bitte warten ..
Mitglied: 15876
20.08.2005 um 13:45 Uhr
Mein problem wurde mit dem Problem schon gelöst.

Danke an alle die mitgeholfen haben

Gruß Smoere
Bitte warten ..
Mitglied: 15876
28.08.2005 um 16:53 Uhr
Vielen Dank,

dass hat mir geholfen hab zwar jetzt das nächste Problem am Hals aber langsam ernährt sich das Eichhörnchen

Gruß Smoere
Bitte warten ..
Mitglied: goodbytes
29.08.2005 um 12:48 Uhr
Hallo,
ich hab die beiden Varianten probiert. Allerdings funktioniert es bei mir leider immer noch nicht. Er holt sich zwar die Liste, welche Updates verfügbar sind, läd sie aber nicht herunter.

Beim Versuch einen Download manuell anzustoßen habe ich immer nur dies im Protokoll:

Inhaltdateisynchronisierung ist fehlgeschlagen. Ursache: Der Server unterstützt das erforderliche HTTP-Protokoll nicht. Der Server muss den Bereichsprotokollheader unterstützen, damit BITS ausgeführt werden kann.

Wie kann ich das Problem lösen?

Torsten
Bitte warten ..
Mitglied: 15876
29.08.2005 um 13:30 Uhr
To resolve this issue:
1.
Type: net stop WSUSService, and then press ENTER.

2.
Type: "%programfiles%\Update Services\tools\osql\osql.exe" -S DeinSevername\WSUS -E -b -n ?Q "USE SUSDB update tbConfigurationC set BitsDownloadPriorityForeground=1" and then press ENTER.

3.
Type: net start WSUSService.

4.
Close the command prompt window and retry synchronization: in the WSUS console, click Options, click Synchronization Options, and then under Tasks, click Synchronize now


Nachdem ich diese Prozedur durchgeführt hatte, hat es funktioniert.

Gruß Smoere
Bitte warten ..
Mitglied: goodbytes
29.08.2005 um 13:58 Uhr
Ich hab`s noch mal probiert
Bei mir klappt`s leider nicht.

Torsten
Bitte warten ..
Mitglied: 15876
29.08.2005 um 17:59 Uhr
was kommt denn beim ausführen der prozedur für ne fehlermeldung?
Bitte warten ..
Mitglied: goodbytes
30.08.2005 um 06:56 Uhr
Also diese Meldung steht im Anwendungsprotokoll:

"Inhaltdateisynchronisierung ist fehlgeschlagen. Ursache: Der Server unterstützt das erforderliche HTTP-Protokoll nicht. Der Server muss den Bereichsprotokollheader unterstützen, damit BITS ausgeführt werden kann."

Es ist ein 2000-er Server.
BITS 2.0 ist aber installiert (war ja unter Anderem Vorraussetzung für die WSUS-Installation).
Irgendwie hab ich keinen Ansatz.

Torsten
Bitte warten ..
Mitglied: 15876
30.08.2005 um 11:18 Uhr
Hast du jetzt die Prozedur im cmd (Ausführen - cmd ) mal ausprobiert?
Da muss ja auch ne Fehlermeldung gekommen sein!?
Bitte warten ..
Mitglied: goodbytes
30.08.2005 um 13:27 Uhr
Vielen Dank für den Hinweis, Smoere!
Ich Trottel hab`s natürlich immer nur direkt über "Start\Ausführen" versucht. Über die Eingabeaufforderung hat er`s natürlich sofort ganz sauber angenommen. Nun iss er gerade fleißig mit Herunterladen beschäftigt. Problem gelöst.

Also, danke noch mal !!!

Torsten
Bitte warten ..
Mitglied: 15876
30.08.2005 um 13:46 Uhr
OK na dann is ja alles klar.

Bei mir is grad noch das Problem das er bei ein - 2 Updates mal länger braucht. Meistens große wie Server 2003. Nix bei denken liegt glaub ich an der Verbindung zum MS Server

Gruß Marcel
Bitte warten ..
Mitglied: goodbytes
30.08.2005 um 14:52 Uhr
Da konnte ich leider noch keine Erfahrungen sammeln, da er ja gerade angefangen hat zu laden. Ich werd`s mal im Auge behalten.

Torsten
Bitte warten ..
Mitglied: Alex20
23.11.2005 um 07:41 Uhr
Also bei mir klappts immer noch nicht...........wenn ich nach dem Wsusservice stop diesen langen Befehl ausführe krieg ich die Fehlermeldung "Eintrag in sysdatabases für SUSDB-Datenbank konnte nicht gefunden werden. Kein Eintrag mit diesem Namen wurde gefunden. Stellen sie sicher dass der Name richtig eingegeben wurde"
Bitte warten ..
Mitglied: 15876
23.11.2005 um 08:14 Uhr
Hallo Alex,
Bei DeinServername\WSUS musst du schon den Namen von deinem Server eingeben der WSUS hostet und dann anstatt WSUS die Bezeichnung die du deinem SQL gegeben hast. Standard ist WSUS.

Gruß Marcel
Bitte warten ..
Mitglied: Alex20
23.11.2005 um 08:28 Uhr
Ja den Servernamen hab ich da schon eingegeben.............wie find ich die Bezeichnung des SQL raus?
Bitte warten ..
Mitglied: 15876
23.11.2005 um 09:20 Uhr
Das kommt darauf an wo du ihn installiert hast. Normalerweise unter c:\Programme\SQL...
den Instancename erkennst du an einem Dollarzeichen dahinter. Aber das wird nicht mit eingeben bei der Prozedur
Bitte warten ..
Mitglied: Alex20
23.11.2005 um 11:17 Uhr
Nen SQL brauch ich ja gar nicht extra installieren das fordert das WSUS-Setup nicht weil es ne eigene Desktopengine dabei hat nur wenn fast fehlt wird gemeckert.
Also ich hab nen 2003er Server + SP1 (enhält net Framework sowie Bits 2.0) dann kann ich direkt das WSUS-Setup starten und auch durchführen nur die Fehlermeldung bleibt erhalten.
Bitte warten ..
Mitglied: 15876
23.11.2005 um 12:17 Uhr
Ja das stimmt. Die MSDE ist im Prinzip nix anderes wie SQL, bloss abgespeckt
bei der installation gibts du aber auch den InstanceNamen dafür ein.
Du findest trotzdem bei dir dann irgendwo den SQL Ordner, der ist halt dann von MSDE
Bitte warten ..
Mitglied: DaLoki
12.01.2006 um 17:06 Uhr
Hi ich hab den obigen Befehl eingegeben. Bei mir kommt in der CMD aber folgender Fehler:

[DBMSLPCN]SQL Server existiert nicht oder Zugriff verweigert.
[DBMSLPCN]ConnectionOpen (Connect()).

Was habe ich falsch gemacht?

Creetz
Bitte warten ..
Mitglied: McKoby
26.07.2006 um 16:03 Uhr
Hallo!

Ich habe hier auch einen WSUS auf einem 2000'er Unterbau und bekomme genau die selbe Fehlermeldung im Log. Wenn ich jetzt die von euch beschriebene Prozedur durchführe, sieht das wie folgt aus:

Microsoft Windows 2000 [Version 5.00.2195]
(C) Copyright 1985-2000 Microsoft Corp.

C:\Dokumente und Einstellungen\AdminSRVWSUS>net stop wsusservice
Update Services wird beendet.
Update Services wurde erfolgreich beendet.


C:\Dokumente und Einstellungen\AdminSRVWSUS>"%programfiles%\Update Services\tool
s\osql\osql.exe" -S SRVWSUS\WSUS -E -b -n ?Q "USE SUSDB update tbConfigurationC
set BitsDownloadPriorityForeground=1
usage: osql [-U login id] [-P password]
[-S server] [-H hostname] [-E trusted connection]
[-d use database name] [-l login timeout] [-t query timeout]
[-h headers] [-s colseparator] [-w columnwidth]
[-a packetsize] [-e echo input] [-I Enable Quoted Identifiers]
[-L list servers] [-c cmdend] [-D ODBC DSN name]
[-q "cmdline query"] [-Q "cmdline query" and exit]
[-n remove numbering] [-m errorlevel]
[-r msgs to stderr] [-V severitylevel]
[-i inputfile] [-o outputfile]
[-p print statistics] [-b On error batch abort]
[-X[1] disable commands [and exit with warning]]
[-O use Old ISQL behavior disables the following]
<EOF> batch processing
Auto console width scaling
Wide messages
default errorlevel is -1 vs 1
[-? show syntax summary]

C:\Dokumente und Einstellungen\AdminSRVWSUS>net start wsusservice
Update Services wird gestartet.
Update Services wurde erfolgreich gestartet.


C:\Dokumente und Einstellungen\AdminSRVWSUS>

Nun gut, anschließend fängt der WSUS neu an zu syncen und läuft wieder auf den selben Fehler ;-(

Was mache ich falsch?

Danke im Voraus
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Napo
21.08.2006 um 15:13 Uhr
Hi

Du mußt folgendes eingeben
C:\Dokumente und Einstellungen\AdminSRVWSUS>"%programfiles%\Update Services\tool
s\osql\osql.exe" -S SRVWSUS\WSUS -E -b -n -Q "USE SUSDB update tbConfigurationC
set BitsDownloadPriorityForeground=1


-Q nicht ?Q

Mit freundlichen Grüßen Napo
Bitte warten ..
Mitglied: Ritchy
21.08.2006 um 18:34 Uhr
Irgendwie hat der Server hier die Befehlzeile verhagelt:

Nochmal: "C:\Programme\Update Services\tools\osql\osql.exe" -S HIER DEINEN SERVERNAMEN EINTRAGEN\WSUS -E -b -n -Q "USE SUSDB update tbConfigurationC set BitsDownloadPriorityForeground=1"

oder mach ne Batch:

snip -----------------

@ECHO OFF
CLS
IF "%1" == "" GOTO FALSCH

"C:\Programme\Update Services\tools\osql\osql.exe" -S %1\WSUS -E -b -n -Q "USE SUSDB update tbConfigurationC set BitsDownloadPriorityForeground=1"
GOTO ENDE

:FALSCH
ECHO.
ECHO Der PARAMETER: "%1" ist leer, das sollte der Servername sein!
ECHO.

:ENDE

snap --------------

Mit freundlichen Grüßen
Ritchy
Bitte warten ..
Mitglied: Timmy84
07.05.2007 um 15:22 Uhr
Hallo,

der Befehl
"osql.exe -S DeinServername\WSUS -E -b
-n ?Q ?USE SUSDB update tbConfigurationC set
BitsDownloadPriorityForeground=1?
hat bei mir auch nicht wirklich geholfen.

Meine Lösung:
Der Dienst "Update Services"
läuft unter dem Account
"Netzwerkdienst".
Nach dem der Account
"Netzwerkdienst" auf das root
Verzeichnis (z.B.: D:\) die NTFS Berechtigung
"lesen/ausführen" und auf das
WSUS Verzeichnis (z.B: D:\WSUS) die NTFS
Berechtigung "ändern" hat und
der Dienst "Update Services" neu
gestartet wird, ging der Download bei mir
sofort

Hallo!
Wo kann ich dem Account "Netzwerkdienst" die Berechtigung zuweisen?
Und wo finde ich das WSUS-Verzeichnis, um die Berechtigung "ändern" zu setzen?
Bitte um kurze Hilfe!!!
DANKE!!!!!

Gruß, Timmy
Bitte warten ..
Mitglied: jensks
28.08.2008 um 13:47 Uhr
Ich hatte dasselbe Problem und hatte den Port im IIS übersehen.

Checkt einfach mal im IIS den Standart Port des WSUS Dienstes. Gewöhnlich läuft er unter Port 8530 und nicht unter Port 80 HTTP.

Jetzt funktioniert es problemlos.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows 7
Wsus client findet am wsus server nicht alle updates (1)

Frage von endurance zum Thema Windows 7 ...

Windows Update
WSUS - trotz Einschränkung sind Updates für alle Produkte dabei?! (10)

Frage von tobitobsn zum Thema Windows Update ...

Windows Update
Clients reporten nicht an WSUS (6)

Frage von mk139 zum Thema Windows Update ...

Windows 10
gelöst Windows 10 zieht keine Updates vom WSUS (4)

Frage von MediAd zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...